189°
ABGELAUFEN
Lenovo ThinkPad E460 mit Skylake i5 ohne Windows (Computeruniverse über Rakuten)
Lenovo ThinkPad E460 mit Skylake i5 ohne Windows (Computeruniverse über Rakuten)
ElektronikRakuten Angebote

Lenovo ThinkPad E460 mit Skylake i5 ohne Windows (Computeruniverse über Rakuten)

Preis:Preis:Preis:441,18€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich habe mir heute mal wieder eines der günstigen Einsteiger-Thinkpads gegönnt, das Lenovo ThinkPad E460 20ETS04U00. Dazu habe ich den bekannten Valentinsgutschein "Rakuten-Love" genutzt.

Das Modell ist im November 2015 erschienen und es gibt bereits den Nachfolger mit einer Kaby Lake statt Skylake CPU, das E470. Die rechtfertigt meiner Meinung nach die hohe Preisdifferenz zum neueren Modell aber nicht.

Herausragend sind meiner Meinung nach die hohe Akkulaufzeit, die Eingabegeräte und das IPS Panel.
Wie bei der E-Serie üblich kann die Verarbeitung leider nicht mit den hochpreisigen Thinkpads mithalten, aber dafür ist sie in dieser Preisklasse üblichen Mittelklassemodellen locker ebenbürtig.

Ich empfehle zusätzlich noch eine SSD und 4Gb weiteren Ram (2. Steckplatz ist frei), Wartungsklappe vorhanden. z.B. folgenden für rund 33€ für Normalos oder 30€ für Studenten: 4GB Crucial DDR3L-1600

Treiber stehen ab Windows 7 bei Lenovo zur Verfügung

Hier ein Test mit abweichender Konfiguration von NBC: Link

Der Preisvergleich liegt bei 499€ exkl. Versand.

Hier die Specs, C & P von Rakuten, aber mit einer übersichtlicheren Sortierung:

Art.Nr90664231 EAN0190793347250

Prozessor: Core i5-6200U 2.30 GHz / 2.80 GHz Turbo
Festplattenspeicher 500 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4 GB
Grafik Intel HD Graphics 520
Bildschirm: 35,6 cm / 14 Zoll, PS-Panel, 1920 x 1080
Gewicht: 1.80 kg
max. Akkulaufzeit (ca.) 9 Stunden
Anschlüsse: HDMI, Dockinganschluss, 3 * USB 3.0
Bluetooth 4.0, WLAN b/g/n/ac

Kein Betriebssystem, Kein optisches Laufwerk. Keine Tastaturbeleuchtung

8 Kommentare

Für ein Thinkpad ein super Preis. Ich würde allerdings im Jahr 2017 keine 4GB RAM und eine mechanische Festplatte mehr haben wollen. Für 570€ gibts auch als Student schon ein E470 mit Kaby Lake, 8GB und 256GB SSD.

Da ist ja dieser, für 50 € mehr, deutlich besser...

rakuten.de/pro…cr1

Kontor ein 15.6 " ist immer günstiger

kontorvor 11 m

Da ist ja dieser, für 50 € mehr, deutlich besser... h …Da ist ja dieser, für 50 € mehr, deutlich besser... http://www.rakuten.de/produkt/asus-x556uq-dm920d-156-full-hd-notebook-intel-core-i5-8gb-ram-1729520389.html?cid=linkshare&sclid=af_ls_paKQ6bJ8shQ6c_lt10_cr1


Plastebomber gegen Panzer - Ein ungleicher Vergleich...

kontorvor 15 m

Da ist ja dieser, für 50 € mehr, deutlich besser... h …Da ist ja dieser, für 50 € mehr, deutlich besser... http://www.rakuten.de/produkt/asus-x556uq-dm920d-156-full-hd-notebook-intel-core-i5-8gb-ram-1729520389.html?cid=linkshare&sclid=af_ls_paKQ6bJ8shQ6c_lt10_cr1




Thinkpad vs ASUS. Finde den Fehler

Ich meine was drin steckt...

Verfasser

VERGiLvor 54 m

Für ein Thinkpad ein super Preis. Ich würde allerdings im Jahr 2017 keine 4 …Für ein Thinkpad ein super Preis. Ich würde allerdings im Jahr 2017 keine 4GB RAM und eine mechanische Festplatte mehr haben wollen. Für 570€ gibts auch als Student schon ein E470 mit Kaby Lake, 8GB und 256GB SSD.



Genau, richtiger Hinweis. Dann jedoch auch mit 10% schlechterem i3. Aber wenn man nicht gerne die Wartungsklappe öffnen will hat man so sicherlich das bequemere Komplettsystem.
Ich persönlich habe eh noch ne SSD übrig, da kam mir die "nackte" und günstige Version gerade Recht.

kontorvor 53 m

Da ist ja dieser, für 50 € mehr, deutlich besser... h …Da ist ja dieser, für 50 € mehr, deutlich besser... http://www.rakuten.de/produkt/asus-x556uq-dm920d-156-full-hd-notebook-intel-core-i5-8gb-ram-1729520389.html?cid=linkshare&sclid=af_ls_paKQ6bJ8shQ6c_lt10_cr1



Bleiben wir sachlich:
Ja, das Asus hat mehr Rohleistung und Speicher und gefällt bestimmt vielen als Multimedia-Allrounder insbesondere wegen der Grafikkarte besser.
Format, Akku und Eingabegräte beim E460 sprechen mehr für meinen Anwendungszweck als mobiler Officeknecht.
Schön, dass es für jedes Bedürfnis den richtigen Rechner gibt.

Naja ThinkPad ist halt nicht gleich ThinkPad

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text