Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Lenovo ThinkPad X1 Carbon: 1449€ od. X1 Yoga: 1563€ (14" WUXGA / WQHD IPS Touch, i5-8250U, 8GB, 256GB, Yoga mit LTE)
469° Abgelaufen

Lenovo ThinkPad X1 Carbon: 1449€ od. X1 Yoga: 1563€ (14" WUXGA / WQHD IPS Touch, i5-8250U, 8GB, 256GB, Yoga mit LTE)

1.474,41€1.649€-11%Lenovo Shop Angebote
43
eingestellt am 17. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Lenovo sind heute zwei ThinkPad X1 im Angebot. Das ThinkPad X1 Carbon 6G gibt es für 1.474,41€ und das ThinkPad X1 Yoga Convertible für 1626,25€. Im Vergleich zahlt man für das X1 Carbon aktuell sonst 1.649€, das X1 Yoga kostet beim nächsten Händler 1.847,93€.

Die wichtigsten Specs des X1 Carbon 6G auf einen Blick:
Link: lenovo.com/de/…DE0

  • Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), matt
  • CPU: Intel Core i5-8250U
  • RAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)
  • GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMI
  • Speicher: 256 GB M.2 PCIe
  • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac (Intel 8265), Bluetooth 4.2
  • Akku: Li-Ionen, 57Wh, 19.3h Laufzeit
  • Anschlüsse: 2x USB-A 3.0, 2x Thunderbolt 3
  • Gewicht: 1.13kg
  • Besonderheiten: MIL-STD-810G zertifiziert, Fingerprint-Reader, Slim Bezel, USB-C Ladeanschluss, Dockinganschluss (Seite, Lenovo Ultra Dock), LAN Adapter
  • Eingabe: Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Rubber-Dome, Pointing Stick), Touchpad

1380168.jpg
Die wichtigsten Specs meiner Konfiguration des X1 Yoga auf einen Blick:
Link: lenovo.com/de/…DE0

  • Display: 14" WQHD IPS (2560 x 1440), matt, Multi-Touch mit Digitzer
  • CPU: Intel Core i5-8250U
  • RAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)
  • GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMI
  • Speicher: 256 GB M.2 PCIe
  • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac (Intel 8265), Bluetooth 4.2, LTE (Nano-SIM, Fibocom L850-GL), NFC
  • Akku: Li-Ionen, 56Wh, 15.4h Laufzeit
  • Anschlüsse: 2x Thunderbolt 3, 2x USB-A 3.0, 1x Lenovo Ethernet Extension Gen1 (Intel I219-V, non-vPro)
  • Gewicht: 1.40kg
  • Besonderheiten: MIL-STD-810G zertifiziert, Lichtsensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Convertible, USB-C Ladeanschluss, Fingerprint-Reader, LAN Adapter
  • Eingabe: Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Rubber-Dome, Pointing Stick), Touchpad, Eingabestift

1380168.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Youngyoung17.05.2019 15:08

Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB …Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMISpeicher: 256 GB M.2 PCIeHmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?


Äpfel und Birnen. Das X1 ist eben ein Premium Arbeitsmodell, das mit vielen Kleinigkeiten wie Robustheit, Tastatur, ggf. schnellerer SSD, Verschlüsselung, Service, Garantie, und vielem mehr punktet. Hier nicht nur auf die reine Hardware achten.

Ist, als würdest du einen Fiat mit einem Mercedes vergleichen nur weil zwei Modelle ähnlich viel PS haben. Innenausstattung und co. unterscheiden sich nun mal trotzdem.
Youngyoung17.05.2019 15:08

Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB …Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMISpeicher: 256 GB M.2 PCIeHmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?


Das ist ein ThinkPad die scheiße kaufst du einmal und benutzt sie dann die nächsten 6 Jahre
Youngyoung17.05.2019 15:08

Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB …Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMISpeicher: 256 GB M.2 PCIeHmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?


Lenovo wird dich dafür hassen...
  • Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), matt
  • CPU: Intel Core i5-8250U
  • RAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)
  • GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMI
  • Speicher: 256 GB M.2 PCIe

Hmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?
43 Kommentare
Guter Preis, muss Abverkauf sein, im Juni/Juli werden die 2019er Modelle erwartet nachdem sie im Januar vorgestellt wurden.
  • Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), matt
  • CPU: Intel Core i5-8250U
  • RAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)
  • GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMI
  • Speicher: 256 GB M.2 PCIe

Hmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?
Youngyoung17.05.2019 15:08

Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB …Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMISpeicher: 256 GB M.2 PCIeHmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?


Lenovo wird dich dafür hassen...
Youngyoung17.05.2019 15:08

Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB …Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMISpeicher: 256 GB M.2 PCIeHmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?


Verstehe ich auch nicht
Glaube, die 1920 x 1200 sind ein Druckfehler. Müssten 1920 x 1080 sein...
Robustheit. Möglicherweise touch-funktion am bildschirm.
Sind die X1 denn nicht auch alle Convertibles
Zumindest das, was wir auf Arbeit haben, ist eins und das ist nicht mal 6th Generation.

In den Specs sehe ich jetzt da keinen Unterschied zu einem teureren Yoga. Hab ich nen Sehfehler?!
@MMeirolas Side-Dock Anschluss ? Tastatur, TB3, deutlich wertiger. Kostet übrigens als Student nur 1,3k
Youngyoung17.05.2019 15:08

Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB …Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMISpeicher: 256 GB M.2 PCIeHmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?


Das ist ein ThinkPad die scheiße kaufst du einmal und benutzt sie dann die nächsten 6 Jahre
Mohammed_0417.05.2019 15:40

Das ist ein ThinkPad die scheiße kaufst du einmal und benutzt sie dann die …Das ist ein ThinkPad die scheiße kaufst du einmal und benutzt sie dann die nächsten 6 Jahre


Man könnte sich auch alle zwei Jahre ein neues Matebook D 14 ryzen kaufen
@BigPimpSugarDaddy schau mal das ist sogar die LTE Version die du meintest, wär doch was für dich?
BigPimpSugarDaddy17.05.2019 15:43

@BigPimpSugarDaddy schau mal das ist sogar die LTE Version die du …@BigPimpSugarDaddy schau mal das ist sogar die LTE Version die du meintest, wär doch was für dich?


Multiple Persönlichkeitsstörung beim BigPimp?
Youngyoung17.05.2019 15:08

Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB …Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMISpeicher: 256 GB M.2 PCIeHmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?


Äpfel und Birnen. Das X1 ist eben ein Premium Arbeitsmodell, das mit vielen Kleinigkeiten wie Robustheit, Tastatur, ggf. schnellerer SSD, Verschlüsselung, Service, Garantie, und vielem mehr punktet. Hier nicht nur auf die reine Hardware achten.

Ist, als würdest du einen Fiat mit einem Mercedes vergleichen nur weil zwei Modelle ähnlich viel PS haben. Innenausstattung und co. unterscheiden sich nun mal trotzdem.
Lorddoener17.05.2019 15:40

@MMeirolas Side-Dock Anschluss ? Tastatur, TB3, deutlich wertiger. Kostet …@MMeirolas Side-Dock Anschluss ? Tastatur, TB3, deutlich wertiger. Kostet übrigens als Student nur 1,3k


Wertiger?

Warum ist es dass immer wenn ich das lese, mir vorstelle wie die Leute versuchen das Teil vom Balkon im 8. Stockwert ins Auto zu schmeißen...?

Keine Ahnung wie ihr eure Smartphones, TVs und Laptops benutzt, aber ich hab's noch nie geschafft ein Gerät dieser Kategorien kapput zu kriegen.... Und ich kaufe immer nach Preis/Leistung...

Aber weiter so...
Youngyoung17.05.2019 15:08

Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB …Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMISpeicher: 256 GB M.2 PCIeHmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?


Verarbeitung
Service
Qualität der verbauten Komponenten, die du nicht auflistest und evtl. andere ssd, ram.
Ach ja... und das Wichtigste: Die Tastatur wenn du damit 1x geschrieben hast, möchtest du nichts anderes mehr.

Ein Thinkpad ist einfach der Qualitätsstandard für Laptops. Ich kenne ehrlich gesagt keine Alternative.
Gamma8517.05.2019 16:38

VerarbeitungServiceQualität der verbauten Komponenten, die du nicht …VerarbeitungServiceQualität der verbauten Komponenten, die du nicht auflistest und evtl. andere ssd, ram. Ach ja... und das Wichtigste: Die Tastatur wenn du damit 1x geschrieben hast, möchtest du nichts anderes mehr. Ein Thinkpad ist einfach der Qualitätsstandard für Laptops. Ich kenne ehrlich gesagt keine Alternative.


Find die quali auch gut aber es gibt dennoch für den Preis mMn bessere Notebooks (Laptops..)
jo190217.05.2019 15:25

Glaube, die 1920 x 1200 sind ein Druckfehler. Müssten 1920 x 1080 sein...


Abtippfehler. Steht richtig auf der verlinkten Website.
Mohammed_0417.05.2019 15:40

Das ist ein ThinkPad die scheiße kaufst du einmal und benutzt sie dann die …Das ist ein ThinkPad die scheiße kaufst du einmal und benutzt sie dann die nächsten 6 Jahre



Nur 6 Jahre? Neben mir steht noch ein SL510 von 2009, das immer noch seinen Dienst tut.
MMeirolas17.05.2019 15:55

Wertiger?Warum ist es dass immer wenn ich das lese, mir vorstelle wie die …Wertiger?Warum ist es dass immer wenn ich das lese, mir vorstelle wie die Leute versuchen das Teil vom Balkon im 8. Stockwert ins Auto zu schmeißen...? Keine Ahnung wie ihr eure Smartphones, TVs und Laptops benutzt, aber ich hab's noch nie geschafft ein Gerät dieser Kategorien kapput zu kriegen.... Und ich kaufe immer nach Preis/Leistung...Aber weiter so...



Bei "Wertiger" Verarbeitung geht es nicht alleine darum ob und wie man es schafft so ein Laptop kaputt zu bekommen sondern wie lange man sie auch noch nutzen kann ohne jedes Mal die Augen zu verdrehen vor der damaligen Qulität. Ich habe durchaus schon einige Laptops gehabt (Samsung, HP, Dell) die direkt oder kurz nach Ende der Garantiephase den Geist aufgegeben haben....natürlich nicht alle aber gefühlt eben deutlich mehr als bspw. bei Lenovo.

Und bei denen, die auch die Zeit nach der Garantiephase ohne Probleme überstehen fühlt man sich dann irgendwann als hätte man einfach das billigste Plastik unter den Händen. Da gab es zumindest bei den alten Lenovos meist die schöne Überraschung, dass diese sich selbst nach 10 Jahren noch super anfühlen. Sowohl beim Schreiben als auch beim Nutzen der Maus (dank Trackpoint machen die Mini-Mauspads, die man damals verbaut hat einem dann kaum was aus).

Das gilt natürlich nicht für alle Lenovo Laptops. Einem IdeaPad oder ähnlichem würde ich sowas nicht zutrauen. Im Gegenteil sind die eben auch deutlich "günstiger" im Aufbau. Aber ThinkPad Modelle sind da (oft) eine gute Wahl wenn man etwas für den längeren Einsatz sucht. (Auch wenn es da auch unrühmliche Ausnahmen gibt, wie bspw. die T440/540 Serie).

Auch, dass man es heute noch schafft ohne Probleme Ersatzteile für ältere Thinkpads zu bekommen ist immer ein gutes Zeichen.
janzet7717.05.2019 15:38

Sind die X1 denn nicht auch alle Convertibles Zumindest das, …Sind die X1 denn nicht auch alle Convertibles Zumindest das, was wir auf Arbeit haben, ist eins und das ist nicht mal 6th Generation.In den Specs sehe ich jetzt da keinen Unterschied zu einem teureren Yoga. Hab ich nen Sehfehler?!


Nein...
Nur das X1 Yoga ist ein Convertible...

Touch Bildschirm beim X1 Carbon 6. Gen hast du im Standard auch nicht. Gibt kein Topseller (Lagerware) der ein Touch Display hat...
Youngyoung17.05.2019 15:08

Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB …Display: 14" WUXGA IPS (1920 x 1200), mattCPU: Intel Core i5-8250URAM: 8GB LPDDR3 (8GB verlötet)GPU: Intel UHD Graphics 620 (IGP), Micro HDMISpeicher: 256 GB M.2 PCIeHmm das Matebook 13 hat dieselben Hauptspecs (besseres 2K-Display, i5-8265U) für 799€. Ich sehe den zusätzlichen Aufpreis von knapp 1.000€ nicht. Kann mich jemand aufklären?


Unterschied: Gehäuse, LTE Modul, Gewicht, End fertigung, Kühlsystem etc... Man soll nur x1 carbon verwenden um zu verstehen
Scitch8717.05.2019 18:16

Bei "Wertiger" Verarbeitung geht es nicht alleine darum ob und wie man es …Bei "Wertiger" Verarbeitung geht es nicht alleine darum ob und wie man es schafft so ein Laptop kaputt zu bekommen sondern wie lange man sie auch noch nutzen kann ohne jedes Mal die Augen zu verdrehen vor der damaligen Qulität. Ich habe durchaus schon einige Laptops gehabt (Samsung, HP, Dell) die direkt oder kurz nach Ende der Garantiephase den Geist aufgegeben haben....natürlich nicht alle aber gefühlt eben deutlich mehr als bspw. bei Lenovo. Und bei denen, die auch die Zeit nach der Garantiephase ohne Probleme überstehen fühlt man sich dann irgendwann als hätte man einfach das billigste Plastik unter den Händen. Da gab es zumindest bei den alten Lenovos meist die schöne Überraschung, dass diese sich selbst nach 10 Jahren noch super anfühlen. Sowohl beim Schreiben als auch beim Nutzen der Maus (dank Trackpoint machen die Mini-Mauspads, die man damals verbaut hat einem dann kaum was aus). Das gilt natürlich nicht für alle Lenovo Laptops. Einem IdeaPad oder ähnlichem würde ich sowas nicht zutrauen. Im Gegenteil sind die eben auch deutlich "günstiger" im Aufbau. Aber ThinkPad Modelle sind da (oft) eine gute Wahl wenn man etwas für den längeren Einsatz sucht. (Auch wenn es da auch unrühmliche Ausnahmen gibt, wie bspw. die T440/540 Serie). Auch, dass man es heute noch schafft ohne Probleme Ersatzteile für ältere Thinkpads zu bekommen ist immer ein gutes Zeichen.


Teile zu bekommen bringt wenig wenn die Hardware in die Jahre kommt...

Systemanforderungen von Anwendungen steigen für günstigere wie für "Premium" Hardware.

Glaube nicht dass ein Spiel, dass auf den vom User genannten Matebook D nicht flüssig läuft, auf dem Thinkpad flüssig laufen würde, z.B.

Die Hardware Specs sind nämlich dieselben

Ich vergleiche dies oft mit Behauptungen von Apple Fanboys:

MacBook von vor 8 Jahren, Dual Core war Flaggschiff, heute nur noch Schrott. Niemand würde sich heutzutage einen Dual Core Windows Laptop kaufen...

Weil aber Apple diese MacBooks noch fast zum selben Preis von damals verkauft, (und Apple Fanboys niemals ein Apple Produkt als Schrott bezeichnen würden); behaupten diese die Wertigkeit und die Verarbeitung würden den Preis ausmachen (und das Anwendungsgebiete sei ein anderes )
Lorddoener17.05.2019 15:40

@MMeirolas Side-Dock Anschluss ? Tastatur, TB3, deutlich wertiger. Kostet …@MMeirolas Side-Dock Anschluss ? Tastatur, TB3, deutlich wertiger. Kostet übrigens als Student nur 1,3k


Wie kommst du auf die 1,3k als Student? Übersehe ich was?
Campuspoint z.b. 1299€
Hem bekommt da nur 1,499 angezeigt
ThinkPad mit 16:10 oder 3:2 Diagonale und wir können über einen Wechsel reden...
4:3 wie beim T60 damals muss es ja nicht sein

Kann beim besten Willen nicht nachvollziehen, warum man in dem Preissegment nicht eine Alternative zum Macbook Pro 13 oder SurfaceBook anbietet.
Mag ja jeder sein Meinung haben, aber für mobiles Arbeiten im Bereich 13" sind 16:10 und 3:2 schon der sweet spot.
MMeirolas17.05.2019 20:08

Niemand würde sich heutzutage einen Dual Core Windows Laptop kaufen...


Wie kommst du darauf? Gibt doch genügend 4415U, i3 und N4000 Laptops da draußen, die auch immer noch fleißig gekauft werden? Und das sind doch auch alles Dual Core CPUs?
Scitch8717.05.2019 22:00

Wie kommst du darauf? Gibt doch genügend 4415U, i3 und N4000 Laptops da …Wie kommst du darauf? Gibt doch genügend 4415U, i3 und N4000 Laptops da draußen, die auch immer noch fleißig gekauft werden? Und das sind doch auch alles Dual Core CPUs?


Für 1200/1300€?
MMeirolas17.05.2019 20:08

MacBook von vor 8 Jahren, Dual Core war Flaggschiff, heute nur noch …MacBook von vor 8 Jahren, Dual Core war Flaggschiff, heute nur noch Schrott. Niemand würde sich heutzutage einen Dual Core Windows Laptop kaufen... Weil aber Apple diese MacBooks noch fast zum selben Preis von damals verkauft, (und Apple Fanboys niemals ein Apple Produkt als Schrott bezeichnen würden); behaupten diese die Wertigkeit und die Verarbeitung würden den Preis ausmachen (und das Anwendungsgebiete sei ein anderes )


Hm... bin von X1 Carbon vor 2 Jahren auf ein MacBook Pro 13 gewechselt, obwohl es weniger Leistung besitzt. Aber nur die Leistung zu vergleichen wäre in etwa so, ein erfülltes Liebesleben nur auf die Schwanzlänge oder Körbchengröße zu reduzieren.

Leider muss man sagen, dass es Microsoft nicht ansatzweise hinbekommt, die Steuerung mittel Trackpad so genial zu lösen wie Apple. Auch die meisten Displays der Windows Konkurrenz sind furchtbar und verlieren nahezu jeden Vergleich. Es ist ja irgenwie ein uriges Gefühl mit einem 12,5" X240 unterwegs zu arbeiten und beim Campen würde ich sogar ein altes X201 einem Macbook vorziehen, aber das ist nicht der Alltag. Ist eigentlich auch egal, solange jeder die Präferenzen des anderen respektiert und nicht alles pauschal abwertet.
Scitch8717.05.2019 22:00

Wie kommst du darauf? Gibt doch genügend 4415U, i3 und N4000 Laptops da …Wie kommst du darauf? Gibt doch genügend 4415U, i3 und N4000 Laptops da draußen, die auch immer noch fleißig gekauft werden? Und das sind doch auch alles Dual Core CPUs?



Nicht darauf eingehen. Ein DualCore mitt SSD reicht für so ziemlich alles, was >95% der Notebookbesitzer im Alltag machen.
scooby34517.05.2019 22:07

Hm... bin von X1 Carbon vor 2 Jahren auf ein MacBook Pro 13 gewechselt, …Hm... bin von X1 Carbon vor 2 Jahren auf ein MacBook Pro 13 gewechselt, obwohl es weniger Leistung besitzt. Aber nur die Leistung zu vergleichen wäre in etwa so, ein erfülltes Liebesleben nur auf die Schwanzlänge oder Körbchengröße zu reduzieren.Leider muss man sagen, dass es Microsoft nicht ansatzweise hinbekommt, die Steuerung mittel Trackpad so genial zu lösen wie Apple. Auch die meisten Displays der Windows Konkurrenz sind furchtbar und verlieren nahezu jeden Vergleich. Es ist ja irgenwie ein uriges Gefühl mit einem 12,5" X240 unterwegs zu arbeiten und beim Campen würde ich sogar ein altes X201 einem Macbook vorziehen, aber das ist nicht der Alltag. Ist eigentlich auch egal, solange jeder die Präferenzen des anderen respektiert und nicht alles pauschal abwertet.


Ich werte nicht alles ab, ich schreibe nur Fakten.

Software braucht von Jahr zu Jahr mehr Rechenpower. Wenn ich von vornherein Hardware kaufe die schon Obsolete ist, bringt die "Premium Verarbeitung" doch auch nichts

Oder habt ihr schonmal einen Gamer sagen hören: "ich kaufe mir diesen Laptop mit ner Voodoo Banshee für 2000€ statt diesen mit ner 1070ti für 700€, weil er ne bessere Verarbeitung hat"?
Bearbeitet von: "MMeirolas" 17. Mai
MMeirolas17.05.2019 22:17

Ich werte nicht alles ab, ich schreibe nur Fakten.Software braucht von …Ich werte nicht alles ab, ich schreibe nur Fakten.Software braucht von Jahr zu Jahr mehr Rechenpower. Wenn ich von vornherein Hardware kaufe die schon Obsolete ist, bringt die "Premium Verarbeitung" doch auch nichtsOder habt ihr schonmal einen Gamer sagen hören: "ich kaufe mir diesen Laptop mit ner Voodoo Banshee für 2000€ statt diesen mit ner 1070ti für 700€, weil er ne bessere Verarbeitung hat"?


Fakten haben auch die Nutzer von Premiumprodukten, die deren Sichtweise stützen. Es geht nicht um Fakten sondern Akzeptanz. Jeder hat einen anderen Anspruch und man kann die Prioritäten anderer nicht mit den eigenen vergleichen.

Dass es der Markt erlaubt unterschiedliche Marktteilnehmer mit unterschiedlichen Strategien zum Erfolg kommen zu lassen zeigt doch wie mehrdimensional wir Menschen unsere Kaufentscheidungen treffen und das ist doch eine tolle Sache. So ist für fast jeden etwas dabei.
Mohammed_0417.05.2019 15:40

Das ist ein ThinkPad die scheiße kaufst du einmal und benutzt sie dann die …Das ist ein ThinkPad die scheiße kaufst du einmal und benutzt sie dann die nächsten 6 Jahre


Das war einmal. Ist schon länger nicht mehr der Fall. Ähnlich schlechte Verarbeitung und Qualität wie die anderen Consumer-hardware Geräte auf dem Markt. Service ist mittlerweile auch unter aller Sau.
MMeirolas17.05.2019 22:01

Für 1200/1300€?


Von einem bestimmten Preissegment hast du nicht gesprochen sondern davon, dass heute generell niemand mehr einen Dual Core kaufen würde. Und das bezweifle ich eben.
Scitch8718.05.2019 13:01

Von einem bestimmten Preissegment hast du nicht gesprochen sondern davon, …Von einem bestimmten Preissegment hast du nicht gesprochen sondern davon, dass heute generell niemand mehr einen Dual Core kaufen würde. Und das bezweifle ich eben.


Natürlich gibt es Leute die sowas kaufen... Kann man Linux drauf installieren 😁
Aber nicht für den Neupreis von vor 8 Jahren
MMeirolas18.05.2019 13:02

Natürlich gibt es Leute die sowas kaufen... Kann man Linux drauf …Natürlich gibt es Leute die sowas kaufen... Kann man Linux drauf installieren 😁Aber nicht für den Neupreis von vor 8 Jahren



Das hat mit Linux nichts zu tun. Die laufen auch mit Windows 8/10 ohne Probleme. (Oder iOS)
Ich weiss nicht was du unter "Neupreis" verstehst....du bekommst auch heute noch Dual Core Notebooks für einen ziemlich hohen Preis. Die Apple MacBook Air Reihe gibts doch auch noch mit Dual Core und ich denke mal da gibt es immer noch Leute, die dieses kaufen. Von HP gibt es das HP EliteBook x360 1030, das ist zwar auch schon älter aber gibt es immer noch für einen ziemlich happigen Preis. Und offenbar wird es immer noch gekauft, sonst hätten es wohl nicht so viele (auch namhafte) Händler im Sortiment.


Deswegen kann ich deine Pauschalaussage da eben einfach nicht nachvollziehen. Aber jedem das Seine.
Scitch8718.05.2019 13:09

Das hat mit Linux nichts zu tun. Die laufen auch mit Windows 8/10 ohne …Das hat mit Linux nichts zu tun. Die laufen auch mit Windows 8/10 ohne Probleme. (Oder iOS) Ich weiss nicht was du unter "Neupreis" verstehst....du bekommst auch heute noch Dual Core Notebooks für einen ziemlich hohen Preis. Die Apple MacBook Air Reihe gibts doch auch noch mit Dual Core und ich denke mal da gibt es immer noch Leute, die dieses kaufen. Von HP gibt es das HP EliteBook x360 1030, das ist zwar auch schon älter aber gibt es immer noch für einen ziemlich happigen Preis. Und offenbar wird es immer noch gekauft, sonst hätten es wohl nicht so viele (auch namhafte) Händler im Sortiment. Deswegen kann ich deine Pauschalaussage da eben einfach nicht nachvollziehen. Aber jedem das Seine.


Jedem das Seien, genau.

Wenn einige Leute Dual Core für den Preis eines i7 mit 16Gb RAM und 512SSD kaufen wollen bloß weil es einen Apfel drauf hat... Bitte 😁
MMeirolas18.05.2019 13:24

Jedem das Seien, genau.Wenn einige Leute Dual Core für den Preis eines i7 …Jedem das Seien, genau.Wenn einige Leute Dual Core für den Preis eines i7 mit 16Gb RAM und 512SSD kaufen wollen bloß weil es einen Apfel drauf hat... Bitte 😁


Oder ein HP statt Apfel.

Aber wie gesagt mir ging es hauptsächlich um deine Aussage, dass heutzutage "niemand" mehr ein Windows Dual Core Laptop kaufen würde (ungeachtet des Preises). Und das bezweifle ich nunmal eben stark. (Gerade im Hinblick auf die Angebote bei Mydealz, die durchaus viele Dual Core Windows Laptops beinhalten)
Bearbeitet von: "Scitch87" 18. Mai
D3pp18.05.2019 01:29

Das war einmal. Ist schon länger nicht mehr der Fall. Ähnlich schlechte V …Das war einmal. Ist schon länger nicht mehr der Fall. Ähnlich schlechte Verarbeitung und Qualität wie die anderen Consumer-hardware Geräte auf dem Markt. Service ist mittlerweile auch unter aller Sau.


Bei meinem war das OLed Display kaputt.
Angerufen, 2 Tage später kam der Techniker und hat es repariert. Alles super abgelaufen.
Und was sind so deine Erfahrungen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text