153°
Lenovo ThinkCentre M92p Tiny *refurbished* @Harlander für 339,94€

Lenovo ThinkCentre M92p Tiny *refurbished* @Harlander für 339,94€

ElektronikHarlander.com Angebote

Lenovo ThinkCentre M92p Tiny *refurbished* @Harlander für 339,94€

Preis:Preis:Preis:339,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Beim Onlinehändler harlander.com gefunden da stark reduziert vor kurzem.
Voheriger Preis lag bei 389,99€. Jetzt nur noch bei 329,99€ + 9,95€ Versand bei Paypalzahlung.

Professioneller Mini PC, ideal auch fürs Wohnzimmer geeignet da sehr leise und kompakt.

Kurze Übersicht der Daten:
Core i5 3470T 2.9GHz (64Bit, vPro)
4GB DDR3 SODIMM RAM
320GB S-ATAIII 2.5"
Intel HD Graphics 2500
4x USB 3.0, 1x USB 2.0
Display Port + VGA Anschluss
Windows 7 Professional 64Bit

Aktuell bei Lenovo direkt ab 556,92€ erhältlich, jedoch nur mit dem schwachen Intel Pentium G2020T Prozessor. Mit Intel Core i5-3470T ab 836,57€ erhältlich:
shop.lenovo.com/de/…2p/

Test: golem.de/new…tml

17 Kommentare

Wäre für mich eine gute Alternative zum T20 von Dell. Wenn der jetzt statt HDMI <1.4 vielleicht 2.0 oder 2.2 hätte, wäre das auch was als HTPC...

der_marius

Wäre für mich eine gute Alternative zum T20 von Dell.


Da geht nur eine 2,5 HDD rein und die CPU dürfte ähnlich viel Strom verbrauchen.

fehlt aber ein PCIe Steckplatz

thedoctor9999

fehlt aber ein PCIe Steckplatz


Gerät hat einen "Mini PCI Express Low Profile" Slot. Steht unter Schnittstellen.

thedoctor9999

fehlt aber ein PCIe Steckplatz



ja aber eine TV Karte benötigt ein PCIe

Fürn Gebrauchtgerät mit älterer Prozessorgeneration als der T20 find ich das Angebot gar nicht mal soo toll. Allenfalls interessant wenn der Formfaktor reizt.

dmarc73

Fürn Gebrauchtgerät mit älterer Prozessorgeneration als der T20 find ich das Angebot gar nicht mal soo toll. Allenfalls interessant wenn der Formfaktor reizt.


Ihr vergleicht da Äpfel mit Bir... ähh Desktop- mit Server-Hardware. Für nen Desktop-PC ist dieses Angebot ziemlich teuer. Für Spiele taugt die integrierte GPU nicht, für Office+Surfen ist die CPU überdimensioniert. Laptops in der Preiskategorie haben zwar nicht die Leistung, dafür ist der Bildschirm gleich mit dabei.

Nö, da sind der T20 und der hier schon recht vergleichbar - der Xeon ist im Prinzip ein umgelabelter i5-4 mit ECC-Support. Und für nen i5-3-Desktop kommt man tatsächlich kaum billiger davon.

Das direkte Nachfolgemodell mit Haswell (M93P) gab es rund um die Black-Friday-Wochen mal bei Lenovo im Outlet bei nominell gleicher Ausstattung für ~ 350 als Neuware (nominell weil da entgegen der Beschreibung sogar 8 statt 4 Gb drin waren, habe mir da einen bestellt), allerdings mit US-Tastatur. Kostet jetzt wieder 499, wer ab und zu mal reinschaut, bekommt aber irgendwann bestimmt wieder einen besseren Preis (http://shop.lenovo.com/outlet_de/de/itemdetails/10AAS0RN01/445/2F3F9609009D4C3EBEAD70DF7BCE8D83)

Insofern ist der hier ein bisserl teuer, aber immer noch ein ordentlicher Preis; allerdings schade, dass der ganz praktische DVD-/USB-Aufsatz nicht dabei ist, der passt optisch sehr schön und ist einzeln schwer zu bekommen.

der_marius

Wäre für mich eine gute Alternative zum T20 von Dell. Wenn der jetzt statt HDMI <1.4 vielleicht 2.0 oder 2.2 hätte, wäre das auch was als HTPC...


dmarc73

Nö, da sind der T20 und der hier schon recht vergleichbar - der Xeon ist im Prinzip ein umgelabelter i5-4 mit ECC-Support. Und für nen i5-3-Desktop kommt man tatsächlich kaum billiger davon.



Inwiefern ist eine Dual-Core mit einem Quad-Core vergleichbar?
T20 ist das deutlich bessere Angebot, sofern man nicht die Thin-Formfaktor benötigt.

Teleprompter

Das direkte Nachfolgemodell mit Haswell (M93P) gab es rund um die Black-Friday-Wochen mal bei Lenovo im Outlet bei nominell gleicher Ausstattung für ~ 350 als Neuware (nominell weil da entgegen der Beschreibung sogar 8 statt 4 Gb drin waren, habe mir da einen bestellt), allerdings mit US-Tastatur. Kostet jetzt wieder 499, wer ab und zu mal reinschaut, bekommt aber irgendwann bestimmt wieder einen besseren Preis (http://shop.lenovo.com/outlet_de/de/itemdetails/10AAS0RN01/445/2F3F9609009D4C3EBEAD70DF7BCE8D83) Insofern ist der hier ein bisserl teuer, aber immer noch ein ordentlicher Preis; allerdings schade, dass der ganz praktische DVD-/USB-Aufsatz nicht dabei ist, der passt optisch sehr schön und ist einzeln schwer zu bekommen.



Ist bei denen auch für nur 349€ inkl. DVD-RW und VESA Wandhalterung zu bekommen: harlander.com/Len…htm

Ziemlich geringer Aufpreis eigentlich für das komplett Laufwek mit Halterung!

casey11

Inwiefern ist eine Dual-Core mit einem Quad-Core vergleichbar? T20 ist das deutlich bessere Angebot, sofern man nicht die Thin-Formfaktor benötigt.

Okay, war davon ausgegangen daß dieser i5 ein Quadcore wäre (gegenteiliges wäre in der Beschreibung sinnvoll gewesen) - wer kann schon ahnen daß außer Apple noch jemand so'nen falschen Fuffziger in Desktoprechnern verbaut X). Also noch viel weniger interessant, das Angebot.

kornpeter

Ist bei denen auch für nur 349€ inkl. DVD-RW und VESA Wandhalterung zu bekommen: http://www.harlander.com/Lenovo_ThinkCentre_M92p_Tiny_Core_i5_29GHz_Win_7_i721_45250.htm Ziemlich geringer Aufpreis eigentlich für das komplett Laufwek mit Halterung!



Hatte ich so schnell nicht gesehen, das ist Interessant und dann auch klar der bessere Deal, denke ich mal.

Viel zu teuer in allen belangen!

Kleiner Hinweis zum Händler (Einzelmeinung)!
Habe dort mal ein gebrauchtes Thinkpad im Zustand "A" gekauft, was erhebliche Schäden hatte. Ausgeleihere Scharniere, angestoßene Ecken uvm. Ging dann (problemlos) zurück, allerdings im Rahmen der 14 Tage und Ersatz konnte keiner Angeboten werden, so wäre halt der Zustand "A".
Weiterhin hat der Laden sich mit dem thinkpadforum überworfen, und zwar soweit, dass der Name dort zensiert wird. Das Board wurde wegen irgendwas rechtlich angemahnt.


der_marius

Wäre für mich eine gute Alternative zum T20 von Dell. Wenn der jetzt statt HDMI <1.4 vielleicht 2.0 oder 2.2 hätte, wäre das auch was als HTPC...

dmarc73

Nö, da sind der T20 und der hier schon recht vergleichbar - der Xeon ist im Prinzip ein umgelabelter i5-4 mit ECC-Support. Und für nen i5-3-Desktop kommt man tatsächlich kaum billiger davon.




Der T20 ist vom Prozessor her natürlich deutlich potenter. Mir ging es eher um den Zweck als Office-Pc (für den der T20 von einigen (wie mir) genutzt wurde). Und dafür ist das dann schon okay...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text