119°
ABGELAUFEN
Lenovo z370 DOS
Lenovo z370 DOS

Lenovo z370 DOS

Preis:Preis:Preis:549€
Zum DealZum DealZum Deal
13.3", 1366 x 768, LED glänzend
Core i5 2410M, 2x 2.30 GHz (2.90 GHz Turbo),
4 GB RAM,
500 GB Festplatte
NVIDIA GeForce GT 520M 1.0 GB, DVD+/-RW Multi
WLAN b/g/n, 3x USB 2.0, HDMI
2.0 MP Webcam, Free DOS

Ich weiß, kein USB 3, aber einen 13" mit einem optischen Laufwerk, 2. gen i5 Prozessor und einer Grafikkarte habe ich für den Preis noch nie gesehn

17 Kommentare

HOT !

leider nicht matt, sonst wärs meins...

HOT !



COLD!

Schminkspiegel,kein Quad, Einsteigergraka, keine Angaben zu rpm, kein USB 3

Super Preis/Leistung! Die mir sonst bekannten kosten von Acer 699 und haben nur den alten Core i5 drin.

Umdrehungen sind wohl 7200 rpm, laut Datenblatt.

Gibt wohl noch für 60€ mehr Windows 7 HP dazu:
http://www.computeruniverse.net/products/90415488/lenovo-ideapad-z370-m5658ge-w7hp64.asp?sr=z370

Und vergesst nicht die 2,5% Qipu bei Computeruniverse.

HOT !



zeig uns bitte etwas heißer für 549 €

@stinger - du musst die 13,3" mit in die Betrachtung einfließen lassen

P.S. die Graka ist schneller als ne HD5470 (20%) - Unterschied zur gt540m ist allerdings enorm (nur die halbe Leistung)

zum zocken nicht geeignet (für BF2 und CSS wirds aber reichen)

Ich frag mich, warum so viele Hersteller immer noch keine USB3.0 Schnittstellen verbauen, so teuer kann das doch nicht sein *grml*

zeig uns bitte etwas heißer für 549 €



Naja, vergleichen muß man doch mit 600 € Angeboten. Normalerweise ist ja Win 7 HP mit dabei.

Akkulaufzeit?

Gut, es ist kein OS dabei - für 100€? kriegt man nen W7, als Student sogar kostenlos, und sogar dann ist das Notebook noch günstig 649€ wäre es dann (ungefähr mit OS)

Ich habe mir vor einem Tag den Acer 3830 gekauft, der eine etwas bessere Graka hat, etwas größere HD hat, schmaler ist, aber sonst alles gleich (nur eine 1,3 statt 2 MP Kamera und kein Lauftwerk) und kostet saftige 800€. Gut da ist zwar Win7 dabei, aber hätt ich mir sparen können.

Also wer ein Notebook bis 600€ sucht, das auch portabel sein soll und von einem guten Hersteller, dann nix wie zugreifen! Was besseres kriegt ihr nicht, und die OS müsst ihr euch halt iwo besorgen - also kaufen

Mir persönlich ist mir das Notebook aber zu dick. Ich brauch kein Laufwerk, benutze das Laufwerk von meinem PC sogar 1 Mal in zwei Monaten^^

Wer hier COLD sagt, dann weiß ich auch nicht.

Verfasser

Ist mein erster deal, fand den ziemlich gut und habe ihn bestellt. Win 7 bekomme ich umsonst, da ich student bin. Optische Laufwerke machen laptops zwar dicker, aber sind oftmals nützlich.
Für meine Bedürnisse( Office und Warcraft 3) ist er ein bisschen überpowered, aber für den Preis musste ich ihn dann haben.

Also ich habe bereits vor einigen Tagen zugeschlagen, kann allerdings noch keinen Erfahrungsbericht liefern.

Zu bemängeln ist auf jeden Fall das ziemlich schlecht ausgeleuchtete Display, stört mich persönlich bei meinen Einsatzzwecken aber nicht wirklich.



Hi,

ich bin seit Wochen am suchen und vergleichen:

Der Preis ist nicht schlecht, aber auch nicht so überragend. Hab vor ein paar Tagen das Toshiba R630 gekauft, hier bei HUKD für 599 €.

Vorteile:
- 1.42 kg inkl. Akku (selbst nachgemessen)
- Magnesium Gehäuse (sehr leicht und sehr stabil) -> sehr sehr schlank
- sehr gut verarbeitet
- Festplatte mit Sensor (halte ich für enorm wichtig, wenn man viel unterwegs ist)
- MATTES und gut ausgeleuchtetes Display. Helligkeit ist auch draussen OK.
- DVD Brenner
- Win 7 Home Preium 64-bit (Studentenrabatt möglich derzeit)

-> dann komme ich auf einen ähnlichen Preis (ich habs für 599 € gekauft, derzeit 629 € bei Idealo),

Test: notebookcheck.com/Tes…tml


Nachteil:
- Lüfter nervt (findet man auch häufig in Userberichten)
- Tastatur nicht mein Fall, wird aber sonst oft gelobt. Bin eh kein Fan von Chiclet Tastaturen.
- nur USB2.0, aber eSATA...ich sehe das aber nicht als Nachteil, brauche ich einfach nicht.
- Akkulaufzeit (angeblich 8.5 Stunden): real eher 4.5 Stunden, bei voller Helligkeit und WLAN ca. 2.5 Stunden.

Neutral:
- Business Notebook: schlichtes schwarz im Alu Look. Ist halt der kleine Bruder vom Businessnotebook R700 nur ohne Port Replikator Anschlüsse.
Ich finde es cool, brauche nicht so ne leuchtende Kiste, aber Freunde von mir finden es "langweilig". Muss jeder selbst wissen.

Daher finde ich das Z370 Angebot preislich nicht so hot.Hab es mir die Tage auch mal in Live angesehen. Im Vergleich zum R630 "schwer" mit 2.1 kg, Display halt spiegelnd und wie schön von meinen Vorgänger erwähnt, nicht besonders gut ausgeleuchtet. Und dick bzw. hoch im Vergleich zu dem R630 oder einem Timeline X. Dafür gut verarbeitet, sieht echt gut aus, Tastatur gefällt mir und es ist ziemlich leise, wobei ich das i3 Modell in der Hand hatte.

Gruß

hamep

Hallo,

die Daten haben sich geändert - Scheinbar war das ein Tippfehler von CU. In das z370 passt maximal eine 410M rein, laut offizieller Lenovoseite oder hat jmd. ggf. das z370 mit der GT520M bekommen?

gruß

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text