Lenovo ThinkPad T430S  (i5, 4GB RAM, 320GB HDD, 3G, HD+ Display, Win 7 Pro), Refurbished @notebookgalerie.de
243°Abgelaufen

Lenovo ThinkPad T430S (i5, 4GB RAM, 320GB HDD, 3G, HD+ Display, Win 7 Pro), Refurbished @notebookgalerie.de

34
eingestellt am 27. Sep 2015
Fast genau ein Jahr später stelle ich nochmal ein Lenovo T430s als Deal ein und wieder vom gleichen Händler. Ich habe im letzen Jahr zugeschlagen und bin bis heute sehr zufrieden mit dem Gerät. Das Display ist besser als im Testbericht dargestellt (http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-T430s-Notebook.82945.0.html).

Die Geräte von dem Händler kamen immer in ziemlich gutem Zustand. Nach meiner guten Erfahrung mit dem letzten T430s habe für die Familie dort mittlerweile insgesamt 5 Geräte (bis auf einen immer A-Ware) gekauft und war jedesmal sehr zufrieden. Anderen scheint es ähnlich zu gehen (TrustedShops Bewertung von 4,88 bei über 900 Bewertungen).
Der Akku ist bei gebrauchten immer Glückssache, die Restkapazität bei meinen lag zwischen 62% und 93%. Nachkauf über ebay oder Amazon ist kein Problem. Das ist meines Erachtens ein großes Plus beim Kauf eines Businessgerätes: man bekommt noch auf Jahre hinaus umfangreiches Zubehör und Ersatzteile.

Wenn man es nicht selbst machen kann, kann man auf Anfrage wohl auch relativ kostengünstig ein RAM-Upgrade durchführen lassen. Das weiß ich allerdings nur über einen Kollegen, dem ich den Shop empfohlen hatte.

Günstigster Vergleichspreis (ebay): 459€

Im aktuellen Newsletter, aus dem ich das Angebot habe, sind noch weitere ThinkPads beworben, u.a. ein T430, T530 und ein X230, Angebote scheinen alle gut, aber das T430s sticht für mich raus.

Hier die Daten von der Website:

- Display: 35,6 cm (14,0") HD+-Display (1.600 x 900)
- CPU: Intel Core i5 Mobile 3320M - 2600MHz
- Speicher: 4GB DDR3 SO-DIMM SDRAM
- Festplatte: 320GB
- Optisches Laufwerk: Multi-Burner/DVD-CD Multi-Recorder
- Tastaturlayout: Deutsch
- Grafik: Intel HD Graphics 4000
- Sound: Dolby® Home Theater® 4
- LAN: Gigabit LAN
- WLAN: 2,4GHz & 5GHz
- WWAN: 3G UMTS
- Maße (BxHxT): 34,3 x 2,6 x 23,0 cm
- Gewicht: 1,8 kg
- HD-Kamera (720p)
- Bluetooth: Ja
- MiniDisplayPort mit Audio
- ExpressCard (34 mm)
- 4-in-1-SD-Kartenleser(SD/SDHC/SDXC/MMC-Steckplatz)
- USB: USB 3.0
- Docking-/Replikator-Anschluß: Ja

Beste Kommentare

Ich finde den preis sehr teuer für so alte Technik.

Sicherlich cooler Preis, aber will man echt 400€ Für ein Gebrauchtgerät ausgeben?

34 Kommentare

Ich finde den preis sehr teuer für so alte Technik.

Sicherlich cooler Preis, aber will man echt 400€ Für ein Gebrauchtgerät ausgeben?

+ Kosten für SSD und ggf. neue Batterie/mehr Ram und man hat ~500€ für einen gebrauchten Laptop ohne IPS Display ausgegeben.

die systeme sind wirklich gut. nicht zu vergleichen mit dem billig consumerschrott der auf die menschheit los gelassen wird. wer auf umts verzichtet, kann sich eine msata einbauen und vor dort booten. hdd dann als datengrab nutzen. 16 gb ram problemlos möglich. (hier aktuell ein gut passender deal ...: mydealz.de/dea…336
display tatsächlich brauchbar. der prozessor ist völlig ausreichend. ich gebe ein hot.

Ob Thinkpads immer noch spitze verarbeitet sind, bezweifele ich:
mein x200t hatte in der Garantie 2x ein defektes motherboard, jetzt zum 3 mal....
Lenovo wird mE ziemlich überbewertet

Für die Ausstattung ein sehr guter Preis.
V.a. inkl. WWAN.

Beim Display ist es etwas Roulette. Es gab in der Serie (und bei den T420s) welche von AUO die waren echt fies...

Mit Glück bekommt man auch noch T430s mit Rest-Garantie bei Lenovo für ~ 500 € bei ansonsten gleicher Ausstattung.

Mit IPS Panel wäre das sehr hot!

IPS gibts aber im T430s nicht

Man kann höchstens den FHD IPS Mod machen

@ bene

beneschuetz

Sicherlich cooler Preis, aber will man echt 400€ Für ein Gebrauchtgerät ausgeben?



Das ist wie beim Autokauf. Gebrauchter Porsche vs. neuer Mazda. ;-)

Die Geräte halten lange, es gibt ewig neue Treiber/ Ersatzteile und features die Consumergeräte nicht haben, z.B. Docking port und hier vor allem Ultrabay -> Dvd-lw austaichen gegen zusatzakku oder zweite Festplatte und das bei Bedarf auch unterwegs, ganz ohne Werkzeug. Das möchte ich nicht mehr missen.
Ich habe eine SSD drin und im Ultrabay eine 1tb HDD. Wenn ich unterwegs bin, habe ich immer einen ultrabay-Akku dabei und wenn der Strom knapp wird, klinke ich die HDD aus und stecke den zweiten Akku rein.

Mit dem Newslettergutschein kann man den Preis noch um 10 Euro senken.

Das Display ist ziemlich grottig und die Technik mag ausreichen, aber ob man wirklich noch soviel GEld dafür ausgeben möchte? Der einzige Vorteil ist die etwas bessere Verarbeitung und die Verfügbarkeit von Ersatzteilen.

Was gibts denn für Alternativen (inklusive Displayport) ?

Der Anschluss wird bei neuen Geräten in der Preisklasse sowieso immer eingespart..

Finde das Gerät nicht schlecht, ein USB Anschluss hinten genauso wie Strom und Netzwerk und Videoausgänge.

Hans_Wurst

IPS gibts aber im T430s nicht Man kann höchstens den FHD IPS Mod machen


Link?

Valis

Was gibts denn für Alternativen (inklusive Displayport) ?


HP Probook 6460p/6470p, Elitebook 8460p/8470p, HP Probook 640G1 (habe ich aktuell)

Und konkretes Angebot inklusive Preis? Hab nur eins für 250eus gesehen aber mit nem grottigen 1366er Panel

Business Geräte sind immer hot

Definitiv hot! Der Preis ist für ein T430s als generalüberholte A-Ware momentan noch super! Alle die über einen zu teuren Preis für veraltete Technik meckern, haben vermutlich noch nicht den Unterschied zwischen Consumer- und Business-Laptops erfahren. Gerade die ThinkPads (auch noch die 430er Serie) haben eine top Qualität und im Gegensatz zu Consumer-Geräten läuft wirklich alles. Die sind für eine deutlich längere Laufzeit ausgelegt. Mit Consumer-Produkten hatte ich nahezu immer nach spätestens 2 bis 3 Jahren Probleme (quasi nach Garantieablauf) und seit ich (und Familie/Freunde) auf ThinkPads umgestiegen bin, bin ich glücklich. Wer was für länger haben möchte und es nur für Büro-Anwendungen, zum Surfen etc. haben möchte, sollte zuschlagen! Ggf. einen neuen Akku und eine SSD kaufen, dann rennt er und hält auch lange durch. Arbeitsspeicher kann man später auch immer noch mal erhöhen, wenn es nicht reichen sollte...

den hab ich als Firmenlaptop seit 2.5 Jahren ohne Probleme in Benutzung - einziger Nachteil: der kleine Akku hat eine miese Laufzeit. Ansonsten aber gewohnte Thinkpad-Qualität - trotz nicht immer netter Behandlung ziemlich unkaputtbar.

Gebraucht, ohne garantie, ohne ssd, nur 4gb ram. ich habe selbst das t420s und bin sehr zufrieden mit dem alten keyboard design, aber 400 euro ist zu viel. Dann lieber ein neues asus mit fhd panel.

Kommentar

Hans_Wurst

IPS gibts aber im T430s nicht Man kann höchstens den FHD IPS Mod machen


Geh mal auf Thinkspot.de und frag den Owner danach. Der baut dir alles von Thinkpads zusammen wie Du willst, hab da meines mit Docking und Co her. SUPER.
Ob jemand auf Thinkpads steht oder nicht... Ich lieb das Zeug, wir brauchen das beruflich und da ist das consumer Zeug halt einfach nicht zu gebrauchen. Daher würde ich den Teil gerne raushalten.

rdtr6545

Gebraucht, ohne garantie, ohne ssd, nur 4gb ram. ich habe selbst das t420s und bin sehr zufrieden mit dem alten keyboard design, aber 400 euro ist zu viel. Dann lieber ein neues asus mit fhd panel.


Und das "neue Asus mit FHD" zum selben Kurs hat dann auch 3G und Displayport?


Zu der Frage ob teuer oder nicht teuer, sollte man in meinen Augen eher danach bewerten was solche Geräte normal noch bei ebay oder ebay kleinanzeigen kosten.
Es bringt nichts völlig verschiedene Geräte zu vergleichen..

Dockinganschluss wird man auch in der 400euro Klasse lange suchen können..

Vielleicht hat es ja ein nicht ganz so beschissenes TN-Panel, das Augenkrebs verursacht und eine Blickwinkelstabilität von mehr als 45°.

Ein Thinkpad mit TN-Panel würde ich nie kaufen, gerade dort spart Lenovo falsch ein. Und mit der Qualität der restlichen Hardware können es die Chinesenpads nicht mit den alten IBM Thinkpads aufnehmen.

Hans_Wurst

IPS gibts aber im T430s nicht Man kann höchstens den FHD IPS Mod machen


thinkwiki.org/wik…one
thinkpad-forum.de/thr…%29

Bei Thinkspot gibt es aktuell B-Waren T430s mit 2 Akkus, WWAN etc. für 525 €. Dafür aber mit VOS bis Januar 2017!
Die B-ware bei Thinkspot ist mMn besser als A-Ware in manch anderem Laden

Beim T430s und allen 30er muss man nur wg. der "neuen" Chiclet-Tastatur aufpassen. Ich mag die alte in der vorletzten Revision z.B. im T410s am liebsten. Aber an die Chiclet gewöhnt man sich auch...

Hans_Wurst

[quote=Valis][quote=Hans_Wurst] Bei Thinkspot gibt es aktuell B-Waren T430s mit 2 Akkus, WWAN etc. für 525 €. Dafür aber mit VOS bis Januar 2017! Die B-ware bei Thinkspot ist mMn besser als A-Ware in manch anderem Laden D



Hmm, überlege hier zuzuschlagen. Was wäre der Vorteil bei Thinkspot?
Das Teil bei Thinkspot hat kein DVD-Laufwerk und WWAN hat das hier auch. Also für mich sind beide quasi gleichwertig ausgestattet. Bei Thinkspot bekomme ich definitiv B-Ware, die mag gut sein, aber der Händler hier hat A-Ware und äußerst gute Kundenbewertungen bei Trusted, auch was die Qualität und den Zustand der Ware angeht. Bedeutet VOS "Vor-Ort-Service"? Wenn ja, wie läuft das ab? Bei diesem Angebot ist Gewährleistung für 1 Jahr dabei. 126€ Aufpreis für ein Gerät in eher schlechterem Zustand ist schon happig, Warum hälst du das Thinkspot-Angebot dennoch für das bessere Angebot?

David

Ich weiß nicht wies hier konkret mit A Ware aussieht aber zumindest bei Luxnote kannste nen feuchten Dreck auf die Worte "A-Ware" geben, viel negatives gelesen und auch selber negative Erfahrung gemacht. Tastatur defekt, kein Originalakku, Display hatte Spiel einseitig (Scharnier ausgeleiert oder so) , Thinkpad logo war ab, Haare in der Tastatur (waren so die Sachen die ich nach 10 Minuten schon bemerkt hatte, weiterhin ins Detail wie Kartenleser und IO-Ports überprüft hab ich erst gar nicht), und das alles in EINEM Gerät, was da hieß A Ware.

Aber was sollst, gibt ja Widerruf in dem Fall.

davgern

Bei Thinkspot bekomme ich definitiv B-Ware, [...]Bedeutet VOS "Vor-Ort-Service"? Wenn ja, wie läuft das ab? Bei diesem Angebot ist Gewährleistung für 1 Jahr dabei. 126€ Aufpreis für ein Gerät in eher schlechterem Zustand ist schon happig, Warum hälst du das Thinkspot-Angebot dennoch für das bessere Angebot?



Bei thinkspot kenne ich das (aus Erfahrung so):
Alle optischen Mängel werden akribisch beschrieben, wenn keine dabei stehen sind die Geräte defintiv neuwertig und besser.
Wenn dann wie bei dem T430s Mängel beschrieben sind, sind die meiner Meinung nach immer noch normale Gebrauchsspuren und weit davon entfernt, dass die TPs abgerockt sind.

Bei großen Kistenschiebern ist es einfach Roulette. Die TPs dort können als A-Ware in lausigem Zustand sein oder eben sehr gut. B-Ware ist dort idR ein Synonym für Kernschrott mit Gehäusebrüchen etc.

Der VOS = Vor Ort Service, ja. D.h. wenn z.B. dein TFT die Grätsche macht, rufst du die Hotline an und je nach Serviceplan kommt am nächsten Werktag ein Techniker mit nem neuen TFT und tauscht das vor Ort bei dir.
Nix mit einschicken und ewig warten.

Muss man halt wissen, ob es das einem wert ist. Mir schon




rdtr6545

Gebraucht, ohne garantie, ohne ssd, nur 4gb ram. ich habe selbst das t420s und bin sehr zufrieden mit dem alten keyboard design, aber 400 euro ist zu viel. Dann lieber ein neues asus mit fhd panel.

habe auch ein 420s mit ssd und sehe es ähnlich

Valis

Ich weiß nicht wies hier konkret mit A Ware aussieht aber zumindest bei Luxnote kannste nen feuchten Dreck auf die Worte "A-Ware" geben, viel negatives gelesen und auch selber negative Erfahrung gemacht. Tastatur defekt, kein Originalakku, Display hatte Spiel einseitig (Scharnier ausgeleiert oder so) , Thinkpad logo war ab, Haare in der Tastatur (waren so die Sachen die ich nach 10 Minuten schon bemerkt hatte, weiterhin ins Detail wie Kartenleser und IO-Ports überprüft hab ich erst gar nicht), und das alles in EINEM Gerät, was da hieß A Ware. Aber was sollst, gibt ja Widerruf in dem Fall.



Ausnahme und Regel... Alle meine Luxnote waren alle A Ware Geräte wirklich erste Sahne.

Danke, mal 1 für 389 bestellt.

Hat wer schon eines bekommen und kann etwas zum generellen Zustand sagen?

wollte ich auch grad fragen:D

Der Displayport an diesem Notebook schafft aber schon 4K oder?

Ich hab am Sonntagabend noch bestellt und das Gerät ist gestern gekommen. Der Zustand hat meine Erwartungen übertroffen, meine Freundin dachte das Gerät wäre neu. Wenn man genau hinschaut, merkt man aber das das Gerät schon benutzt wurde (am Touchpad ist ganz leichter Abrieb zu erkennen, die Touchpad-Tasten sind nicht ganz so knackig), aber für ein Gebrauchtgerät ist das schon sehr, sehr gut.

Der Akku ist ebenfalls Top, hat lediglich 19 Ladezyklen und noch 92% Restkapazität (laut Battery Info View).

Das Notebook selbst konnte ich noch nicht wirklich testen, habs hochgefahren, es hat alles funktioniert, das Display könnte sicher besser sein, ist aber auch nicht schlecht (es ist matt und ausreichend hell, das ist mir wichtiger als IPS). Am Wochenende werde ich eine SSD einsetzen und es auf Herz und Nieren prüfen.

Insgesamt bin ich bis jetzt sehr zufrieden mit der Kaufentscheidung: schnell geliefert, sehr guter Zustand, Top-Akku, alles funktioniert so wie es soll.
Jetzt muss nur noch die Performance mit der SSD stimmen und ich mich an die Chicklet-Tastatur gewöhnen ;-)

War bei dir der Windows Key Aufkleber noch dran?

Meiner war auch (noch) A - Niveau - einmal abstauben und gut - Jedoch leider 220 Ladezyklen. Immerhin noch 360 Tage Restgarantie

So meiner auch angekommen, kann das bisher geschriebene bestätigen , A und wirklich gut ! Akku 24 Zyklen und läuft laut SW noch 2,5 Stunden (vermutlich insgesamt gut 3h).

@windows Key -> unter Akku "versteckt" ...

Bin happy über tp430s ! Kann durch viele Jahre Business-NB-Erfahrung sagen, gute Kaufentscheidung.
Leider hatte ich bisher meistens "Fingerprint" dabei und nun nicht, aber ich werde es "verschmerzen" ... wußte es ja vorher.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text