121°
Lenovo Y50-70 39,6 cm (15,6 Zoll FHD IPS) Notebook (Intel Core i7-4720HQ, 3,6GHz, 8GB RAM, Hybrid 1TB (8GB) SSHD, Nvidia GeForce 960M/2GB, Windows 8.1) @ Amazon

Lenovo Y50-70 39,6 cm (15,6 Zoll FHD IPS) Notebook (Intel Core i7-4720HQ, 3,6GHz, 8GB RAM, Hybrid 1TB (8GB) SSHD, Nvidia GeForce 960M/2GB, Windows 8.1) @ Amazon

ElektronikAmazon Angebote

Lenovo Y50-70 39,6 cm (15,6 Zoll FHD IPS) Notebook (Intel Core i7-4720HQ, 3,6GHz, 8GB RAM, Hybrid 1TB (8GB) SSHD, Nvidia GeForce 960M/2GB, Windows 8.1) @ Amazon

Preis:Preis:Preis:899€
Zum DealZum DealZum Deal
Sieht für mich nach einem ganz guten Preis aus. Mattes Display, dazu noch IPS, neuerer CPU und die 960M anstatt oft der 860M. Vergleichshardware find ich auf geizhals 200€ teurer, dann aber auch Acer.

899€ mit Amazon Prime

Hier nochmal die technischen Daten:

Prozessor: Intel Core i7-4720HQ (2,6 GHz, mit Turbo-Boost bis zu 3,6 GHz 6MB Intel Smart-Cache)
Besonderheiten: FHD-IPS Display, HD Webcam, HDMI-Schnittstelle, Nvidia GeForce GTX 960M/2GB, JBL-Stereo-Lautsprecher
Akku: 5 Stunden Akkulaufzeit, 4 Zellen Li-Polymer mit 54 Wh
Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
Lieferumfang: Lenovo Y50-70 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook schwarz, Akku, Netzteil, Dokumentation

9 Kommentare

Die 960m kann man vergleichen mit... ?

Verfasser

Ist eigentlich eine 860m mit etwas höherem Takt, also ca. 10% schneller.

gpuboss.com/gpu…60M

Ist eigentlich immer eine ganz gute Seite zum vergleichen

Verfasser

SpaceRaumCaptainJack

Würde dann doch eher zu dem hier greifen. http://hukd.mydealz.de/deals/lenovo-ideapad-y50-70-core-i7-4710hq-gtx-860m-16gb-ram-1tb-hdd-15-6-full-hd-beleuchtete-539105



Wieso das?

Pro:
50€ Billiger
16 GB Ram
GPU doppelter RAM

Cons:
Keine SSHD
Glare Display X)
Kein AC WLAN
ältere CPU
ältere GPU

Top, danke!

Liest sich auf dem Papier alles sehr schön. Verarbeitung ist aber dermaßen übel.. Touchpad ist unbrauchbar, bei mir waren 2 Modelle schief (Kippeln auf ebener Fläche), Tasten klemmen nach wenigen Anschlägen.
Wer viel Power für wenig Geld will und keinen Wert auf Verarbeitung liegt, ist damit dennoch gut bedient.

Habe diesen Laptop mit dem Acer v nitro verglichen. Der Acer ist wesentlich besser verarbeitet (wenn auch nicht Top, da zu viel Plastik) und ist leichter.

akeshake

Habe diesen Laptop mit dem Acer v nitro verglichen. Der Acer ist wesentlich besser verarbeitet (wenn auch nicht Top, da zu viel Plastik) und ist leichter.


So schlimm? Ich habe das Acer VN7 aus dem Amazon Warehousedeal für knapp 800 Euro hier und bin immer noch unsicher, ob es klug ist, es zu behalten. Die Rechenleistung ist für den Preis top. Aber:

- Das Display (LP156WF4-SPK1) ist grenzwertig - eher dunkel, schlecht ausgeleuchtet, für IPS erstaunlich wenig blickwinkelstabil.
- Das Touchpad ist mechanisch übel klapprig, es lässt sich schlecht bedienen und mangels Treiber nicht konfigurieren.
- Das Teil sieht ab der ersten Benutzung verspeckter aus als ein Thinkpad nach 5 Jahren extremer Benutzung.
- Alle Anschlüsse sind dicht nebeneinander an der rechten Seite angeordnet.
- Tastaturbeleuchtung ist per default an, muss bei jedem Start manuell ausgestellt werden.
- Festplattenwechsel schwierig, da das Gehäuse aufgeknipst werden muss, wobei Näschen und Ösen abbrechen können.
- Ramwechsel erfordert kompletten Mainboardausbau.

So was baut man eigentlich nicht. Falls es jemand baut, kauft man es zumindest nicht. Habe ich aber, hmmm.

Also für den Preis bekommt man mit dem Acer zurzeit eine gute Leistung und ansich gute Qualität geboten.

- Das Display ist in der Tat nicht das Beste.. jedoch kann man hier Glück haben, hatte zwei Acer nebeneinander und mein jetziger ist um ein paar Nuancen heller gewesen, bin dahingehend zufrieden mit dem Display, habe mir aber von einem IPS natürlich mehr erhofft, immerhin ist es ein mattes Display.
- Das Touchpad reagiert ein ganz klein wenig verzögert beim Scrollen mit 2 Fingern, da hoffe ich noch auf ein Update diesbezüglich, ist aber noch ok und verschmerzbar für mich, klapprig hingegen ist es nicht.
- Meiner sieht nach ein bisschen Nutzung eigentlich okay aus.. Aber ich weiss was du meinst, ich denke das Touchpad wird nach einiger Zeit sicherlich nicht schön aussehen. Bisher habe ich den Laptop aber gut sauber gehalten und ab und zu wische ich mit einem Küchentuch und Seifenlösung drüber
- Die Anschlüsse könnten in der Tat besser platziert sein, aber mich stört dies nur bedingt, wäre natürlich besser wenn die links wären.. die Linkshänder freuts
- Das mit der Tastaturbeleuchtung ist mir so nicht aufgefallen bisher, das kann sein, stört mich aber nicht da es mit einem Klick auch wieder aus geht... Hier kannst du aber mal im Windows schauen unter Stromverbrauch oder so kannst du unter Netz oder Batteriebetrieb alles nötige einstellen, soweit ich weiss auch die Tastaturbeleuchtung
- Ich habe eine M.2 SSD eingebaut, dachte es wäre komplizierter, aber mit dem bekannten youtube Video geht es leichter als man denkt, dennoch würde ich den Laptop nicht allzu häufig öffnen. Aber ein SSD Kauf lohnt sich allemal.
- Ramwechsel ist semi-gut, hält sich aber noch in Grenzen, ich bin kein absoluter Laie aber auch nicht fortgeschritten darin, habe ein paar PCs zusammengeschraubt, für Laien ist es vllt keine gute Idee den RAM auszubauen.. Mir reichen die 8GB.


Was jedoch störender ist, ist die automatische Lüftersteuerung. Hier muss man selber nachhelfen, denn egal ob der CPU 97°C erreicht, die Lüfter drehen geschätzt auf 60%. GTA 5 mit recommended Settings + AA x4 und AA Reflexionen auf maximum läuft bei ca 27-30 fps und wenn man die Lüfter auf 85-90% dreht, ist der CPU bei ca 72°C. GPU sogar weniger.



Am Ende habe ich gemerkt, dass kein Laptop perfekt ist. Nach 2 Monaten Nutzung verschiedener Laptops bin ich aber trotzdem zufrieden mit dem Acer, er bietet wirklich gute Leistung, mein CPU kommt auf 3.8 GHz, also volle Leistung.. und dabei bleibt der CPU und die GPU relativ kühl.
Was jedoch einmalig ist in der Preisklasse ist, sind die Abmessungen und das Gewicht... Er ist ultradünn und mit 2.4 Kg relativ leicht (deshalb das viele Mattplastik).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text