556°
ABGELAUFEN
Lenovo ThinkPad Edge E130 für 354€ - 11" Notebook + i3-3227U @Cyberport
Lenovo ThinkPad Edge E130 für 354€ - 11" Notebook + i3-3227U @Cyberport
ElektronikCyberport Angebote

Lenovo ThinkPad Edge E130 für 354€ - 11" Notebook + i3-3227U @Cyberport

Preis:Preis:Preis:354€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo.

Es gibt gerade ein sehr gutes Angebot von cyberport für das Lenovo ThinkPad Edge E130 in blau.
notebookcheck.com/Tes…tml



Intel® Core™ i3-3227U Prozessor (1,9 GHz), Dual-Core
29,5 cm (11") HD 16:9 LED Display (matt), Webcam
4 GB RAM, 500 GB Festplatte
Intel HD Grafik, HDMI, USB 3.0, WLAN-n, BT
DOS , Akkulaufzeit bis 8,5 h, 1,5 kg

In schwarz, aber ohne UMTS gibt es das Notebook ebenfalls.
cyberport.de/len…tml

Preis: 359,- € - 5,- € Gutschein (Newsletteranmeldung) = 354,- €
Vergleichspreis ist etwas schwierig, da das E130 aktuell schwer zu bekommen ist.
Frühere Modellvarianten lagen normalerweise zwischen ab 400-700,- € je nach Ausstattung.

LAXQY-C5ST1-XT95U-NA3XT - Gutscheincode abgelaufen
Datenblattfehler - KEIN UMTS !!
- aaron2011

76 Kommentare

Windows fehlt halt und es ist auch nicht die letzte CPU Generation. Aber ansonsten nen schickes kleines! Notebook.

Hier 12 € Gutschein ohne Newsletter: LAXQY-C5ST1-XT95U-NA3XT

Scheint mir ein guter, portabler Office-Knecht...


Einen Test gibt es übrigens hier: notebookcheck.com/Tes…tml

Gutes Gerät!

wenn das in 13.3 zoll wäre, ...

leider nur

Das matte 11,6-Zoll-Display des ThinkPad Edge arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten. Andere Displaytypen sind nicht verfügbar.


Schade.....



ein Witz? full-hd bei 11 Zoll sind nämlich etwas zu viel des guten.

n



sony kann das :-)

Mal ne Frage: Kann man auf 11 Zoll langfristig gut tippen? Eigentlich ideal für meine Abschlussarbeit, habe aber Angst, dass es irgendwann anstrengend wird zu tippen und lesen.


Hdmi ist dabei




Ich würde mir für die Arbeit daheim einen Monitor und eine Tastatur zulegen. Falls du es als Hauptarbeitsgerät benutzen willst, würde ich eher auf 13-14" gehen.

Schau dir mal das T400/T410 an. Gibt es oft so für 200-250€.

Werde



Zuhause schmeiß ich eh meinen Desktop an, es geht mir wirklich um das Tippen auf der kleinen Tastatur und das Lesen.



Sony konnte das ...die haben Ihre Notebook-Sparte ja leider aufgegeben...


Für in der Uni würde es mir reichen. Habe selbst auch nur ein x240. Zuhause dann mit Monitor.

Test Lenovo ThinkPad Edge E130 NZUAXMB Notebook:


"63 Wh , 11.1 V, 5600 mAh

Akkulaufzeit (laut Hersteller): 510 h"


OOOOo


SICK!

die angebotenen geräte sind gleich, bis auf die farbe des display deckels und dass das blaue eine umts karte mit drin hat.


d.h. man bekommt mit dem blauen die beste hardware.


ich hab das teil seit etwa einem jahr. läuft gut.

habe allerdings noch 8 gb hinzugefügt, eine 1tb ssd (danke mydealz) und eine andere wlankarte mit a/b/g/n. um diese karte zu nutzen, musste das bios aufgemacht werden (whitelist disable).

umts karte hab ich leider nicht...

läuft bei mir unter ubuntu 12.04 mit akku ca 5-7 h je nach nutzung. ist schön leicht und recht robust. tastatur ist gut.

hardware wird komplett unterstützt.


ich bin ganz zufrieden mit dem gerät.

das display könnte brillianter sein, aber es ist ein arbeitsgerät und dafür gut genug. die tastaturbeschiftung ist bei den funktionstasten etwas schwer lesbar.


ich habe ohne umts 399 bezahlt und das war vor einem jahr ein guter preis.



Dann schau dir mal das Lenovo E330 an

Ist der Austausch der Festplatte und des Hauptspeichers ein großer Akt?

Danke.

Nein geht einfach. Sieht man auch in dem verlinkten Test



Thx.

Ich hab auch ein E130, das gab es 2012 mit i3-2367M schon mal für den Preis.

Man kann gut darauf tippen, die Tastatur ist wie bei normal großen Notebooks - geht auch über die gesamte Breite.

Der Akku hält 4 bis 5 Stunden bei typischer Nutzung.

Linux ist kein Problem, läuft alles OOTB. Es gibt übrigens einen freien mSATA-fähigen mini-PCIe-Slot, ursprünglich für UMTS.

Einziges Manko: Der Lüfter ist laut. Man sollte ihn softwaregesteuert unter 60 °C ganz deaktivieren und ab 60 °C auf Hardwaresteuerung umschalten lassen. Das geht in allen Betriebssystemen.

Außerdem doof: Man kann keine beliebigen WLAN Chips einbauen, es gibt eine Whitelist, nur Lenovo Parts werden akzeptiert. Man kann zwar das BIOS patchen und zB. einen Intel Wireless AC 7260 einbauen, aber das ist nicht ganz ohne.


Alles in allem sehr empfehlenswert zu dem Preis!

Das Gerät ist aber keine neuheit. Da wurde in noch bestand gefunden:p

War vor ca einem jahr bei notebooksbilliger für 300 zu haben. Auf jeden Fall interessant. Wenn man das umts Modul rus nimmt passt wohl auch ne msata ssd rein.

Habe das Gerät seit ca. 1 Jahr. mit Windows 8.1, einer 500 GB SSHD (mit 8 GB Flash) und 8 GB RAM. Läuft sehr gut. Ist halt ein gutes, kleines Arbeitsgerät.... aber auch für Multimedia (Filme, kleine Games) zu verwenden. Mir kam es vor allem auf die Handlichkeit / Mobilität an und da sind 11" (evtl. auch 13") passend.



Verarbeitung, Haptik auch okay?

Danke.

Habe mir jetzt ein x201 inkl. Dock, 128gb Ssd, 2. Akku, I5 520m und 4gb und Umts für 250€ geholt.


Die Idee, den Laptop nicht immer kompliziert an den Monitor/Lautsprecher/Tastatur anschließen zu müssen, war zu verlockend...



Wo?

Hm. Klingt ja nicht übel. Such gerade ein Zweitgerät, das man vor allem in Urlaub & Co. mitnehmen kann. Einsatz vor allem für Internet, als Zwischenspeicher für Fotos usw.


Kann jemand einschätzen, ob Videos "ruckelfrei" sein dürfen? z.B. wenn man mal bei Youtube & Co. was streamt?


Hab bisher einen inzwischen 4 Jahre alten EEE PC, den man aber besser nicht mehr nutzen sollte bei der Performance...


Welches Windows packt man denn sinnvollerweise drauf? Würde ja zu Windows 7 tendieren.




Leider nein. Die gesamte EDGE serie ist absolut miserabel verarbeitet. Nach 6 monaten sind bei mir beide scharbierfassungen gebrochen, das display einseitig dunkel geworden, trackpoint hat immer nach links gezogen und dem akku ging nach 2 std die puste aus. Ergo: nicht zum arbeiten zu gebrauchen.



Naja, dann solltest du doch einfach mal über den Tellerrand hinaus denken ...

Welche Anschlüsse sollten man anschließen?


1. HDMI

2. Strom

3. USB (externe gescheite Soundkarte, kostet nichts und mann kann schön via Cinch weiter gehen an die Studiomonitore)


Also DREI Anschlüsse sind ja nicht zuviel verlangt ... vorallem da man es ja nicht täglich 100 mal an und abstöpselt!


Dafür hat man keinen 4 Jahre alten i5 .... ohne dedizierte Grafikkarte ...



Nein, an einem Notebook arbeitet! Nicht dauerhaft, dass ist ergonomisch der letzte, nur mit Ständer und externer Tastatur macht das Sinn, besser noch mit größerem Externem Monitor.



Ja, beides gut. Nicht wie ein echtes Thinkpad, aber auf jeden Fall spürbar besser als jedes Ideapad.


würde mich auch interessieren. mit original deutscher tastatur und win7 installiert? zustand?



das kann ich gar nicht bestätigen.

mein teil ist seit juli 2013 in gebrauch und tip top.

is wohl ein problem, wie man damit umgeht ?


und haptik ist auch ok. die tastatur finde ich sehr gut, für so ein kleines gerät und für den mann mit demm ieee... der e130 ist eine ganz andere klasse. videos laufen alle super.




Ja, original deutsche Tastatur, Win7 und super Zustand.



Naja, ich würde immer das Arbeitsfeld bedenken. HDMI brauche ich nur daheim, dann geht es über den DisplayPort des Docks. Unterwegs brauche ich nur VGA für die Beamer.


Eine dedizierte Grafikkarte benötige ich nur zum Spielen, mache ich jedoch nicht. Und USB ist ja dabei.


Das E130 ist definitiv ein gutes Notebook. Nur sollte man sich seines Arbeitsfeldes bewusst sein.




bliebe dann weiterhin das "wo" unbeantwortet...

Deal-Jäger

HOT



Über Ebay Kleinanzeigen. Habe da jetzt mal 2 Tage regelmäßig geschaut.

Die schlechte Qualität der Edge-Serie kann ich nicht bestätigen. Habe sowohl ein Edge, als auch ein T430. Das T430 ist makellos verarbeitet, keine Frage, kostet aber mehr als doppelt so viel.


Mein Edge (13") reicht, um in der Uni und in der Bib zu tippen und das Ding ist über 3 Jahre alt und dank SSD auch ausreichend flott.

Die Haltbarkeit ist größtenteils eine Frage des Umgangs, meins wird nur in einem Neoprensleve transportiert, sodass es recht gut gegen Außeneinwirkungen geschützt ist.


Für knapp 350€ sieht es sehr gut aus und wenn man diese Größe haben will, ist es ein guter Deal!


Zu der Frage: bei dem 13"er lassen sich RAM und HDD/SSD sehr einfach wechseln, was bei diesem 11" nicht viel anders sein sollte.

Danke andoga.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text