67°
Lenovo Thinkpad T400 refurbished inkl. Versand

Lenovo Thinkpad T400 refurbished inkl. Versand

ElektronikGroupon Angebote

Lenovo Thinkpad T400 refurbished inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:149€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Groupon gibt es heute ein Lenovo T400 refurbished für 149€

Natürlich sollte man kein High End Gerät erwarten, aber für Office und zum gelegentlichen Surfen reicht das aus.Im Zweifelsfall kann man noch eine SSD verbauen, dann hat man für unter 200€ auch ein Gerät, was leise ist und schnell startet.

Inkl. Windows 7, Update auf Windows 10 sollte also auch kein Problem sein.
Tastatur hat deutsches Layout und Beleuchtung, das ist gerade für ein Couchgerät, welches man auch abends mal benutzt, nicht schlecht.


Produktdetails:
Prozessor Intel Core 2 Duo P8400 (3MB L2 Cache, 2x 2,4 GHz, 1066MHz FSB, 64-bit, 25Watt)
Bildschirm 35,8cm, 14,1 Zoll, TFT Display mit 1280 × 800 Pixel (WXGA), Anti-Glare (matt)
Original Windows 7 Home - 64bit OEM
Arbeitsspeicher 4096 MB DDR3 (2 x 2 GB)
Festplatte 160 GB - Serial ATA - 7200rpm
DVD-Laufwerk 8x DVD-RW Brenner
Grafikkarte Intel Integrated Graphics 4500MHD
Integrierte Webcam
WLAN und Bluetooth
Intel 5100 AGN Wireless LAN 802.11abgn
3x USB 2.0
1x Firewire (IEEE 1394)
Li-Ionen Akku in gebrauchtem Zustand
Deutsches Tastaturlayout mit Thinklight Tastaturbeleuchtung
Gewicht: ca. 2,13 kg
Farbe: Schwarz

28 Kommentare

Habe 2007 mal einen überholten Laptop aus 2003 gekauft. Der Akku war damit 4 Jahre alt. Seit 2009 ist ein Betrieb ohne Netzkabel nicht möglich.
Das T4000 dürfte etwa 2009 auf den Markt gekommen sein. Ein neuer Akku kostet etwa 20 EUR. Den sollte man einkalkulieren.

Ist vom Preis her zu dicht an den aktuellen Modellen wenn man die Nachteile (Runtergefallen?, Akku, Garantie, Geschwindigkeit, Display Helligkeit usw.) berücksichtigt. Kalt

Vergleichspreis???
z.B. bei Amazon ab 138,- Euro

Win10 wird mit Sicherheit darauf laufen, Ich würde ehrlich gesagt hier nicht zugreifen wollen. Selbst wenn 149 Euro verführerisch klingen.HDD sollte man in dem alter auch gegen eine SSD tauschen, die jetzige wird im Schnitt maximal 40 MB/s bringen. Ich hab selbst im Büro so alte Krücken rumstehen. Wunder darf man hier von der Leistung her nicht erwarten.

Elektroschrott

Bei dem Amazon Vergleich für 138€ hat man dann aber "Tastaturlayout: deutsch (Tastaturaufkleber)". Beleuchtet ist das dann mit Sicherheit auch nicht. Das wäre mir persönlich den Aufpreis wert.
Insgesamt denke ich, dass sich die Geräte wegen der unterschiedlichen Ausstattungen nicht so gut vergleichen lassen.

Robust und zum Surfen für die Eltern oder zum Briefe schreiben alleine aufgrund der hervorragenden Tastatur perfekt. Mit Linux Mint rennt das Teil mit Sicherheit problemlos. Habe kürzlich ein T61 mit Mint ausgestattet und selbst ohne ssd macht das Spaß.

Wenn man was zum Arbeiten sucht wo auch mal was aushalten soll schönes Gerät, Preis kann man immer schlecht sagen ob er wirklich gut ist, weil man den Zustand nicht kennt. Schon alles gehabt von fast Neuware wo aussah als wie wenn das Teil noch nicht ausgepackt wurde bis Geräte wo aussahen wie wenn man mit dem Auto drüber gefahren ist

hätte es die richtige Auflösung, wäre es wirklich hot, mit dieser schwachen Auflösung leider nicht.

Wäre mir höchstens 100€ wert, weil mittlerweile zu alt !!!

nein Leute!
Keine C2D Laptops mehr kaufen!

ebay.de/sch…p=2
Elitebooks mit 2. Gen i5 gibt es für 20€ mehr!

Der Deal ist eiskalt!!!!!!

Nehmt den net C2D ist uralt.. Um den Preis hats schon Geräte mit i5 gegeben..

fast schon antik, das gute stück!

Warum holen wir uns nicht gleich eine T20 mit Pentium 3 CPU?

also ich habe das gute Stück jetzt seit 7 Jahren und es läuft Problemlos. Ich habe allerdings 256gb und die Variante mit dual Grafik Karte.
Gerade eben habe ich ne SSD in das UltraBay geschoben und Das DVD Laufwerk raus gemacht und momentan installieren ich da drauf dann Win10.
Mal sehen wie schnell das dann ist im Vergleich zur HDD

zu alt & zu teuer

jupp, finde ich auch zu teier für den preis. man bekommt schon für 150 € nen e6420 mit nem core i5 ...

Den Deal kann man eigentlich nicht bewerten bevor man das Display und das Touchpad gesehen hat. Bei refurbisheden Geräten ist das Display oftmals inakzeptabel dunkel (Leuchtkraft am Ende) oder das Touchpad ausgelutscht und reagiert nur auf "Hammerschläge" ...

simons700

Keine C2D Laptops mehr kaufen!


KarlG

Nehmt den net C2D ist uralt.


C2D ist noch absolut brauchbar. Ich arbeite primär seit zig Jahren mit nem L7500. Der reicht bei 4GB RAM auch für Photoshop. Ich habe auch einen Quadcore i7-4710HQ. Der Unterschied bei der Bildbearbeitung ist bei meinem Workflow gering. Der i7-4710HQ hängt den L7500 erst bei anspruchsvollen Multimedia-Sachen ab. Mit zwei DVB-T-Tunern kommt ein C2D mühelos klar, parallele Aufnahme eines Senders, Schauen eines anderen. Beim Rendern von Filmen ist der i7-4710HQ allerdings gnadenlos im Vorteil. Für Premiere und Co. ist das T400 also wirklich nicht mehr empfehlenswert. Die Grenze dürfte irgendwo bei FullHD-Pornos liegen, je nach Datenrate noch ruckelfrei schaubar oder nicht mehr.

Also:

- Der C2D ist noch sehr, sehr brauchbar.
- Wenn man etwas Schmerzhaftes bemängeln will, dann das Fehlen von USB3.0 (das lässt sich eben nicht problemlos und vollwertig per Karte nachrüsten).

simons700

Keine C2D Laptops mehr kaufen!

KarlG

Nehmt den net C2D ist uralt.



So ist es. Ich nutze noch einen HP Compaq NC4400 aus 2007, der einen T5600 hat - auch der läuft noch ordentlich.

Wichtiger als die Frage, ob der vorhandene Akku noch brauchbar ist, ist übrigens die Frage, ob es noch günstige und gute(!) Nachahmerakkus gibt. Eben das ist bei meinem Gerät nämlich ein Problem (die allermeisten Nachahmerakkus dafür haben minderwertige Zellen), sonst muss man knapp 100 Euro für einen Herstellerakku ausgeben.


Lenovo und günstige Laptops.

3 mal versucht, immer waren die Müll.

Lieber nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text