282°
Lenovo X201 Notebook (12", i5 2.4 Ghz, 4GB Ram, Win7, DVD, 1 Jahr Garantie) inkl. Docking Station VVG bei Ebay

Lenovo X201 Notebook (12", i5 2.4 Ghz, 4GB Ram, Win7, DVD, 1 Jahr Garantie) inkl. Docking Station VVG bei Ebay

ElektronikEbay Angebote

Lenovo X201 Notebook (12", i5 2.4 Ghz, 4GB Ram, Win7, DVD, 1 Jahr Garantie) inkl. Docking Station VVG bei Ebay

Preis:Preis:Preis:141€
Zum DealZum DealZum Deal
Find ich n geiles Angebot für n generalüberholten Rechner diesen Typs. Wollte mir vor 3 Jahren mal so n Ding holen, war aber damals viel zu teuer (Jenseits 1000 Euro). Aber heute, als mobilen Backup-Rechner, oder Media Station, Reisecomputer, oder ...

HDD durch SSD ersetzen, Linux drauf ..

Bestellt.

Beliebteste Kommentare

Also vor 3 Jahren kann nicht stimmen! Da ich mir vor genau 3 Jahren den X230 für ca. 1000 geholt habe und das ist ein paar Generationen jünger als Dein X201. Das wurde übrigens zwischen 2010 und 2011 hergestellt.
Ich würde mir das nicht mehr holen. Von mir ein Cold

"ich ganz billiges, aber hochwertiges Leichtgewicht für Geschäftsanwender"

Hört sich an wie in Phuket

32 Kommentare

Der Preis laut Verkaufter Artikel war mal EUR 126,90 somit Cold

(Jetzt noch ein) Einzelstück.

Also vor 3 Jahren kann nicht stimmen! Da ich mir vor genau 3 Jahren den X230 für ca. 1000 geholt habe und das ist ein paar Generationen jünger als Dein X201. Das wurde übrigens zwischen 2010 und 2011 hergestellt.
Ich würde mir das nicht mehr holen. Von mir ein Cold

Generell nix gegen X-/T-Thinkpads, die Dinger halten lang.
Aber diese Generation ist dann doch schon etwas betagt und hat v.a. keine Sata III. Sprich jede halbwegs aktuelle SSD wird limitiert, wenn man mehr I/O-lastige Dinge zu tun hat.
Da mit Dock und 7pro dabei: altes Gerät, aber Deal=hot
Bearbeitet von: "trambahner" 21. November

schlecht ist der nicht, aber man muss bedenken, das darin ein core i5 der ersten Generation werkelt. alleine wegen des fehlenden usb3 Abschluss würde ich eher zum dell 6320 tendieren, wenn es den wieder für 179 € bei groupon gibt. mit dem Dock ist das x201 ein echter klopper

vorbei

Das Thinkpad X201 ist ein 2010er Modell und hat drei Jahre nach erscheinen sicher nicht "Jenseits 1000 Euro" gekostet.

Dieser Artikel ist nicht vorrätig......lol

Vor 3 Jahren "jenseits von 1000 Euro"? Ähm... als das X201 rauskam, haben einige Modelle jenseits der 1.000 EUR gekostet, ja. Allerdings ist das schon über 6 1/2 Jahre(!) her...
Vor 3 Jahren waren bereits X201 -> X220 -> X230 erschienen, da hat ein X201 keine 1.000 EUR mehr gekostet, noch nicht einmal ansatzweise (und erst recht keine Gebrauchtware mehr).

Scheiße, ausverkauft, vor 5 Minuten waren noch 5 Geräte da .. sorry Boys

Hier gibts noch 4, für 141 Euro, Link aktualisiert: ebay.de/itm…5YT

Dann lieber ein X230 für ca 200,- Google-Shopping

Wer ein X201 kaufen möchte, kann sich bei mir melden. Meins steht nur noch rum.
Die X201 sind keine schlechten Geräte. Jedoch, wenn ich mir den Preisverfall anschaue, ...der normale Lauf der Welt!

JochenSchnoeselvor 8 m

Wer ein X201 kaufen möchte, kann sich bei mir melden. Meins steht nur noch rum.Die X201 sind keine schlechten Geräte. Jedoch, wenn ich mir den Preisverfall anschaue, ...der normale Lauf der Welt!




Ich melde mich und biete 100€ =)

Ich schrieb es ja, ....Preisverfall....

"ich ganz billiges, aber hochwertiges Leichtgewicht für Geschäftsanwender"

Hört sich an wie in Phuket

Paule82vor 56 m

Dann lieber ein X230 für ca 200,- Google-Shopping



50 Euro sind 50 Euro

Da glänzen die Tasten bestimmt schon stark

Bin ja ein Freund von älterer Hardware, keine Frage, aber da echt lieber 2oo-25o investieren für einen neueren Laptop mit neueren Standards.

Aber zugegeben, die Lenovo waren schon robuste Teile.
Bearbeitet von: "Sven95" 21. November

trambahnervor 1 h, 25 m

Generell nix gegen X-/T-Thinkpads, die Dinger halten lang.Aber diese Generation ist dann doch schon etwas betagt und hat v.a. keine Sata III. Sprich jede halbwegs aktuelle SSD wird limitiert, wenn man mehr I/O-lastige Dinge zu tun hat.


Nur unwesentlich, da der Geschwindigkeitsvorteil einer SSD zum Großteil durch die Zugriffszeit bewirkt wird - und die ist bei SATA I bis III identisch. Dass man eine 20-GB-Datei lädt oder speichert, dürfte auch eher selten vorkommen, und auch der Datendurchsatz von SATA II ist schon derart hoch, dass der Unterschied zu SATA III ansonsten kaum ins Gewicht fällt.
Bearbeitet von: "Horst Schlaemmer" 21. November

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text