271°
Lenovo ThinkPad L560 (15,6 FHD IPS matt, 4GB RAM [erw.], 128GB SSD, miniDP, Gb LAN + Wlan ac, Trackpoint + Fingerabdruckscanner, Wartungsklappe, MIL-STD-810G, mehr als 6h Laufzeit, Win 10) für 704,31€ + 50€-Amazon-Gutschein + 7% Cashback [Lenovo]

Lenovo ThinkPad L560 (15,6 FHD IPS matt, 4GB RAM [erw.], 128GB SSD, miniDP, Gb LAN + Wlan ac, Trackpoint + Fingerabdruckscanner, Wartungsklappe, MIL-STD-810G, mehr als 6h Laufzeit, Win 10) für 704,31€ + 50€-Amazon-Gutschein + 7% Cashback [Lenovo]

ElektronikLenovo Angebote

Lenovo ThinkPad L560 (15,6 FHD IPS matt, 4GB RAM [erw.], 128GB SSD, miniDP, Gb LAN + Wlan ac, Trackpoint + Fingerabdruckscanner, Wartungsklappe, MIL-STD-810G, mehr als 6h Laufzeit, Win 10) für 704,31€ + 50€-Amazon-Gutschein + 7% Cashback [Lenovo]

Preis:Preis:Preis:704,31€
Zum DealZum DealZum Deal
Moinsen.

Bei Lenovo erhaltet ihr 10% Rabatt auf alle Thinkpads mit dem Gutschein "THINK10BONUS".

Zusätzlich erhaltet ihr von Shoop aka Qipu noch einen 50€-Amazon-Gutschein sowie 7% Cashback. --> vielen Dank @ Beeble

Ziemlich gut ist das Angebot fürs Lenovo L560, welches ihr mit i5-6200U, 4GB RAM (erweiterbar) und 128GB SSD sowie Dualband-Modul für 704,31€ erhaltet.

Das L460 und das Thinkpad 13 wären theoretisch auch interessant gewesen, aber beim L460 ist das FHD-Display nicht verfügbar und das Thinkpad 13 gibt es aktuell nur mit i3.


PVG [Geizhals]: günstigste Variante mit i5 und 1TB HDD kostet 835€



Ihr müsst die günstigste Grundkonfiguration nehmen und dann Folgendes auswählen:
- i5-6200U
- 15,6'' FHD IPS
- 128GB SSD
- Dualband-Modul

Zum Schluss müsst ihr den Gutschein "THINK10BONUS" eingeben.

Ich habe mit Bedacht keine 8GB RAM ausgewählt, weil der Aufpreis viel zu hoch ist. Genauso wie bei der SSD ist eine Erreichbarkeit wunderbar über die Wartungsklappen gegeben, und ein RAM-Slot ist noch frei (also einfach weitere 4GB DDR3L 1,35V kaufen und einsetzen).

Die gemessene Akkulaufzeit liegt im praxisnahen Wlan-Test bei über 6h.


• CPU: Intel Core i5-6200U, 2x 2.30GHz
• RAM: 4GB DDR3L
• Festplatte:128GB SSD
• optisches Laufwerk: DVD+/​-RW DL
• Grafik: Intel HD Graphics 520 (IGP), VGA, Mini DisplayPort
• Display: 15.6", 1920x1080, non-glare
• Anschlüsse: 4x USB 3.0, Gb LAN
• Wireless: WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 4.1
• Cardreader: SD/​SDHC/​SDXC/​MMC
• Webcam: 0.9 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 10 Home
• Akku: Li-Ionen, 6 Zellen, 7h Laufzeit
• Gewicht: 2.50kg
• Besonderheiten: Nummernblock, Pointing Stick, Dockinganschluss, Fingerprint-Reader, MIL-STD-810G zertifiziert
• Herstellergarantie: ein Jahr

19 Kommentare

hmmm... was ist an dem jetzt so toll??
i5 mit U am Ende, keine dezidierte Graka, nicht besonders klein, nicht besonders leicht?? und recht teuer für die Specs, oder?! nicht hauen - ich kenne mich nicht nicht sooo gut aus und lasse mich gerne belehren

Mit 8 GB RAM wäre das Angebot noch besser ...

deal_for_real

Mit 8 GB RAM wäre das Angebot noch besser ...


4GB kosten 13-14€. Wenn ich das über Lenovo aufrüste, kostet es mehr als 30€. Das ist es nicht wert. Einen Riegel zu bestellen und den einfach reinzusetzen ist kein Hexenwerk. Alles andere wäre pure Verschwendung - und ja, deswegen hier mit 4GB, obwohl ich weiß, dass sich viele daran stören werden.

binanonymus

hmmm... was ist an dem jetzt so toll??i5 mit U am Ende, keine dezidierte Graka, nicht besonders klein, nicht besonders leicht?? und recht teuer für die Specs, oder?! nicht hauen - ich kenne mich nicht nicht sooo gut aus und lasse mich gerne belehren



Nun, die ThinkPads zielen auf Businesskunden, wie zB die EliteBooks von HP. Daher der etwas höhere Preis.
Für die Consumerschiene gibt es die IdeaPads.

binanonymus

hmmm... was ist an dem jetzt so toll??i5 mit U am Ende, keine dezidierte Graka, nicht besonders klein, nicht besonders leicht?? und recht teuer für die Specs, oder?! nicht hauen - ich kenne mich nicht nicht sooo gut aus und lasse mich gerne belehren


Das ist ein wenig problematisch. Auf dem Papier gibt es natürlich günstigere Notebooks. Nur lassen sich die "Konsumenten" zu leicht von den reinen Hardwarespezifikationen täuschen. CPU, RAM, SSD, Display ist das, was man auf den ersten Blick sieht. Dann geht es aber weiter: Verarbeitungsqualität, Display-Qualität, Akkulaufzeit. Und dann kommen noch die anderen Extras hinzu: Trackpoint, Fingerabdruckscanner, MIL-Standard, Aufrüstbarkeit, Wartung.

Das ist leider ein Problem, das stimmt. Das einzige, was hilft, ist, sich vorher zu informieren. Die Thinkpads sind nach wie vor gute, robuste Notebooks (siehe MIL-Standard). Das Gesamtpaket ist hier einfach wirklich gut. Natürlich gibts schon Quadcore mit dedizierter GPU. Da krankt es dann aber an anderer Stelle (Akkulaufzeit, Verarbeitung usw.).

Insofern muss man sich die Frage stellen: was suche ich, wofür möchte ich es benutzen?

Nur mal zum Vergleich: mein HP Spectre mit i7-U hat 200€ mehr gekostet - und hat auch keine Grafikkarte. Doch das ist es wert.

binanonymus

hmmm... was ist an dem jetzt so toll??i5 mit U am Ende, keine dezidierte Graka, nicht besonders klein, nicht besonders leicht?? und recht teuer für die Specs, oder?! nicht hauen - ich kenne mich nicht nicht sooo gut aus und lasse mich gerne belehren




danke für die ausführliche und verständliche Antwort

Wir haben unsere Flotte vom L540 auf den L560 geupgradet, größtenteils wegen dem AC Wlan.

- Man kann beim L560 keine M.2 mehr nachrüsten
- DVD Laufwerk durch SSD Schlitten ersetzen geht nicht mehr
- Das BIOS muss auf die neuste Version geupdatet werden sonst bleibt der Bildschirm nach jedem Standby und bei fast jedem Start schwarz
- Bei Excel haben sich 2 Geräte bisher sporadisch bei sehr komplexen Sheets stark verlangsamt. Ich beobachte das noch.

Ansonsten bin ich zufrieden.

löschen

Bearbeitet von: "Holgersson" 22. August

binanonymus

hmmm... was ist an dem jetzt so toll??i5 mit U am Ende, keine dezidierte Graka, nicht besonders klein, nicht besonders leicht?? und recht teuer für die Specs, oder?! nicht hauen - ich kenne mich nicht nicht sooo gut aus und lasse mich gerne belehren




Das sehe ich persönlich anders!
Erwartet bei den L, SL und anderen Serien keine "Thinkpad Verarbeitung"!
Alle die ich kenne, die von "Thinkpad" so begeistert sind, haben die Business Serien mit besserer Verarbeitung (X, T Serien >> 800€ (und vielleicht P Serie?).
Alles darunter ist meine ich nicht besser als Medion und co.

Ich hatte ein Thinkpad der SL Serie, wo mir nach und nach verschiedene Soft- und Hardware Probleme begegnet sind.
Ich will die Thinkpads nicht verurteilen, ich hatte auch gehofft für etwas mehr Geld auch etwas mehr Qualität zu bekommen.
Ich wurde enttäuscht!

Ich habe übrigens gerade selbst bei meinem jetzigen Acer E5-574-525M Arbeitsspeicher aufgerüstet.
Mit einem PASSENDEN DDR3 (12800 4GB) bin ich beim Acer bei 25€ (inkl. Versandt).
Den Arbeitsspeicher brauchte ich persönlich nun doch noch.
Für´s Betriebssystem, Internet und Office reicht´s mit 4GB, darüber hinaus ist das schnell zu wenig.
Das Acer hat übrigens auch den I5-6200U.
So weit ich weiß greift die interne Grafik auch auf den Ram zu, der dadurch auch nicht größer wird.

Ich gestehe aber, dass mir der Trackpoint schon ein bisschen fehlt:S

Holgersson

Das sehe ich persönlich anders!Erwartet bei den L, SL und anderen Serien keine "Thinkpad Verarbeitung"! Alle die ich kenne, die von "Thinkpad" so begeistert sind, haben die Business Serien mit besserer Verarbeitung (X, T Serien >> 800€ (und vielleicht P Serie?). Alles darunter ist meine ich nicht besser als Medion und co. Ich hatte ein Thinkpad der SL Serie, wo mir nach und nach verschiedene Soft- und Hardware Probleme begegnet sind. Ich will die Thinkpads nicht verurteilen, ich hatte auch gehofft für etwas mehr Geld auch etwas mehr Qualität zu bekommen.Ich wurde enttäuscht!Ich gestehe aber, dass mir der Trackpoint schon ein bisschen fehlt:S



Sicher kann man die L Serie nicht mit der T Serie vergleichen, aber die SL Serie war schon bei erscheinen unter Thinkpadfans als Ideapad mit Thinkpad-Logo verschrien. Insofern taugt dieses "Thinkpad" nicht wirklich als Beispiel. Ich würde die L Serie eher mit der ausgelaufenen R Serie vergleichen.

Nur die T-Serie "T"augt was

Guter Preis für Leute, die keine Studenten im Freundes-/Bekanntenkreis haben.
Für alle anderen ist das etwa der Standardpreis.
z.B.
campuspoint.de/len…tml
ist vom P/L-Verhältnis her etwas besser

blog.shoop.de/dea…als

Hier nochmal zuzüglich 7% vom Nettopreis shoop (oder wie man das jetzt sagt) und 50€ Amazon Gutschein. Hot!

[quote=Beeble]https://blog.shoop.de/deal/lenovo-cashback-25e-oder-50e-amazon-de-gutschein/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_content=2016-08-17&utm_campaign=daily-deals

Hier nochmal zuzüglich 7% vom Nettopreis shoop (oder wie man das jetzt sagt) und 50€ Amazon Gutschein. Hot![/quote]
Klasse! Danke!

Naja ich nutze seit mehreren Jahren Thinkpads. Die L Serie ist durchaus erhaben. Insbesondere die Tastatur und das Gehäuse sowie Verarbeitung ist im Vergleich zur E Serie oder Standard Laptops von Acer oder Medion deutlich besser. Und nicht zu verachten gibt es einen richtigen Docking Port.

Hm welches nun :-) E560 oder L560 :-)

Nostrad

Wir haben unsere Flotte vom L540 auf den L560 geupgradet, größtenteils wegen dem AC Wlan. - Man kann beim L560 keine M.2 mehr nachrüsten- DVD Laufwerk durch SSD Schlitten ersetzen geht nicht mehr- Das BIOS muss auf die neuste Version geupdatet werden sonst bleibt der Bildschirm nach jedem Standby und bei fast jedem Start schwarz- Bei Excel haben sich 2 Geräte bisher sporadisch bei sehr komplexen Sheets stark verlangsamt. Ich beobachte das noch.Ansonsten bin ich zufrieden.



Weißt du zufällig (oder jemand anderes hier) ob der Smartcardreader auf der rechten Seite über dem DVD-Laufwerk für HBCI Bankkarten geeignet ist?

Die Aktion ist abgelaufen, oder?
Coupon THINK10BONUS nicht gültig für aktuellen Warenkorb.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text