145°
Lenovo ThinkPad T410 (NT93FGE) Core™ i7-620M als Gebrauchtware in A-Zustand für 422,49€

Lenovo ThinkPad T410 (NT93FGE) Core™ i7-620M als Gebrauchtware in A-Zustand für 422,49€

ElektronikNotebook Galerie Angebote

Lenovo ThinkPad T410 (NT93FGE) Core™ i7-620M als Gebrauchtware in A-Zustand für 422,49€

Preis:Preis:Preis:422,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Vielleicht ist das Lenovo ThinkPad T410 mit Core™ i7-620M CPU für den ein oder anderen Businessman etwas.

Da es gebraucht ist, kommt es mit 1 Jahr Gewährleistung

weitere Features:

- Display: 35.8cm 14.1" TFT Aktivmatrix 1440 x 900 (WXGA+)
- CPU:Intel® Core™ i7-620M (4M Cache, 2.66 GHz)
- Speicher: 4096MB DDR3 SDRAM - 1333 MHz
- Festplatte: 250GB - Serial ATA-300
- Optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL - entfernbares Plug-in-Modul
- Grafik: Nvidia Quadro NVS 3100M

Beliebteste Kommentare

frank11

Stimmt, wie kann man nur ein stark veraltetes T410, das in einem Plastikgehäuse steckt, mit einem U410 mit Top-Hardware (außen und innen) vergleichen.



Wenn man keine Ahnung hat...

Das T410 ist ein Premium Business Gerät während das Ideapad U410 Konsumermist ist. Dazwischen liegen mindestens zwei Qualitätsstufen.

Man kann die beiden Geräte nicht miteinander vergleichen. Ich persönlich würde das T410 dem U410 immer vorziehen.

frank11

Stimmt, wie kann man nur ein stark veraltetes T410, das in einem Plastikgehäuse steckt, mit einem U410 mit Top-Hardware (außen und innen) vergleichen.



Gehäuse megastabil!Reperaturmöglichkeiten, man kann so ziemlich alles selber wechseln und erweitern! Die kompletten Serviceubterlagen, wo jede Schraube verzeichnet ist sind bei Lenovo verfügbar! . Dockingfähigkeit! Erweiterungsmöhlichkeiten, statt DVD kannst du auch einen weiteren Akku oder eine hdd/SSD einbauen! Ersatzteilversorgung, alles gut und recht günstig verfügbar! Wiederverkauf! U410? Spielzeug mit großem Schminkspiegel dran ...

24 Kommentare

Uraltsystem für VIIIEL zu viel Geld.

Lenovo ThinkPad T410 Core™ i7-620M (4M Cache, 2.66 GHz), 4.1" TFT 1440 x 900 (WXGA+), Nvidia Quadro NVS 3100M, WEBCAM, 4096MB DDR3, 250GB SATA, DVD+/-RW DL, WLAN, WWAN, FingerPrint, WIN 7 PRO, A-WARE



Die 4,1" sind vlt bissle arg klein ;-)
Aber mit SSD und vlt nochmal 4gb ram ist die Kiste nicht langsam und für normale Arbeiten reicht das aus, auch von der Geschwindigkeit. Ist zwar nicht das neuste, aber solide.

Naja, wenn ich das mit dem Lenovo U410 (i7, 1TB HHD+msata, 8GB RAM usw.) vergleiche, das ich zum gleichen Preis bestellt habe, find ich das Angebot echt lahm.

Okay, das T410 hat WWAN, aber das ist auch das einzige besondere Merkmal.

Naja, wer meint, daß ein Lenovo U410 mit einem ThinkPad der T-Serie vergleichbar ist...

Stimmt, wie kann man nur ein stark veraltetes T410, das in einem Plastikgehäuse steckt, mit einem U410 mit Top-Hardware (außen und innen) vergleichen.

Finde nirgens ein U410 mit so hoher Auflösung und zu dem Preis. Gibt es nur in teurer mit schlechterer Auflösung?

frank11

Stimmt, wie kann man nur ein stark veraltetes T410, das in einem Plastikgehäuse steckt, mit einem U410 mit Top-Hardware (außen und innen) vergleichen.



Wenn man keine Ahnung hat...

Das T410 ist ein Premium Business Gerät während das Ideapad U410 Konsumermist ist. Dazwischen liegen mindestens zwei Qualitätsstufen.

Man kann die beiden Geräte nicht miteinander vergleichen. Ich persönlich würde das T410 dem U410 immer vorziehen.

Sorry hatte vergessen dazu zu schreiben, das ich das U410 in der oben genannten Konfiguration gestern zum gleichen Preis wie das T410 hier gekauft habe. Der Unterschied in der Auflösung (DPI) dürfte auch nur marginal sein, da das Display des T410 0,2" größer ist.

wasistlos

Finde nirgens ein U410 mit so hoher Auflösung und zu dem Preis. Gibt es nur in teurer mit schlechterer Auflösung?

Qualitätsunterschiede? In welcher Hinsicht denn? Aber nicht Prozessor, Grafikkarte, RAM oder HDD?

frank11

Stimmt, wie kann man nur ein stark veraltetes T410, das in einem Plastikgehäuse steckt, mit einem U410 mit Top-Hardware (außen und innen) vergleichen.

frank11

Stimmt, wie kann man nur ein stark veraltetes T410, das in einem Plastikgehäuse steckt, mit einem U410 mit Top-Hardware (außen und innen) vergleichen.



Gehäuse megastabil!Reperaturmöglichkeiten, man kann so ziemlich alles selber wechseln und erweitern! Die kompletten Serviceubterlagen, wo jede Schraube verzeichnet ist sind bei Lenovo verfügbar! . Dockingfähigkeit! Erweiterungsmöhlichkeiten, statt DVD kannst du auch einen weiteren Akku oder eine hdd/SSD einbauen! Ersatzteilversorgung, alles gut und recht günstig verfügbar! Wiederverkauf! U410? Spielzeug mit großem Schminkspiegel dran ...

frank11

Stimmt, wie kann man nur ein stark veraltetes T410, das in einem Plastikgehäuse steckt, mit einem U410 mit Top-Hardware (außen und innen) vergleichen.



kno1 hat schon alles gesagt...

frank11

Stimmt, wie kann man nur ein stark veraltetes T410, das in einem Plastikgehäuse steckt, mit einem U410 mit Top-Hardware (außen und innen) vergleichen.



Dieses T410 hat sogar eine genauso schnelle CPU wie das U410. Die I7-620 liegt in der Benchmarkliste auf Platz 105, die i7-3517U liegt auf Platz 103. Guckst Du: notebookcheck.com/Mob…tml

Die 4GB DDR3 Ram lassen sich problemlos aufrüsten und die HDD würde ich sowieso gegen eine SSD tauschen.

Das Display des T410 ist auch besser, allein schon wegen der höheren Auflösung und weil es matt ist. Das Display des U410 zeigt 1,05 Millionen Pixel, das Display des T410 zeigt 1,3 Millionen Pixel, ca 25% mehr Bildschirmfläche.

wer braucht den den alten CPU

wiur sind 4 Generationen weiter und ein aktueller i5 hat mehr Power

daher COLD

frank11

Stimmt, wie kann man nur ein stark veraltetes T410, das in einem Plastikgehäuse steckt, mit einem U410 mit Top-Hardware (außen und innen) vergleichen.



Also ein Gerät für Bastler und Lötkolbenfreaks?

frank11

Naja, wenn ich das mit dem Lenovo U410 (i7, 1TB HHD+msata, 8GB RAM usw.) vergleiche, das ich zum gleichen Preis bestellt habe, find ich das Angebot echt lahm.



Also wer ein Thinkpad T mit einem U vergleicht, hat die Prinzipien der Thinkpad-Produktfamilien nicht verstanden.

Das U ist Consumer-Kram, vergleichbar Acer oder sowas. T ist die Business-Reihe. Lass mal eins aus 1m Höhe auf einen Steinfussboden fallen, dann siehst Du den Unterschied.

Ist Dir der schnellere Prozessor wichtiger und Du nutzt Deinen Laptop nur zuhause und vielleicht selten mal gut verpackt unterwegs? Dann nimm das U.
Ist es Dir wichtig etwas zu haben, das "mobil" im wirklichen Sinne ist - also für den täglichen Alltag zwischen runterfallen, scheuern an Zeug im Rucksack, drauffallen, vor dem Rack im Dreck sitzen, Rack-Türen knallen dagegen,... - dann gibt es eigentlich keine Frage: T und nichts anderes.
Ob der Prozessor noch 10% schneller ist, ist - mir zumindest - doch sowas von egal...
Und WWAN hast Du ja schon angesprochen. Wer einmal ein eingebautes WWAN erlebt hat, will nie wieder mit externen Sticks rumrennen, mit denen man andauernd irgendwo hängen bleibt und sie abknickt, sie ständig ein- und ausstecken muss,...
(Ehrlich gesagt ist das übrigens der eine und entscheidende Grund, warum ich noch keinen Mac habe: Apple checkt das nicht. Aber das ist ja ein ganz anderes Thema.)

Vergleicht doch auch mal die die Neupreise!
Geräte der T-Serie sind wirklich mit das Beste, was es an Notebooks gibt. Allein die Wertigkeit, die so ein Gerät vermittelt ist phänomenal. Man muss mal eins in die Hand nehmen!
Ich tippe hier auch gerade auf einem Ideapad rum, aber kein Vergleich!
Von allen Rechnern, die ich bisher hatte (und das waren sehr viele), vermisse ich mein IBM T42 am meisten!
Mein nächster Rechner wird definitiv wieder ein T-Modell...
*Nostalgiemodus aus*

derChemnitzer

wer braucht den den alten CPUwiur sind 4 Generationen weiter und ein aktueller i5 hat mehr Powerdaher COLD



ossi-benimm-dich_353.jpg

Es brechen beide Gehäuse, garantiert.

Es langen schon 30 cm geschlossen auf Teppichboden, von deinen 100 cm (auf Steinboden) ganz zu schweigen.

Selbst, unfreiwillig, getestet.

Grüße

southy

Lass mal eins aus 1m Höhe auf einen Steinfussboden fallen, dann siehst Du den Unterschied.


Hat es ein ips panel wie das t60 und co ?

Habt ihr die heiden Laptops überhaupt geestet? Benutze TP W500 privat und T520 ALS Arbeitsrechner aber das Wertgefühl von dem U410 mit Alu- beschichtete Gehäuse spielt in einer andere Liga als die Plastikbomber-Thinkpads. Thinkpads haben andere Vorteile die vorher aufgelistet wurde, aber bitte, sagt nicht dass der schwarze Kunststoff was tolles ist!

Preis zu hoch für ein gebrauchtes gerät!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text