278°
ABGELAUFEN
Lenovo ThinkVision E2224 Monitor - 21,5" Full-HD, VA-Panel, VGA & DVI, VESA, 3 Jahre Garantie - 83,99€ @ notebook.de

Lenovo ThinkVision E2224 Monitor - 21,5" Full-HD, VA-Panel, VGA & DVI, VESA, 3 Jahre Garantie - 83,99€ @ notebook.de

ElektronikNotebook.de Angebote

Lenovo ThinkVision E2224 Monitor - 21,5" Full-HD, VA-Panel, VGA & DVI, VESA, 3 Jahre Garantie - 83,99€ @ notebook.de

Preis:Preis:Preis:83,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Notebook gibt es aktuell ziemlich günstig den Lenovo ThinkVision E2224 Bildschirm für 83,99€ Gesamtpreis.
Das besondere neben den 3 Jahren Garantie ist auch das verwendete VA-Panel, diese Technik hat gegenüber TN den Vorteil natürlicherer Farbdarstellung und hohem Kontrast, im Gegenzug dazu sind aber die Reaktionszeiten höher.

Technische Daten:

• Diagonale: 21.5"/54.6cm
• Auflösung: 1920x1080, 16:9
• Helligkeit: 250cd/m²
• Kontrast: 3000:1 (statisch), keine Angabe (dynamisch)
• Reaktionszeit: 8ms
• Blickwinkel: 178°/178°
• Panel: VA
• Bildwiederholfrequenz: 60Hz
• Anschlüsse: VGA, DVI
• VESA: 100x100 (frei)
• Leistungsaufnahme: keine Angabe (typisch), 0.5W (Standby)
• Besonderheiten: LED-Backlight
• Herstellergarantie: drei Jahre

21 Kommentare

Mein neues Board hat nur noch HDMI und Display-Port "onboard". Kommende Grafikkarten haben weder VGA noch DVI. Aktuelle AMD Fury Karten wohl schon jetzt.

Aber so als Familien Office PC wäre der Monitor vllt eine Idee. Allerdings gibt es dann wegen Umstellungen von klein auf groß immer irgendwo jemanden, der sein altes Gerät verschenkt oder günstig abgibt. DIe Geräte halten einfach ewig.

Solange unser Admin sagt, mit VGA kommt ja dasselbe Bild wie mit DVI, kann man auch auf moderne Anschlüsse verzichten und ab und an den "AutoAdjust" knopf drücken, damit die Taskleiste oder die Kopfzeile wieder erscheint.

Nick_Nameless

Solange unser Admin sagt, mit VGA kommt ja dasselbe Bild wie mit DVI, kann man auch auf moderne Anschlüsse verzichten und ab und an den "AutoAdjust" knopf drücken, damit die Taskleiste oder die Kopfzeile wieder erscheint.



Also mit VGA hatte ich bisher noch nie Probleme.

powermueller

Mein neues Board hat nur noch HDMI und Display-Port "onboard". Kommende Grafikkarten haben weder VGA noch DVI. Aktuelle AMD Fury Karten wohl schon jetzt.



Also ich schließe meinen Laptop über ein HDMI zu DVI Kabel an meinen Monitor an. HDMI Anschluss kostet dem Hersteller halt mehr und es gibt ja immer noch genug Leute, die keinen HDMI Ausgang am pc haben, so wie ich. Unter diesen spezifikationen macht auch hdmi oder dvi keinen unterschied. Auch das vga signal unterscheidet sich nicht.



Bei meinem Notebook sind der VGA ausgang und LAN eingang nebeneinander ... hat wegen dem Lan Kabel immer etwas geflimmert.

Wow. Hatte heute Nacht geschaut, dachte, es wäre ein TN. Mit VA natürlich extrem günstig und gut!

Uelpsenstruelps

Preisvergleich: http://geizhals.de/lenovo-thinkvision-e2224-60dahat1eu-a1374287.html



Nächster preis 85,70€, wo ist der Deal?

Xeswinoss

...dachte, es wäre ein TN. Mit VA natürlich extrem günstig und gut!


Sehe ich auch so.

Udo123

Also mit VGA hatte ich bisher noch nie Probleme.


Ich auch nicht, nur Flimmern, falschen Bildstand, Sync-Herausforderungen, aber keine Probleme!

Uelpsenstruelps

Preisvergleich: http://geizhals.de/lenovo-thinkvision-e2224-60dahat1eu-a1374287.html


Liefert bei dir ein rosaner Elefant alles kostenlos?

Schade, wärs 16:10 hätte ich gleich 3 Stück bestellt

Devilo

Schade, wärs 16:10 hätte ich gleich 3 Stück bestellt


und wär's WQHD gleich 5...

flxmr

und wär's WQHD gleich 5...

Troll?

powermueller

Aber so als Familien Office PC wäre der Monitor vllt eine Idee. .


für die Familie nur das beste *räusper* ?!

powermueller

Aber so als Familien Office PC wäre der Monitor vllt eine Idee. .


Klar, muss doch nicht immer gleich ein 30'' 2560x1600 AH-IPS Monitor sein...

Udo123

Also mit VGA hatte ich bisher noch nie Probleme.



Dann muss da ja nen defekt (Buchse / Stecker) vorliegen bzw vorgelegen haben.

Hot.
Guter Office Monitor, doch zum Spielen wegen dem VA Panel unbrauchbar.

Gibt es eigentlich Monitore da draußen die man in den portrait Modus drehen kann und die dennoch per VGA das Bild beim booten des Rechners korrekt ausgeben (also nicht gekippt)? Die also sozusagen den portrait modus hardwareseitig berücksichtigen?

Udo123

Also mit VGA hatte ich bisher noch nie Probleme.


Ja, war ein Serienfehler, nennt sich VGA oder analoges Signal.

Uelpsenstruelps

Preisvergleich: http://geizhals.de/lenovo-thinkvision-e2224-60dahat1eu-a1374287.html



Wieso ist denn den so schon so billig?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text