316°
ABGELAUFEN
Lenovo Mini-PC ThinkCentre M700 Tiny mit Dualcore Celeron auf Skylake Basis, 128GB SSD, 4GB DDR4, Intel WLAN, Win10, Maus + Tastatur, 3 Jahre Lenovo Garantie
Lenovo Mini-PC ThinkCentre M700 Tiny mit Dualcore Celeron auf Skylake Basis, 128GB SSD, 4GB DDR4, Intel WLAN, Win10, Maus + Tastatur, 3 Jahre Lenovo Garantie
ElektronikLenovo Angebote

Lenovo Mini-PC ThinkCentre M700 Tiny mit Dualcore Celeron auf Skylake Basis, 128GB SSD, 4GB DDR4, Intel WLAN, Win10, Maus + Tastatur, 3 Jahre Lenovo Garantie

AvatarGelöschterUser606176

Preis:Preis:Preis:265,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Es ist mal wieder soweit ... . Zur Zeit bekommt man Lenovos Tiny M700 mit Celeron G3900T wieder günstig im Lenovo-Shop. Das Gerät ist nur dort erhältlich und sonst im Preisvergleich nicht zu finden. Zur Einschätzung des Preises gibt es unten noch ein paar Worte. Leider wird der bisherige Tiefstpreis nicht ganz erreicht, aber es sind diesmal immerhin 10% bzw. 29,54 Euro mit dem eCoupon lenovo-desk ... . Zielgruppe für das Gerät sind Leute, welche PCs mit geringem Platzbedarf bevorzugen/benötigen.

-----
Die größten Vorteile sind:
- Komplettpaket inkl. Windows 10, Maus und Tastatur
- sehr klein und kompakt (1 Liter, (mm): 34,5 x 182,9 x 179)
- ausreichend Leistung für Office und einfache Anwendungen/Multimedia
- moderne Skylake Architektur
- Konfiguration mit SSD möglich (in Bezug auf den deal-Preis)
- 3 Jahre Vor-Ort-Garantie
- keine Versandkosten

Möglicher Nachteil:
- noch ist bei den Tiny-Geräten der Umstieg auf Kabylake nicht erfolgt.
Bei der Leistung macht sich das nur wenig bemerkbar, jedoch fehlt damit z.B. Hardware HEVC. Wenn man das Gerät aber eher im Office- oder Zweitrechner-Bereich nutzt, dann ist es wohl egal.
-----

Kleiner geht es eigentlich nur mit einem Intel NUC oder Gigabyte Brix. Diese übertreffen dann bei vergleichbarer Ausstattung (auch im Eigenbau mit Barebone und Zusatzkomponenten) den Preis des Tiny M700 jedoch relativ deutlich ... . Hält man dagegen den Preis bei gleicher Größe landet man ansonsten nur bei diversen und im Vergleich langsameren Airmont Systemen (Celeron Nxxx oder Pentium Nxxx).

Für ein 1 Liter System und Leute, welche auf die "Größe" achten sicher ein gutes Angebot ... .

ACHTUNG:
Das Gerät besitzt nur Displayportausgänge für modernere Monitore. Man kann sich auch über "Internal DP to HDMI Port" eine Version mit DP/HDMI konfigurieren (kostet jedoch 3,75 Euro). Dongle/Adapter für DVI sind auch verfügbar, kosten jedoch ebenfalls (10,71 Euro). HDMI ist dann wohl Version 1.4, aber man wird darauf eh nur zurückgreifen, wenn man einen älteren Monitor weiterverwenden will.

Vorgehensweise:
- Deal aufrufen
- "Ansehen oder Anpassen " anklicken oder nach unten scrollen
- "Auswählen" bei der günstigen Version anklicken
- Punkt 1 "Konfiguration -> "Harddrive" ausklappen
- HDD gegen SSD tauschen
- (falls gewünscht weitere zum Teil kostenlose Änderungen vornehmen -> Punkt 1-4 und Ausklapplisten)
- halb rechts "Zusammenfassung & kaufen" Preis überprüfen
- halb rechts "überspringen und zum Warenkorb gehen" oder Punkt 5 "Warenkorb"
- eCoupon lenovo-desk anwenden
- Kauf abschließen / Kasse


Bemerkung:
Der Gutschein gilt natürlich auch für weitere Konfigurationen und womöglich andere Lenovo Desktops. Ich habe mich jedoch auf diese günstige Tiny-Variante "eingeschossen", da sie meiner Meinung nach ein gutes Preis/Leistung Verhältnis besitzt.

Beste Kommentare
45 Kommentare

ok und wo ist der Gutschein?

Immernoch richtig schlecht

Avatar

GelöschterUser606176

Wird im Text an zwei Stellen erwähnt. Einmal in der Einleitung und dann auch noch in der GENAUEN Anleitung zur Vorgehensweise. Hast Du Dir alles einmal durchgelesen? Wenn nein, dann extra für Dich lenovo-desk ... .

Avatar

GelöschterUser606176

GottDerDealsvor 4 m

Immernoch richtig schlecht



Alternative bitte, ansonsten willenlose Aussage ... . Ich bin gespannt, was DU uns aufzeigst !
Bearbeitet von: "m_d" 27. Feb

souljumpervor 1 m

​warum?

​er meint seinen Kommentar

Von mir ein HOT.
Preis - Leistung ist gut

Für die tolle Beschreibung ist der Deal ein "+" wert - allerdings nicht fürs Produkt (mal wieder keine vernünftige 4K-Unterstützung)!

Avatar

GelöschterUser606176

dystopvor 22 m

Für die tolle Beschreibung ist der Deal ein "+" wert - allerdings nicht …Für die tolle Beschreibung ist der Deal ein "+" wert - allerdings nicht fürs Produkt (mal wieder keine vernünftige 4K-Unterstützung)!



Ich weiß ja was Du meinst, aber ansich ist deine Aussage falsch. 4k und 60Hz kann das Gerät über DP ohne Probleme und es wird in der Basiskonfig auch nur mit Displayport verkauft. Also kannst Du ohne Probleme 4k Monitore nutzen. Es bietet halt kein HDMI 2.0 mit 4k/60Hz und fällt somit als HTPC aus (wenn man denn einen 4k TV nutzt). Ist aber ein allgemeines Problem und selbst HDMI 2.0 bietet zur Zeit noch Stoplersteine. Wenn man z.B. noch CEC möchte/benötigt, dann geht ohne Adapter nichts mehr, 4k und HDMI 2.0 hin oder her (im PC Bereich) ... .

Ach ja, es gibt aktive DP zu HDMI 2.0 Adapter, nur kosten die eben Geld. Auch driftet es dann in eine Richtung, welche in Bezug auf diesen PC sicher suboptimal ist . Aber nochmal, ich weiß was Du meinst.
Bearbeitet von: "m_d" 27. Feb

Bei einem i3 wäre das HOT, aber so würde ich mir das nicht hinstellen wollen.

Bestimmt ist das ein riesiger Stift auf dem Bild.

m_dvor 42 m

Ich weiß ja was Du meinst, aber ansich ist deine Aussage falsch. 4k und …Ich weiß ja was Du meinst, aber ansich ist deine Aussage falsch. 4k und 60Hz kann das Gerät über DP ohne Probleme und es wird in der Basiskonfig auch nur mit Displayport verkauft. Also kannst Du ohne Probleme 4k Monitore nutzen. Es bietet halt kein HDMI 2.0 mit 4k/60Hz und fällt somit als HTPC aus (wenn man denn einen 4k TV nutzt). Ist aber ein allgemeines Problem und selbst HDMI 2.0 bietet zur Zeit noch Stoplersteine. Wenn man z.B. noch CEC möchte/benötigt, dann geht ohne Adapter nichts mehr, 4k und HDMI 2.0 hin oder her (im PC Bereich) ... .Ach ja, es gibt aktive DP zu HDMI 2.0 Adapter, nur kosten die eben Geld. Auch driftet es dann in eine Richtung, welche in Bezug auf diesen PC sicher suboptimal ist . Aber nochmal, ich weiß was Du meinst.



Hm, das ist natürlich wahr - leichter Tunnelblick meinerseits....

makeamericagreatagainvor 55 m

Bei einem i3 wäre das HOT, aber so würde ich mir das nicht hinstellen w …Bei einem i3 wäre das HOT, aber so würde ich mir das nicht hinstellen wollen.


Der Celeron ist aber kein ATOM-Mist... der hat Leistung! i3 für den Preis wäre Wahnsinn...

megabugvor 1 h, 11 m

Der Celeron ist aber kein ATOM-Mist... der hat Leistung! i3 für den Preis …Der Celeron ist aber kein ATOM-Mist... der hat Leistung! i3 für den Preis wäre Wahnsinn...


Das stimmt aber so nicht:

computerbase.de/201…/2/

Wie gesagt, es kann jeder verwenden was er möchte - aber ein Celeron ist für mich sparen an der falschen Stelle.

makeamericagreatagainvor 18 m

Das stimmt aber so …Das stimmt aber so nicht:https://www.computerbase.de/2016-10/intel-celeron-pentium-core-i3-i5-test-cpu-skylake/2/#abschnitt_anwendungen_windowsWie gesagt, es kann jeder verwenden was er möchte - aber ein Celeron ist für mich sparen an der falschen Stelle.



Er meint der neue Celleron ist besser als ein Atom Prozi.
Laut heise c´t ist das richtig. der neue Celleron hat coole neue Technik und ist echt ein Geheimtipp.
(Wir reden aber vom Vergleich zum schwachen Atom Prozessor und sicher nicht zu einen stärkeren Core i3,i5 oder i7! o.k). Es ist ein Vergleich bei gleichen Preis. So erhält man da mehr Wums.
Bearbeitet von: "Werbetester123" 27. Feb

Werbetester123vor 15 m

Er meint der neue Celleron ist besser als ein Atom Prozi.Laut heise c´t …Er meint der neue Celleron ist besser als ein Atom Prozi.Laut heise c´t ist das richtig. der neue Celleron hat coole neue Technik und ist echt ein Geheimtipp. (Wir reden aber vom Vergleich zum schwachen Atom Prozessor und sicher nicht zu einen stärkeren Core i3,i5 oder i7! o.k). Es ist ein Vergleich bei gleichen Preis. So erhält man da mehr Wums.


Keine Ahnung woher Du Dir saugst, dass wir um irgendwelche neuen Celeron sprechen würden? Wir reden hier vom Celeron, der in diesem Lenovo eingebaut ist - und das ist der G3900T. Und der ist nachweislich Müll, siehe meinen Link, der den G3900 mit 200MHz mehr (!) Taktfrequenz verglichen hat. Da werden einem auch in Office und anderen Windowsanwendungen die Füße einschlafen. Alles andere ist offtopic und war nicht Thema. Ich diskutiere bei einem 5er BMW Modell aus 2015 auch nicht, wie gut der aktuelle BMW 2017 ist, um den 2015er schön zu reden.
Bearbeitet von: "makeamericagreatagain" 27. Feb

Avatar

GelöschterUser606176

i3 oder höher würde einfach den Preisrahmen sprengen. Natürlich kann man für sich selbst entscheiden, was man an CPU-Leistung braucht/nutzen mag, aber selbst Barebones "ohne alles" mit diesen CPUs gehen im Preis da los, was hier das KOMPLETTE System kostet. Auch sind die restlichen Eckdaten deutlich zu schwach für solch eine CPU.

Weiterhin hindert Dich ja niemand die CPU auf der Konfigurationsseite anzupassen. Mit einem i3-6100T landest Du dann bei 384,77 Euro. Das bringt Dir dann ca. 20% mehr Singlecore und bis 35% mehr Multicore Leistung (bedingt durch HT und je nach Anwendung). Dadurch baut sich aber keine Webseite schneller auf und auch Office erfährt keinen Leistungsschub. Und wie oben schon erwähnt, Du müßtest auch den Rest der Hardware anpassen, um die CPU zu nutzen. Das kostet und kostet.

Weiterhin kommt dann irgendwann auch die Sinnfrage, ob man bei soviel Leistungshunger nicht irgendwie falsch bei 1 Liter Systemen ist. Denn selbst wenn es möglich ist diese Low Power CPUs zu kühlen, wollte ich persönlich selbst den Celeron nicht ständig am Anschlag wissen ... .

Ich denke jedoch, solche Abwägungen sprengen den Rahmen von mydealz. Nur deine Behauptung, daß der Celeron zu schwach für Office und Co. ist, ist mit deinen eigenen Worten gesagt "Müll" ... .
Bearbeitet von: "m_d" 27. Feb

makeamericagreatagainvor 2 h, 50 m

Das stimmt aber so …Das stimmt aber so nicht:https://www.computerbase.de/2016-10/intel-celeron-pentium-core-i3-i5-test-cpu-skylake/2/#abschnitt_anwendungen_windowsWie gesagt, es kann jeder verwenden was er möchte - aber ein Celeron ist für mich sparen an der falschen Stelle.


Das ist quatsch. Für alles mit Office etc ist der mehr als schnell genug wenn man keine HDD benutzt, sondern eine SSD. Wenn du anderes behauptest hast du keine Ahnung davon. In dem Test da sieht man dass der i3 30-50% mehr Leistung hat, ok, kostet aber auch 200% ca. mehr. Habe schon viele Office PCs gebaut mit Celerons. Sogar Lexware läuft ordentlich drauf wenn man eine SSD benutzt.

Ich hatte in meinem PC letztens statt meinem i7 einen Celeron drin, als ich auf ne andere CPU gewartet hab... wo ich stark die Leistung vermisst habe war beim berechnen von 3D Modellen (Simplify3d) vor dem Druck, da ist der i7 schneller!

megabugvor 26 m

Wenn du anderes behauptest hast du keine Ahnung davon.



Ach, ich schätze solch Diskussionskultur!

Zeigt mir aber, dass ich scheinbar recht habe... Moment, wir schauen nach:

megabugvor 26 m

In dem Test da sieht man dass der i3 30-50% mehr Leistung hat, ok



Also doch? Hihi. Danke, dass Du meine Aussage also doch bestätigen musstest! Viel Spaß noch mit euren Celerons, macht euch halt inzwischen Kaffee beim Warten!

Weil man für weniger Geld mehr Performance bekommt, ganz einfach xD. Zu viele intelligente Menschen hier

Avatar

GelöschterUser606176

GottDerDealsvor 2 h, 26 m

Weil man für weniger Geld mehr Performance bekommt, ganz einfach xD. Zu …Weil man für weniger Geld mehr Performance bekommt, ganz einfach xD. Zu viele intelligente Menschen hier



Könntest Du dafür auch bitte konkrete Beispiele, Links, usw. bringen? Wir warten alle gespannt darauf und eventuell lehne ich mich zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte da wird nichts kommen, aber ich lasse ich mich gerne eines Besseren belehren!

Witzigerweise hast Du gleich zu Beginn des deals einen ähnlichen Spruch gebracht und auch danach kam von Dir auf Bitte um Belege nichts mehr. Scheinst ein kleiner Windbeutel zu sein ... .

Ansonsten höre doch einfach auf fremde threads zu trollen und schau Dich mal bei deinen bisherigen 4 deals um, welche dummerweise alle eher bescheiden liefen. Schon komisch für solch einen "checker" wie Dich ... .
Bearbeitet von: "m_d" 27. Feb

Meint ihr hier kann man den günstigen G4560 hier einbauen?

Avatar

GelöschterUser606176

feuersee12vor 1 h, 2 m

Meint ihr hier kann man den günstigen G4560 hier einbauen?



Höchst unwahrscheinlich ... . Einmal muß der vom Bios unterstützt werden und ich wüßte nicht, daß es da ein passendes Bios gibt. Weiterhin scheitert es spätestens an der 54W TDP. Die Kühlung wäre dafür mit Sicherheit nicht ausgelegt. In dem Kistchen werden Low Power und Ultra low Power CPUs verbaut.

m_dvor 11 h, 10 m

Höchst unwahrscheinlich ... . Einmal muß der vom Bios unterstützt werden un …Höchst unwahrscheinlich ... . Einmal muß der vom Bios unterstützt werden und ich wüßte nicht, daß es da ein passendes Bios gibt. Weiterhin scheitert es spätestens an der 54W TDP. Die Kühlung wäre dafür mit Sicherheit nicht ausgelegt. In dem Kistchen werden Low Power und Ultra low Power CPUs verbaut.



Naja, aber ich kann ihn auch auf 35 TDP heruntertakten. Einen solchen gibt es ja mit dem 4560T. Biosupdate dürfte kein Problem sein, da der Chipsatz des Boards die Kaby Lakes unterstützt... hmm....

Ich zögere. Habe hier einen I5-2450 aus 2011 in meinem Notebook, aber das ist mir mit 14" auf dem Schreibtisch zu groß und auch zu laut. Möchte gerne etwas Kleineres, aber nicht unbedingt weniger Leistung als etwas aus 2011... der G3900T würde ws. viel weniger Leistung bringen - aber andererseits spiele ich ja nicht mehr mit.
Bearbeitet von: "feuersee12" 28. Feb

Avatar

GelöschterUser606176

feuersee12vor 40 m

Naja, aber ich kann ihn auch auf 35 TDP heruntertakten. Einen solchen gibt …Naja, aber ich kann ihn auch auf 35 TDP heruntertakten. Einen solchen gibt es ja mit dem 4560T. Biosupdate dürfte kein Problem sein, da der Chipsatz des Boards die Kaby Lakes unterstützt... hmm....Ich zögere. Habe hier einen I5-2450 aus 2011 in meinem Notebook, aber das ist mir mit 14" auf dem Schreibtisch zu groß und auch zu laut. Möchte gerne etwas Kleineres, aber nicht unbedingt weniger Leistung als etwas aus 2011... der G3900T würde ws. viel weniger Leistung bringen - aber andererseits spiele ich ja nicht mehr mit.



Es gabe zwar immer mal ein Microcodeupdate, aber das Gerät besitzt keinerlei offizielle (und wohl auch keine inoffizielle) Kaby Lake Unterstützung. Der Chipsatz ist da zweitrangig, das Bios muß zwingend angepaßt sein. Weiterhin bräuchtest Du auch die Optionen zum Untervolten im Bios, was die nächste Hürde wäre. Warum rüstest Du in der Konfiguration das Kistchen nicht einfach mit einer höherwertigen CPU auf? Du kannst Dich ja dabei nach dem Aufpreis richten, welchen Du für den Pentium zahlen würdest.

Ansonsten würde ich eher einen BRIX oder NUC nehmen, welche teilweise schon mit Kaby Lake CPUs bestückt sind. Oder den ASRock Deskmini. Der bietet Kaby Lake support und wäre für den Pentium auch besser geeignet. Du müßtest natürlich in allen Fällen mehr Eigenarbeit leisten (Zusammenbau, Betriebssystem, usw.).
Bearbeitet von: "m_d" 28. Feb

m_dvor 1 h, 2 m

Es gabe zwar immer mal ein Microcodeupdate, aber das Gerät besitzt …Es gabe zwar immer mal ein Microcodeupdate, aber das Gerät besitzt keinerlei offizielle (und wohl auch keine inoffizielle) Kaby Lake Unterstützung. Der Chipsatz ist da zweitrangig, das Bios muß zwingend angepaßt sein. Weiterhin bräuchtest Du auch die Optionen zum Untervolten im Bios, was die nächste Hürde wäre. Warum rüstest Du in der Konfiguration das Kistchen nicht einfach mit einer höherwertigen CPU auf? Du kannst Dich ja dabei nach dem Aufpreis richten, welchen Du für den Pentium zahlen würdest. Ansonsten würde ich eher einen BRIX oder NUC nehmen, welche teilweise schon mit Kaby Lake CPUs bestückt sind. Oder den ASRock Deskmini. Der bietet Kaby Lake support und wäre für den Pentium auch besser geeignet. Du müßtest natürlich in allen Fällen mehr Eigenarbeit leisten (Zusammenbau, Betriebssystem, usw.).



Danke! Ja, die habe ich auch alle im Blick. Aber hier braucht man immer noch RAM (ca. 50€) und WLAN-Module etc. Hier hätte man halt alles gleich schön und sauber als 1 Liter. Da ich ein Lenovo Laptop zusätzlich habe würde auch das Netzteil passen.

makeamericagreatagainvor 21 h, 9 m

Keine Ahnung woher Du Dir saugst, dass wir um irgendwelche neuen Celeron …Keine Ahnung woher Du Dir saugst, dass wir um irgendwelche neuen Celeron sprechen würden? Wir reden hier vom Celeron, der in diesem Lenovo eingebaut ist - und das ist der G3900T. Und der ist nachweislich Müll, siehe meinen Link, der den G3900 mit 200MHz mehr (!) Taktfrequenz verglichen hat. Da werden einem auch in Office und anderen Windowsanwendungen die Füße einschlafen. Alles andere ist offtopic und war nicht Thema. Ich diskutiere bei einem 5er BMW Modell aus 2015 auch nicht, wie gut der aktuelle BMW 2017 ist, um den 2015er schön zu reden.



Vergleich von Celleron und Atom ging es. Liebst du etwa die tollen Atom Dinger? Ich würd da lieber den Core i7 nehmen.

Werbetester123vor 10 m

Vergleich von Celleron und Atom ging es. Liebst du etwa die tollen Atom …Vergleich von Celleron und Atom ging es. Liebst du etwa die tollen Atom Dinger? Ich würd da lieber den Core i7 nehmen.


Äh - lies Dir bitte noch mal durch, was ICH geschrieben habe. Ich habe geschrieben ich würde einen i3 dem Celeron vorziehen. Um einen Atom ging es (zumindest mir) nie. EOD.

wenn ich die 128 GB SSD Variante nehme

wie erweitere ich den Speicher mit einer HDD geht das auch extern um Programme darauf zu installieren oder muss man den PC öffnen um die HDD da einzubauen?

verliert man so ev. die Garantie?

Avatar

GelöschterUser606176

Eine externe Festplatte ist für Programme eher ungeeignet. Der Tiny 700 besitzt einmal einen Platz für ein 2,5 Zoll Laufwerk (HDD, SSD, SSHD) und einmal einen M.2 Steckplatz für eine SSD. Ich bin mir nicht ganz sicher, was im Falle der SSD ab Werk belegt ist, das kann abweichen und ungünstig für Dich sein.
Wenn Du also ganz sicher sein möchtest, dann nimm die Version mit FESTPLATTE/HDD und besorg Dir im Handel eine M.2 SSD 2280 mit SATA (kein PCIe). Durch den Einbau und das Öffnen geht in der Regel die Garantie nicht verloren.
Du wirst jedoch das Betriebssystem von der Festplatte auf die SSD klonen müssen (z.B. mit der freien Version des Paragon Diskmanagers, welcher auch Größenanpassung beherrscht) und die Bootreihenfolge ist im Bios umzustellen.

Danke

also wäre das Hybrid Festplattenlaufwerk eine alternative da ja 8 GB Ssd drin sind

wäre ja schneller als eine reine HDD Richtig?

Avatar

GelöschterUser606176

Hybrid taugt meiner Meinung nach nichts bei den heutigen Preisen für SSDs. Weiterhin ist eine SSHD eher Augenwischerei, man wird doch ziemlich enttäuscht, wenn man weiß was eine 0815 SSD leistet. Hybrid bringt nur bei sich stetig wiederholenden Vorgängen einen Vorteil. Mit einer SSD ist solch ein laufwerk jedoch nicht einmal ansatzweise zu vergleichen.

Nimm die Version mit 500Gb oder 1TB HDD und bedien Dich hier:
geizhals.de/?ca…6_6




makeamericagreatagainvor 12 h, 40 m

Äh - lies Dir bitte noch mal durch, was ICH geschrieben habe. Ich habe …Äh - lies Dir bitte noch mal durch, was ICH geschrieben habe. Ich habe geschrieben ich würde einen i3 dem Celeron vorziehen. Um einen Atom ging es (zumindest mir) nie. EOD.


Ich würd da lieber den Core i7 nehmen.

So, habe etwas recherchiert. Der Nachfolger steht in den Startlöchern. Anbei das Datenblatt. Die Variante
Pentium G4600T HD 630 sieht mir sehr vielversprechend aus; oder halt doch hier den i3.... Meint ihr das andere wäre günstiger? i3 hier in meiner Konfig ca. 390€

Avatar

GelöschterUser606176

feuersee12vor 2 h, 20 m

So, habe etwas recherchiert. Der Nachfolger steht in den Startlöchern. …So, habe etwas recherchiert. Der Nachfolger steht in den Startlöchern. Anbei das Datenblatt. Die Variante Pentium G4600T HD 630 sieht mir sehr vielversprechend aus; oder halt doch hier den i3.... Meint ihr das andere wäre günstiger? i3 hier in meiner Konfig ca. 390€



Wenn Du solange warten kannst, dann warte. Zumal es den dann erstmal mit Rabatt geben muß . Bei KL lohnen sich die i3 normalerweise nicht mehr, da die Pentium G4560T und G4600T beide HT beherrschen. Es sei denn Du brauchst AVX2 und den marginal höheren Takt wirklich zwingend. Der kleinere i3 hat sogar die schwächste Grafikeinheit im Vergleich zu den beiden genannten Pentiums.

Habe wohl noch eine bessere Lösung gefunden:

ASRock Deskmini 110 Mini Barebone
Intel Pentium G4600 2x 3.60GHz BOX
4GB Crucial CT4G4SFS824A DDR4-2400

für Wlan: Asrock DeskMini WIFI Kit

Wäre ich bei 290,00€ und von der Größe her naja, 1L vs 1,82L
Lenovo: 34,5 x 182,9 x 179
Asus: 80,0 x 155,0 x 155

Dafür ne richtige CPU mit der Intel 630 und die Möglichkeit später mal woanders zu verbauen etc.

SSD habe ich noch 480GB aus dem alten PC.

Beim anderen mit Gutschein 405,00€ mit der SSD, Win 10 Home, Tastatur und Maus und dem i3, HDMI out und Vesa Mount.
Bearbeitet von: "feuersee12" 2. Mär

Avatar

GelöschterUser606176

feuersee12vor 1 h, 46 m

Habe wohl noch eine bessere Lösung gefunden:ASRock Deskmini 110 Mini …Habe wohl noch eine bessere Lösung gefunden:ASRock Deskmini 110 Mini BareboneIntel Pentium G4600 2x 3.60GHz BOX4GB Crucial CT4G4SFS824A DDR4-2400 für Wlan: Asrock DeskMini WIFI KitWäre ich bei 290,00€ und von der Größe her naja, 1L vs 1,82LLenovo: 34,5 x 182,9 x 179Asus: 80,0 x 155,0 x 155Dafür ne richtige CPU mit der Intel 630 und die Möglichkeit später mal woanders zu verbauen etc. SSD habe ich noch 480GB aus dem alten PC.Beim anderen mit Gutschein 405,00€ mit der SSD, Win 10 Home, Tastatur und Maus und dem i3, HDMI out und Vesa Mount.



Genau diese Lösung wurde Dir doch schon vor einigen Tagen empfohlen?! Da warst Du aber noch der Meinung, daß diese Zusammenstellung zu groß (in Bezug auf das Volumen) für Dich sei ... . Aber schön, daß es immerhin eine Lösung gibt, ist eine gute Zusammenstellung, halt nur eine leicht andere Preisklasse, als ursprünglich mit diesem deal angestrebt (auch der Tiny mit i3 fällt darunter).

m_dvor 1 h, 33 m

Genau diese Lösung wurde Dir doch schon vor einigen Tagen empfohlen?! Da …Genau diese Lösung wurde Dir doch schon vor einigen Tagen empfohlen?! Da warst Du aber noch der Meinung, daß diese Zusammenstellung zu groß (in Bezug auf das Volumen) für Dich sei ... . Aber schön, daß es immerhin eine Lösung gibt, ist eine gute Zusammenstellung, halt nur eine leicht andere Preisklasse, als ursprünglich mit diesem deal angestrebt (auch der Tiny mit i3 fällt darunter).


Ich weiß aber man liest ja dann doch mal hier mal da und liest die Tests und dann nimmt man den Zollstock und sieht, so groß ist der Größenunterschied nicht... Danke jedenfalls für den Tipp!

Preisklasse ist doch in etwa ähnlich, wenn man Windows und ne Festplatte schon hat
Bearbeitet von: "feuersee12" 2. Mär

Wie lange sind die Lieferzeiten bei Lenovo für das ThinkCentre?

schade, der ecoupon geht nicht mehr

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text