Lenovo ThinkVision Pro2840m, LED-Monitor, 71,1 cm (28 Zoll), 4K UHD, 3840 x 2160, HDMI, DisplayPort, miniDP, MHL, 270 cd/m², 5 ms für 389,00 € @ MeinPaket
480°Abgelaufen

Lenovo ThinkVision Pro2840m, LED-Monitor, 71,1 cm (28 Zoll), 4K UHD, 3840 x 2160, HDMI, DisplayPort, miniDP, MHL, 270 cd/m², 5 ms für 389,00 € @ MeinPaket

Moderator 37
Moderator
eingestellt am 2. Feb 2015
Idealo: 509,00 €

4K Monitor / LED Monitor / Serie : Lenovo ThinkVision / Bildschirmgröße: 28 Zoll / Bildschirmdiagonale: 71,1 cm / Auflösung max.: 3.840 x 2.160 Pixel / Bildschirmformat: 16:9 / LCD-Technologie: TN Panel / Reaktionszeit: 5 ms / Kontrastverhältnis (dynamisch): 3.000.000:1 / Kontrastverhältnis (typisch): 1.000:1 / Helligkeit: 270 cd/m² / Full HD / LED-Backlight / Pixelabstand: 0,161 mm / Pixeldichte: 157 ppi / Monitor-Anschlüsse: VGA/D-Sub x2, HDMI, Audioeingang (Line-In), HDMI (MHL), USB 3.0 x3, USB 2.0 x2 / Funktionen: Höhenverstellbar, Tiltfunktion (neigbar), Swivelfunktion (schwenkbar) / Neigbereich: -5 bis 25 ° / Schwenkbereich: +/-45 ° / Höhenverstellbarkeit: 110 mm / integrierte Geräte: USB-Hub, Lautsprecher / Ausgangsleistung: 2 x 3 Watt / Geeignet für: Bildbearbeitung, Büro, Videobearbeitung / Öko-Siegel: TCO edge, TCO, EnergyStar 6.0 / Lieferumfang: Monitor (inkl. Standfuß), Garantiekarte, Bedienungsanleitung / Farbe: schwarz / Ausstattung: Widescreen, HDCP-Unterstützung

37 Kommentare

Verfasser Moderator

nettes teil und guter preis leider tn panel

Verfasser Moderator

Search85

Unboxing + Test https://www.youtube.com/watch?v=WL-aBtOFmj4



Schicke Shorts... ^^

Jo, netter Preis
Wer mit TN panel leben kann, macht hier ein Schnäppchen.

Ist auf jeden Fall ein Preisfehler, denn auf deren Seite liegt der Preis bei 499,99 €

harlander.com/Neu…htm

4k ist schon die Macht. Hätte ich nicht vorletzte Woche den Samsung gekauft wäre das jetzt meiner. Der bessere Standfuss, USB-Hub und die zahlreichen Anschlüsse sind den Mehrpreis wert.

Die TN-Panels in den 28ern sind besser als ihr Ruf - wer nicht ständig Druckabzüge erstellt wird an der homogenen Darstellung Spaß haben.

drakkar

Ist auf jeden Fall ein Preisfehler, denn auf deren Seite liegt der Preis bei 499,99 € http://www.harlander.com/Neuware_c633.htm



???

drakkar

Ist auf jeden Fall ein Preisfehler, denn auf deren Seite liegt der Preis bei 499,99 €



Na klar, Meinpaket schickt die Oha-Tagesangebote sicher ungeprüft und ohne Absprache raus *facepalm*

Hab schon eine Versandbestätigung bekommen, mit stornieren wird's jetzt schwierig.

4K @ 60Hz?

Sieht so aus! Klingt ganz gut!

HOT!

Kann hdmi überhaupt 4k bei 60Hz?

FYI: HDMI 30Hz DisplayPort 60Hz

ist mir leider zu klein für 4k. Da muss man doch sowieos nahezu jeden Inhalt raufskalieren um was erkennen zu können?

Nette Ersparnis. Mich würde nur das TN Panel etwas stören, besonders da ich persönlich im Zusammenhang mit Lenovo nicht so gute Erfahrungen gemacht habe was diese Art Panels angeht.
Anscheinend sind auch die beiden USB Hubs getrennt, d.h. man braucht zwei USB Kabel die zum Monitor führen, wenn man das USB 3.0 und das USB 2.0 Hub nutzen möchte.

Übrigens die Beschreibung im DealText ist nur vollständig. Im Titel steht wohl DisplayPort und mini DP, jedoch habe ich das am Anfang erstmal überlesen und mich über die 60HZ bei UHD gewundert

Da muss ich mir erstmal ne dedizierte Grafikkarte mit Displayport dazukaufen

LordIceCream

Jo, netter Preis Wer mit TN panel leben kann, macht hier ein Schnäppchen.


Was ist so schlimm an tn pandel?

mobiJunkie

FYI: HDMI 30Hz DisplayPort 60Hz



Gab es früher nicht tv's mit 100Hz oder vertauschte ich da was?

VFLdalzer

ist mir leider zu klein für 4k. Da muss man doch sowieos nahezu jeden Inhalt raufskalieren um was erkennen zu können?


Ja, Skaling ist ja auch der Sinn der Sache, dadurch bleibt alles in normaler Größe und wird deutlich schärfer. Schrift sieht dann endlich so aus, wie auf Handys/Tablets mit hoher Auflösung.


.

zumal 4k auch gefüttert werden wollen. Mit 200-300€ Grafikkarten wird man nicht ordentlich auf 4k daddeln können....

Moesenkalle

Ja mein Dell u2713hm ist total unscharf, man kann die Schrift kaum lesen, eben weil er nur QHD hat.



Bin genau von diesem Dell auf 4k umgestiegen - QHD ist nicht schlecht, aber HiDPI-Geräte wirken vom Bild eben doch noch ein ganzes Stück homogener - gerade bei einfarbigen Flächen nimmt man das RGB-Raster noch nicht mal mehr unterschwellig wahr - und auch kleine Schriften wirken wie gedruckt.
Es geht halt nicht unbedingt drum, mehr Informationen darzustellen - dafür aber die Darstellungsqualität zu verbessern.

Macht doch was ihr wollt, aber 28" und UHD passt doch, könnte auch gerne noch kleiner sein, so 24", dann kann man das Skaling auf 200% stellen und Größe/Schärfe passt.
Sicher gibt es größere Übel als diese Standard-Pixeldichte FullHD@24" oder WQHD auf 27" und Darstellung @100%. Aber abgesehen davon eine HDD als Systemplatte zu nutzen, fällt mir nicht viel ein.
Jedes bisschen mehr Pixeldichte bringt aber was, nach dem was ich gehen habe. Z.B sieht auf einem 15"-Bildschrirm FullHD mit Skaling 125% deutlich schöner aus, als wenn man 1366x786 mit 100% hat und das nicht unbedingt bei Bildern/Video sondern ganz einfach bei der Darstellung von Text im Browser/Word.

Ja mein Dell u2713hm ist total unscharf, man kann die Schrift kaum lesen, eben weil er nur QHD hat.


Ich will das jetzt nicht verneinen, du hast das sicher auf 100% dargestellt? Text sieht darauf bei normaler Arbeitsentfernung eigentlich - nennen wir's - unschön aus.

Acer hat zB einen WQHD-Monitor mit 24" rausgebraucht. Mir würde das besser gefallen als deiner mit 27". Bei dem Acer wird die Darstellung dann auf 125% gestellt und man hat schon eine deutlich bessere Darstellung.


scheint ein guter Preis zu sein. Ich bin mit meinem U28D590D vollstens zufrieden.
Dying Light in 4k ist der Burner. Nur Nachts isses ein wenig stressig, da die Zombies komplett ausrasten.
970er 4k Moni sollte man sich 2x xüberlegen. Denn nach dem Kauf gibt es kein zurück mehr einfach nur der Hammer


TN = autocold

Wie ist das so beim taeglichen Arbeiten mit dem Upscaling aus?
Ich wuerde erwarten, dass bis jetzt die wenigstesn Programme faehig dazu sind auf 4K hochzuskalieren.
Hatte hier mal gelesen dass bspw. Origin quasi unbenutzbar ist.

dergago

Wollte auch zuschlagen, aber http://www.tested.com/tech/pcs/459878-dude-dont-get-dell-4k-monitor/



Der Artikel ist ein Jahr alt und hat im Prinzip als einziges Argument, dass IPS besser, weil toller ist.

Ansnosnten steht Windows 10 in den Startlöchern und dürfte die generell akzeptable HiDPI Unterstützung von Windows 8.1 und den darauf laufenden Anwendungen weiter verbessern.

LordIceCream

Jo, netter Preis Wer mit TN panel leben kann, macht hier ein Schnäppchen.

mobiJunkie

FYI: HDMI 30Hz DisplayPort 60Hz


TN Panele haben im gegensatz zu IPS oder PVS Panelen eine schlechtere Farbwiedergabe und sind nicht so Blickwinkelstabil.
Konnte das gut an meinem alten TN Panel Monitor sehen, wenn ich auf geizhals.net unterwegs war, war in der Spalte LZ (Verfügbarkeit) die Farben grün, gelb, weiß im oberen und im mittleren Monitor bereich gut zu unterscheiden, aber im unteren Teil, waren die Farben nicht mehr auseinander zuhalten.

TV's können als Eingangssignal nur 60Hz haben, bei 100Hz oder mehr werden Zwischenbilder berechnet. Also aus einem Bild werden dann z.B. 2 oder mehr Bilder gemacht und zwischen den anderen angezeigt.

Bei Monitoren ist es anders, die können auch mehr als 60Hz als Eingangssignal haben und liefern soweit die Grafikkarte schnell genug ist, echte Bilder ohne zwischen berechnete Bilder.

Bei 4k Monitoren limitiert der jeweilige Anschluss, HDMI hat eine geringere Bandbreite als DP. Daher kann bei Displayport eine höhere Auflösung und / oder eine höhere Bildwiederholfrequenz eingestellt werden.
DP 1.2 hat z.B. eine Bandbreite von 17,28 GBit/s
HDMI 1.4 hat eine Bandbreite von 8,16 GBit/s

VFLdalzer

zumal 4k auch gefüttert werden wollen. Mit 200-300€ Grafikkarten wird man nicht ordentlich auf 4k daddeln können....


GTX 970 Rückläufer gibts demnächst genug

VFLdalzer

zumal 4k auch gefüttert werden wollen. Mit 200-300€ Grafikkarten wird man nicht ordentlich auf 4k daddeln können....


Wer findet, open box schnäppchen posten

Ach ja und die Deal Beschreibung ist verkehrt!

Monitor-Anschlüsse: VGA/D-Sub x2 ---> hat er nicht

Heute ausgepackt und das Teil ist im Arsch.
Beim Anschließen der Stromversorgung leuchten die Buttons nicht auf -> nix geht.

localhost

Heute ausgepackt und das Teil ist im Arsch. Beim Anschließen der Stromversorgung leuchten die Buttons nicht auf -> nix geht.



Bedienungsanleitung lesen!

Leute, fiept Euer Monitor auch so unerträglich laut?
Ich bin ja wirklich nicht sehr lärmempfindlich. Aber dieses Teil macht mich wahnsinnig! Das fiept echt lauter, als das Lüfterrauschen von meinem ollen ThinkPad X201 (das auch schon nervig genug ist)
Die Bildquali (am aktuellen MacPro) reißt mich auch nicht vom Hocker. Im Vergleich zu meinem alten Samsung SA850 ist das Bild einfach nur mies. flaue Farben, schlappe Kontraste. Wurde auch durch Kalibrieren nicht besser. Und ich erinnere mich gerade wieder, warum ich eigentlich nie mehr mit glossy-Displays arbeiten wollte..
Schade...

Ja, er hat auf gefiept, bis ich die Lautstärke mit Hilfe der Tasten am rechten Monitorrand ganz runtergedreht habe.
Das Problem ist mehreren aufgefallen.

Mein Exemplar geht aber eh zurück. Der ist unabhängig vom Fiepen echt schlecht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text