187°
ABGELAUFEN
Lenovo ThinkServer TS130 Exklusivmodell SUTB4GE für 450€ @Cyberport
Lenovo ThinkServer TS130 Exklusivmodell SUTB4GE für 450€ @Cyberport
ElektronikCyberport Angebote

Lenovo ThinkServer TS130 Exklusivmodell SUTB4GE für 450€ @Cyberport

Moderator

Preis:Preis:Preis:449,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 514,67

Qipu Cashback 1%
qipu.de/cas…rt/

Test
tecchannel.de/ser…30/
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Intel® Xeon® E3-1225 v2 Prozessor(3,6 GHz, Quad-Core-Prozessor, 8 MB
4 GB DDR3 PC3-10600, 500 GB SATA, DVD DL Brenner
Tower, 1 Netzteil von 1 installiert
USB 2.0, GBit-LAN, PCI, PCIe x1, PCIe x16
Intel® HD Graphics P4000,
ohne Betriebssystem,
Festplatte 500 GB (7200 rpm)
36 Monate Garantie
1 Jahr Vor Ort Service
Laufwerke DVD Double Layer Brenner

Einschübe:
2x 3,5 Zoll (8,9 cm) intern
2x 5,25 Zoll (13,35 cm) extern

Steckplätze

1x PCIe 2.0 x16 - halbe Länge, volle Höhe
1x PCIe 2.0 x1 - halbe Länge, volle Höhe
2x PCI - halbe Länge, volle Höhe

Schnittstellen

8x USB 2.0 (2 vorn, 6 hinten)
1x Seriell
1x VGA
1x Displayport
1x Mic-In
1 x Audio-Eingang
1 x Audio-Ausgang
1x GBit-LAN

11 Kommentare

Habe mir den auch mal angeschaut, aber:
Einschübe:
2x 3,5 Zoll (8,9 cm) intern
2x 5,25 Zoll (13,35 cm) extern

Die CPU läuft übrigens "nur" mit 3,2Ghz (mit Turbo EIN Kern auf 3,6Ghz)

GenFox

Die CPU läuft übrigens "nur" mit 3,2Ghz (mit Turbo auf 3,6Ghz)


Dafür ein XEON - also für VMs durchaus brauchbar, allerdings mit nur 4 Threads, dafür wiederum eine integrierte Grafik.

Ist eben ein Abverkauf. Wenn es alleine um die CPU geht, bekommt man für 0,24€ mehr die neueste Generation (Haswell).

geizhals.de/int…tml
geizhals.de/int…tml

PS: Die restlichen Komponenten sind ja eh nur Mittel zum Zweck. Da werden sicher keine großartigen Teile verbaut.

Ich finde bei dem Server etwas schwach, dass man nur zwei Festplatten einbauen kann.

Bei dem Modell hier kann man insgesamt vier Festplatten einbauen:
HP ProLiant ML310e G8, Xeon E3-1220V2, 2GB RAM, 500GB (674785-041) ab €388,99

Zugegeben, Arbeitsspeicher müsste man aufrüsten und die Garantieleistungen sind beim HP auch schlechter. Der Prozessor ist beim Lenovo auch 100MHz schneller getaktet. Dafür ist der HP-Server noch günstiger

-.- VMs verbrauchen hauptsächlich Ram und Disk Traffic.
Die CPU reicht da schon.

Netter Backup Server. Wir haben hier Server, da passen ohne Storage bereits 12 x 2,5" SAS HDs rein
Wirklich brauchen kann man den aber so nicht, 4 HDs im Raid 5 am Controler wären ja fürn SBS bzw jetzt Essentials wunderbar.
1 Jahr VorOrtService ist natürlich ein Witz... muss natürlich nachgekauft werden...Ram sollte auch auf 16 oder 32GB hoch ...

Cyberport = Autocold.

Seid froh, wenn ihr keine Neuware kauft und Gebrauchtware geliefert bekommt. Zudem ist der Service derart unter aller Kanone, dass ich mich frage, wie der Laden überlebt.

Saeftchen

Cyberport = Autocold.Seid froh, wenn ihr keine Neuware kauft und Gebrauchtware geliefert bekommt. Zudem ist der Service derart unter aller Kanone, dass ich mich frage, wie der Laden überlebt.

kann deinen Kommentar leider nicht im Ansatz nachvollziehen - der Service passt, der Versand passt, die Infopolitik passt - somit
entweder ein falsches Produkt bestellt oder aber einfach trollen
P.S. die Widerrufsfrist ist auch bei cyberport existent

Saeftchen

Cyberport = Autocold.Seid froh, wenn ihr keine Neuware kauft und Gebrauchtware geliefert bekommt. Zudem ist der Service derart unter aller Kanone, dass ich mich frage, wie der Laden überlebt.



Fakt ist: Ich habe bei Cyberport ein Notebook bestellt - und zwar für die Firma (bin selbständig), deshalb keine Widerrufsfrist. Habe statt dem neuen ein Gebrauchtgerät bekommen. Die Reklamation hat 1. ewig gedauert, wurde 2. massivst unfreundlich beantwortet und wurde 3. nur unter größerem Aufstand akzeptiert. Den Warengutschein, der mir am Ende versprochen wurde habe ich nie erhalten.

Fakt ist:
- Notebook für die Firma bestellt (bin selbständig), deshalb kein Widerrufsrecht.
- Auf das "verfügbare" Gerät erstmal 14 Tage gewartet.
- Gerät ausgepackt - es war gebraucht statt neu (vermutlich ein Widerrufs-Rückläufer)
- Umtausch nur unter riesen Aufstand seitens Cyberport. Dabei hat man mich wieder tagelang warten lassen. Am Telefon hat man mich regelrecht angeschnauzt und wollte sich zuerst weigern, das Gerät zu tauschen, weil es "nicht sein könne, dass das Gebraucht sei" und weil ich kein Widerrufsrecht habe, da ich gewerblicher Kunde sei.
- Nach längerem Kampf hat man mir ein Austauschgerät geschickt und mir einen Warengutschein zugesagt. Den Warengutschein habe ich nie erhalten.

Das nenne ich keinen guten Service.

PS: Es braucht übrigens genau einen 10-sekündigen Blick auf die Beiträge der FB-Pinnwand von Cyberport und ich finde einen gleich lautenden Fall... Nachdem ich mich damals per Facebook per Cyberport beschwert habe, haben sich innerhalb kürzester Zeit drei (!) Leute bei mir gemeldet, denen kurz zuvor genau das gleiche passiert ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text