251°
Lenovo Yoga Tab 3 pro inkl. Beamer Tagesangebot @amazon.fr

Lenovo Yoga Tab 3 pro inkl. Beamer Tagesangebot @amazon.fr

Handys & TabletsAmazon.fr Angebote

Lenovo Yoga Tab 3 pro inkl. Beamer Tagesangebot @amazon.fr

Preis:Preis:Preis:372,15€
Zum DealZum DealZum Deal
Das Lenovo Yoga Tab 3 pro gibt es heute als Tagesangebot bei amazon Frankreich für geniale 372,15€ inkl. Versand.
Kreditkarte notwendig.
Nächster Preis 479€ bei mediamarkt.de und 499€ bei amazon.de(vorbestellbar)
Ersparnis: rund 100€

Technische Daten:
Technische Daten
ProzessorIntel® Atom™ x5-Z8550 Prozessor (bis 2,4 GHz, 2 M Cache, Quad-Core)BetriebssystemAndroid™ 6.0Sound4 JBL®-Lautsprecher mit Dolby Atmos® an der VorderseiteHauptspeicher
  • RAM: 4 GB LP-DDR3
  • ROM: 64 GB
  • Anschlüsse: Micro-USB, 3,5 mm-Audiobuchse
  • Kartensteckplatz: MicroSD™-Kartensteckplatz; erweiterbar bis zu 128 GB
Akku
  • Typ: 10200 mAh, Lithium-Ionen + Lithium-Polymer
  • Laufzeit im Ruhemodus: ** Bis zu 49 Tage
  • Laufzeit im Betrieb: **Bis zu 18 Stunden
  • Schnellladefunktion: Ja (12 V/2 A)
Display
  • Panel: 25,65 cm (10,1 Zoll) WQXGA-Display (2560 x 1600), 299 ppi, 70 % Farbgamut, Technicolor Color Enhance-Technologie
  • Typ: IPS, 16:10 Medien-Tablet, AnyPen Technologie, Spritzwasserschutz nach IP51
  • Touch: 10-Punkt-Multitouch
  • Material: Metall, Kunststoffe und PU-Leder
Abmessungen (B x T x H):
  • (mm) : 247 x 4,68 x 179
  • (Zoll) : 9,72 x 0,18 x 7,04
GewichtAb 665 gFarbe
  • Puma Black
  • Gunmetal Grey
SIM
  • Typ: Micro-SIM-Karte
  • Steckplätze: Ein SIM-Steckplatz
Integrierte Kamera
  • Rückseite: 13 MP mit Autofokus
  • Vorderseite: 5-MP-Festbrennweite
Sensoren
  • G-Sensor
  • Vibrator
  • Umgebungslichtsensor
  • E-Kompass
SKU1
  • 2G GSM: 2/3/5/8
  • 3G UMTS: 1/2/3/4/5/6/8/9/19
  • 3G-TD-SCDMA: 34/39
  • 4G-FDD-LTE: 1/3/4/7/8/12/20/25/26/2/5/9/17/18/19
  • 4G-TDD-LTE: 38/39/40
SKU2
  • 2G GSM: 2/3/5/8
  • 3G UMTS: 1/2/3/4/5/6/8/9/19
  • 3G-TD-SCDMA: 34/39
  • 4G-FDD-LTE: 1/3/4/7/8/25/21/26/2/5/9/18/19/28a/28b
  • 4G-TDD-LTE: 41
WLAN
  • Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac;
  • 2,4 GHz und 5 GHz Dual Band, MIMO
Bluetooth®Bluetooth® 4.0GPSGPS und GLONASS (LTE-SKU enthält A-GPS)

Das von Amazon.fr angebotene Tablet ist die Wifi only Version! Die Beschreibung hier ist falsch!

12 Kommentare

50 Lumen Beamer... Jemand schon getestet?

Guter Preis, wer eben dieses Pad sucht, allerdings sind die Bewertungen sehr "durchwachsen"! Wollt erst Hot voten, aber der Ref Preis ist 449 € und bei dem Preisverlauf glaube ich, dass hier noch einiges im Preis möglich ist. Bin hier mal die Schweiz und vote nicht!

12753718-nr9qr.jpg

Das ist übrigens schon die neueste Version mit eigenständig drehbarem Beamer, die Tests sind noch mit dem im Ständer integriertem Beamer. Nur als Anmerkung

Habe den Vorgänger. Der Beamer ist ganz cool, nutze ich aber selten. Leider ist die Lenovo Software nicht gut, und ruiniert die Performance. Beim Nachfolger ist bessere Hardware verbaut, aber ob es reicht? Außerdem fokusiert man da den Beamer per Software, was denke ich recht nervig ist.

Lenovo hat sich mit den Yoga Tablets echt nicht mit Ruhm bekleckert. Die Hardware ist ja echt gut, aber die Software ist einfach für die Tonne... Die Teile können noch nicht mal mit NTFS/exFAT Medien umgehen.

Eigentlich hätte ich genau auf einen solchen Deal gewartet, gerade weil ich gerne zum Schlafen gehen ein paar Youtube Videos anschaue und der Beamer dafür interessant wäre (erwarte natürlich keine tolle Qualität). Auch der notebookcheck-Test liest sich eigentlich voll in Ordnung. Nun habe ich allerdings schon öfters gelesen, dass bei Yoga Tablets die Videowiedergabe ruckelt und auch sonst die Software schlecht sei. Ist dies beim "Pro"-Tablet auch der Fall, immerhin sollte hier zumindest ein bischen bessere Hardware verbaut sein?

Alles in allem würde ich einfach nach einem Ersatz für mein altes Nexus 10 suchen. Dabei lege ich wert auf ein vernünftiges WLAN-Modul (das Nexus 10 ist in der hinsicht ziemlich lästig), gute Auflösung (hätte das Lenovo Pad), ordentliche Videowiedergabe und Hearthstone-tauglichkeit (sollte nicht so fordernd sein, auf dem Nexus 10 läuft es allerdings kaum). Hätte jemand alternative Vorschläge oder weitere Erfahrungen zum Yoga 3 Pro parat (auch zur Beamerwiedergabe)?

Wenn ich das aber richtig interpretiere hat das angebotene Gerät garkein SIM-Slot und dementsprechend nur Wifi was das ganze ganz schön unattraktiv macht.

Erkennbar ist das an der angegeben Bestellnummer von Amazon und dem Vergleich der Lenovoseite:
12755036-dTsuN.jpg

limbovor 1 h, 27 m

Eigentlich hätte ich genau auf einen solchen Deal gewartet, gerade weil ich gerne zum Schlafen gehen ein paar Youtube Videos anschaue und der Beamer dafür interessant wäre (erwarte natürlich keine tolle Qualität). Auch der notebookcheck-Test liest sich eigentlich voll in Ordnung. Nun habe ich allerdings schon öfters gelesen, dass bei Yoga Tablets die Videowiedergabe ruckelt und auch sonst die Software schlecht sei. Ist dies beim "Pro"-Tablet auch der Fall, immerhin sollte hier zumindest ein bischen bessere Hardware verbaut sein?Alles in allem würde ich einfach nach einem Ersatz für mein altes Nexus 10 suchen. Dabei lege ich wert auf ein vernünftiges WLAN-Modul (das Nexus 10 ist in der hinsicht ziemlich lästig), gute Auflösung (hätte das Lenovo Pad), ordentliche Videowiedergabe und Hearthstone-tauglichkeit (sollte nicht so fordernd sein, auf dem Nexus 10 läuft es allerdings kaum). Hätte jemand alternative Vorschläge oder weitere Erfahrungen zum Yoga 3 Pro parat (auch zur Beamerwiedergabe)?


Das Yoga tab 3 pro hat keine Probleme mit der video Wiedergabe. Du meinst das Yoga tab 3 plus . Preis ist hot , da hier auch die 2016 Variante angeboten wird mit 4gb ram z8550 sowie 64gb Speicher. Auf notebookcheck wurde noch die ältere Variante mit 2gb RAM z8500 sowie 32gb Speicher und wohl am wichtigsten Android 5 getestet. Die hier angebotene Version soll wesentlich mehr Leistung haben Dank der 4gb ram:)
Danke fürs einstellen

fraugeschichtevor 2 h, 35 m

Lenovo hat sich mit den Yoga Tablets echt nicht mit Ruhm bekleckert. Die Hardware ist ja echt gut, aber die Software ist einfach für die Tonne... Die Teile können noch nicht mal mit NTFS/exFAT Medien umgehen.



Das ist aber fast normal. NTFS mit Android kannst du vergessen. Gibts mehr oder weniger gar nicht. exFAT dagegen können vor allem Samsung Tablets meistens. Aber auch da sollte man vor dem Kauf derartige Dinge überprüfen. Android ist in vielen Dingen halt echt ziemlich schwach

MoS1985vor 25 m

Das ist aber fast normal. NTFS mit Android kannst du vergessen. Gibts mehr oder weniger gar nicht. exFAT dagegen können vor allem Samsung Tablets meistens. Aber auch da sollte man vor dem Kauf derartige Dinge überprüfen. Android ist in vielen Dingen halt echt ziemlich schwach



Also bisher hatte keins meiner Geräte in den letzten Jahren mit NTFS/exFAT Probleme.. Zu nennen wäre da u.A Shield TV, Huawei M3 Tablet, Nexus 7 Tablet, Samsung S7, Xiaomi Mi4c, Sony Z3 Compact Tablet.. Finde es also eher nicht normal wenn es nicht unterstützt wird.. Aber da sieht man halt welcher Hersteller um jeden Preis ein paar Cent an Lizenzen sparen möchte.

Von daher finde ich das schon ein Armutszeugnis. Zumal ja gerade die Tablets aus der Yoga Serie primär als Mediamaschinen "konzipiert" sind... Da bringt mir auch der Beamer nix, wenn der 8GB Film nicht abgespielt werden kann
Bearbeitet von: "fraugeschichte" 29. Dezember 2016

Guter Preis, mal merken.

fraugeschichtevor 13 h, 5 m

Also bisher hatte keins meiner Geräte in den letzten Jahren mit NTFS/exFAT Probleme.. Zu nennen wäre da u.A Shield TV, Huawei M3 Tablet, Nexus 7 Tablet, Samsung S7, Xiaomi Mi4c, Sony Z3 Compact Tablet.. Finde es also eher nicht normal wenn es nicht unterstützt wird.. Aber da sieht man halt welcher Hersteller um jeden Preis ein paar Cent an Lizenzen sparen möchte.Von daher finde ich das schon ein Armutszeugnis. Zumal ja gerade die Tablets aus der Yoga Serie primär als Mediamaschinen "konzipiert" sind... Da bringt mir auch der Beamer nix, wenn der 8GB Film nicht abgespielt werden kann

​Also im Netz kannst du nachlesen dass Android generell NTFS nicht unterstützt. Es gibt ja gerade deswegen etliche Anleitungen wie man mit Root NTFS Festplatten nutzen kann. Wäre ja alles nicht notwendig wenn jedes Gerät das könnte exFAT geht mittlerweile häufiger aber ist auch kein Standard..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text