401°
ABGELAUFEN
Lenovo Y50-70 - Core i7-4720HQ - 4x 2,6-3,6GHz, GeForce GTX 960M, 8GB RAM, 1TB SSHD, 15,6" Full-HD IPS matt, beleuchtete Tastatur, Win 8.1 - 849€ @ Cyberport.de

Lenovo Y50-70 - Core i7-4720HQ - 4x 2,6-3,6GHz, GeForce GTX 960M, 8GB RAM, 1TB SSHD, 15,6" Full-HD IPS matt, beleuchtete Tastatur, Win 8.1 - 849€ @ Cyberport.de

ElektronikCyberport Angebote

Lenovo Y50-70 - Core i7-4720HQ - 4x 2,6-3,6GHz, GeForce GTX 960M, 8GB RAM, 1TB SSHD, 15,6" Full-HD IPS matt, beleuchtete Tastatur, Win 8.1 - 849€ @ Cyberport.de

Preis:Preis:Preis:849€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 979€ (PC-King) - Ersparnis: 130€ bzw. 13%

Bei Cyberport gibt es schon eine Weile eine gute Aktion für Lenovo Notebooks wo man mit entsprechenden Gutscheincodes etwas sparen kann. So gibt es das Lenovo Y50-70 mit schnellem Intel i7-Quad-Core, NVIDIA Geforce GTX 960M nebst mattem Full-HD-Display mit dem Gutscheincode "LENOVO100" für 849€, zum Start der Aktion waren es noch 879€.

Als Preisvergleich habe ich den ersten Fremdanbieter berücksichtigt, da Computeruniverse zum gleichen Unternehmen gehört. Selbst gegenüber dem Schwesterunternehmen spart man auch bereits 104,99€ bzw. 11%.

Im Test bei Notebookcheck mit GTX 960M gab es die Note "Gut (85%)", den Test habe ich in den ersten Kommentar aufgenommen, dort ist zusätzlich allerdings eine 256GB SSD verbaut gewesen. Nunmehr verbaut Lenovo auch ein IPS-Panel in der Y50-70-Reihe, vorher bei Modellen mit GTX 860M war es noch ein TN-Panel.

Technische Daten:

• CPU: Intel Core i7-4720HQ, 4x 2.60GHz - 3.60Ghz
• RAM: 8GB (2x Steckplatz, 1x frei)
• Festplatte: 1TB SSHD (8GB SSD-Cache)
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: NVIDIA GeForce GTX 960M, 2GB, HDMI
• Display: 15.6", 1920x1080, non-glare (matt), IPS-Panel
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
• Cardreader: 4in1 (SD/MMC/SDXC/SDHC)
• Webcam: 1.0 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
• Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
• Gewicht: 2.40kg
• Besonderheiten: Nummernblock, beleuchtete Tastatur
• Herstellergarantie: zwei Jahre

Qipu bringt noch 2% Cashback = 13,76€ geht jedoch ggf. in Verbindung mit dem Gutschein nicht. Alternativ bringt Payback 1 Punkt je 2€ Umsatz und somit 424 Punkte = 4,24€.

23 Kommentare

Zum Preisvergleich: Kostet bei Amazon 899 €, damit ist die Ersparnis zwar geringer, aber der Preis trotzdem gut.
Haben den Laptop mit der 256GB SSD und bin sehr zufrieden!

heute geile Schlagzeile in Bild gefunden. ein junger Mann kauft sich bei cyberport einen Laptop und cyberport liefert einen holzklotz. löl

Eine extra SSD bekomm ich da nicht mehr mit rein oder?

2% Qipu, nicht 1%

Hab das Ding selber von Cyberport und ne SSD eingebaut.
Das Ding rennt!

ist qipu möglich wenn cyberport rabatt hat?? ich dachte mit rabatt ist dann qipu nicht zulässig

Haben wohl nicht viele gelesen was für Rootkits Lenovo in ihren Rechnern installiert.

renesen04

Hab das Ding selber von Cyberport und ne SSD eingebaut. Das Ding rennt!


Aber ausgetauscht, nicht zusätzlich eingebaut, oder?

Da ist die Frage halt auch, was einem die 256er SSD und 4GB anstatt 2GB bei der 960M wert ist.

Top Notebook!

Hab ich seir einiger Zeit und bin sehr damit zufieden !

renesen04

Hab das Ding selber von Cyberport und ne SSD eingebaut. Das Ding rennt!



Genau, habs ausgetauscht

renesen04

Hab das Ding selber von Cyberport und ne SSD eingebaut. Das Ding rennt!


Zusätzlich zur vorhandenen wäre halt auch nicht schlecht gewesen...

Reddbeard

Haben wohl nicht viele gelesen was für Rootkits Lenovo in ihren Rechnern installiert.


"Lenovos Service Engine ist im BIOS von einigen Desktop-PCs und Laptops des Herstellers verankert, funkt nach Hause und lädt ohne zu fragen Software nach.

Im BIOS von vielen Desktop-PCs und Laptops von Lenovo versteckt sich hinter der Option Lenovo Service Engine (LSE) im Grunde ein Rootkit, über das der Hersteller Computer aushorchen und Anwendungen direkt aus dem BIOS auf Geräte pushen kann."

heise.de/sec…tml

"Lenovo liefert neue Laptops mit der Adware Superfish Visual Discovery aus. Die blendet nicht nur lästige Anzeigen ein, sondern macht das System auch anfällig für gefährliche Man-in-the-Middle-Angriffe."
heise.de/sec…tml

Danke für die rootkit Info. Hätte sonst ernsthaft drüber nachgedacht... Aber so können sie es gern behalten

Reddbeard

Haben wohl nicht viele gelesen was für Rootkits Lenovo in ihren Rechnern installiert.


Ich schüttel jedes mal den Kopf wie verrückt, wenn ich deals zu lenovos sehe. Wieso wird das hier angeboten? Ich mein schön und gut wenn das nur auf windows wäre und man einfahc ne ssd einbaut und einfach nen windows cleaninstall macht, aber das scheiss ding sitzt im BIOS und spielt den mist immer wieder auf!

Merkzettel

Reddbeard

Haben wohl nicht viele gelesen was für Rootkits Lenovo in ihren Rechnern installiert.


Fool me once, shame on you. Fool me twice, shame on me

"Die chinesische Führung will im Rahmen eines Anti-Terror-Gesetzes Technikfirmen vorschreiben, dass sie in China nur noch Hard- und Software mit aufgeweichten Verschlüsselungsfunktionen verkaufen dürfen. Die Unternehmen müssten der chinesischen Regierung damit entweder Nachschlüssel aushändigen oder Hintertüren in ihre Geräte und Programme einbauen, damit Behörden vor Ort an den Klartext kommen."
heise.de/new…tml


Gekauft über Cyberport, und sofort wieder zurückgesendet...
Was mir nicht gefallen hat, abgesehen von dem rootkit, wovon ich zum Kaufzeitpunkt nichts wusste, waren folgende Punkte:
-Fingerabdrücke auf dem Gehäuse
-die Bauform bzw. das Design
-Lüfter drehen bei jeder kleinen Anwendung, selbst beim surfen im Browser

Bin mit der Tastatur nicht zurecht gekommen. Ständig vertippt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text