Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
LENOVO Thinkpad T450s i5 2x 2,3GHz, 12GB RAM, 360GB SSD, (14,1") Full HD Display, Win10 Pro, G-DATA
307° Abgelaufen

LENOVO Thinkpad T450s i5 2x 2,3GHz, 12GB RAM, 360GB SSD, (14,1") Full HD Display, Win10 Pro, G-DATA

449,99€599,99€-25%notebooksbilliger.de Angebote
36
eingestellt am 8. Okt 2018

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

- Intel® Core™ i5 5300U 2x 2,3 GHz
- 35 cm (14,1") Full HD Display
-12 GB DDR3L SDRAM
- 360 GB SSD

Mit dem Intel® Core™ i5 (5. Generation) 5300U 2x 2,30 GHz verfügt das LENOVO Thinkpad T450s über eine sehr hohe Leistung und ist für sämtliche Aufgaben gewappnet. Sie können problemlos Videos umwandeln, ganze Daten-Archive ver- und entpacken oder komplexe Filter auf Fotos anwenden und das alles gleichzeitig, ohne das das LENOVO Thinkpad T450s an seine Leistungsgrenze stößt.

DDR3 -
12 GB

Das LENOVO Thinkpad T450s ist mit 12 GB DDR3L SDRAM Arbeitsspeicher ausgerüstet, wodurch sich optimal hochauflösende Filme oder moderne Spiele wiedergeben lassen. Auf Grund der hohen Kapazität besteht bei paralleler Nutzung vieler Prozesse, dem verarbeiten großer Datenmengen oder dem betreiben von virtuellen Maschinen, keine Gefahr von Systemüberlastungen oder Geschwindigkeitseinbußen.

360 GB


Aufgrund der fehlenden mechanischen Bestandteile bietet ihnen die 360GB SSD Festplatte des LENOVO Thinkpad T450s enorme Vorteile gegenüber einer normalen Festplatte. SSD's bestehen aus mehreren Flashspeicher-Bausteinen und arbeiten deshalb völlig geräuschlos und sind wesentlich unempfindlicher und robuster. Sie benötigen weniger Strom, wodurch auch die Wärmeentwicklung deutlich geringer ausfällt. Der Hauptvorteil einer SSD liegt aber in der Geschwindigkeit. Sie verfügt über sehr kurze Zugriffszeiten beim Lesen von Daten, sodass das Booten von Windows und das Laden von großen Programmen deutlich schneller ablaufen als bei einer herkömmlichen Festplatte.

Der Grafikchip zeichnet sich durch einen geringen Stromverbrauch aus und ist für Office- und Browseranwendungen konzipiert. Das schont ihren Geldbeutel, aber liefert mehr als genug Leistung für die Arbeit und das Surfen im Internet.

Ein schärferes Bild werden Sie kaum finden. Mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel bietet ihnen das LENOVO Thinkpad T450s perfekte Bildqualität. Dank seiner Full-HD Eigenschaft kann das Display zum einen mehr Daten darstellen als herkömliche Displays und zum anderen Ihre Filme in ungeahnter Schärfe wiedergeben. Das LENOVO Thinkpad T450s eignet sich aufgrund seiner Baugröße sowohl für den mobilen Einsatz als auch für das stationäre Arbeiten im Büro oder zu Hause. Die glänzende Displayoberfläche gewährleistet eine farb- und kontrastreiche Wiedergabe Ihres Displays.

Mit der integrierten Bluetooth 4.0 Technologie können Sie Daten per Funk von einem Gerät aufs andere übertragen. So lassen sich zum Beispiel Handys und Smartphones mit Ihrem LENOVO Thinkpad T450s synchronisieren oder Daten, wie zum Beispiel Bilder und Videos, kabellos übertragen.

Das LENOVO Thinkpad T450s überzeugt mit USB 3.0. Der Vorteil von USB 3.0 liegt auf der Hand, denn mit 4000 Mbit/s ist die theoretische Datenübertragungsrate ca. acht Mal so schnell, wie bei USB 2.0. Falls Sie ältere USB-Geräte (z.B. eine externe USB 2.0 Festplatte) haben, können Sie diese weiterhin an einem USB 3.0 Anschluss nutzen. Die Datenübertragungsgeschwindigkeit richtet sich dann jedoch immer nach dem langsameren Gerät, in diesem Fall der Festplatte.

Aufgrund des integrierten WLAN können Sie ihr LENOVO Thinkpad T450s völlig frei und ungebunden innerhalb eines Funknetzes nutzen. Es entfällt das lästige verlegen von Netzwerkkabeln, wodurch unnötiger Kabelsalat und im Raum herumliegende Kabel der Vergangenheit angehören.

Mit der integrierten Webcam sind Sie per Videochat oder Onlinetelefonie (z.B. via Skype) mit Ihren Freunden, Kollegen oder Geschäftspartnern auf der ganzen Welt in Kontakt. Sie benötigen keine externe Webkamera.

Das LENOVO Thinkpad T450s ist ausgestattet mit dem neuesten Windows 10. Profitieren Sie von neuen und verbesserten Funktionen, regelmäßigen Aktualisierungen Schutz vor Viren, personalisierten Internetvorschlägen. Der brandneue Browser ist viel mehr als nur eine Surfhilfe! Schreiben oder tippen Sie direkt auf Webseiten und geben Sie Ihre Notizen für ihre Mitmenschen frei. Die beliebte virtuelle Start-Taste lebt! Mit Windows 10 wird es wieder möglich, unten auf das Logo zu klicken und dort ein (überarbeitetes) Menü mit allen möglichen Funktionen vorzufinden dazu gehört traditionell die Liste mit verfügbaren Programmen und die anpassbare Windows 8 gewohnte Kacheloptik. Windows 10 Geräte lassen sich problemlos miteinander synchronisieren. Der Sprachassistent "Cortana", der schon von Windows-Smartphone bekannt ist, wird mit Windows 10 auch auf PCs Einzug halten. Windows 10 passt sich den Bedürfnissen der Nutzer an.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Gebrauchtware in den Titel, sonst wird's gaaanz kalt hier...
ILT12308.10.2018 14:03

Bedien dich: …Bedien dich: https://geizhals.de/?cat=nb&xf=2379_13.9~6752_Core+ix-8xxx~9_1920x1080Jedes der dort aufgeführten Geräte ist, teilweise aufgerüstet, deutlich besser als diese Kiste hier. Es kommt natürlich noch darauf an welche Prioritäten du hast. Gewicht, Akkulaufzeit etc. davon kann das natürlich noch abweichen. Dennoch würde ich diese Gerät aus dem Link mit 8. Generation allemal vorziehen. Selbst der i3 ist mitlerweile schneller. Entweder ist eines der Angebot hier schon bei Mydealz oder man muss halt warten bis eins in der Aktion ist. Das erste Lenovo war es zumindest schon einmal.


Jo, das dachte ich mir dass sowas bei rumkommt. Man kann nen Business-Laptop nicht mit einfacher Consumer-Ware vergleichen.
Super Gerät, keine Frage. Aber die etwas älteren Thinkpads gibt es für sicherlich 200 Euro weniger und da merkt man von der Geschwindigkeit mit SSD keinen Unterschied. Und der Akku muss sicherlich bei beiden neu.
36 Kommentare
Gebrauchtware in den Titel, sonst wird's gaaanz kalt hier...
Super Gerät keine Frage, aber bis zu 3 Jahre alter Akku?


Woher kommen diese Geräte?
Es handelt sich um Ausstellungsstücke, Leasingrückläufer oder Produkte aus Teststellungen. Die Geräte waren mindestens ein, maximal drei Jahre im Einsatz bei großen Unternehmen.
Was für ein alter Sch..., kann man nur abraten. Sorry
Super Gerät, keine Frage. Aber die etwas älteren Thinkpads gibt es für sicherlich 200 Euro weniger und da merkt man von der Geschwindigkeit mit SSD keinen Unterschied. Und der Akku muss sicherlich bei beiden neu.
GEBRAUCHT!!!
ILT123vor 2 m

Was für ein alter Sch..., kann man nur abraten. Sorry



Für den Preis ja, aber generell sind das immer noch super Geräte. Es gibt jedenfalls neu nichts vergleichbares für 250 Euro (T430 oder T440) mit der Qualität.
Bearbeitet von: "cvzone" 8. Okt 2018
ILT12308.10.2018 11:34

Was für ein alter Sch..., kann man nur abraten. Sorry


Und was ist konkret der Nachteil? Bei einem älterem Thinkpad könnte ich noch nachvollziehen, dass sowas wie 4k/60fps oder USB3.0 fehlt.
Wenn es keine GEbrauchtware wäre, wäre das ein Top Angebot. Habe vom Arbeitgeber einen S440 vor 4 Jahren gestellt bekommen und würde glatt upgraden, abbberrrr...
Ist jetzt für ein gebrauchtes T450 ein relativ normaler Preis, auch wenn es diesen wert ist.
gebraucht muss in den Titel!!!!!
gebraucht,ddr3,450e
DealBen08.10.2018 11:37

Und was ist konkret der Nachteil? Bei einem älterem Thinkpad könnte ich n …Und was ist konkret der Nachteil? Bei einem älterem Thinkpad könnte ich noch nachvollziehen, dass sowas wie 4k/60fps oder USB3.0 fehlt.


Für den Kurs bekommst du heute wesentlich effizientere CPUs mit längerer Unterstützung. Nicht zu vergessen Spectre/Meltdown Leistungseinbußen. Gebraucht... das würde mich im Leben nicht überzeugen 450€ für eine so alte Plattform zu investieren. Deshalb rate ich davon dringend ab.
Statt Copypasta wäre zum Beispiel auch eine kurze Einschätzung des Geräts sinnvoll.

Neben dem Gebrauchtgerät sollte man erwähnen, dass es sich um einen alten i5 handelt, ein aktueller mit 4 statt 2 Kernen dürfte alles in allem um die 50% mehr Dampf haben.
Der mag jetzt noch in Ordnung sein, aber nochmal 3 Jahre werden kritisch.
ILT123vor 4 m

Für den Kurs bekommst du heute wesentlich effizientere CPUs mit längerer U …Für den Kurs bekommst du heute wesentlich effizientere CPUs mit längerer Unterstützung. Nicht zu vergessen Spectre/Meltdown Leistungseinbußen. Gebraucht... das würde mich im Leben nicht überzeugen 450€ für eine so alte Plattform zu investieren. Deshalb rate ich davon dringend ab.


Man darf immer nicht vergessen, dass es sich um ein ThinkPad handelt, das, obwohl mit älterer Technik ausgestattet, nicht mit aktuellen Consumer-Geräten verglichen werden kann. Neu hat dieses Gerät weit über 1000€ gekostet und ist super verarbeitet, hat eine hervorragende Tastatur und ist mit einem neuen Akku noch sehr robust und langlebig.

Hat denn schon jemand Erfahrungen mit Gebrauchtgeräten von NBB gemacht?
Habe bislang solche nur bei Luxnote gekauft und die waren immer top.
reschef08.10.2018 11:44

Statt Copypasta wäre zum Beispiel auch eine kurze Einschätzung des Geräts s …Statt Copypasta wäre zum Beispiel auch eine kurze Einschätzung des Geräts sinnvoll.Neben dem Gebrauchtgerät sollte man erwähnen, dass es sich um einen alten i5 handelt, ein aktueller mit 4 statt 2 Kernen dürfte alles in allem um die 50% mehr Dampf haben.Der mag jetzt noch in Ordnung sein, aber nochmal 3 Jahre werden kritisch.


Welche Szenarien haben denn (ohne 3d Unterstützung) diese Leistungsanforderungen, die das Gerät an die Grenzen bringen sollten? Wir sprechen hier schließlich von einem Notebook und nicht von einem Server oder einer Workstation.
Geigero08.10.2018 11:32

Super Gerät keine Frage, aber bis zu 3 Jahre alter Akku? Woher kommen …Super Gerät keine Frage, aber bis zu 3 Jahre alter Akku? Woher kommen diese Geräte? Es handelt sich um Ausstellungsstücke, Leasingrückläufer oder Produkte aus Teststellungen. Die Geräte waren mindestens ein, maximal drei Jahre im Einsatz bei großen Unternehmen.


Ich weiß zwar was eine Missionarsstellung ist aber weiß jemand was eine Teststellung sein soll?
JayCopvor 5 m

Ich weiß zwar was eine Missionarsstellung ist aber weiß jemand was eine T …Ich weiß zwar was eine Missionarsstellung ist aber weiß jemand was eine Teststellung sein soll?


Gebräuchlicher Begriff für kostenlos (für Testzwecke) bereitgestellte Ware. Nach dem Testzeitraum wird entweder gekauft, oder das Gerät einfach zurückgegeben.

EDIT: Natürlich nur Unternehmen betreffend. Bei größeren Stückzahlen möchte das Unternehmen schließlich nicht die Katze im Sack kaufen, sondern das Gerät erst mal ausgiebig testen.
Bearbeitet von: "Geigero" 8. Okt 2018
Super Gerät, begleitet mich seit 3 Jahren ohne Probleme. Leider sind bei meinem gerade beide Akkus auf und müssten getauscht werden. Das überlegt man sich bei dem Alter und den kosten dafür dann doch mehrfach.
ILT123vor 28 m

Für den Kurs bekommst du heute wesentlich effizientere CPUs mit längerer U …Für den Kurs bekommst du heute wesentlich effizientere CPUs mit längerer Unterstützung. Nicht zu vergessen Spectre/Meltdown Leistungseinbußen. Gebraucht... das würde mich im Leben nicht überzeugen 450€ für eine so alte Plattform zu investieren. Deshalb rate ich davon dringend ab.


Und ist dann weiterhin kein Thinkpad. Und solche Geräte definieren sich eben nicht nur durch die verbaute Hardware. Auch wenn heutige CPUs (natürlich) effizienter sind, heißt es ja nicht, dass die alten CPUs auf einmal schlecht sind. Ich nutze auch heute noch einen i5 von 2013.
REFURBISHED GERÄT. Trotzdem hot.
ILT12308.10.2018 11:42

Für den Kurs bekommst du heute wesentlich effizientere CPUs mit längerer U …Für den Kurs bekommst du heute wesentlich effizientere CPUs mit längerer Unterstützung. Nicht zu vergessen Spectre/Meltdown Leistungseinbußen. Gebraucht... das würde mich im Leben nicht überzeugen 450€ für eine so alte Plattform zu investieren. Deshalb rate ich davon dringend ab.


Dann zeig uns mal was besseres.

P/L ist für das Gerät schon echt gut. Abgesehen davon darf man nicht nur nach den Specs gehen. Ein Medion Heimnotebook wird blei gleichen Daten immer billiger sein, aber nicht günstiger.
Da Gebrauchtware, für mich eher uninteressant.
Da so viele auf dem Akku rumhacken: Ich habe das X1 Carbon aus der Generation (auch mit dem 5300U), welches ich vor einem guten Jahr gekauft habe. Das Gerät war davor in einer Firma im Einsatz, allerdings weiß ich natürlich nicht wie es benutzt wurde. In der Zeit, die ich es jetzt hatte, war es die meiste Zeit voll geladen und am Dock. Trotzdem ist der Akku, soweit ich das beurteilen kann, noch ziemlich gut in Schuss. Wenn man einfach nur ein PDF offen hat und der Rechner ansonsten im Idle ist zeigt Windows ca. 11h Akkulaufzeit bei vollem Akku an, Videowiedergabe (720p MP4) sind ca. 7-8h drin. Beides bei 50% Bildschirmhelligkeit.
Normalerweise macht ein Notebook auch deutlich weniger Zyklen als ein Smartphone und die sind nach 3 Jahren auch noch nicht "für die Mülltonne" wie viele hier bei diesem Notebook der Meinung sind.
tendiere zu hot, gerade Ram und SSD sind vergleichsweise üppig, Full-HD DIsplay ist auch nicht unbedingt Standard.


Dass es Gebrauchtware ist, sollte sich allein aus der Produktbezeichnung ergeben, die aktuelle Generation ist schließlich die x80er vom Preis mal ganz abgesehen.

So oder so ist ein gebrauchtes Thinkpad aus einer guten Serie (T, X bspw) immer eine Überlegung wert.
Finde den Preis auch hot 12gig ram sind bei dem Preis eher selten.
Full HD zu seiner Zeit selten und teuer, die dinger hatten meist nur WXGA oder WSXGA/ UXGA.

Und gut verarbeitet sind Thinkpads der T Serie sowieso, zumal die S Serie als Ultrabook klassifiziert ist
pilotfish08.10.2018 12:53

Dann zeig uns mal was besseres.P/L ist für das Gerät schon echt gut. A …Dann zeig uns mal was besseres.P/L ist für das Gerät schon echt gut. Abgesehen davon darf man nicht nur nach den Specs gehen. Ein Medion Heimnotebook wird blei gleichen Daten immer billiger sein, aber nicht günstiger.


Bedien dich: geizhals.de/?ca…080
Jedes der dort aufgeführten Geräte ist, teilweise aufgerüstet, deutlich besser als diese Kiste hier.
Es kommt natürlich noch darauf an welche Prioritäten du hast. Gewicht, Akkulaufzeit etc. davon kann das natürlich noch abweichen. Dennoch würde ich diese Gerät aus dem Link mit 8. Generation allemal vorziehen. Selbst der i3 ist mitlerweile schneller. Entweder ist eines der Angebot hier schon bei Mydealz oder man muss halt warten bis eins in der Aktion ist. Das erste Lenovo war es zumindest schon einmal.
Geigerovor 2 h, 12 m

Welche Szenarien haben denn (ohne 3d Unterstützung) diese …Welche Szenarien haben denn (ohne 3d Unterstützung) diese Leistungsanforderungen, die das Gerät an die Grenzen bringen sollten? Wir sprechen hier schließlich von einem Notebook und nicht von einem Server oder einer Workstation.


Ich habe erst vor kurzem einen i5 der 2. Generation ausgetauscht, da z.T. sogar Webseiten oder Youtube-Videos die CPU-Last deutlich nach oben gerdrückt haben -> Lüfter läuft dauernd, das System reagiert träge. Wenn dann auch noch ein Virenscan dazu kommt macht es einfach keinen Spaß mehr.
ILT12308.10.2018 14:03

Bedien dich: …Bedien dich: https://geizhals.de/?cat=nb&xf=2379_13.9~6752_Core+ix-8xxx~9_1920x1080Jedes der dort aufgeführten Geräte ist, teilweise aufgerüstet, deutlich besser als diese Kiste hier. Es kommt natürlich noch darauf an welche Prioritäten du hast. Gewicht, Akkulaufzeit etc. davon kann das natürlich noch abweichen. Dennoch würde ich diese Gerät aus dem Link mit 8. Generation allemal vorziehen. Selbst der i3 ist mitlerweile schneller. Entweder ist eines der Angebot hier schon bei Mydealz oder man muss halt warten bis eins in der Aktion ist. Das erste Lenovo war es zumindest schon einmal.


Jo, das dachte ich mir dass sowas bei rumkommt. Man kann nen Business-Laptop nicht mit einfacher Consumer-Ware vergleichen.
pilotfishvor 10 m

Jo, das dachte ich mir dass sowas bei rumkommt. Man kann nen …Jo, das dachte ich mir dass sowas bei rumkommt. Man kann nen Business-Laptop nicht mit einfacher Consumer-Ware vergleichen.


Heutzutage kann man das schon. Habe selber jahrelang mit Businessmodellen gearbeitet und der Hauptvorteil war von denen mehr oder weniger Gbit LAN statt 100Mbit und Dockingmöglichkeit. Das Thema hat sich mit universalen Lösung über schnelle Schnittstellen aber erledigt. Die Stabilität oder Langzeittauglichkeit kann ebenso gering sein wie bei normalen Notebooks.

Wie gesagt, es kommt immer auf die Priorität an, wofür es eingesetzt werden soll. Grundsätzlich aber zu sagen Consumergeräte sind schlechter halte ich für nicht unbedingt richtig. Es ist eben für eine andere Zielgruppe mit anderen gewünschten Voraussetzungen. Den Einsatzzweck eines abgeschriebenen, gebrauchten Businessnotebooks sehe ich dennoch eher beim Privatmann insofern kann man das dann schon mit eben solchen Geräten auch vergleichen.
Kein Hinweis auf gebrauchte Ware im Titel und werbe-blabla als Text.
Danke, setzen, 6.
Avatar
GelöschterUser669146
Die sind wirklich immer ganz gut erhalten! Mir ist der Preis aber noch etwas zu hoch. Macht sich die Abwesenheit von Dualchannel eigentlich bei diesen Modellen bemerkbar?
ILT123vor 5 h, 53 m

Was für ein alter Sch..., kann man nur abraten. Sorry


Keine Ahnung aber rumtrollen...setzen Sechs.
ILT123vor 6 h, 2 m

Was für ein alter Sch..., kann man nur abraten. Sorry



Dünnes.
Wahrscheinlich keine Erfahrung mit solchen Leasingrückläufern aber groß erzählen ^^

Hab 2014 ein Thinkpad T410 (refurbished) aus dem Jahr 2011 gekauft. Akku getauscht und SSD rein.
Das Ding rennt bis heute und reicht für sämtliche Office-/Videoanwendungen.

Optisch nach wie vor in sehr gutem Zustand. Normale Consumergeräte (Acer und Konsorten) wären selbst nach den vier Jahren, die ich es nun habe zu 90 % schrottreif ... über 7 Jahre braucht man da gar nicht reden.
Ich benutze das T450s (i5, 8 GB RAM, 240 GB SSD, FHD) seit 2 Jahren als Begleiter im Studium (Maschinenbau) und bin wirklich sehr zufrieden. Das Gerät ist toll verarbeitet, sehr stabil und liefert mit einem großen Zweitakku mehr als 10 Stunden Akkulaufzeit. Die Performance ist auch für kleine CAD Aufgaben völlig ausreichend. Für Studenten, die das Gerät auch öfter mitnehmen eine absolute Empfehlung. Wenn ihr Fragen habt, her damit
ILT123vor 4 h, 33 m

Bedien dich: …Bedien dich: https://geizhals.de/?cat=nb&xf=2379_13.9~6752_Core+ix-8xxx~9_1920x1080Jedes der dort aufgeführten Geräte ist, teilweise aufgerüstet, deutlich besser als diese Kiste hier. Es kommt natürlich noch darauf an welche Prioritäten du hast. Gewicht, Akkulaufzeit etc. davon kann das natürlich noch abweichen. Dennoch würde ich diese Gerät aus dem Link mit 8. Generation allemal vorziehen. Selbst der i3 ist mitlerweile schneller. Entweder ist eines der Angebot hier schon bei Mydealz oder man muss halt warten bis eins in der Aktion ist. Das erste Lenovo war es zumindest schon einmal.


Besser definierst du jedoch auch ausschließlich über die Leistung. Und schau mal die Preise an, bis 450€ hast du gerade mal drei Modelle und auch alle nur mit 4/8GB, 128GB SSD und TN-Panel. Auch alle >2kg (vs. 1,5kg hier). Und auch wenn Consumer-Geräte generell nicht schlecht sein müssen, bin ich bei einem Acer Aspire grundsätzlich skeptisch, weil viele viele Aspires einfach schlecht waren (dabei war die Hardware immer top, nur definiert sich ein Notebook eben nicht nur dadurch). Auch wenn man mit dem Preis etwas höher geht, sehe ich auf Anhieb kein Modell, was an diese Gerätekategorie ran kommt.

Würde persönlich auch nicht unbedingt ein T450s kaufen, sondern bisschen drauf legen und ein E480 kaufen, wenn ich denn mir ein Neugerät anschaffen müsste. Nur neu ist nicht immer besser, gerade wenn es wenig kosten soll.

Funfact: Wollte mir demnächst ein neues Smartphone kaufen und eigentlich sollte es ein Pocophone werden, weil Snapdragon 845 für wenig Geld. Aber das Gesamtpaket stimmt für mich nicht. Da bringt mir die Leitung auch nicht viel.
Hat jemand das Thinkpad bestellt und kann etwas über den optischen Zustand sagen? Vielen Dank.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text