Lenovo ThinkPad X260 (20F6006X) für 1547€ @ Lenovo - 12,5" FullHD Business-Notebook mit Core i7, 256GB SSD bei 1,36kg Gewicht, Hot-Swap Akku
245°Abgelaufen

Lenovo ThinkPad X260 (20F6006X) für 1547€ @ Lenovo - 12,5" FullHD Business-Notebook mit Core i7, 256GB SSD bei 1,36kg Gewicht, Hot-Swap Akku

Redaktion 26
Redaktion
eingestellt am 25. Mai 2016heiß seit 25. Mai 2016
Preis mit Gutscheincode: DAILYDEAL

1899€ im Preisvergleich: idealo.de/pre…tpb

Es gibt einen Test mit der mittleren Ausstattungsvariante (i5, nur Hybridfestplatte) und da bekommt es schon 86%: notebookcheck.com/Tes…tml

6,5 Stunden Akkulaufzeit mit externem Akku kann man das dann noch weiter ausbauen. Hot-Swap fähig durch internen + externen Akku.

CPU: Intel Core i7-6500U, 2x 2.50GHz • RAM: 8GB DDR4 • Festplatte: 256GB SSD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 520 (IGP), HDMI, Mini DisplayPort • Display: 12.5", 1920x1080, non-glare, IPS • Anschlüsse: 3x USB 3.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1 • Cardreader: SD/SDHC/SDXC/MMC • Webcam: N/A • Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit (vorinstalliert) inkl. Windows 10 Pro 64bit • Akku: Li-Ionen, 3 Zellen • Gewicht: 1.34kg • Besonderheiten: Pointing Stick, Dockinganschluss, MIL-STD-810G zertifiziert, Fingerprint-Reader • Herstellergarantie: drei Jahre (Vor-Ort)

Beste Kommentare

Mathias93

Viel zu teuer... Mit diesen Werten bekommt man viel besseres!



und da merkt man, wer noch nie ein ThinkPad der X-Serie hatte.
26 Kommentare

Bin ja großer ThinkPad Fan. Hab ein t420s und bin damit seit einiger Zeit glücklich. Vielleicht optisch nicht jedermanns Sache, aber Hardware läuft und läuft und läuft. Hatte vorher noch nie so wenig Probleme mit einem Rechner.

Aha.

Viel zu teuer... Mit diesen Werten bekommt man viel besseres!

Wieso wird da ein u prozessor reingehauen? Das verstehe ich nich..

Mathias93

Viel zu teuer... Mit diesen Werten bekommt man viel besseres!


+1

Mathias93

Viel zu teuer... Mit diesen Werten bekommt man viel besseres!



und da merkt man, wer noch nie ein ThinkPad der X-Serie hatte.

Mathias93

Viel zu teuer... Mit diesen Werten bekommt man viel besseres!



Nein, ich arbeite mit einem ThinkPad. Ich halte das Gerät für diesen Preis für zu teuer. Jeder darf das gerne anders sehen. Auch wenn ThinkPads quasi unzerstörbar sind und stabil laufen, heißt das noch nicht, dass ihre Performance gut ist. Für meine Ansprüche kann es für den Preis zu wenig.

Ich hab von der Arbeit aus einen X250. Der ist schon top. Werde nun mein Vaio Ultrabook verkaufen und mir ein X260 privat zulegen.

DealCenter

Wieso wird da ein u prozessor reingehauen? Das verstehe ich nich..



Wegen der Akkulaufzeit. Ich komme bei meinem X250 auf 17,5 Stunden mit dem internen und großem externen Akku.

Ich bin auch Lenovo-User - aber dieser Witz mit dem Wechselakku ist wohl wirklich alt. Sorry, ich kauf mir kein Notebook, um dann erst wieder einen externen Akku anschließen zu müssen bzw. mitzunehmen (für was kaufe ich ein leichtes Notebook, um dann doch wieder 1kg zusätzlich mitzuschleppen!?). Vor allem waren in der Vergangenheit die Angaben von Lenovo immer gelogen, die Teile halten real weit weniger lang, als angegeben. Bei mir war 11h in der Werbung, und gehalten hat er mit WLAN und mittlerer Helligkeit dann nicht mal 6 Stunden, eher gute 5. DAS ist wahre Verarsche!

Lenovo ist inzwischen am Boden angekommen, gibt genügend gute Alternativen!

PS: Der Preis ist ein Witz, sucht euch einen Studenten und lasst ihn bestellen. Spart ein paar Hundert EURO!

Mathias93

Viel zu teuer... Mit diesen Werten bekommt man viel besseres!


Mathias93

Viel zu teuer... Mit diesen Werten bekommt man viel besseres!



Bekommt man denn auch mehr Leistung bei gleicher Verarbeitung zu diesem Preis?
Ich kenne keine genau so arbeitstauglichen Geräte die günstiger vertrieben werden.
Ich arbeite mit einem gebrauchten X Thinkpad, da ich den Neu-Preis auch nicht aufbringen möchte.

Also mal abgesehen davon, dass dies ein gute Ersparnis ist, finde ich folgendes Angebot interessanter: X240

Ist zwar ein 4. Gen Intel Prozessor, aber auch nochmal um einiges günstiger.

Maisel

Also mal abgesehen davon, dass dies ein gute Ersparnis ist, finde ich folgendes Angebot interessanter: X240Ist zwar ein 4. Gen Intel Prozessor, aber auch nochmal um einiges günstiger.



Der hat aber keine dedizierten Maustasten für den Trackpoint, die sind bei diesem Model ins Touchpad integriert => unbenutzbar!

Allein schon wegen dem trackpoint würde ich mir immer wieder ein thinkpad kaufen wollen, natürlich mit dedizierten Tasten.

Maisel

Also mal abgesehen davon, dass dies ein gute Ersparnis ist, finde ich folgendes Angebot interessanter: X240Ist zwar ein 4. Gen Intel Prozessor, aber auch nochmal um einiges günstiger.


Die Ersparnis ist aber einfach viel zu groß, um hier zwei Tasten einzubeziehen, die ich persönlich nicht benötige. Falls das für dich wichtiger ist, dann kannst du gerne mehr ausgeben.

PS: Hatte schon damit gerechnet, dass jemand die CPU der 4. Gen und den DDR3 RAM bemängelt, aber die Tasten wären das letzte woran ich gedacht habe.

Mathias93

Viel zu teuer... Mit diesen Werten bekommt man viel besseres!



Na dann verlinkt doch mal bitte die besseren Alternativen!

Danke schonmal im Voraus

Ich benutze privat selbst einen X230 und hatte davor auch das X220. Die Geräte sind wirklich absolut klasse, sehr einfach wartbar, sind extrem robust und qualitativ sehr hoch verarbeitet. Das kann keiner mit einem 500 Euro Notebook vergleichen.

Ich habe ehrlich gesagt mein X230 als gebrauchte A-Ware für knapp 600 Euro gekauft, hat keinen einzigen Kratzer (ich hab mich gefragt, ob das jemals benutzt wurde) und läuft dank RAM Upgrade auf 12 GB und einer Samsung EVO 850 SSD ohne Probleme. Akku hält gute 7 Stunden. Die Docking Station ist natürlich auch sehr empfehlenswert.

Deshalb würde ich mir den Preis nicht antun, sondern eher für 500-700 Euro einen gebrauchten X240/X250 als A-Ware kaufen. Wer aber unbedingt ein neues X260 möchte, guter Preis.




Maisel

Die Ersparnis ist aber einfach viel zu groß, um hier zwei Tasten einzubeziehen, die ich persönlich nicht benötige. Falls das für dich wichtiger ist, dann kannst du gerne mehr ausgeben.PS: Hatte schon damit gerechnet, dass jemand die CPU der 4. Gen und den DDR3 RAM bemängelt, aber die Tasten wären das letzte woran ich gedacht habe.


Und ich bin von einem Helix zu einem X230 wegen den Tasten abgewandert.

Den Preis allerdings finde ich auch ziemlich hoch.
Da ich sehr gerne Gebrauchtware kaufe, wie mein X230, empfehle ich auch nach A- oder B-Ware zuschauen.
Jeder hat halt andere Prioritäten.

derstudent

Ich benutze privat selbst einen X230 und hatte davor auch das X220. Die Geräte sind wirklich absolut klasse, sehr einfach wartbar, sind extrem robust und qualitativ sehr hoch verarbeitet. Das kann keiner mit einem 500 Euro Notebook vergleichen.Ich habe ehrlich gesagt mein X230 als gebrauchte A-Ware für knapp 600 Euro gekauft, hat keinen einzigen Kratzer (ich hab mich gefragt, ob das jemals benutzt wurde) und läuft dank RAM Upgrade auf 12 GB und einer Samsung EVO 850 SSD ohne Probleme. Akku hält gute 7 Stunden. Die Docking Station ist natürlich auch sehr empfehlenswert.Deshalb würde ich mir den Preis nicht antun, sondern eher für 500-700 Euro einen gebrauchten X240/X250 als A-Ware kaufen. Wer aber unbedingt ein neues X260 möchte, guter Preis.



Wo hast du es gekaufte?
Bin auch für genauso diesen Weg.

Mathias93

Viel zu teuer... Mit diesen Werten bekommt man viel besseres!


was kannst du da bekommen..beispiele?

ThinkPad Autohot! Einmal ThinkPad immer ThinkPad.

Bräuchte einen neuen Laptop für Arbeit. Soll sehr klein und sehr leicht sein, da ich viele Dienstreisen unternehmen muss. Er soll gut für Desktopanwendungen wie Office etc zu verwenden sein und nahezu geräuschlos im normalen Betrieb (auch wenn windows 10 mal wieder die abstrusesten Tasks startet) Momentan hab ich ein Surface Pro 3 und will die untaugliche Zwitter-Möhre möglichst schnell entsorgen.
Dachte an Dell, Lenovo, Apple (Arbeitsumgebung ist windowslastig, privat nutze ich nur Apple) etc.
bin für alles offen, nur ein Surface kommt wir nicht mehr in die Tasche. Kosten darf es bis 2000€. Jemand nen fundierten Tipp?

stoffi

Jemand nen fundierten Tipp?


wie groß? Was stört dich am surface? Mir war es zu klein. Habe jetzt ein x1 carbon (Leistung ist mit dem surface vergleichbar). Alternative war für mich noch das Dell xps 13 und 15, ist aber auf Grund von schlechteren Einkaufskondotionen rausgefallen.
Theoretisch ist es immer ein Vierkampf aus Preis, Leistung, Gewicht und Größe.

Habe das Vorführgerät; Lenovo-ThinkPad-X260-Core-i5-WXGA-Notebook für nur 999,00€ gekauft ohne WIN 10 Pro 64bit.Habe Ubuntu MATE draufgemacht. Ubuntu Mate

ratsche3

Habe das Vorführgerät; Lenovo-ThinkPad-X260-Core-i5-WXGA-Notebook für nur 999,00€ gekauft ohne WIN 10 Pro 64bit.Habe Ubuntu MATE draufgemacht. Ubuntu Mate


wo hast du dein Thinkpad gekauft?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text