288°
Lenovo ThinkPad X1 Carbon N3NCWGE [14", i5, 256GB SSD, 4GB RAM, Win7] @Redcoon für 899€

Lenovo ThinkPad X1 Carbon N3NCWGE [14", i5, 256GB SSD, 4GB RAM, Win7] @Redcoon für 899€

ElektronikRedcoon Angebote

Lenovo ThinkPad X1 Carbon N3NCWGE [14", i5, 256GB SSD, 4GB RAM, Win7] @Redcoon für 899€

Preis:Preis:Preis:899€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Zusammen,

Auf der Suche nach einem Ultrabook für Arbeit und Reisen bin ich gerade auf das ThinkPad X1 von Lenovo gestoßen. Derzeit bei Redcoon für 899€ zu haben.
Nächster Preis beläuft sich, ebenfalls bei Redcoon, auf 919,98€. Dann inklusive Maus und Tasche fürs Notebook.
Der nächste Preis für das Gerät an sich liegt bei 1029,99€ beim Nullprozentshop von NBB. Damit sind wir immerhin bei 12,7% Ersparnis. Nicht der Ultrahit, aber für jemanden wie mich, der gerade über den Kauf eines Ultrabooks nachdenkt vielleicht eine Option.
Das Ultrabook ist wohl seit dem 14.12. schon zu dem Preis erhältlich - die SuFu gab nichts her, falls doppelt, gebt direkt Bescheid.

Textauszug zum Ultrabook bei Redcoon:
"Das Notebook ThinkPad X1 Carbon N3NCWGE von Lenovo bietet Ihnen dank des integrierten Intel® Core™ i5-3337U Prozessors der dritten Generation optimale Leistung. Mit dem 4 GB großen Arbeitsspeicher können Sie problemlos Ihre Multimediainhalte oder Spiele wiedergeben. Die 256 GB große SSD-Festplatte bietet Ihnen große Vorteile gegenüber einer normalen HDD. Der Flashspeicher verhält sich geräuschlos und ist unempfindlich und robust. Außerdem sparen Sie sich Zeit beim Lesen von Daten und beim Laden von Programmen.

Die eingebaute Intel® HD Grafik 4000 unterstützt das 14 Zoll große HD-Display. Es verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung und bietet Ihnen ein Bildverhältnis von 16:9. So behalten Sie Ihre Anwendungen jederzeit im Überblick. Um flexibel zu arbeiten, wurde dieses Notebook mit WLAN und Bluetooth 4.0 ausgestattet. Dank dieser Features sind Sie komplett standortunabhängig. Das vorinstallierte Betriebssystem Windows 7 Pro (64 Bit) erspart Ihnen lästige Installationsvorgänge"

Ob die Installation eines OS nun als lästig betrachtet werden kann bleibt jedem selbst überlassen. Mir wäre win8 definitiv lieber, aber es gibt ja einige, die auf win7 schwören.

Technische Daten:
Anschlüsse: Ethernet, Cardreader, Kopfhörerklinke, Mikroklinke, 1x USB 2.0, 1x USB 3.0,
Ausstattung: DDR3 SDRAM
Display: 1600 x 900, 14", matt, LED-Beleuchtung, KEIN Touchscreen, Bildschirmdiagonale 35,56cm
Festplattenspeicher: 256GB SSD
Gewicht: 1,36kg
Grafikchipsatz: Intel 4000
Prozessor: Intel 3337U Core i5 bei 2,7GHz
RAM: 4096 MB

Sonstiges: Lautsprecher, webcam, Mikrofon, kein Laufwerk, Bluetooth
Farbe: schwarz.

Im Test bei notebookcheck gab es 86% für die Variante mit dem i7 Prozessor.
Gelobt werden hierbei das Carbon-Gehäuse, das Display, die Leistungsfähigkeit sowie das Aussehen (seeeeeehr wichtig...),
Bemängelt wird die verkomplizierte bzw. fehlende Möglichkeit Komponenten zu tauschen, die relativ Kurze Akkulaufzeit (3,5h bei "normaler Verwendung", ale 60s neues Tab im Browser vs. versprochene 6h).

Der Link zum Test, Bilder, Preisvergleich folgt im ersten Kommentar.

38 Kommentare

900€ und nur 4GB RAM?

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core

bei dem Preis bestehe ich auf aktuelle CPU Generation und Chipsatz.

gewicht 1,36 kg ist schon ne ansage, aber 3,5h akku sind einfach zu wenig bei dem preis, schade.

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core



ne, dieses gerät ist ein reiner optik-fi*k

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core

brewmaster

gewicht 1,36 kg ist schon ne ansage, aber 3,5h akku sind einfach zu wenig bei dem preis, schade.



Kennst Du ein Ultrabook welches für den Preis aktuellere Teile verbaut hat? Noch bin ich auf der Suche und für alles dankbar


Ja, das schreckt mich auch noch ab, im Moment.

Gestern wurde der Nachfolger vorgestellt. Da würde ich warten

das gehäuse ist der burner, aber das ist ja nicht mal ne haswell cpu, das ding ist leider selbst reduziert noch zu teuer. echt schade, finds von der haptik her richtig geil.

Dann lieber den macbook pro oder?

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core



Dell Latitude E7440, wiegt zwar 1,6kg aber hat Haswell, der Akku hält 10h und die Kiste ist aufrüstbar (RAM, HSDPA, LTE, HDD, mSATA). Zudem gibt es ein tolles FullHD IPS Panel (bei den teureren Geräten)

Moderator

Zu teuer mit dieser Auflösung.

Deal so lala, Gerät aber top: Habn X1 seit zwei Jahren (i53427U, 8 GB, 128 SanDisk SSD, W7Pro) und würd ihn nie wieder hergeben. War allerdings auch mein erster hochwertiger Laptop, vorher nur Schrott von FSC, Compaq u.ä. gehabt. Meine Meinung:
(++)
Fährt schnell hoch, super flüssig bei allen Anwendungen (keine Games)
Top Tastatur
Verarb.quali und Design (cooler Antipode zum allgegenwärtigen Apple-Look!), absolut steif, und sieht auch nach ständigem heavy duty noch gut aus, sogar die Oberfläche
Sehr leicht
Hohe Auflösung
Absolut zuverlässig bisher
(--)
Bei hellem Bildschirm nur 3h Akku. Bei dunklem allerdings schon bis zu 5 h
Bloatware von Lenovo, die ich entfernen musste
Kein LAN-Anschluss

Nein.

Sparolli

Dell Latitude E7440, wiegt zwar 1,6kg aber hat Haswell, der Akku hält 10h und die Kiste ist aufrüstbar (RAM, HSDPA, LTE, HDD, mSATA). Zudem gibt es ein tolles FullHD IPS Panel (bei den teureren Geräten)



Danke, das hier wäre eine Option. Wenn da nicht die saublöde Finanzierung wäre. Ich hab schon 2 Kreditkarten von denen...:D 8GB RAM, dafür aber nur 128 GB Platte. Macht Preislich dadurch nicht wirklich einen Unterschied. Aber die Aufrüstoption is natürlich ein großer Vorteil.

Sparolli

Dell Latitude E7440, wiegt zwar 1,6kg aber hat Haswell, der Akku hält 10h und die Kiste ist aufrüstbar (RAM, HSDPA, LTE, HDD, mSATA). Zudem gibt es ein tolles FullHD IPS Panel (bei den teureren Geräten)



Ich habe mir meines gerade aus den USA geholt, mit FullHD, 256GB SSD usw.
Aber wenn Du eine Finanzierung brauchst funktioniert das wohl nicht...

Sparolli

Ich habe mir meines gerade aus den USA geholt, mit FullHD, 256GB SSD usw. Aber wenn Du eine Finanzierung brauchst funktioniert das wohl nicht...



Darum gehts nicht. Aber beim Nullprozentshop drängen sie Dir eine Finanzierung auf Hatte Dell bisher überhaupt nicht auf dem Schirm, muss da mal weiter in die Richtung schauen.

Sparolli

Ich habe mir meines gerade aus den USA geholt, mit FullHD, 256GB SSD usw. Aber wenn Du eine Finanzierung brauchst funktioniert das wohl nicht...


Wie sind denn deine Erfahrungen mit dem 0%-Shop? Bin auch bald auf der Suche nach einem schicken Notebook/Ultrabook, aber 900€ (und mehr) sind manchmal schwer aufzubringen als Azubi

Grafikchipsatz: Intel 4000 Prozessor: Intel 3337U Core




erstmal eine rauchen ....

Ich habe auch sehr lange hin und her überlegt, mich dann aber letztendlich doch für das Macbook Air 13" mit 4GB und 128GB für 799€ entschieden!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text