502°
ABGELAUFEN
Lenovo Mini-PC Q190 Intel Core i3-2365M, 320 GB HDD, 4 GB DDR3, 2x USB 3.0, Windows 8 64-Bit
Lenovo Mini-PC Q190 Intel Core i3-2365M, 320 GB HDD, 4 GB DDR3, 2x USB 3.0, Windows 8 64-Bit

Lenovo Mini-PC Q190 Intel Core i3-2365M, 320 GB HDD, 4 GB DDR3, 2x USB 3.0, Windows 8 64-Bit

Preis:Preis:Preis:279€
Zum DealZum DealZum Deal
Habe ich heute im Conrad Newsletter gesehen. Netter Mini-PC. Wurde von 359 auf 279 Euro reduziert. Kompaktes Gerät in dem nun endlich mal ein vernünftiger Core i3 verbaut wurde und nicht wieder ein Atom.

Highlights:

Intel® Core™ i3-2365M (2x 1,4 GHz) Prozessor
320 GB Festplatte / 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher
Intel® HD 3000 Grafik onBoard Grafik
2x USB 3.0 Schnittstelle
Windows 8 64-Bit

Beste Kommentare

HD3000 Grafik hat den 24p Bug, also nix für HTPCs

29 Kommentare

Früher fand ich die Bauform (Booksize hiess das) gut, aber heutzutage würde ich lieber ein einfaches Notebook hochkant hinstellen... ;-).

.... und überhaupt - nur VGA-Buchse bei nem Desktop ... nee, nix für mich.

basinga88

.... und überhaupt - nur VGA-Buchse bei nem Desktop ... nee, nix für mich.

Oooppsss ... Jetzt mit Brille sehe ich es auch !
Dann kann man ja drüber nachdenken ...
... oder ein Notebook hochkant hinstellen ;-)

Wird wohl nicht passiv gekühlt sein oder?

petem

Wird wohl nicht passiv gekühlt sein oder?



Ist aktiv gekühlt.

Naja, Notebook hochkannt, das kann man machen, wenn man eines übrig hat, allerdings ist auf Grund der kompakten Bauweise die Lüftung bei Notebooks meist schlechter. Und eines mit vergleichbarer Ausstattung dürfte auch etwas teurer sein, find den Preis hot. Als htpc aber wohl nicht geeignet, da bekommt man leider keine TV-Karte rein. Aber gerade, da bei vielen TV die Smart-Media und Internet-Funktionen hakelig und eingeschränkt sind eine Überlegung wert. Dank Wlan muss man auch keine Strippe ziehen, wobei ich das bei mir aber gemacht habe. Von mir ein hot.

HD3000 Grafik hat den 24p Bug, also nix für HTPCs

HOT auf jeden Fall - und um so länger mir dieses Vesa-Mount im Kopf kreist, um so besser gefällt er mir ...

Für 300€ (Eingabegeräte kommen noch dazu), würdest du dir das Teil nur hinstellen um am Fernseher ins Internet zu können?

rower

Naja, Notebook hochkannt, das kann man machen, wenn man eines übrig hat, allerdings ist auf Grund der kompakten Bauweise die Lüftung bei Notebooks meist schlechter. Und eines mit vergleichbarer Ausstattung dürfte auch etwas teurer sein, find den Preis hot. Als htpc aber wohl nicht geeignet, da bekommt man leider keine TV-Karte rein. Aber gerade, da bei vielen TV die Smart-Media und Internet-Funktionen hakelig und eingeschränkt sind eine Überlegung wert. Dank Wlan muss man auch keine Strippe ziehen, wobei ich das bei mir aber gemacht habe. Von mir ein hot.



Um Smartmedia nachzurüsten gibt es doch billige Android-Boxen. Nur dafür würde ich keine PC holen. Preis für diesen Rechner inkl. BS (wenn auch Win8) finde ich aber schon Hot.

deniz23

auch eine Alternative: http://www.conrad.de/ce/ProductDetail.html?hk=WW1&insert=U0&utm_source=idealo&utm_medium=deeplink&utm_content=dl_article&utm_campaign=pvgl&WT.mc_id=affiliate_zanox_produktdaten_preisvergleich_idealo&productcode=873469&zanpid=1788516312600125440


nich wirklich.. intel atom = autofail

deniz23

auch eine Alternative:



Ohne das jetzt speziell zu werten hat dieser einen ATOM-CPU (statt i3) und wird ohne Betriebssystem geliefert.

rower


Mir geht es nicht um das blose nachrüsten, hab ich in meinem TV drinn, wer mal den Unterschied zwischen diesen Boxen, integriertem Smartmedia gegenüber einem richtigen PC gesehen hat wird mir beipflichten, da liegen Welten dazwischen, man ist nicht auf irgendwelche hakelnden Apps angewisen sondern kann flüssig arbeiten mit dem gesamten Spektrum der Windows-Programme, möchte ich nicht mehr missen. Keine Probleme mit fehlenden Codecs, kein ruckeln bei Full-HD. Hatte paar Jahre gar keinen TV sondern nur einen 27Zoll Monitor mit 1920x1200er Auflösung. Muss man einfach mal erlebt haben. Mit Maus, Tastatur und Funk-Fernbedienung, da kann man alles andere vergessen. Muss man natürlich erst mal alles einrichten, aber dann kann man es nur noch genießen. MfG

deniz23

auch eine Alternative: http://www.conrad.de/ce/ProductDetail.html?hk=WW1&insert=U0&utm_source=idealo&utm_medium=deeplink&utm_content=dl_article&utm_campaign=pvgl&WT.mc_id=affiliate_zanox_produktdaten_preisvergleich_idealo&productcode=873469&zanpid=1788516312600125440



rower



Sehe ich ganz genauso. Hatte auch ein paar Jahre lang keinen TV und einen Monitor als Ersatz. Diese Usability bring auch später kein Smart TV/Bluray Player/Media Center mit.
Ich komme mittlerweile mit einem BluRay Player aus, aber wer öfter mal verschiedene Formate verwendet, ist mit einem richtigen PC deutlich besser beraten, weil einfach alles "unterstützt" wird...

muss das ding stehen oder kann das auch liegen

petem

Wird wohl nicht passiv gekühlt sein oder?



und laut

wenn ich überlege dass der noch schwachbrüstiger ist als der arctic cooling welcher sogar noch mit nem BR Laufkwerk bestückt werden konnte und sogar um einiges günstiger ist/war..

deniz23

auch eine Alternative: http://www.conrad.de/ce/ProductDetail.html?hk=WW1&insert=U0&utm_source=idealo&utm_medium=deeplink&utm_content=dl_article&utm_campaign=pvgl&WT.mc_id=affiliate_zanox_produktdaten_preisvergleich_idealo&productcode=873469&zanpid=1788516312600125440

Dann nehmt lieb den hier. Schnellere CPU und Gehäuse ist kleiner. Gab es hier letztens für 199€, da hab ich in mir geholt und bin sehr zufrieden. Selbst bei 25GB .mkvs ist kein Geräusch vom Lüfter zu hören. Ist aber kein Betriebssystem dabei.
harlander.com/A-W…htm" alt="A-Ware-FIC_GE5-PCF55_Mini_PC_Core_i3_350">

harlander.com/A-W…htm

Wer das Teil als HTPC verwenden will, sollte beachten das der Computer nicht über die Tastatur eingeschaltet werden kann! Es muss der Powerknopf gedrückt werden oder wake on lan per Smartphone.

rower



OT: Ich hatte vor einigen Jahren einen Mac mini am TV inkl. Elgato Satempfänger. Sehr große Flexibilität, aber nicht immer absolut Wohnzimmertauglich. Die Smartfunktionen meines TV (UE46D7090) nutze ich auch nicht. Da bin ich mit dem iPad deutlich besser und schneller bedient. Am TV hängt nun neben AppleTV (genial für Airplay)noch ein Linux-Receiver (Vu+ Duo) mit allen möglichen Plugins. Austausch gegen die neue Solo2 ist angedacht, u.a. wegen PiP in Full-HD und Livestreaming in HD auf ein Mobilgerät inkl. Livetranscoding der Box und den deutlichen Leistungsreserven.

Hat jemand sich mal länger mit dem Thema HTPC beschäftigt und hat ne Empfehlung für ein Produkt mit TV-Karte und Bluray-Laufwerk bzw. für eine günstige Variante mit genug Platz, um es nachzurüsten?
Oder wäre es viel billiger, das komplett selber zu bauen?

Wie sieht es denn mit einem Ausbau der HDD aus? Ist es möglich, die HDD duch eine SSD auszutauschen?

Ist die Soundkarte für ein kleines Soundsystem im Zimmer zu empfehlen? Ich rede nicht von einer Anlage im Wert von tausenden Euros, sondern für ein solides Studentensoundsystem im Preissegment von max 250€?

Warum sollte das nicht gehen, wenn Bauform SSD = HDD.
Einig die Garantie dürfte durch den Umbau erlöschen.


realgerri

Dann nehmt lieb den hier. Schnellere CPU und Gehäuse ist kleiner. Gab es hier letztens für 199€, da hab ich in mir geholt und bin sehr zufrieden. Selbst bei 25GB .mkvs ist kein Geräusch vom Lüfter zu hören. Ist aber kein Betriebssystem dabei.http://www.harlander.com/A-Ware-FIC_GE5-PCF55_Mini_PC_Core_i3_350M_227GHz_2GB_i353_34520.htm


Der ist wirklich interessant. Like!

Wie siehts Mit Cashback aus? (6 %)

Taugt leider absolut gar nichts, habe das gleiche und bin total unzufrieden.

Was taugt nichts ? Der Harlander, oder der Lenovo ?


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text