174°
Lenovo ThinkPad T410 i5-520M, 2.4GHz, 4GB, 320GB, 14.1", Webcam, Laptop Windows 7 Pro

Lenovo ThinkPad T410 i5-520M, 2.4GHz, 4GB, 320GB, 14.1", Webcam, Laptop Windows 7 Pro

ElektronikNotebook Galerie Angebote

Lenovo ThinkPad T410 i5-520M, 2.4GHz, 4GB, 320GB, 14.1", Webcam, Laptop Windows 7 Pro

Preis:Preis:Preis:302,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Nachdem gestern der Deal mit dem Lenovo Thinkpad X201 so heiß gevotet wurde, ist mir dieses Angebot aufgefallen.

Das Notebook hier, ist nur minimal teurer und hat 160GB mehr Festplattenspeicher, sowie einen 2" größeren Display.

Evtl. ist das was für einige, denen der Display bzw. die Auflösung gestern zu klein war. Es hat übrigens auch eine deutsche Tastatur, mit ß und ist A-Ware, d.h. ohne Mängel.

Features:
- Display: 14.1"(35,8 cm) LED 1440 x 900 (WXGA+), Anti-Glanz
- CPU: Intel® Core™ i5-520M (3M Cache, 2.40 GHz)
- Speicher: 4096MB DDR3 SDRAM - 1333 MHz
- Festplatte: 320GB 5400 U/Min

Auch dieses Notebook kommt mit 1 Jahr Gewährleistung, da Gebrauchtware.

Verweis auf den Deal von gestern:
mydealz.de/dea…975

Ein ausführlicher Test von noteboockcheck.com, wenn auch mit ander CPU und GPU:
notebookcheck.com/Tes…tml

Beliebteste Kommentare

lolzi

Alter, wollt ihr nun jedes Ebay Angebot mit nem 1. Generation i-Core posten? Auf Ebay gibt es Milliarden davon, wir können selber suchen!Für mich cold, da Normalpreis von dem Angebot!Trittbrettfahrer AHOI!Der tolle i5 ist gerade mal Leistungstechnisch so stark wie in i3-2330M ... und liegt sogar als NICHT niedrigstromprozessor deutlich hinter dem i5-4200U mit weniger als der Hälfte Watt.Was will man also mit diesem Notebook? Der Akku ist tot ... man braucht nen neuen für 60€ ... Danach hält das Notebook 1 Stunde auf Akku. Die Festplatte ist auc hschon uralt und läuft (First Generation i-Cores kamen 2010 raus) schon seit rund 3 Jahren.Bevor ich mir so etwas kaufe hole ich mir einen deutlich stärkeren Prozessor der ivy Generation zum gleichen Preis, den Intel Core i3-3110M.Da läuft auch der Akku noch besser!Mag sein, dass die haptische Qualität besser ist ... wer aber zum Henker bevorzugt Haptik im Vergleich zu Technik & Alter?Edit: Die Grafikkarte im Kern ist im Vergleich einer Ivy Bridge Generation auch völlig schlecht (und das obwohl die Ivy nichtmal gut ist ...)Edit2: USB3 ist natürlich auch nicht an board ... er wird immer mieser ...Edit3: Cool HDMI hjat er ja auch nicht ...Edit 4: Warum der andere heiss wurde und der hier nicht ist mir schon klar ... 1. Günstiger 2. Umfangreiches Zubehör mit Dockingstation, Tasche etc, 3. kleineres Display (besser als Couchnotebook)



Du hast wohl keinen Schimmer um was für ein Gerät es sich handelt. Es geht hier um ein Business Notebook und nicht um irgendein Consumer Gerät.

Die Leistung eines i3-2330M reicht vollkommen aus zum arbeiten, langsam ist das Ding bestimmt nicht.
Ein neuer ORIGINAL Akku ist garantiert günstiger als 60€, ein brauchbarer Nachbau kostet weniger als die Hälfte.
Die Tastatur und der Touchnipple sind unerreicht, da kann man Leistung haben wie man will, besser Tippen kann man damit garantiert nicht. Sowas ist für Leute, die tatsächlich mit sowas arbeiten durchaus ein Argument.
Genauso wie der Docking Support.
Das Notebook hat einen DisplayPort Anschluss und kann somit per (günstigem) passivem Adapter sowohl HDMI, DVI (2560x1600) als auch VGA ausgeben. Oder man kann zwei Monitore mit einem Kabel betreiben. Von sowas kann man bei HDMI nur träumen. Im professionellen Bereich braucht man mit dem HDMI Mist gar nicht erst auftauchen, spätestens im etwas älteren Konferenzraum um die Ecke braucht man dannirgendeine Frickellösung um den VGA Projektor nutzen zu können.

Die pure Leistung ist bei einem Notebook in den meisten Fällen ziemlich egal. Es zählen in meinen Augen eigentlich nur: Display, Tastatur, Lautstärke, Anschlüsse und Akku. Bei Lautstärke und Tastatur sind 90% der Consumergeräte (die natürlich mehr Leistung fürs Geld bieten) absoluter Schrott.

Alter, wollt ihr nun jedes Ebay Angebot mit nem 1. Generation i-Core posten? Auf Ebay gibt es Milliarden davon, wir können selber suchen!
Für mich cold, da Normalpreis von dem Angebot!
Trittbrettfahrer AHOI!

Der tolle i5 ist gerade mal Leistungstechnisch so stark wie in i3-2330M ... und liegt sogar als NICHT niedrigstromprozessor deutlich hinter dem i5-4200U mit weniger als der Hälfte Watt.

Was will man also mit diesem Notebook? Der Akku ist tot ... man braucht nen neuen für 60€ ... Danach hält das Notebook 1 Stunde auf Akku. Die Festplatte ist auc hschon uralt und läuft (First Generation i-Cores kamen 2010 raus) schon seit rund 3 Jahren.
Bevor ich mir so etwas kaufe hole ich mir einen deutlich stärkeren Prozessor der ivy Generation zum gleichen Preis, den Intel Core i3-3110M.
Da läuft auch der Akku noch besser!
Mag sein, dass die haptische Qualität besser ist ... wer aber zum Henker bevorzugt Haptik im Vergleich zu Technik & Alter?

Edit: Die Grafikkarte im Kern ist im Vergleich einer Ivy Bridge Generation auch völlig schlecht (und das obwohl die Ivy nichtmal gut ist ...)

Edit2: USB3 ist natürlich auch nicht an board ... er wird immer mieser ...
Edit3: Cool HDMI hjat er ja auch nicht ...
Edit 4: Warum der andere heiss wurde und der hier nicht ist mir schon klar ... 1. Günstiger 2. Umfangreiches Zubehör mit Dockingstation, Tasche etc, 3. kleineres Display (besser als Couchnotebook)

42 Kommentare

Vor allem hat es mal eine Bildschirmauflösung größer 1366*768 bzw. 1280*800.

Und auch hier gilt, es ist ein grundsolides Premium Business Gerät.

Du hast die Webcam in der Beschreibung vergessen, das ist bei Business Geräten eine kleine Besonderheit.

Klasse für den Preis, für mich persönlich das bessere der beiden NB-Deal`s.

Akkulaufzeit? Gibt es Testergebnisse?

SparfuchsNRW

Akkulaufzeit? Gibt es Testergebnisse?



dito bei: Verweis auf den Deal von gestern:
hukd.mydealz.de/dea…975

Sparolli

Vor allem hat es mal eine Bildschirmauflösung größer 1366*768 bzw. 1280*800.Und auch hier gilt, es ist ein grundsolides Premium Business Gerät.Du hast die Webcam in der Beschreibung vergessen, das ist bei Business Geräten eine kleine Besonderheit.


Danke, habe ich direkt mal ergänzt.

Hallodrie

Klasse für den Preis, für mich persönlich das bessere der beiden NB-Deal`s.


Das dachte ich auch, deshalb habe ich es gepostet
SparfuchsNRW

Akkulaufzeit? Gibt es Testergebnisse?


Nein, wirst du bei keinem gebrauchten Gerät bekommen. Werden nur auf Funktion getestet.

SparfuchsNRW

Akkulaufzeit? Gibt es Testergebnisse?



Die Akkus sind recht günstig und immer noch original zu bekommen. Allerdings ist die Akkulaufzeit nicht grandios, da die erste Core-i Generation etwas hungrig ist. Leider ist kein FPR verbaut. Ist aber ein grundsolides Gerät und zum arbeiten absolut zu empfehlen.

Hier noch ein ausführlicher Tests, wenn auch mit anderer CPU und GPU:

notebookcheck.com/Tes…tml

Alter, wollt ihr nun jedes Ebay Angebot mit nem 1. Generation i-Core posten? Auf Ebay gibt es Milliarden davon, wir können selber suchen!
Für mich cold, da Normalpreis von dem Angebot!
Trittbrettfahrer AHOI!

Der tolle i5 ist gerade mal Leistungstechnisch so stark wie in i3-2330M ... und liegt sogar als NICHT niedrigstromprozessor deutlich hinter dem i5-4200U mit weniger als der Hälfte Watt.

Was will man also mit diesem Notebook? Der Akku ist tot ... man braucht nen neuen für 60€ ... Danach hält das Notebook 1 Stunde auf Akku. Die Festplatte ist auc hschon uralt und läuft (First Generation i-Cores kamen 2010 raus) schon seit rund 3 Jahren.
Bevor ich mir so etwas kaufe hole ich mir einen deutlich stärkeren Prozessor der ivy Generation zum gleichen Preis, den Intel Core i3-3110M.
Da läuft auch der Akku noch besser!
Mag sein, dass die haptische Qualität besser ist ... wer aber zum Henker bevorzugt Haptik im Vergleich zu Technik & Alter?

Edit: Die Grafikkarte im Kern ist im Vergleich einer Ivy Bridge Generation auch völlig schlecht (und das obwohl die Ivy nichtmal gut ist ...)

Edit2: USB3 ist natürlich auch nicht an board ... er wird immer mieser ...
Edit3: Cool HDMI hjat er ja auch nicht ...
Edit 4: Warum der andere heiss wurde und der hier nicht ist mir schon klar ... 1. Günstiger 2. Umfangreiches Zubehör mit Dockingstation, Tasche etc, 3. kleineres Display (besser als Couchnotebook)

Win 7 - HOT

... ein gebrauchter uralt-i5 Notebook für 300€ !!??
Kalt !

Da gebe ich dir vollkommen recht, auch in Bezug auf den Deal von gestern...aber gibt es momentan ein Angebot für diesen Preis mit einem halbwegs aktuellen i3? Wenn ja dann bitte posten :-).

lolzi

Bevor ich mir so etwas kaufe hole ich mir einen deutlich stärkeren Prozessor der ivy Generation zum gleichen Preis, den Intel Core i3-3110M.

lolzi

Bevor ich mir so etwas kaufe hole ich mir einen deutlich stärkeren Prozessor der ivy Generation zum gleichen Preis, den Intel Core i3-3110M.



Derzeit erscheint ca jedes Monat einmal ein i3-3130M ohne Betriebssystem für 299€ .. je nach Angebot
Wenn es etwas schwächer sein kann, also wirklich nur Office, greif zu einem 2020M, die gibt es hier oftmals schon für 270€+ (und ist auch Ivy Bridge, also 3. Generation, Prozessorjahr 2012, nur mit schwächerer Graka)

lolzi

Alter, wollt ihr nun jedes Ebay Angebot mit nem 1. Generation i-Core posten? Auf Ebay gibt es Milliarden davon, wir können selber suchen!Für mich cold, da Normalpreis von dem Angebot!Trittbrettfahrer AHOI!Der tolle i5 ist gerade mal Leistungstechnisch so stark wie in i3-2330M ... und liegt sogar als NICHT niedrigstromprozessor deutlich hinter dem i5-4200U mit weniger als der Hälfte Watt.Was will man also mit diesem Notebook? Der Akku ist tot ... man braucht nen neuen für 60€ ... Danach hält das Notebook 1 Stunde auf Akku. Die Festplatte ist auc hschon uralt und läuft (First Generation i-Cores kamen 2010 raus) schon seit rund 3 Jahren.Bevor ich mir so etwas kaufe hole ich mir einen deutlich stärkeren Prozessor der ivy Generation zum gleichen Preis, den Intel Core i3-3110M.Da läuft auch der Akku noch besser!Mag sein, dass die haptische Qualität besser ist ... wer aber zum Henker bevorzugt Haptik im Vergleich zu Technik & Alter?Edit: Die Grafikkarte im Kern ist im Vergleich einer Ivy Bridge Generation auch völlig schlecht (und das obwohl die Ivy nichtmal gut ist ...)Edit2: USB3 ist natürlich auch nicht an board ... er wird immer mieser ...Edit3: Cool HDMI hjat er ja auch nicht ...Edit 4: Warum der andere heiss wurde und der hier nicht ist mir schon klar ... 1. Günstiger 2. Umfangreiches Zubehör mit Dockingstation, Tasche etc, 3. kleineres Display (besser als Couchnotebook)



Du hast wohl keinen Schimmer um was für ein Gerät es sich handelt. Es geht hier um ein Business Notebook und nicht um irgendein Consumer Gerät.

Die Leistung eines i3-2330M reicht vollkommen aus zum arbeiten, langsam ist das Ding bestimmt nicht.
Ein neuer ORIGINAL Akku ist garantiert günstiger als 60€, ein brauchbarer Nachbau kostet weniger als die Hälfte.
Die Tastatur und der Touchnipple sind unerreicht, da kann man Leistung haben wie man will, besser Tippen kann man damit garantiert nicht. Sowas ist für Leute, die tatsächlich mit sowas arbeiten durchaus ein Argument.
Genauso wie der Docking Support.
Das Notebook hat einen DisplayPort Anschluss und kann somit per (günstigem) passivem Adapter sowohl HDMI, DVI (2560x1600) als auch VGA ausgeben. Oder man kann zwei Monitore mit einem Kabel betreiben. Von sowas kann man bei HDMI nur träumen. Im professionellen Bereich braucht man mit dem HDMI Mist gar nicht erst auftauchen, spätestens im etwas älteren Konferenzraum um die Ecke braucht man dannirgendeine Frickellösung um den VGA Projektor nutzen zu können.

Die pure Leistung ist bei einem Notebook in den meisten Fällen ziemlich egal. Es zählen in meinen Augen eigentlich nur: Display, Tastatur, Lautstärke, Anschlüsse und Akku. Bei Lautstärke und Tastatur sind 90% der Consumergeräte (die natürlich mehr Leistung fürs Geld bieten) absoluter Schrott.

Tja, find ich auch n bisschen komisch bei einem alten Notebook nach HDMI, USB 3.0, der neusten CPU etc zu suchen und das als Kritikpunkt anzusetzen, wenn andere Dinge hier im Fokus stehen.

Das Ding hält mMn noch länger als ein nagelneues Consumergerät von bspw. Sony.

xer0o

Tja, find ich auch n bisschen komisch bei einem alten Notebook nach HDMI, USB 3.0, der neusten CPU etc zu suchen und das als Kritikpunkt anzusetzen, wenn andere Dinge hier im Fokus stehen.Das Ding hält mMn noch länger als ein nagelneues Consumergerät von bspw. Sony.



Was wilslt du sonst vergleichen?
Billig = gut oder wie ? Klar musst du die Technik vergleichen ...

lolzi

Was wilslt du sonst vergleichen?Billig = gut oder wie ? Klar musst du die Technik vergleichen ...



Natürlich vergleicht man einen alten Porsche auch immer mit einem Neuen!
Deshalb sind die alten auch wirklich sehr günstig...

CrocoDoc

Du hast wohl keinen Schimmer um was für ein Gerät es sich handelt. Es geht hier um ein Business Notebook und nicht um irgendein Consumer Gerät.


Oh doch, das habe ich!

CrocoDoc

Die Leistung eines i3-2330M reicht vollkommen aus zum arbeiten, langsam ist das Ding bestimmt nicht.


Ich habe nie etwas anderes behauptet! Sondern das I-core 1. Generation mit 35W TDP langsammer sind als 4. generation 15W TDP ULV-Prozzis.
Das merkt man deutlich an der Akkulaufzeit!

CrocoDoc

Ein neuer ORIGINAL Akku ist garantiert günstiger als 60€, ein brauchbarer Nachbau kostet weniger als die Hälfte.


Da fängts schonmal an .. "Nachbau" also kein Orgiginal Akku für ein Notebook das durch Wertigkeit und Haptik besticht?
Und wenn du mir nicht glaubst, dann such einen
Vorallem das Alter macht neue originale Akkus rar!

CrocoDoc

Die Tastatur und der Touchnipple sind unerreicht, da kann man Leistung haben wie man will, besser Tippen kann man damit garantiert nicht. Sowas ist für Leute, die tatsächlich mit sowas arbeiten durchaus ein Argument.


Sicher ist der **** gut, aber das als entscheidendes Argument zu benutzen ist nicht gerade der Hit. Wer wirklich arbeiten will benutzt eine 10€ HP Laptop Lasermaus MAUS!
Es ist ähnlich wie ein Digitizer, toll aber nicht 100% Notwendig!

CrocoDoc

Genauso wie der Docking Support.


Ist nur keine dabei wie im anderen Deal -> Der Lappi wird teurer!

CrocoDoc

Das Notebook hat einen DisplayPort Anschluss und kann somit per (günstigem) passivem Adapter sowohl HDMI, DVI (2560x1600) als auch VGA ausgeben. Oder man kann zwei Monitore mit einem Kabel betreiben. Von sowas kann man bei HDMI nur träumen.


Joa, der HDMI Adapter kostet, wenn man einen anständigen will, wieder 60€ mehr ... deine Kosten läppern sich!

CrocoDoc

Im professionellen Bereich braucht man mit dem HDMI Mist gar nicht erst auftauchen, spätestens im etwas älteren Konferenzraum um die Ecke braucht man dannirgendeine Frickellösung um den VGA Projektor nutzen zu können.


Und wer hier benutzt tatsächlich den 4. jahre alten Laptop zum Arbeiten in der Firma? Richtig, NIEMAND! Es ist ein Couchlaptop!

CrocoDoc

Die pure Leistung ist bei einem Notebook in den meisten Fällen ziemlich egal. Es zählen in meinen Augen eigentlich nur: Display, Tastatur, Lautstärke, Anschlüsse und Akku.


Joa, bei Business Geräten zählt das .. oh warte .. bei Siemens sind die Dinger zu 99% zugeklappt und man benutzt ne externe Tastatur, Maus und Monitor! Time goes on, die Anschslüsse, soweit es neue gibt, sind veraltet. Man kauft sich kein Notebook für 2 Monate sondern für Jahre!

CrocoDoc

Bei Lautstärke und Tastatur sind 90% der Consumergeräte (die natürlich mehr Leistung fürs Geld bieten) absoluter Schrott.


Mag ich dir nicht wiedersprechen, die Tastaturen sind echt schrott. Aber funktionieren sie deshalb schlechter als diese "Tolle" an einem total outdateten Laptop?

lolzi

Was wilslt du sonst vergleichen?Billig = gut oder wie ? Klar musst du die Technik vergleichen ...



Ich würde nicht Porsche im Vergleich zu Laptop-technik ziehen.
Gute Autos werden im Alter mehr wert, gute Laptops leider nicht!

Vorteile des Laptops:
1. Man bekommt nen i5 für unter 300€ (auch wenn er schwächer als ein i3 der 2. Generation ist) ... man fühlt sich aber gut!
2. Die Wertigkeit sowie Haptik sind klasse, es war ja auch mal ein Highsegment-Business Laptop!

Wie lange er jedoch noch hält, würde ich bezweifeln das du das weiss ... sSnst würden die Verkäufer dir ja auch 10 Jahre und nicht nur eins Garantie geben

Und mal am Rande: Ich habe mir vor nun 5 Jahren einen Acer gekauft ... (T irgendwas Prozzesor, noch vor der ersten i-Core Generation).
Er läuft IMMERNOCH richtig gut (Win 7 Prof 64 bit draufgehauen), er besitzt einen Bluray-Brenner, er ist matt, er hat HDMI, gute Lautsprecher, annehmbares Touchpad .. und das zu einem damaligen Preis von vor 5 Jahren von 555€ !
Also hör mir auf, das es zu der Zeit noch kein HDMI gab!

Mal wieder so eine endlose Diskussion...
Mit dem Porsche-Vergleich, wollte ich auch nur auf verschiedene Käufergruppen aufmerksam machen. Vergleiche sind nicht nur mit technischen Komponenten und Details zu machen sondern auch subjekktiv - So ist es hier auch!

Nicht jeder braucht einen neuen Acer/Sony Vaio/HP Laptop... Einige sind mit nem soliden Altengerät zufriedener als mit einem mit Technikvollgestopften Neugerät komplett aus Plastik.

Was sich hier welche Mühe machen und ellenlange Kommentare, ja ganze Artikel schreiben. Voted doch einfach HOT oder COLD und gut is

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text