312°
ABGELAUFEN
Lenovo Mini-PC ThinkCentre M700 Tiny mit Dualcore Celeron auf Skylake Basis, 120GB SSD, 4GB DDR4, Win10, Maus + Tastatur

Lenovo Mini-PC ThinkCentre M700 Tiny mit Dualcore Celeron auf Skylake Basis, 120GB SSD, 4GB DDR4, Win10, Maus + Tastatur

ElektronikLenovo Angebote

Lenovo Mini-PC ThinkCentre M700 Tiny mit Dualcore Celeron auf Skylake Basis, 120GB SSD, 4GB DDR4, Win10, Maus + Tastatur

Preis:Preis:Preis:262€
Zum DealZum DealZum Deal
Zwar gibt es den M700 Tiny von Lenovo in diversen Konfigurationen im Preisvergleich, aber die Version mit Celeron auf Skylakebasis habe ich nur bei Lenovo selbst gefunden. Da man das Gerät auch noch selbst konfigurieren kann, tauscht man die Festplatte gegen eine 120GB oder 128GB SSD ... .
Mit dem eCoupon THINK12GOLD erhält man dann einen 1-Liter Mini-PC mit Skylake Dualcore CPU, 4GB DDR4 Speicher, SSD, Windows 10, usw. für wirklich günstige 262,- bis 270,- Euro (je nach SSD). Einzig die HP 260er Serie kann da mithalten, aber dort gibt es nicht die Option einer SSD.
Der Versand ist kostenlos und Maus und Tastatur sind im Paket ebenfalls enthalten. Zu diesem Kurs erhält man sonst nur diverse und im Vergleich langsame Airmount Systeme (Celeron Nxxx oder Pentium Nxxx).

17 Kommentare

bis auf das Win10 Home passt es eigentlich

schön klein aber für das Geld bekommt man auch schon ausgewachsene Xeon Server. Also nur interessant wenn man keinen Platz hat.

Wirklich nette Alternative zu einem Nuc

anton_pvor 6 m

Wirklich nette Alternative zu einem Nuc



Aber nicht lüfterlos, also doch deutlicher hörbar als viele NUCs etc?

TENvor 1 m

Aber nicht lüfterlos, also doch deutlicher hörbar als viele NUCs etc?



Die sind doch auch nicht lüfterlos. Höre meinen aber nur selten

anton_pvor 15 m

Die sind doch auch nicht lüfterlos. Höre meinen aber nur selten



Manche, heise.de/new…tml, quietpc.com/sys…ess, nicht alle, ebenso auch bei der Zotac ZBOX.
Lüfterlärm kann zu einer Frage des WAFs werden...
Bearbeitet von: "TEN" 30. September

anton_pvor 35 m

Wirklich nette Alternative zu einem Nuc



Beim NUC finde ich super dass ein Infrarot-Empfänger eingebaut ist, da spart man sich einen Externen wenn man ihn als HTPC verwenden möchte. Ansonsten guter Preis für den Lenovo.

Der NUC ist aber mit ca. 11 x 11 cm nochmal deutlich kleiner. Der M700 mißt etwa 18 x 18 cm.
Bearbeitet von: "VTG" 30. September

Cold solange solche Geräte kein HDMI-CEC können. Dann brauchts auch kein Gefrickel mit IR-Empfängern.
Bearbeitet von: "yoyoyoo" 30. September

tibis

schön klein aber für das Geld bekommt man auch schon ausgewachsene Xeon Server. Also nur interessant wenn man keinen Platz hat.



Hallo
Ging mir eigentlich auch hauptsächlich um die Größe, hätte diesen Punkt eventuell besser hervorheben sollen.
MfG

Ähm ... finde das Angebot mit der 128GB SSD für 270 Euro nicht? Schon weg?

WasNLosEyvor 1 h, 44 m

Ähm ... finde das Angebot mit der 128GB SSD für 270 Euro nicht? Schon weg?



Du musst die HDD gegen eine SSD austauschen.

Ich würde dabei definitiv noch "Intel 8260 AC(2x2)+BT4.1 Tiny" für 11,90 auswählen.

Du mußt auf "Ansehen oder Anpassen" klicken, dann erneut auf "Auswählen". Danach kannst Du den PC nach deinen Wünschen konfigurieren und die HDD gegen eine SSD tauschen. Danach rechts auf "überspringen und zum Warenkorb gehen" und dort einen eCoupon andwenden (THINK12GOLD funktioniert wohl bis zum 6.10.). Am Ende kommst Du dann auf 262 bis 270 Euro. Du könntest jedoch auch weiteres Zubehör ordern (z.B. Displayport zu DVI), wobei man das im Zubehörhandel meist günstiger findet, es sei denn Du brauchst gerätespezifische Dinge (Monitor-Mount, usw.). Manches Zubehör läßt sich auch kostenneutral ordern oder tauschen (z.B. Normaltastatur gegen EDGE-Version, usw.). Einfach mal schauen ... .

Sry - "erneut auf "Auswählen" " war das Zauberwort :-)
Hab auf der Seite nach nem Konfigurator o.ä. gesucht.
Dankeschön für die ausführliche Hilfe

Hallo,

bei diesem PC erhält man im Grafikbereich "Intel Grafics" nur finde ich keine weiteren Informationen dazu?
Ich kann mir vorstellen, dass man damit keine High-End-Grafik hat aber trotzdem möchte ich wissen was genau dahinter steckt. Und kann man einen HDMI ausgang statt VGA einstellen?

Danke

"Intel HD Grafik" bezeichnet die in die CPU integrierte Grafikeinheit. Diese ist für einfache Sachen völlig ausreichend und beherrscht auch 3D sowie Hardwarebeschleunigung. Wie aber schon vermutet, ist die Leistung nicht für anspruchvollere Dinge geeignet.
Das Gerät selbst besitzt nur Displayport Ausgänge. Man kann also einen Monitor mit Displayport oder auch einen Monitor mit HDMI anschließen. Im zweiten Fall braucht man ein Adapterkabel (Amazon ca. 8,- Euro oder gleich in der Konfiguration bei Lenovo angeben). Monitore mit DVI gehen NICHT immer, dies ist vom DVI-Anschluß und dem nötigen Adapter (aktiv, passiv) abhängig.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text