474°
Lenovo N22 Chromebook fuer ca. €127 (Amazon UK)

Lenovo N22 Chromebook fuer ca. €127 (Amazon UK)

ElektronikAmazon UK Angebote

Lenovo N22 Chromebook fuer ca. €127 (Amazon UK)

Preis:Preis:Preis:127€
Zum DealZum DealZum Deal
Das Chromebook hat zwar nicht die besten Specs aber ich glaube es ist ein guter Deal fuer Leute die nur surfen und emails checken wollen. Der Preis ist mit Versand etwa 115 Pfund, das sind etwa 127 Euro (plus Gebuehren von deiner Credit Karte wenn sie fuer auslaendisches bezahlung Gebuehren nimmt)

  • The Lenovo N22 is powered by Intel Celeron N3060 processor and features an 11.6" HD antiglare screen.
  • This portable, lightweight, versatile Chromebook gives you up to 14 hours battery life.
  • The Chromebook's semi-rugged design ensures it is able to withstand everything from the city to the great outdoors. It even includes a water-resistant keyboard for any accidental wear & tear.
  • This device includes a 180 degree rotatable webcam so you can capture photos and videos at home and on the go.
  • Enjoy high quality streaming and gaming with an 802.11a/c Wi-Fi connection- enjoy the faster speed whenever, wherever.

Ihr werdet auch einen UK > EUR Stecker Adapter brauchen und eventuell auch Keyboard Sticker um QWERTZ Tastatur umzuwandeln.

Beliebteste Kommentare

Zu dem N22 selbst kann ich eigentlich nichts sagen, aber das hier wollte ich trotzdem noch loswerden: man kann mit einem Chromebook tatsächlich noch mehr machen als "nur" surfen und mail lesen - ich z.B. greife darüber von unterwegs aus via ssh auf meine Server zu, schaue damit auf Reisen Videos, sicherheits-kopiere meine Fotos von SD-Karte auf HDD usw.
Und für ~130 Euro nominell 14 Stunden Laufzeit (auch wenn es dann de-facto vielleicht eher 11 sind - das ist schon mal ne Ansage. Und fast das Beste: Das N22 hat (genau wie mein Asus C200) keinen Lüfter und ist deshalb dauerhaft komplett geräuschlos.
Also: als einziges Notebook würde ich ein Chromebook nicht empfehlen. Aber als Zweit-Rechner für unterwegs (und bei diesem Preis!) ist es nicht zu toppen!

PS: Und zur Not kann man sich ja parallel ein Ubutu installieren

20 Kommentare

Pvg?

Vor 2-3 Wochen noch 10GBP günstiger

Aliasssvor 26 m

Vor 2-3 Wochen noch 10GBP günstiger


Ja.. vor 3 Wochen hat der GBP auch noch viel mehr gekostet wie jetzt.

Danke gekauft.

PS: 113,83 GBP kamen am Ende raus. (Amazon Converter aus)

Versand außerhalb UK lange Zeit nicht möglich, mit Amazon als Versender nun problemlos möglich.

Zu dem N22 selbst kann ich eigentlich nichts sagen, aber das hier wollte ich trotzdem noch loswerden: man kann mit einem Chromebook tatsächlich noch mehr machen als "nur" surfen und mail lesen - ich z.B. greife darüber von unterwegs aus via ssh auf meine Server zu, schaue damit auf Reisen Videos, sicherheits-kopiere meine Fotos von SD-Karte auf HDD usw.
Und für ~130 Euro nominell 14 Stunden Laufzeit (auch wenn es dann de-facto vielleicht eher 11 sind - das ist schon mal ne Ansage. Und fast das Beste: Das N22 hat (genau wie mein Asus C200) keinen Lüfter und ist deshalb dauerhaft komplett geräuschlos.
Also: als einziges Notebook würde ich ein Chromebook nicht empfehlen. Aber als Zweit-Rechner für unterwegs (und bei diesem Preis!) ist es nicht zu toppen!

PS: Und zur Not kann man sich ja parallel ein Ubutu installieren

Haben die Briten nicht eine andere Netzspannung bzw. andere Stecker?

frederickbaumgart

Haben die Briten nicht eine andere Netzspannung bzw. andere Stecker?



​nein, ja

hwacookievor 1 h, 18 m

Zu dem N22 selbst kann ich eigentlich nichts sagen, aber das hier wollte ich trotzdem noch loswerden: man kann mit einem Chromebook tatsächlich noch mehr machen als "nur" surfen und mail lesen - ich z.B. greife darüber von unterwegs aus via ssh auf meine Server zu, schaue damit auf Reisen Videos, sicherheits-kopiere meine Fotos von SD-Karte auf HDD usw. Und für ~130 Euro nominell 14 Stunden Laufzeit (auch wenn es dann de-facto vielleicht eher 11 sind - das ist schon mal ne Ansage. Und fast das Beste: Das N22 hat (genau wie mein Asus C200) keinen Lüfter und ist deshalb dauerhaft komplett geräuschlos.Also: als einziges Notebook würde ich ein Chromebook nicht empfehlen. Aber als Zweit-Rechner für unterwegs (und bei diesem Preis!) ist es nicht zu toppen!PS: Und zur Not kann man sich ja parallel ein Ubutu installieren



Kann man bei Chromebook auch mal offline arbeiten?
Mit Ubuntu geht es bestimmt aber ich meine auf ChromOS!

letsgoovor 55 m

Kann man bei Chromebook auch mal offline arbeiten?Mit Ubuntu geht es bestimmt aber ich meine auf ChromOS!


Habe es gerade mal getestet (ehrlich gesagt habe ich es vorher dank 30 GB Datenvolumen nie probiert ;-)

Ja, zumindest teilweise gehts. Zumindest Google docs kann man öffnen und auch offline die bestehenden Dokumente bearbeiten und/oder neue anlegen. Mail geht (bei mir und so auf die Schnelle) *nicht*.
Achso, und Videos schaue/Musik hören geht natürlich auch offline.

[Nachtrag] Und auch wenn ich mich jetzt anhöre wie ein Werbefuzzi: Interessanterweise ist das "Surferlebnis" trotz der vielfach lahmeren CPU (Grob: Faktor 10 verglichen mit meinem Desktop) wirklich nicht schlechter. Seitenaufbau und scrollen "fühlen" sich zumindest nicht langsamer an - und im Gegensatz zu meinem Windows Desktop der im Laufe der Zeit (also: im Laufe der Software- und Treiber- Nachinstallationen) irgendwie immer langsamer und zäher wird ist mein Chromebook nach wie vor genauso schnell wie am Anfang.
Bearbeitet von: "hwacookie" 18. Oktober

hwacookievor 2 h, 48 m

PS: Und zur Not kann man sich ja parallel ein Ubutu installieren



Und wie sind die Laufzeiten mit Ubuntu und Co?

Sampyvor 26 m

Und wie sind die Laufzeiten mit Ubuntu und Co?


Gute Frage ... da bin ich ehrlich gesagt überfragt. Sagen wir mal so, es gab bisher keinen "Huch, der Akku war doch eben noch halb voll!?" - Moment weil gerade Ubuntu parallel lief (ChromeOS IST ja genau genommen schon ein Linux, die "Ubuntu-Installation" läuft ja "nur" parallel dazu in einer chroot-Umgebung. Von daher würde ich mal *vermuten* dass es keinen deutlichen negativen impact hat. Aber wie gesagt, gemessen habe ich es nicht.

Wie genau? Ubuntu-Kernel wird unter ChromeOS ausgefuehrt? Und dann verbindet man sich via VNC oder so aehnlich?

Ich hatte angenommen der Laptop wird Dual Boot und man kann beim Anschalten zwischen ChromeOS und Ubuntu waehlen?

Wie ist das mit dem Tastaturlayout? Die Tasten liegen doch komplett anders oder?

Wahrscheinlich Y und Z vertauscht. Kannst du ja mit edding korrigieren

Endlich mal ein Laptop unter 15 Zoll. Nachdem ich mein, viel zu überteuertes Surface Pro verkauft habe suche ich für den nächsten Urlaub nach einer Alternative. Schade, dass das Ding hier kein Lightroom kann.

Frage: Kann es die Mobile Lightroom App aus dem Play Store?

Tech62vor 55 m

Wie ist das mit dem Tastaturlayout? Die Tasten liegen doch komplett anders oder?


Wie schon gesagt, Y und Z sind vertauscht, zusätzlich wandern einige Sonderzeichen wie eckige und geschweifte Klammer an die Stellen der Umlaute auf der deutschen Tastatur. Punkt, Komma, Minus und Plus sind auch woanders.

Leider lässt sich der Bootlaoder hier nicht unlocken, so dass man kein vernünftiges Linux installieren kann. Schade!

Nachteile:
Nur 2GB RAM (auch bei Chrome OS kommt man da an seine Grenzen)
Y-Z vertauscht.
Geld für Netzteiladapter einrechnen.

nahhhh, ich passe.

Swib

Nachteile:Nur 2GB RAM (auch bei Chrome OS kommt man da an seine Grenzen)Y-Z vertauscht.Geld für Netzteiladapter einrechnen.nahhhh, ich passe.



​Die 2GB RAM reichen vollkommen, HD Videos werden auch über HDMI am TV flüssig dargestellt. Auch bei mehreren Tabs merkt man nichts von den 2GB RAM.

Man kann die Tastatur auf Deutsch umstellen, dann kann man wie gewohnt tippen. Da ich blind schreiben kann stört mich die etwas andere Anordnung nicht, aber es gibt gut passende, hochwertige Tastatursticker bei eBay für 2-3€.

Das Netzkabel am Netzteil lässt sich abnehmen, viele Geräte haben ja die gleichen Kabel. Ein Adapter (worauf ich auch keinen Bock hätte) braucht man also nicht.

Cheers

Vielleicht auch interessant: laut Google eines der ersten Chrome OSGeräte, auf welchem Android Apps laufen.

Ich hab's mittlerweile.

Funktioniert einwandfrei, mit allen Google Diensten und sogar Yubikey 2-Faktor-Authentifizierung.

Gute (englische) Tastatur, schön klein und lange Akkulaufzeit - perfekt für Couch und unterwegs / Konferenzen. Netzkabel kostet 4,99, bzw. man nimmt eins von anderen Lenovo-Netzteilen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text