288°
ABGELAUFEN
Lenovo ThinkPad X1 Carbon N3NCWGE [14", i5, 256GB SSD, 4GB RAM, Win7] @Redcoon für 899€
Lenovo ThinkPad X1 Carbon N3NCWGE [14", i5, 256GB SSD, 4GB RAM, Win7] @Redcoon für 899€

Lenovo ThinkPad X1 Carbon N3NCWGE [14", i5, 256GB SSD, 4GB RAM, Win7] @Redcoon für 899€

Preis:Preis:Preis:899€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Zusammen,

Auf der Suche nach einem Ultrabook für Arbeit und Reisen bin ich gerade auf das ThinkPad X1 von Lenovo gestoßen. Derzeit bei Redcoon für 899€ zu haben.
Nächster Preis beläuft sich, ebenfalls bei Redcoon, auf 919,98€. Dann inklusive Maus und Tasche fürs Notebook.
Der nächste Preis für das Gerät an sich liegt bei 1029,99€ beim Nullprozentshop von NBB. Damit sind wir immerhin bei 12,7% Ersparnis. Nicht der Ultrahit, aber für jemanden wie mich, der gerade über den Kauf eines Ultrabooks nachdenkt vielleicht eine Option.
Das Ultrabook ist wohl seit dem 14.12. schon zu dem Preis erhältlich - die SuFu gab nichts her, falls doppelt, gebt direkt Bescheid.

Textauszug zum Ultrabook bei Redcoon:
"Das Notebook ThinkPad X1 Carbon N3NCWGE von Lenovo bietet Ihnen dank des integrierten Intel® Core™ i5-3337U Prozessors der dritten Generation optimale Leistung. Mit dem 4 GB großen Arbeitsspeicher können Sie problemlos Ihre Multimediainhalte oder Spiele wiedergeben. Die 256 GB große SSD-Festplatte bietet Ihnen große Vorteile gegenüber einer normalen HDD. Der Flashspeicher verhält sich geräuschlos und ist unempfindlich und robust. Außerdem sparen Sie sich Zeit beim Lesen von Daten und beim Laden von Programmen.

Die eingebaute Intel® HD Grafik 4000 unterstützt das 14 Zoll große HD-Display. Es verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung und bietet Ihnen ein Bildverhältnis von 16:9. So behalten Sie Ihre Anwendungen jederzeit im Überblick. Um flexibel zu arbeiten, wurde dieses Notebook mit WLAN und Bluetooth 4.0 ausgestattet. Dank dieser Features sind Sie komplett standortunabhängig. Das vorinstallierte Betriebssystem Windows 7 Pro (64 Bit) erspart Ihnen lästige Installationsvorgänge"

Ob die Installation eines OS nun als lästig betrachtet werden kann bleibt jedem selbst überlassen. Mir wäre win8 definitiv lieber, aber es gibt ja einige, die auf win7 schwören.

Technische Daten:
Anschlüsse: Ethernet, Cardreader, Kopfhörerklinke, Mikroklinke, 1x USB 2.0, 1x USB 3.0,
Ausstattung: DDR3 SDRAM
Display: 1600 x 900, 14", matt, LED-Beleuchtung, KEIN Touchscreen, Bildschirmdiagonale 35,56cm
Festplattenspeicher: 256GB SSD
Gewicht: 1,36kg
Grafikchipsatz: Intel 4000
Prozessor: Intel 3337U Core i5 bei 2,7GHz
RAM: 4096 MB

Sonstiges: Lautsprecher, webcam, Mikrofon, kein Laufwerk, Bluetooth
Farbe: schwarz.

Im Test bei notebookcheck gab es 86% für die Variante mit dem i7 Prozessor.
Gelobt werden hierbei das Carbon-Gehäuse, das Display, die Leistungsfähigkeit sowie das Aussehen (seeeeeehr wichtig...),
Bemängelt wird die verkomplizierte bzw. fehlende Möglichkeit Komponenten zu tauschen, die relativ Kurze Akkulaufzeit (3,5h bei "normaler Verwendung", ale 60s neues Tab im Browser vs. versprochene 6h).

Der Link zum Test, Bilder, Preisvergleich folgt im ersten Kommentar.

38 Kommentare

900€ und nur 4GB RAM?

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core

bei dem Preis bestehe ich auf aktuelle CPU Generation und Chipsatz.

gewicht 1,36 kg ist schon ne ansage, aber 3,5h akku sind einfach zu wenig bei dem preis, schade.

Avatar

GelöschterUser179597

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core



ne, dieses gerät ist ein reiner optik-fi*k

Verfasser

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core

brewmaster

gewicht 1,36 kg ist schon ne ansage, aber 3,5h akku sind einfach zu wenig bei dem preis, schade.



Kennst Du ein Ultrabook welches für den Preis aktuellere Teile verbaut hat? Noch bin ich auf der Suche und für alles dankbar


Ja, das schreckt mich auch noch ab, im Moment.

Gestern wurde der Nachfolger vorgestellt. Da würde ich warten

das gehäuse ist der burner, aber das ist ja nicht mal ne haswell cpu, das ding ist leider selbst reduziert noch zu teuer. echt schade, finds von der haptik her richtig geil.

Dann lieber den macbook pro oder?

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core



Dell Latitude E7440, wiegt zwar 1,6kg aber hat Haswell, der Akku hält 10h und die Kiste ist aufrüstbar (RAM, HSDPA, LTE, HDD, mSATA). Zudem gibt es ein tolles FullHD IPS Panel (bei den teureren Geräten)

Deal-Jäger

Zu teuer mit dieser Auflösung.

Deal so lala, Gerät aber top: Habn X1 seit zwei Jahren (i53427U, 8 GB, 128 SanDisk SSD, W7Pro) und würd ihn nie wieder hergeben. War allerdings auch mein erster hochwertiger Laptop, vorher nur Schrott von FSC, Compaq u.ä. gehabt. Meine Meinung:
(++)
Fährt schnell hoch, super flüssig bei allen Anwendungen (keine Games)
Top Tastatur
Verarb.quali und Design (cooler Antipode zum allgegenwärtigen Apple-Look!), absolut steif, und sieht auch nach ständigem heavy duty noch gut aus, sogar die Oberfläche
Sehr leicht
Hohe Auflösung
Absolut zuverlässig bisher
(--)
Bei hellem Bildschirm nur 3h Akku. Bei dunklem allerdings schon bis zu 5 h
Bloatware von Lenovo, die ich entfernen musste
Kein LAN-Anschluss

Nein.

Verfasser

Sparolli

Dell Latitude E7440, wiegt zwar 1,6kg aber hat Haswell, der Akku hält 10h und die Kiste ist aufrüstbar (RAM, HSDPA, LTE, HDD, mSATA). Zudem gibt es ein tolles FullHD IPS Panel (bei den teureren Geräten)



Danke, das hier wäre eine Option. Wenn da nicht die saublöde Finanzierung wäre. Ich hab schon 2 Kreditkarten von denen...:D 8GB RAM, dafür aber nur 128 GB Platte. Macht Preislich dadurch nicht wirklich einen Unterschied. Aber die Aufrüstoption is natürlich ein großer Vorteil.

Sparolli

Dell Latitude E7440, wiegt zwar 1,6kg aber hat Haswell, der Akku hält 10h und die Kiste ist aufrüstbar (RAM, HSDPA, LTE, HDD, mSATA). Zudem gibt es ein tolles FullHD IPS Panel (bei den teureren Geräten)



Ich habe mir meines gerade aus den USA geholt, mit FullHD, 256GB SSD usw.
Aber wenn Du eine Finanzierung brauchst funktioniert das wohl nicht...

Verfasser

Sparolli

Ich habe mir meines gerade aus den USA geholt, mit FullHD, 256GB SSD usw. Aber wenn Du eine Finanzierung brauchst funktioniert das wohl nicht...



Darum gehts nicht. Aber beim Nullprozentshop drängen sie Dir eine Finanzierung auf Hatte Dell bisher überhaupt nicht auf dem Schirm, muss da mal weiter in die Richtung schauen.

Sparolli

Ich habe mir meines gerade aus den USA geholt, mit FullHD, 256GB SSD usw. Aber wenn Du eine Finanzierung brauchst funktioniert das wohl nicht...


Wie sind denn deine Erfahrungen mit dem 0%-Shop? Bin auch bald auf der Suche nach einem schicken Notebook/Ultrabook, aber 900€ (und mehr) sind manchmal schwer aufzubringen als Azubi

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core




erstmal eine rauchen ....

Ich habe auch sehr lange hin und her überlegt, mich dann aber letztendlich doch für das Macbook Air 13" mit 4GB und 128GB für 799€ entschieden!

Ganz ehrlich sowas hier hot voten, aber sich über die Preise eines MacBooks beschweren.

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core



Für den gleichen Prei entweder nen Macbook Air 13" oder für etwas mehr nen Retina. Hast bei beiden mehr Leistung Preise sind fast identisch und ne Akkulaufzeit von wenigstens 6-8 Stunden (beim Air nochmal 3 Stunden mehr)

Verfasser

HtCOneX11

Ich habe auch sehr lange hin und her überlegt, mich dann aber letztendlich doch für das Macbook Air 13" mit 4GB und 128GB für 799€ entschieden!



Das hab ich eben auch in der engeren Auswahl. Meine bessere Hälfte schwört auf Apple. Und gerade das Air ist für die Arbeit unterwegs schon spitze. Aber n MacBook mit win8 als OS wäre ja fast Frevel

Absolut überteuertes Gerät. Hardware etc geben den preis niemals her.

dann imo doch lieber das x240. billiger, aktuelle cpu-generation und Akkulaufzeiten bis 20h...

Skopee

dann imo doch lieber das x240. billiger, aktuelle cpu-generation und Akkulaufzeiten bis 20h...



Ja, klar - mit miserablem Display und grottenschlechten Auflösung von 1366x768... Wenn man dann ein besseres Panel möchte, zahlt man zudem ein Vermögen, hat dafür aber immer noch die unterirdische Auflösung...

Keine Alternative!

HtCOneX11

Ich habe auch sehr lange hin und her überlegt, mich dann aber letztendlich doch für das Macbook Air 13" mit 4GB und 128GB für 799€ entschieden!



Ja,man kann Windows ja wenn nötig als duales Betriebssystem verwenden...

Akku Laufzeit beim Air liegt bei mir beim Surfen, Lightroom und Office bei ca 10-11 Stunden! Das ist echt Wahnsinn!

Verfasser

HtCOneX11

Ja,man kann Windows ja wenn nötig als duales Betriebssystem verwenden...



Das ist mir schon klar. Ich hab nur überhaupt keine Ahnung von Mac und würde daher, auch wegen Kompatibilität diverser Programme und Dateien, nur windows benutzen. Ich drücke z.b. regelmäßig cmd+q weil ich ein "@" will und schließe dann Safari und solche Geschichten...aber das ist natürlich alles nur Gewohnheitssache

Hot zu diesem Preis!

Skopee

dann imo doch lieber das x240. billiger, aktuelle cpu-generation und Akkulaufzeiten bis 20h...


Da kennt sich wohl jemand aus...
NICHT.
Avatar

GelöschterUser16533

HtCOneX11

Ich habe auch sehr lange hin und her überlegt, mich dann aber letztendlich doch für das Macbook Air 13" mit 4GB und 128GB für 799€ entschieden!


Linux läuft auf beiden und ist natürlich die überlegenere Alternative.

Hatte das Gerät schon mal in der Hand. Echt tolle Verarbeitung. Macht schon einiges her. Vor allem für ThinkPa Liebhaber auf jeden Fall etwas. Würde ich mir bei der Ausstattung aber auf keinen Fall für den Preis kaufen.

HtCOneX11

Ich habe auch sehr lange hin und her überlegt, mich dann aber letztendlich doch für das Macbook Air 13" mit 4GB und 128GB für 799€ entschieden!



War das der Cyberport Deal oder gibt es das MBA noch irgendwo aktuell zu dem Preis? Ich sehe es nur für rund 850€

Skopee

Blub, blub - das x240er ist viel besser als X1 Carbon aus dem deal... Blubblub.... Da kennt sich wohl jemand aus... NICHT.



Hmm - kurzer Abstecher ins Google, x240 vs Deal

a) Billigste Variante (798,00 - also knapp 100,- billiger):

Intel® Core™ i3-4010U Dual-Core Prozessor (Hasweill) vs i5
500GB (7.200upm) HDD SATA vs 256GB SSD

Und als Krönung der ewig üble billigst TN - scheiße, dafür dunkel:
31.75 cm (12.5") HD (1.366x768) Anti-Glare (matt) LED 16:9 Display (200nits und 300:1 Kontrast

notebooksbilliger.de/len…4e4

b) Dann mal die mittlere Variante:

i5 zumindest, immer noch billige HDD statt SSD und zwar IPS aber immer noch die hässliche HD(1366x768) Auflösung von Vorvorvorvorgestern. Dazu wie gesagt der peinliche Aufpreis (man kriegt es "schon" für 1.135,00 EUR! ;)).

it-einkaufspartner.de/Mob…215

Und wenn man dann die 1500er Marke streift, darf man endlich auch mal das optionale FHD Panel sein eigen nennen...

Also immer noch: ein x240er ist zu dem im Deal beworbenen X1 in der Ausstattung zu diesem Preis KEINE ALTERNATIVE!

Bevor du also stupide herumblubberst, erst recherchieren - bitte mit den jeweiligen links




HtCOneX11

Ich habe auch sehr lange hin und her überlegt, mich dann aber letztendlich doch für das Macbook Air 13" mit 4GB und 128GB für 799€ entschieden!



Ich habe es im Saturn in Braunschweig für 799€ erworben!

HtCOneX11

Ich habe auch sehr lange hin und her überlegt, mich dann aber letztendlich doch für das Macbook Air 13" mit 4GB und 128GB für 799€ entschieden!



Ausgezeichneter Preis für ein ausgezeichnetes Gerät... Hier sind allerdings die Schwierigkeiten zu erwarten beim späteren Aufrüsten der SSD und des Arbeitsspeichers (RAM aufgelötet und SSD ist propritär). Dafür ist die Verarbeitung auf einem so hohen Level wie bei keinem anderen Gerät und die Qualität der verbauten Komponenten ist herausragend!

Man muß es halt abwegen :-/

HtCOneX11

Ich habe auch sehr lange hin und her überlegt, mich dann aber letztendlich doch für das Macbook Air 13" mit 4GB und 128GB für 799€ entschieden!


HtCOneX11

Ich habe auch sehr lange hin und her überlegt, mich dann aber letztendlich doch für das Macbook Air 13" mit 4GB und 128GB für 799€ entschieden!



Hast Du mal ein Premium Business Gerät von Dell oder HP in den Händen gehabt? Die stehen Apple in nichts nach...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text