Lenovo X201 Notebook (12", i5 2.4 Ghz, 4GB Ram, Win7, DVD, 1 Jahr Garantie) inkl. Docking Station VVG bei Ebay
289°Abgelaufen

Lenovo X201 Notebook (12", i5 2.4 Ghz, 4GB Ram, Win7, DVD, 1 Jahr Garantie) inkl. Docking Station VVG bei Ebay

32
eingestellt am 21. Nov 2016
Find ich n geiles Angebot für n generalüberholten Rechner diesen Typs. Wollte mir vor 3 Jahren mal so n Ding holen, war aber damals viel zu teuer (Jenseits 1000 Euro). Aber heute, als mobilen Backup-Rechner, oder Media Station, Reisecomputer, oder ...

HDD durch SSD ersetzen, Linux drauf ..

Bestellt.
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Also vor 3 Jahren kann nicht stimmen! Da ich mir vor genau 3 Jahren den X230 für ca. 1000 geholt habe und das ist ein paar Generationen jünger als Dein X201. Das wurde übrigens zwischen 2010 und 2011 hergestellt.
Ich würde mir das nicht mehr holen. Von mir ein Cold
"ich ganz billiges, aber hochwertiges Leichtgewicht für Geschäftsanwender"

Hört sich an wie in Phuket
Sven9521. Nov 2016

Bin ja ein Freund von älterer Hardware, keine Frage, aber da echt lieber …Bin ja ein Freund von älterer Hardware, keine Frage, aber da echt lieber 2oo-25o investieren für einen neueren Laptop mit neueren Standards. Aber zugegeben, die Lenovo waren schon robuste Teile.


Leg noch ein bisschen was drauf, dann geht auch noch die 0-Taste.
32 Kommentare
Der Preis laut Verkaufter Artikel war mal EUR 126,90 somit Cold
(Jetzt noch ein) Einzelstück.
Also vor 3 Jahren kann nicht stimmen! Da ich mir vor genau 3 Jahren den X230 für ca. 1000 geholt habe und das ist ein paar Generationen jünger als Dein X201. Das wurde übrigens zwischen 2010 und 2011 hergestellt.
Ich würde mir das nicht mehr holen. Von mir ein Cold
Generell nix gegen X-/T-Thinkpads, die Dinger halten lang.
Aber diese Generation ist dann doch schon etwas betagt und hat v.a. keine Sata III. Sprich jede halbwegs aktuelle SSD wird limitiert, wenn man mehr I/O-lastige Dinge zu tun hat.
Da mit Dock und 7pro dabei: altes Gerät, aber Deal=hot
Bearbeitet von: "Stornoparty" 21. Nov 2016
schlecht ist der nicht, aber man muss bedenken, das darin ein core i5 der ersten Generation werkelt. alleine wegen des fehlenden usb3 Abschluss würde ich eher zum dell 6320 tendieren, wenn es den wieder für 179 € bei groupon gibt. mit dem Dock ist das x201 ein echter klopper
vorbei
Das Thinkpad X201 ist ein 2010er Modell und hat drei Jahre nach erscheinen sicher nicht "Jenseits 1000 Euro" gekostet.
Dieser Artikel ist nicht vorrätig......lol
Avatar
GelöschterUser37122
Vor 3 Jahren "jenseits von 1000 Euro"? Ähm... als das X201 rauskam, haben einige Modelle jenseits der 1.000 EUR gekostet, ja. Allerdings ist das schon über 6 1/2 Jahre(!) her...
Vor 3 Jahren waren bereits X201 -> X220 -> X230 erschienen, da hat ein X201 keine 1.000 EUR mehr gekostet, noch nicht einmal ansatzweise (und erst recht keine Gebrauchtware mehr).
Verfasser
Scheiße, ausverkauft, vor 5 Minuten waren noch 5 Geräte da .. sorry Boys
Verfasser
Hier gibts noch 4, für 141 Euro, Link aktualisiert: ebay.de/itm…5YT
Dann lieber ein X230 für ca 200,- Google-Shopping
Wer ein X201 kaufen möchte, kann sich bei mir melden. Meins steht nur noch rum.
Die X201 sind keine schlechten Geräte. Jedoch, wenn ich mir den Preisverfall anschaue, ...der normale Lauf der Welt!
JochenSchnoesel21. Nov 2016

Wer ein X201 kaufen möchte, kann sich bei mir melden. Meins steht nur noch …Wer ein X201 kaufen möchte, kann sich bei mir melden. Meins steht nur noch rum.Die X201 sind keine schlechten Geräte. Jedoch, wenn ich mir den Preisverfall anschaue, ...der normale Lauf der Welt!




Ich melde mich und biete 100€ =)
Ich schrieb es ja, ....Preisverfall....
"ich ganz billiges, aber hochwertiges Leichtgewicht für Geschäftsanwender"

Hört sich an wie in Phuket
Verfasser
Paule8221. Nov 2016

Dann lieber ein X230 für ca 200,- Google-Shopping



50 Euro sind 50 Euro
Da glänzen die Tasten bestimmt schon stark
Bin ja ein Freund von älterer Hardware, keine Frage, aber da echt lieber 2oo-25o investieren für einen neueren Laptop mit neueren Standards.

Aber zugegeben, die Lenovo waren schon robuste Teile.
Bearbeitet von: "Sven95" 21. Nov 2016
trambahner21. Nov 2016

Generell nix gegen X-/T-Thinkpads, die Dinger halten lang.Aber diese …Generell nix gegen X-/T-Thinkpads, die Dinger halten lang.Aber diese Generation ist dann doch schon etwas betagt und hat v.a. keine Sata III. Sprich jede halbwegs aktuelle SSD wird limitiert, wenn man mehr I/O-lastige Dinge zu tun hat.


Nur unwesentlich, da der Geschwindigkeitsvorteil einer SSD zum Großteil durch die Zugriffszeit bewirkt wird - und die ist bei SATA I bis III identisch. Dass man eine 20-GB-Datei lädt oder speichert, dürfte auch eher selten vorkommen, und auch der Datendurchsatz von SATA II ist schon derart hoch, dass der Unterschied zu SATA III ansonsten kaum ins Gewicht fällt.
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 21. Nov 2016
Für mich cold, weil zu alt. Ich habe vor 2 Jahres ein neuwertiges X220 für 250 Euro für jemanden gekauft. Die Docking Station gibt es teilweise für unter 10 Euro zu kaufen.
Ich hab mir erst vor zwei Monaten ein 2540p (das nahezu dieselben Daten hat) für rund 115 Euro gekauft, mit dem ich sehr zufrieden bin, und komme daher auch nicht als Käufer infrage (Notebooks mit Tastaturaufklebern und nennenswerten Gebrauchsspuren mag ich ohnehin nicht). Vielleicht findet sich ja noch jemand, ein paar Exemplare sind ja aktuell noch verfügbar.
nicht so toll der Deal auch wenn die X20x etwas stabiler sind als die späteren X2x0 ist der preis etwas zu hoch hab vor Jahren deutlich weniger bezahlt.

Ich hab noch eins, 2.Akku und 128gb ssd, wenn jemand interesse hat, melden. Läuft wie am ersten Tag!
Sven9521. Nov 2016

Bin ja ein Freund von älterer Hardware, keine Frage, aber da echt lieber …Bin ja ein Freund von älterer Hardware, keine Frage, aber da echt lieber 2oo-25o investieren für einen neueren Laptop mit neueren Standards. Aber zugegeben, die Lenovo waren schon robuste Teile.


Leg noch ein bisschen was drauf, dann geht auch noch die 0-Taste.
@https://www.mydealz.de/profile/Horst%20Schlaemmer: Kommt auf den Anwendungszweck an. Betriebssystem booten und Officesoftware verwenden: gar kein Problem wie Du schreibst.
Wer aber Datenbankanwendungen oder mehrere Virtuelle Maschinen fahren will, da kann es bereits ein deutliches Hindernis sein, da z.B. eine olle Samsung 850 pro ~100k Iops @ 4k schafft und mit DB-typischen 8k-Blöcken ist Sata III dann schon gesättigt. Für das Rumwuppen von x GB-großen Files von virtuellen Maschinen oder Rohvideos nervt dagegen, zumindest mich, auch Sata III schon.
Aber Du hast insofern recht, dass ein Käufer dieses Gerätes das tendenziell kaum machen wird.
Bearbeitet von: "Stornoparty" 21. Nov 2016
Ich hatte mir Anfang des Jahres noch ein T60 mit Core 2 Duo T2400 geholt. (Für 10€ dann auf T7200 aufgerüstet) Windows 7 drauf und es läuft. Wenn man nur Office braucht etc reicht so ein Teil, kommt halt immer auf den eigenen Anspruch an. Wer USB 3 usw braucht und viel nutzt ist hier natürlich falsch aufgehoben. Kann es aber jedem "Büronutzer" empfehlen sich so einen Rechner günstig zu schießen.
mmustermann21. Nov 2016

schlecht ist der nicht, aber man muss bedenken, das darin ein core i5 der …schlecht ist der nicht, aber man muss bedenken, das darin ein core i5 der ersten Generation werkelt. alleine wegen des fehlenden usb3 Abschluss würde ich eher zum dell 6320 tendieren, wenn es den wieder für 179 € bei groupon gibt. mit dem Dock ist das x201 ein echter klopper

USB 3.0 kann man doch einfach Nachrüsten!

idealo.de/pre…ard
Ich empfehle das auch in meinem Umkreis. Gut behandelt halten die Dinger ewig, es gibt guten Community-Support (Thinkpad-Forum) und problemlos Ersatzteile.
Sind halt ordentliche, gut wartbare Businessgeräte und nicht geizblöd-billig-Plastikscherben.

Btw, Ich bin auch überzeugter Thinkpaduser. Seit T42 fast jedes T/X in der Hand gehabt.
Bearbeitet von: "Stornoparty" 21. Nov 2016
Lorgoyf21. Nov 2016

Das Thinkpad X201 ist ein 2010er Modell und hat drei Jahre nach erscheinen …Das Thinkpad X201 ist ein 2010er Modell und hat drei Jahre nach erscheinen sicher nicht "Jenseits 1000 Euro" gekostet.



Also meine Beobachtungen bei Geizhals haben ergeben, dass Notebookpreise kaum fallen, lediglich die Verfügbarkeit nachlässt. (Gebrauchtgeräte werden da natürlich nicht erfasst.)
Ich würde mein X201s mit 1440er Display aktuell gegen nichts anderes tauschen wollen... Schon gar nicht gegen etwas ohne Trackpoint. Die Dinger sind einfach für die Ewigkeit gemacht. Meine bessere Hälfte macht die paar Sachen die sie nicht am Tablet macht auch noch auf einem T60 Baujahr 2007!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text