Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
LENOVO Yoga C740 14 Zoll Intel Core i7-10510U 16GB RAM 512GB SSD für 890,10€ inkl. Versandkosten
345° Abgelaufen

LENOVO Yoga C740 14 Zoll Intel Core i7-10510U 16GB RAM 512GB SSD für 890,10€ inkl. Versandkosten

890,10€923,83€-4%Lenovo Shop Angebote
Expert (Beta)26
eingestellt am 1. SepBearbeitet von:"HOLLERIDUDOEDLDI"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Jetzt sogar für 890,10€ über Lenovo direkt —> Klick

Bitte den Gutschein BACKTOSCHOOL nutzen. Danke @Classfield





Bei Saturn Über ebay erhaltet ihr folgendes Angebot:

LENOVO Yoga C740 14 Zoll Intel Core i7-10510U 16GB RAM 512GB SSD für 923,83€ inkl. Versandkosten

Für den gennanten Preis bitte den Gutschein PLAYER202 im Warenkorb nutzen.

PVG: 1071,31€

1646180.jpg
1646180.jpg
1646180.jpg
1646180.jpg
Lenovo Yoga C740 Convertible - Produktiv. Flexibel. Schick und leistungsstark.

Das Lenovo Yoga C740 Convertible-Notebook hinterlässt schon beim ersten Kennenlernen einen großartigen Eindruck. Und das ist wahrlich kein Zufall. Das schicke und schlanke Produktdesign, lange Akkulaufzeiten und intelligente Intel Core Hochleistungsprozessoren der 10. Generation machen aus dem Yoga C740 ein überzeugendes Gesamtpaket. Dazu kommen die schon fast sprichwörtliche Vielseitigkeit mit vier Anwendungsmodes, brillante Full-HD Displays und der überzeugende Klang mit Dolby Atmos Lautsprechern. Clever und sicher: ihre Privatsphäre schützt die mechanische Kameraabdeckung PrivacyShutter. Wo immer Sie auch unterwegs sind - arbeiten, posten, surfen, Gaming, Videos oder Musik genießen ... mit dem Yoga C740 sind Sie flexibel wie nie zuvor.


Intelligente Performance

Lenovo legt die Latte deutlich höher, was mit modernen Notebooks alles möglich ist. Zum Einsatz kommt dabei Künstliche Intelligenz und Intel Core Mobilprozessoren der 10. Generation, welche die Leistung dynamisch anpassen und so lange Akkulaufzeiten ermöglichen. Außerdem werden Videosignale intelligent und automatisch hoch skaliert, um eine bestmögliche Bilddarstellung zu erreichen.


Stylish und flexibel

Das Yoga C740 vereint Vielseitigkeit und Performance mit einem schlanken und leichten Formfaktor, einem robusten Gehäuse aus sandgestrahltem Aluminium und farbig passender Tastatur. Die abgerundeten Kanten machen es ganz einfach, von Notebook-Mode in den Tablet-Mode umzustellen.


Immer in Bewegung bleiben

Bleiben Sie in Bewegung, denn mit bis zu 13 Stunden Akkulaufzeit brauchen Sie sich einen ganzen Tag lang nicht auf die Suche nach einer Steckdose begeben. Dank der RapidCharge Schnell-Ladetechnologie bringen Sie das Yoga C740 mit nur einer Stunde Ladezeit schnell wieder auf ca. 80% Akkukapazität und weiter geht's ohne Unterbrechung.


Vom Yoga C740 hört man nur Gutes

Digitales Entertainment macht erst so richtig Spaß, wenn auch der Sound stimmt. Sei es das sanfte Rascheln der Blätter im Wald bei einer romantischen Liebesszene oder das Donnern der Artillerieschläge im Actionkracher. Die Dolby Atmos Lautsprecher des Yoga C740 liefern großartigen Sound für Videos, Filme und Musik.


Nie wieder Klebeband über der Kamera

Wer kennt es nicht? Das ungute Gefühl, dass die Webcam laufen könnte. Dieser Bruchteil einer Sekunde, in dem man sich nicht ganz sicher ist, ob die Kamera wirklich aus ist oder ob alle ihre Freunde Sie gerade in Ihrem Pyjama sehen können. Mit der mechanischen PrivacyShutter Kamera-Abdeckung gehören diese Bedenken der Vergangenheit an. Öffnen Sie den Schieber über der Linse, wenn Sie die Kamera verwenden möchten. Danach einfach Schieber schließen und die Privatsphäre ist geschützt. Und mit Lenovo Privacy Essentials von Figleaf schützen Sie auf Wunsch Ihre digitale Privatsphäre.


Erwecken Sie Ihre Ideen zum Leben - mit Lenovo Active Pen

Der Lenovo Active Pen ist perfekt für das Yoga C740, denn er bietet Ihnen viele spannende Möglichkeiten für Ihre Kreativität. Geben Sie Dokumenten einen persönlichen Touch, indem Sie sie mit Ihrem Namen unterschreiben. Machen Sie digitale handschriftliche Notizen per Windows Ink, oder zeichnen Sie und bearbeiten Sie Fotos per Stifteingabe.


Touch & Go

Melden Sie sich blitzschnell in weniger als 2 Sekunden an Ihrem Yoga C740 an, der sichere Fingerabdruck-Scanner und Windows Hello machen es möglich. Denn ab jetzt sind Passwörter Vergangenheit, eine kurze Berührung mit Ihrem Finger genügt. Sie können sich sogar bei Apps, wie beispielsweise Dropbox, oder bei teilnehmenden Online-Shops per Fingerabdruck schnell und sicher anmelden.


Sagen Sie einfach, was Sie wollen

Brauche Sie etwas? Fragen Sie einfach danach! Erstellen Sie Erinnerungen, spielen Sie Musik, bestellen Sie Pizza und mehr ... die digitalen Assistenten Amazon Alexa* und Cortana gehorchen aufs Ihre Sprachbefehle aus bis zu 4 Metern Entfernung. Die Fernfeldmikrofone des Yoga C740 machen es möglich. (* Verfügbar voraussichtlich Ende 2019, nur bei 14 Zoll Modellen)


Schneller denn je

Flüssig streamen und im Internet ohne Verzögerungen surfen, das Yoga C740 ist schon auf den schnellen WLAN ax-Standard vorbereitet. Mit 75 % niedriger Latenz im Vergleich zum bisherigen WLAN ac genießen Sie Verbindungen in ungekannter Geschwindigkeit.


1646180.jpg
Zusätzliche Info
26 Kommentare
Ich überlege mir genau den fürs Informatik Studium zu kaufen..
Kann man den bedenkenlos empfehlen? Auch fürs mitschreiben in der Uni?
Wie ist der im Vergleich zum HP ENVY x360 13-ay0175ng 13,3" FHD IPS Touch, Ryzen 7 4700U, 16GB RAM, 512GB ? Kostet genau so viel.
jan8301.09.2020 20:52

Kommentar gelöscht


Nur mit 8GB oder du verwechselst es mit dem C640....
Zoocaa01.09.2020 20:25

Wie ist der im Vergleich zum HP ENVY x360 13-ay0175ng 13,3" FHD IPS Touch, …Wie ist der im Vergleich zum HP ENVY x360 13-ay0175ng 13,3" FHD IPS Touch, Ryzen 7 4700U, 16GB RAM, 512GB ? Kostet genau so viel.


Bei HP musste aber schauen, ob ne normale SSD oder NVME verbaut ist. Bei Lenovo ist in der Regel eine NVME verbaut. Deshalb hab ich Lenovo vorgezogen, allerdings das am besten ausgestattete IdeaPad Flex 5, weil es neben der Intel Grafik, auch eine dedizierte GeForce MX330 mitbringt.
Bogie677001.09.2020 21:01

Bei HP musste aber schauen, ob ne normale SSD oder NVME verbaut ist. Bei …Bei HP musste aber schauen, ob ne normale SSD oder NVME verbaut ist. Bei Lenovo ist in der Regel eine NVME verbaut. Deshalb hab ich Lenovo vorgezogen, allerdings das am besten ausgestattete IdeaPad Flex 5, weil es neben der Intel Grafik, auch eine dedizierte GeForce MX330 mitbringt.


HP ENVY x360 13-ay0175ng hat eine 512 GB PCIe® NVMe™ M.2 SSD verbaut
Bogie677001.09.2020 21:01

Bei HP musste aber schauen, ob ne normale SSD oder NVME verbaut ist. Bei …Bei HP musste aber schauen, ob ne normale SSD oder NVME verbaut ist. Bei Lenovo ist in der Regel eine NVME verbaut. Deshalb hab ich Lenovo vorgezogen, allerdings das am besten ausgestattete IdeaPad Flex 5, weil es neben der Intel Grafik, auch eine dedizierte GeForce MX330 mitbringt.


Dann besser gleich eine Ryzen 4000U CPU. Da ist die integrierte GPU in der CPU etwa auf gleichem Level mit der MX330 welche nur eine umgelabelte MX150 ist, verbraucht wesentlich weniger Energie, bleibt Kühler & damit leiser und hat somit eine längere Laufzeit. Ach und günstiger und leichter ebenfalls
Bearbeitet von: "derbayer" 1. Sep
Bogie677001.09.2020 21:01

Bei HP musste aber schauen, ob ne normale SSD oder NVME verbaut ist. Bei …Bei HP musste aber schauen, ob ne normale SSD oder NVME verbaut ist. Bei Lenovo ist in der Regel eine NVME verbaut. Deshalb hab ich Lenovo vorgezogen, allerdings das am besten ausgestattete IdeaPad Flex 5, weil es neben der Intel Grafik, auch eine dedizierte GeForce MX330 mitbringt.


Du stützt die gesamte Notebookwahl nur auf eine NVMe SSD (wobei im Übrigen beide NVMes verbauen)?

Nimmst dafür im Gegenzug aber ein Plastikgehäuse, höheres Gewicht, schlechteres Display und weniger Leistung etc. in Kauf?
Isaac_Clarke01.09.2020 20:08

Ich überlege mir genau den fürs Informatik Studium zu kaufen..Kann man den …Ich überlege mir genau den fürs Informatik Studium zu kaufen..Kann man den bedenkenlos empfehlen? Auch fürs mitschreiben in der Uni?



Mit etwas Übung lässt sich damit vernünftig mitschreiben. An das Feeling / die Präzision eines Surface oder iPad kommt die Toucheingabe natürlich nicht heran. Dieses Gerät hier bietet aber durchaus einen sehr guten Kompromiss und im Gegensatz zum Surface Pro in dieser Preisklasse (i5, 8 GB) mehr CPU Performance und 16 GB RAM.
Wie weit bist du schon im Studium? Wenn du von Multithreading stark profitierst würde ich ein Gerät mit Ryzen 4500U/4700U bevorzugen z.B. das HP Envy.
Wie hell? 🤤
Hat es auch eine dockingstation?
Und das ich es richtig vertehe, akku ist sehr leistungsstark bei lenovo?
MarzoK01.09.2020 21:27

Du stützt die gesamte Notebookwahl nur auf eine NVMe SSD (wobei im Übrigen …Du stützt die gesamte Notebookwahl nur auf eine NVMe SSD (wobei im Übrigen beide NVMes verbauen)?Nimmst dafür im Gegenzug aber ein Plastikgehäuse, höheres Gewicht, schlechteres Display und weniger Leistung etc. in Kauf?


Natürlich stützt niemand seine Auswahl nur auf die NVME. Ich hatte das HP ebenso auf der Liste, wie einige andere. Es war in diversen Foren aber zu entnehmen, dass das verbaute Laufwerk, nicht über die Performance einer SSD hinaus kommt. Verifiziert hab ich das nicht. HP könnte dazu keine nähere Auskunft geben. Habe beispielsweise vor wenigen Monaten, einen Server von HP gekauft. NVME verbaut aber der Slot stellt nur die Performance einer SSD zur Verfügung. Nix ist unmöglich....

Das ist kein Plastik Gehäuse, sondern ein Glasfaser Material, das leicht, sehr wertig anmutet und sehr robust wirkt. Der Deckel ist aus Aluminium.
Ob ein Gerät nun 1,3 oder 1,4 kg wiegt, spielt wohl keine Geige.

Bei den AMD Geräten von HP, gibt es einige Schwächen, die in Foren oder entsprechenden Bewertungen zu finden sind. Lüfter ständig an, zu laut, Ein- Ausschaltknopf nicht in allen Positionen erreichbar, usw.

In Sachen Preis liegst du ebenfalls daneben. Selbst die 8GB Version war teurer als mein IdeaPad. Das Display als schlecht darzustellen, disqualifiziert dich auch. Es ist lediglich etwas dunkler. Stört mich aber nicht, weil ich mein Convertible, überwiegend innerhalb von Gebäuden nutze aber auch draussen ist es gut nutzbar. Display spiegelt auch nicht. Ein deutlich helleres Display, benötigt auch erheblich mehr Energie. Vielleicht hat Lenovo hier aber inzwischen auch nachgebessert. Akku hält ungefähr 10 Stunden, ist aber auch nebensächlich, weil der Akku in einer Stunde wieder voll ist.

Ich habe nicht Mal tausend Euro bezahlt, für das am besten ausgestattete IdeaPad Flex 5, inklusive 3 Jahre Premium Support, am nächsten Werktag. Nach zwei Jahren gibt es ein neues....
Bearbeitet von: "Bogie6770" 2. Sep
Bogie677002.09.2020 09:20

Natürlich stützt niemand seine Auswahl nur auf die NVME. Ich hatte das HP e …Natürlich stützt niemand seine Auswahl nur auf die NVME. Ich hatte das HP ebenso auf der Liste, wie einige andere. Es war in diversen Foren aber zu entnehmen, dass das verbaute Laufwerk, nicht über die Performance einer SSD hinaus kommt. Verifiziert hab ich das nicht. HP könnte dazu keine nähere Auskunft geben. Habe beispielsweise vor wenigen Monaten, einen Server von HP gekauft. NVME verbaut aber der Slot stellt nur die Performance einer SSD zur Verfügung. Nix ist unmöglich....Das ist kein Plastik Gehäuse, sondern ein Glasfaser Material, das leicht, sehr wertig anmutet und sehr robust wirkt. Der Deckel ist aus Aluminium.Ob ein Gerät nun 1,3 oder 1,4 kg wiegt, spielt wohl keine Geige. Bei den AMD Geräten von HP, gibt es einige Schwächen, die in Foren oder entsprechenden Bewertungen zu finden sind. Lüfter ständig an, zu laut, Ein- Ausschaltknopf nicht in allen Positionen erreichbar, usw.In Sachen Preis liegst du ebenfalls daneben. Selbst die 8GB Version war teurer als mein IdeaPad. Das Display als schlecht darzustellen, disqualifiziert dich auch. Es ist lediglich etwas dunkler. Stört mich aber nicht, weil ich mein Convertible, überwiegend innerhalb von Gebäuden nutze aber auch draussen ist es gut nutzbar. Display spiegelt auch nicht. Ein deutlich helleres Display, benötigt auch erheblich mehr Energie. Vielleicht hat Lenovo hier aber inzwischen auch nachgebessert. Akku hält ungefähr 10 Stunden, ist aber auch nebensächlich, weil der Akku in einer Stunde wieder voll ist.Ich habe nicht Mal tausend Euro bezahlt, für das am besten ausgestattete IdeaPad Flex 5, inklusive 3 Jahre Premium Support, am nächsten Werktag. Nach zwei Jahren gibt es ein neues....


-Laufwerk? "nicht über eine SSD hinaus kommt"? --> Wolltest du SATA-SSD schreiben, da es sonst ja keinen Sinn macht?

-Nein, beim Flex 5 wird keine Glasfaser verwendet...kommt vllt. aufgrund der Beschichtung des ABS-Kunststoffes so vor..

-Ja, das ist auch so, wenn man nicht nochmal selbst Hand anlegt, aber eigentlich vor allem nur bei den Vorgängerversionen mit Ryzen 3000/2000

-teurer? Selbst die Maximalausstattung ä des HP Envy 13 mit 4700U und 16GB gibt es im Angebot so für 900€ und ist mit 4500U und 8GB bei 700€ beginnend.

-Wer sagte denn jemals etwas von "schlecht"? Ich sagte nur das es schlechter(!) ist....und nein: es ist nicht nur die Helligkeit, sondern das von HP verbaute Panel hat auch standardmäßig 100% sRGB Farbraum, sowie natürlich die höhere Helligkeit. In der Preisklasse gibt es sogar noch eine zweite Paneloption beim HP mit ganzen 400nits --> Abgesehen davon habe ich das HP überhaupt nicht in den Raum gelegt, sondern lediglich als Beispiel genommen --> gibt ja noch andere Vertreter in dieser Preisklasse.
(PS: Notebooks im 2 Jahres Abstand zu kaufen ist übrigens nicht gerade lohnenswert/sinnvoll, aufgrund des Wertverlustes - Zumindest nicht bei Consumer-Geräten in diesem Preisbereich)
MarzoK02.09.2020 12:19

-Laufwerk? "nicht über eine SSD hinaus kommt"? --> Wolltest du SATA-SSD …-Laufwerk? "nicht über eine SSD hinaus kommt"? --> Wolltest du SATA-SSD schreiben, da es sonst ja keinen Sinn macht?-Nein, beim Flex 5 wird keine Glasfaser verwendet...kommt vllt. aufgrund der Beschichtung des ABS-Kunststoffes so vor..-Ja, das ist auch so, wenn man nicht nochmal selbst Hand anlegt, aber eigentlich vor allem nur bei den Vorgängerversionen mit Ryzen 3000/2000-teurer? Selbst die Maximalausstattung ä des HP Envy 13 mit 4700U und 16GB gibt es im Angebot so für 900€ und ist mit 4500U und 8GB bei 700€ beginnend.-Wer sagte denn jemals etwas von "schlecht"? Ich sagte nur das es schlechter(!) ist....und nein: es ist nicht nur die Helligkeit, sondern das von HP verbaute Panel hat auch standardmäßig 100% sRGB Farbraum, sowie natürlich die höhere Helligkeit. In der Preisklasse gibt es sogar noch eine zweite Paneloption beim HP mit ganzen 400nits --> Abgesehen davon habe ich das HP überhaupt nicht in den Raum gelegt, sondern lediglich als Beispiel genommen --> gibt ja noch andere Vertreter in dieser Preisklasse.(PS: Notebooks im 2 Jahres Abstand zu kaufen ist übrigens nicht gerade lohnenswert/sinnvoll, aufgrund des Wertverlustes - Zumindest nicht bei Consumer-Geräten in diesem Preisbereich)


Ja sorry, meinte natürlich SATA-SSD. Angebote hatte ich von HP, Asus, Dell und Lenovo.
Das Lenovo war vor gut 2 Monaten das beste Angebot. Das HP mit 4700U war gar nicht lieferbar bzw. nicht mal gelistet. Hier gab es aber ohnehin zu viele Kritiken wegen unerreichbarer Powerbutton im Tablet Modus, Lautstärke, etc. und Ungewissheit in Sachen SSD. Hab hier genug Abnehmer, deshalb macht das nix, alle 2 Jahre eine neue Kiste zu kaufen.
Zum Gehäuse des Lenovo, steht ja überall was anderes. Mir ist nur wichtig, dass es wertig und stabil ausschaut. Das wird absolut erfüllt und 1,4 KG sind auch absolut ok. Das die Preise mit der Anzahl der Angebote steigt, ist auch klar.
Bogie677003.09.2020 16:39

Ja sorry, meinte natürlich SATA-SSD. Angebote hatte ich von HP, Asus, Dell …Ja sorry, meinte natürlich SATA-SSD. Angebote hatte ich von HP, Asus, Dell und Lenovo. Das Lenovo war vor gut 2 Monaten das beste Angebot. Das HP mit 4700U war gar nicht lieferbar bzw. nicht mal gelistet. Hier gab es aber ohnehin zu viele Kritiken wegen unerreichbarer Powerbutton im Tablet Modus, Lautstärke, etc. und Ungewissheit in Sachen SSD. Hab hier genug Abnehmer, deshalb macht das nix, alle 2 Jahre eine neue Kiste zu kaufen.Zum Gehäuse des Lenovo, steht ja überall was anderes. Mir ist nur wichtig, dass es wertig und stabil ausschaut. Das wird absolut erfüllt und 1,4 KG sind auch absolut ok. Das die Preise mit der Anzahl der Angebote steigt, ist auch klar.


Nagut, wenns vor 2 Monaten war und du damit zufrieden bist, ist es ja in Ordnung....

Dennoch war mindestens das Envy mit 4500U lieferbar, welcher ja auch bereits ein Leistungsvorteil wäre und die Wahl mMn doch etwas unlogisch, sofern ein "unerreichbarer Powerbutton" nicht gerade der entscheidende Faktor ist...
MarzoK03.09.2020 16:46

Nagut, wenns vor 2 Monaten war und du damit zufrieden bist, ist es ja in …Nagut, wenns vor 2 Monaten war und du damit zufrieden bist, ist es ja in Ordnung....Dennoch war mindestens das Envy mit 4500U lieferbar, welcher ja auch bereits ein Leistungsvorteil wäre und die Wahl mMn doch etwas unlogisch, sofern ein "unerreichbarer Powerbutton" nicht gerade der entscheidende Faktor ist...


Ja, das war lieferbar aber ich wollte kein 15 Zoll Display. Das Lenovo hat 14 Zoll, bietet aber die Abmaße eines 13,3 Zoll. Beim HP war die SSD unklar, weil es Kommentare gab, die vorgaben, im HP werkelt eine SATA-SSD. Weitere Kritik, zu laut, weil Lüfter ständig läuft, Powerbutton nicht in allen Positionen erreichbar, usw. Ich bin mit dem Lenovo super zufrieden, bringt alles mit was ich brauche. Ist super leise, Ladezeit topp und Leistung satt. Auch hat es keinen aufgelöteten RAM. Diverse Komponenten gut erreichbar und austauschbar. Trotzdem eine nette Diskussion mit dir
Bogie677003.09.2020 17:12

Ja, das war lieferbar aber ich wollte kein 15 Zoll Display. Das Lenovo … Ja, das war lieferbar aber ich wollte kein 15 Zoll Display. Das Lenovo hat 14 Zoll, bietet aber die Abmaße eines 13,3 Zoll. Beim HP war die SSD unklar, weil es Kommentare gab, die vorgaben, im HP werkelt eine SATA-SSD. Weitere Kritik, zu laut, weil Lüfter ständig läuft, Powerbutton nicht in allen Positionen erreichbar, usw. Ich bin mit dem Lenovo super zufrieden, bringt alles mit was ich brauche. Ist super leise, Ladezeit topp und Leistung satt. Auch hat es keinen aufgelöteten RAM. Diverse Komponenten gut erreichbar und austauschbar. Trotzdem eine nette Diskussion mit dir


PS: wir haben aber natürlich auch vom HP Envy 13 (13.3") und nicht 15 geredet. (letzteres wäre ja wirklich nicht vergleichbar)

Aber ja eh egal. Man ließt sich
MarzoK03.09.2020 17:15

PS: wir haben aber natürlich auch vom HP Envy 13 (13.3") und nicht 15 …PS: wir haben aber natürlich auch vom HP Envy 13 (13.3") und nicht 15 geredet. (letzteres wäre ja wirklich nicht vergleichbar)Aber ja eh egal. Man ließt sich


HP hatte nur das 15" Zoll lieferbar, sonst hätte ich bestellt
Wieder verfügbar
Melih5401.09.2020 23:25

Hat es auch eine dockingstation? Und das ich es richtig vertehe, akku ist …Hat es auch eine dockingstation? Und das ich es richtig vertehe, akku ist sehr leistungsstark bei lenovo?


Kannst einfach einen Thunderbolt Dock nehmen bzw. einen USB C Dock ...
Hat jemand von euch diskutierenden auch eine Meinung zu dem "Aufbau" eines Convertible?!
Ich bin auch schon ewig mit dem Lenovo Thinkpad X1 Tablet Gen3 am liebäugelt
Und nu seit kurzem bin ich wieder auf die 2in1 Notebooks gestoßen (wo sich die Tastatur nicht abtrennen lässt). Habe aber irgendwie eine Hemmschwelle gegenüber dem Tablet-modus wenn die Tastatur über den Tisch kratzt oder mir auf dem schoß liegt... muss man da wirklich ein bisschen auf die Tastatur achten (ich weiß das sie sich abschaltet) oder sind meine Bedenken umsonst?
@HOLLERIDUDOEDLDI Ändere doch den Dealpreis. Das Modell gibt es hier nochmal ca. 34€ günstiger.
Classfield06.09.2020 09:11

@HOLLERIDUDOEDLDI Ändere doch den Dealpreis. Das Modell gibt es hier …@HOLLERIDUDOEDLDI Ändere doch den Dealpreis. Das Modell gibt es hier nochmal ca. 34€ günstiger.


Mache ich, danke dir. Wird ja immer günstiger...
Ist nun leider ausverkauft... genau den habe ich gesucht.
Bogie677003.09.2020 17:12

Ja, das war lieferbar aber ich wollte kein 15 Zoll Display. Das Lenovo … Ja, das war lieferbar aber ich wollte kein 15 Zoll Display. Das Lenovo hat 14 Zoll, bietet aber die Abmaße eines 13,3 Zoll. Beim HP war die SSD unklar, weil es Kommentare gab, die vorgaben, im HP werkelt eine SATA-SSD. Weitere Kritik, zu laut, weil Lüfter ständig läuft, Powerbutton nicht in allen Positionen erreichbar, usw. Ich bin mit dem Lenovo super zufrieden, bringt alles mit was ich brauche. Ist super leise, Ladezeit topp und Leistung satt. Auch hat es keinen aufgelöteten RAM. Diverse Komponenten gut erreichbar und austauschbar. Trotzdem eine nette Diskussion mit dir


Ja, die Sache mit dem Powerbutton im Tablet mode ist wirklich einfach nur erbärmlich... Wie kann man so etwas überhaupt designen und den zuständigen dafür nicht feuern? Selbe Problem geht durch die ganze Serie der x390...
Hab eines gekauft und wusste es vorher nicht. Wirklich schade, da das Gerät bis auf die Sache nicht viel zu bemängeln hat. Lüfter ist übrigens nicht immer an, wenn die lüftereinstelleung im hp command auf leise gestellt wird und natürlich nichts anspruchsvolles berechnet wird.

Die Sache mit dem Powerbutton kann man dennoch etwas umgehen, wenn man bspw. Einen Stift oder eine Maus mit Bluetooth verbunden hat, so kann man es auch aufwachen, trübt aber natürlich nicht vom Design Fehler hinweg...
Der Laptop ist nun wieder verfügbar
Wieder für 890,10 €, diesmal mit dem eCoupon BACKTOUNIVERSITY.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text