1391°
ABGELAUFEN
Lenovo Yoga 900 (13,3 Zoll QHD+ 3200x1800) Convertible Notebook (Intel Core i7-6500U, 3,1GHz, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel HD Grafik 520, Touchsceen, Windows 10 Home) orange für 999€

Lenovo Yoga 900 (13,3 Zoll QHD+ 3200x1800) Convertible Notebook (Intel Core i7-6500U, 3,1GHz, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel HD Grafik 520, Touchsceen, Windows 10 Home) orange für 999€

ElektronikAmazon Angebote

Lenovo Yoga 900 (13,3 Zoll QHD+ 3200x1800) Convertible Notebook (Intel Core i7-6500U, 3,1GHz, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel HD Grafik 520, Touchsceen, Windows 10 Home) orange für 999€

Preis:Preis:Preis:999€
Zum DealZum DealZum Deal
Pvgl.: ~1350€ (lt. gh.de) Bei Amazon gibt es gerade das Lenovo Yoga 900 für günstige 999€ inkl. Versand

  • Prozessor: Intel Core i7-6500U (2,5 GHz, bis zu 3,1 GHz, 4 MB Intel Smart-Cache)
  • Besonderheiten: Scharnier im Uhrenarmband-Look, vier Anwendungs-Modes, extrem hochauflösendes Display mit 3200x1800 Pixel, JBL-Lautsprecher
  • Akku: 4 Zellen, Li-Polymer, 66 Wh, bis zu 9 Stunden Videoplayback
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Lenovo YOGA 900 mit 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook clementine orange, Netzteil, Dokumentation

Lenovo Yoga 900 unboxing und Ersteindruck (englisch):

66 Kommentare

mist. hab schon beim surface zugeschlagen. wäre ne echte Option

Preis ist hot, der Support und die Qualitätskontrolle von Lenovo ist jedoch grauenhaft. Mit dem Kauf über Amazon sollte das jedoch abgefedert werden...

Wenn er doch bloß nicht Orange wäre..

gibt es den auch mit 16GB als Schnäppchen?

Interessanter Preis, aber die Userberwertungen bezüglich katastrophaler Supportpolitik und merklichen, häufigeren Verarbeitungsmängeln halten mich davon ab, das Gerät zu bestellen. Leider.

Lenovo ist halt nicht (mehr) IBM.

matthiasbinichnichvor 29 m

mist. hab schon beim surface zugeschlagen. wäre ne echte Option

​ ich glaube deine Entscheidung war richtig.

Ich finde an diesen convertibles sehr unpraktisch, dass man immer auf der Tastatur rumdrückt, wenn man sie im Tablet Modus nutzt.
es bräuchte ne Art Cover für sowas.

Was sagt ihr Experten denn: Surface Pro 4 i5, 8GB Ram, 256GB Rom oder dieses hier?

Einsatzgebiet hauptsächlich in der Uni und zuhause als Office und teilweise CAD-Anwendungen. Gespielt wird über einen Tower.
Bearbeitet von: "slkit92" 13. Dezember 2016

Habe mir das 900 vor 2 Wochen bei Amazon bestellt. i7, 16GB Ram, 256GB SSD für 1249€ in silber. Jetzt liegt der Preis um die 1400€. Hatte mit dem ersten Gerät ständig wlan Probleme. Amazon hat es anstandslos und blitzschnell getauscht. Bin jetzt zufrieden und kann es empfehlen.

TriTLvor 6 h, 24 m

​ ich glaube deine Entscheidung war richtig. Ich finde an diesen convertibles sehr unpraktisch, dass man immer auf der Tastatur rumdrückt, wenn man sie im Tablet Modus nutzt. es bräuchte ne Art Cover für sowas.

​Die Yoga haben einen Mechanismus der die Tastatur "versenkt" und verriegelt.
Also mach nichts schlecht was überhaupt nicht stimmt.

warte immernoch auf das Yoga 910. In Amerika schon für umgerechnet unter 1000 € zu haben... hier in Deutschland 1600+

Christian72Dvor 14 m

​Die Yoga haben einen Mechanismus der die Tastatur "versenkt" und verriegelt. Also mach nichts schlecht was überhaupt nicht stimmt.


Wie funktioniert das? Ich Klappe die Tastatur um und sie verschwindet im Display? Mir würde es schon reichen die ganze Zeit die Tasten als Anlage zu haben wenn man es als Tablet nutzt...

Wäre perfekt, wenn noch zb eine Nvidia graka drin wäre.

slkit92vor 1 h, 46 m

Was sagt ihr Experten denn: Surface Pro 4 i5, 8GB Ram, 256GB Rom oder dieses hier? :)Einsatzgebiet hauptsächlich in der Uni und zuhause als Office und teilweise CAD-Anwendungen. Gespielt wird über einen Tower.



Surface... wir hatten ein Lenovo hier im Haus... NIE wieder. Der Support ist eine Katastrophe...

Dodgeronevor 3 m

Surface... wir hatten ein Lenovo hier im Haus... NIE wieder. Der Support ist eine Katastrophe...




Und wie war der Microsoft Support im Vergleich?

hansingervor 9 m

Und wie war der Microsoft Support im Vergleich?


Auch wenn ich nicht gefragt wurde kurz meine Erfahrung.
Ich habe das Surface Pro 3 und hatte nach ca einem halben Jahr ein kaputtest Netzteil. Service Hotline angerufen und zügig einen sehr netten Mitarbeiter am Telefon gehabt, der umgehend veranlasst hat, dass ich ein neues Netzteil bekomme (ohne Altes zurück schicken oder irgendwelche Kosten). Das Netzteil war dann innerhalb von 2 Tagen da. Der Mitarbeiter hat danach bestimmt 3-5 mal versucht mich telefonisch zu erreichen um zu erfahren, ob alles reibungslos funktinoert hat. Also von meiner Seite aus sehr positiv.
Bearbeitet von: "Rouven" 13. Dezember 2016

hansingervor 16 m

Und wie war der Microsoft Support im Vergleich?



Schlechter kann er nicht sein. Schau dich einfach mal im Lenovo-Forum um.

Rouvenvor 8 m

Auch wenn ich nicht gefragt wurde kurz meine Erfahrung.Ich habe das Surface Pro 3 und hatte nach ca einem halben Jahr ein kaputtest Netzteil. Service Hotline angerufen und zügig einen sehr netten Mitarbeiter am Telefon gehabt, der umgehend veranlasst hat, dass ich ein neues Netzteil bekomme (ohne Altes zurück schicken oder irgendwelche Kosten). Das Netzteil war dann innerhalb von 2 Tagen da. Der Mitarbeiter hat danach bestimmt 3-5 mal versucht mich telefonisch zu erreichen um zu erfahren, ob alles reibungslos funktinoert hat. Also von meiner Seite aus sehr positiv.



So bin ich es von HP auch gewohnt... die haben mir einen 100 Euro-Drucker mal komplett ersetzt... ohne Gezicke etc. ganz toll.

Christian72Dvor 1 h, 19 m

​Die Yoga haben einen Mechanismus der die Tastatur "versenkt" und verriegelt. Also mach nichts schlecht was überhaupt nicht stimmt.


aha, interessant zu wissen.

Kurz zum Microsoft Support: Mein Stylus vom Pro 4 war defekt. Der Mitarbeiter und ich sind alle Fehlerquellen durchgegangen, hat alles nichts geholfen. Der neue Stift wurde mit UPS Express verschickt und somit nach 1-2 Tagen da.
Top Support. Alten Stift konnte ich behalten, aber der war eh nicht mehr zu gebrauchen

lakaivor 8 h, 44 m

Preis ist hot, der Support und die Qualitätskontrolle von Lenovo ist jedoch grauenhaft. Mit dem Kauf über Amazon sollte das jedoch abgefedert werden...



dann das nächste mal ein Modell der Thinkpad Linie nehmen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text