217°
ABGELAUFEN
Lenovo Z50-70 59421169 Note­book 15,6" FULL HD / Core i3-4010U / 4GB / 500GB / Win 8.1 für 389€ @Redcoon.de
Lenovo Z50-70 59421169 Note­book 15,6" FULL HD / Core i3-4010U / 4GB / 500GB / Win 8.1 für 389€ @Redcoon.de
ElektronikRedcoon Angebote

Lenovo Z50-70 59421169 Note­book 15,6" FULL HD / Core i3-4010U / 4GB / 500GB / Win 8.1 für 389€ @Redcoon.de

Moderator

Preis:Preis:Preis:389€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 469€

Es fallen keine Versandkosten an.

idealo
idealo.de/pre…tml

Das Lenovo Z50-70 59421169 zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:z50

Display: 15,6“ (39,62 cm), glänzend
Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full-HD), 16:9-Format
Prozessor: Intel® Core™ i3-4010U (1,7 GHz, 3 MB 3rd Level Cache)
Grafik: Intel HD Graphics 4400
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3L (1600 MHz)
Festplatte: 500 GB SATA (5400 U/min, SATA)
Netzwerk: WLAN 802.11 b/g/n/, Gigabit-Ethernet, Bluetooth 4.0
Laufwerke: DVD-Brenner
Eingabe: Tastatur
Kartenleser: SD, MMC
Anschlüsse: HDMI, 1 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, Audio-Out, Mic-In
Betriebssystem: Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Abmessungen (B x T x H) / Gewicht: 384 x 265 x 25 mm / 2,4 kg
Akku: 4 Zellen-Akku, Laufzeit bis zu 4 Stunden
Besonderheiten: Stereo-Soundsystem, HD-Webcam

Beste Kommentare

Youtube Full HD, Check
MKV Full HD, Check
Surfen, Check
Office, Check
Bilder rudimentär bearbeiten, Check

WO zur Hölle ist das Problem? Muss es immer i7MQ, 16 GB Ram, 512 GB SSD sein?
Wird man hier je zufrieden mit einem Laptop Deal sein?

Pack das Ganze in ein Apple Gehäuse und die Leute würden ausrasten hier....

Warum also sollte man sich ein 2,4kg schweres, großes Notebook anschaffen, das nichtmal innerhalb der eigenen vier Wände besonders mobil ist, und nicht schneller läuft als Tablets?



Weil Tablets nunmal keine "Notebooks" sind... Richtig arbeiten tut man mit einem Notebook. Und mache ich immer noch (trotz Tablet).

Tablets kaufen sich alle fürs hippe und schnicke aussehen (me too) Wenns allerdings ans richtige Arbeiten geht ziehe ich ein gutes Notebook bzw den PC vor.

Das ist genau das selbe wie die Leute heute meinen, dass Ihr Smartphone ein vollwertiger Kamera Ersatz ist. Vergleicht man dann allerdings mal die Bilder mit einer guten Kompaktknipse von 2008 wird man feststellen das heute doch nicht alles so toll ist. "All in One" ja. Aber besser nicht. Aber dem Laien fällt es ja nicht auf.





43 Kommentare

Warum nicht matt...?

Guter Preis, von daher hot! Trotzdem frage ich mich, was man mit so 'ner lahmen Wohnzimmer-Schüssel will...?

Youtube Full HD, Check
MKV Full HD, Check
Surfen, Check
Office, Check
Bilder rudimentär bearbeiten, Check

WO zur Hölle ist das Problem? Muss es immer i7MQ, 16 GB Ram, 512 GB SSD sein?
Wird man hier je zufrieden mit einem Laptop Deal sein?

Pack das Ganze in ein Apple Gehäuse und die Leute würden ausrasten hier....

Frage mich wie man diesen Laptop im Vergleich zum HP Pavilion 17-f036ng mit AMD A8-6410m Quad-Core einordnenen kann.
hukd.mydealz.de/dea…990
Laut notebookcheck scheinen sich die Cpu vs. Apu nicht viel zu nehmen, bei der Rechenleistung liegt Intel vorne bei der Grafikleistung die APU.Gegen die Apu spricht, dass schon die AX-7XXX Apus auf dem Markt sind und die AX-8XXX bald kommen.

Slashhammer

Frage mich wie man diesen Laptop im Vergleich zum HP Pavilion 17-f036ng mit AMD A8-6410m Quad-Core einordnenen kann. http://hukd.mydealz.de/deals/hp-pavilion-17-f036ng-399-hp-store-17-zoll-notebook-mit-fullhd-display-amd-a8-6410-428990 Laut notebookcheck scheinen schich die Cpu vs. Apu nicht viel zu nehmen, bei der Rechenleistung liegt Intel vorne bei der Grafikleistung die APU.Gegen die APu spricht, dass schon die AX-7XXX Apus auf dem Markt sind und die AX-8XXX bald kommen.


Das würde mich auch interessieren!!!

amazon.de/Len…10U

Ist doch fast das gleiche Gerät nur mit NVIDIA GeForce 840M 2 GB und ohne Betriebssystem. Kostet 16€ weniger.

Planlos

WO zur Hölle ist das Problem? Muss es immer i7MQ, 16 GB Ram, 512 GB SSD sein?



@Planlos: Nein, es kann auch ein i7HQ sein.

4740772-gyVvE

Slashhammer

Frage mich wie man diesen Laptop im Vergleich zum HP Pavilion 17-f036ng mit AMD A8-6410m Quad-Core einordnenen kann. ...


Gibt auch noch eine 15" Variante oh ne OS aber mit 8GB für 389€ bei NBB (HP Pavilion 15-p121ng Notebook 15,6" FULL HD)
notebooksbilliger.de/pro…iew

Mein DV6-6110sg löst sich nach ca 3 Jahren auf (Gehäuse), als Vergleich habe ich nur noch Acer, da hat sich der Bildschirm nach 3-4 Jahren verabschiedet, beim Powerbook hat sich eine Arbeitsspreicherbank nach 3 Jahren verabschiedet und nach Wechsel des Logicboards auf Kulanz, hat sich nach 6 Monaten erst die eine und dann die zweite Bank verabschiedet.
Beim MacBook Pro hat sich nach 3 Jahren die Nvidia verabschiedet, 2. backen hat das Mobo nicht gepackt.
Fujitsu-Siemens war ein Reinfall, jeden Monat war was defekt, am Ende gab es von Saturn nur den Zeitwert.
Lenove Business Geräte scheinen recht langlebig, zumindest die alten Thinkpads, die noch unter Entwicklung von IBM entstanden.

Meinen Erfahrungen haben mich gelehrt, besser unter 500€ zu bleiben, denn nach der Garantie ist sowieso die Obsoleszenz angesagt.

DUB

http://www.amazon.de/Lenovo-Notebook-GeForce-Betriebssystem-schwarz/dp/B00KCJAI1A/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1415704523&sr=8-1&keywords=Lenovo+Z50-70+4010U Ist doch fast das gleiche Gerät nur mit NVIDIA GeForce 840M 2 GB und ohne Betriebssystem. Kostet 16€ weniger.



Find ich auch deutlich ansprechender.
leider gibt es hier keinen aussagekräftigen vergleichspreis.

Planlos

Youtube Full HD, Check MKV Full HD, Check Surfen, Check Office, Check Bilder rudimentär bearbeiten, Check WO zur Hölle ist das Problem? (...)



Und alle diese Dinge kannste auch mit 'nem vollwertigen Windows-Tablet, bspw. dem Venue Pro 11 von gestern, machen. Warum also sollte man sich ein 2,4kg schweres, großes Notebook anschaffen, das nichtmal innerhalb der eigenen vier Wände besonders mobil ist, und nicht schneller läuft als Tablets?
Diese Kisten hatten ihre Zeit, aber die Verkaufszahlen bei den Notebooks zeigen doch deutlich, dass diese Zeit abläuft. Und ein Gerät, dass nicht einmal einen Performance-Vorteil bietet, finde zumindest ich überflüssig. Da würden für mich die Nachteile eines solchen Brummers überwiegen...

bennyn

@Planlos: Nein, es kann auch ein i7HQ sein.



OK, @bennyn, beeindrucke mich mit dem, was Du mit deinem PC machst. Bitte.
-
Oder protz woanders rum. Danke.

Planlos

Youtube Full HD, Check MKV Full HD, Check Surfen, Check Office, Check Bilder rudimentär bearbeiten, Check WO zur Hölle ist das Problem? Muss es immer i7MQ, 16 GB Ram, 512 GB SSD sein? Wird man hier je zufrieden mit einem Laptop Deal sein?


Absolut richtig! Für mindestens 2/3 der Anwender reicht sowas völlig aus.

Warum also sollte man sich ein 2,4kg schweres, großes Notebook anschaffen, das nichtmal innerhalb der eigenen vier Wände besonders mobil ist, und nicht schneller läuft als Tablets?



Weil Tablets nunmal keine "Notebooks" sind... Richtig arbeiten tut man mit einem Notebook. Und mache ich immer noch (trotz Tablet).

Tablets kaufen sich alle fürs hippe und schnicke aussehen (me too) Wenns allerdings ans richtige Arbeiten geht ziehe ich ein gutes Notebook bzw den PC vor.

Das ist genau das selbe wie die Leute heute meinen, dass Ihr Smartphone ein vollwertiger Kamera Ersatz ist. Vergleicht man dann allerdings mal die Bilder mit einer guten Kompaktknipse von 2008 wird man feststellen das heute doch nicht alles so toll ist. "All in One" ja. Aber besser nicht. Aber dem Laien fällt es ja nicht auf.





Planlos

Youtube Full HD, Check MKV Full HD, Check Surfen, Check Office, Check Bilder rudimentär bearbeiten, Check WO zur Hölle ist das Problem? (...)


Erstaunlich viele nutzen einen Laptop nun mal nicht mobil sondern als wohnraumfreundlichen Desktop - Ersatz.

Planlos

Youtube Full HD, Check MKV Full HD, Check Surfen, Check Office, Check Bilder rudimentär bearbeiten, Check WO zur Hölle ist das Problem? (...)



Schon mal ne ordentliche Hauarbeit oder Ähnliches auf deinem Tablet geschrieben? Ähhh, warte kurz, ich schätz nicht.

kann jemand ein gutes 17 zoll gerät empfehlen?

Guter Preis. Mein Sony Experia Tablet Z war teurer. Wie der Vorredner schon sagte. Office und Bildverarbeitung auf Tablet geht garnicht.

KimKimKim

Schon mal ne ordentliche Hauarbeit oder Ähnliches auf deinem Tablet geschrieben? Ähhh, warte kurz, ich schätz nicht.



Ähhh, schonmal was von Bluetooth-Tastaturen gehört? Das Tablet kommt bei Bedarf per HDMI an einen Mointor, Tastatur mittig davor, fertig. -Beim Notebook stört da die Tastatur. Und in diesem Fall der fehlende Touchscreen, denn m.E. läuft das Wechseln oder Verschieben von Fenstern nirgends so effektiv wie unter Windows 8 mit Touchbedienung.

Was mich aber immer gewundert hat, wie mancher sich Netbooks mit 1024x600 antun konnte -und darauf gar Abschlussarbeiten verfassen. Aber es darf ja jeder kaufen, was er will

KimKimKim

Schon mal ne ordentliche Hauarbeit oder Ähnliches auf deinem Tablet geschrieben? Ähhh, warte kurz, ich schätz nicht.



Also kauf ich mir ein tolles 11zoll-Tablet, brauch dann aber noch ne Tastatur, nen Monitor und ne Maus dazu, um es für Officezwecke nutzbar zu machen. ...und wenn ich außer Haus (Uni, Freunde, Büro usw.) arbeiten will, schlepp ich das dann alles mit? Merkste was?
Günstige Notebooks haben nach wie vor ihre Daseinberechtigung, auch wenn es nicht jeder braucht.

KimKimKim

Schon mal ne ordentliche Hauarbeit oder Ähnliches auf deinem Tablet geschrieben? Ähhh, warte kurz, ich schätz nicht.



Das Notebook hat aber 1920x1080p?

Rehuus

Und alle diese Dinge kannste auch mit 'nem vollwertigen Windows-Tablet, bspw. dem Venue Pro 11 von gestern, machen. Warum also sollte man sich ein 2,4kg schweres, großes Notebook anschaffen, das nichtmal innerhalb der eigenen vier Wände besonders mobil ist, und nicht schneller läuft als Tablets?


Pro Laptop:
+ größeres Display
+ richtige Tastatur
+ mehr Anschlussmöglichkeiten
+ etc. pp
Und arbeite mal mit einem Tablet - effizient.

Planlos

Youtube Full HD, Check MKV Full HD, Check Surfen, Check Office, Check Bilder rudimentär bearbeiten, Check WO zur Hölle ist das Problem? Muss es immer i7MQ, 16 GB Ram, 512 GB SSD sein? Wird man hier je zufrieden mit einem Laptop Deal sein?



muss es nur für die die damit mehr machen wollen als du. und das ist auch ganz legitim so. andersrum brauchen sich solche leute dann nicht beschweren dass der deal kacke ist weil das gerät ja so schwach ist. man darf da nicht von den eigenen bedürfnissen ausgehen. für den preis ist das angegebene gerät völlig in ordnung. allerdings kann ich damit auch keine großartige leistung bei spielen oder rechenintensiven anwendungen erwarten.

hab mir bei einem onlineshop ein notebook mit 14" fhd matt, 8GB ram, core i7 4510U, ohne festplatte (256GB samsung 830 hatt ich noch daheim), USB 3.0, für 660€ (abzgl. 40€ rabattaktion) zusammengestellt. gleiches gehäuse das z.B. schenker auch verbaut. schafft mit der integrierten HD4400 z.B. Dota 2 oder Path Of Exile auf hohen grafikeinstellungen ganz passabel. musikproduktion mit DAW programmen und vielen vst plugins, kein problem.
man muss halt mehr oder weniger lange danach suchen dann findet man die angebote. eignetlich kann hier niemand meckern dass er keine für ihn passenden angebote findet, vllt nicht immer hier aber niemals im restlichen internet :P

(sorry für die hardwarewichserei)

Planlos

WO zur Hölle ist das Problem? Muss es immer i7MQ, 16 GB Ram, 512 GB SSD sein?


Damit willst du protzen? X) Nicht mal 'nen schnellen Grafikchip drin, aber hier angeben wollen

Average

OK, @bennyn, beeindrucke mich mit dem, was Du mit deinem PC machst. Bitte.



Ganz schön verbissen heute? Ich fand es nur witzig, dass Planlos fast genau meiner Konfiguration beschrieben hat. Solche Zufälle passieren nicht oft.

Außerdem kann man mit Hardware nicht protzen. Jeder weiß doch, dass das, was heute aktuell ist, im nächsten Jahr schon wieder total out ist.

KimKimKim

Schon mal ne ordentliche Hauarbeit oder Ähnliches auf deinem Tablet geschrieben? Ähhh, warte kurz, ich schätz nicht.



Wofür brauchste 'ne Maus? Und 'nen Monitor brauchste auch nicht unbedingt. Entscheidend ist die Auflösung, und die ist in beiden Fällen gleich hoch, so dass der gleiche Inhalt angezeigt werden kann. Und ob nun 2,4kg und 15,6" in der Tasche angenehmer sind als 11" und 'ne Bluetooth-Tastatur, die es übrigens auch faltbar gibt? (oder als Cover, etwa beim Surface oder Venue Pro 11)

Natürlich hat so ein Notebook für manche noch eine Daseinsberechtigung, aber gerade für Studenten ist das Ding doch eher ungeeignet. Und mehr als das, dass für mich die Nachteile eines solchen großen, schweren aber leistungsschwachen Geräts überwiegen, habe ich ja gar nicht gesagt. Und ich habe mich ja eh bereits entschieden und ein Sony Vaio Tap 11 erstanden

Rehuus

Wofür brauchste 'ne Maus? Und 'nen Monitor brauchste auch nicht unbedingt. Entscheidend ist die Auflösung, und die ist in beiden Fällen gleich hoch, so dass der gleiche Inhalt angezeigt werden kann. Und ob nun 2,4kg und 15,6" in der Tasche angenehmer sind als 11" und 'ne Bluetooth-Tastatur, die es übrigens auch faltbar gibt? (oder als Cover, etwa beim Surface oder Venue Pro 11) Natürlich hat so ein Notebook für manche noch eine Daseinsberechtigung, aber gerade für Studenten ist das Ding doch eher ungeeignet. Und mehr als das, dass für mich die Nachteile eines solchen großen, schweren aber leistungsschwachen Geräts überwiegen, habe ich ja gar nicht gesagt. Und ich habe mich ja eh bereits entschieden und ein Sony Vaio Tap 11 erstanden



Wenn nur die Auflösung entscheidend ist, warum schreibst du deine Hausarbeit nicht gleich auf deinem Smartphone? Das ist wohl eine unsinnige Aussage! 4,6 Zoll mehr macht wohl einen deutlichen Unterschied bei der Leserlichkeit der Inhalte...

Aber gut, da du kein Student zu sein scheinst oder gewesen bist, kannst du den Sinn eines einfachen günstigen Office-Notebooks scheinbar nicht nachvollziehen.
Und was an 2,4 Kilo jetzt so untragbar ist, verstehe ich auch nicht. Hast du schon mal eine Backpacking-Tour gemacht? Dann weißte, was Gewicht auf dem Rücken ist...

Wie gesagt, nur weil es für dich nix ist, heißt es nicht, dass keiner was damit anfangen kann. Ich persönlich würde mir nie ein extra Tablet kaufen, da ich den Mehrwert darin nicht sehe, kann aber verstehen, dass es andere tun. Für mich käme nur ein Ultrabook in Frage. Aber vielleicht sollte wir nun mal hier BTT kommen.

Rehuus

Und alle diese Dinge kannste auch mit 'nem vollwertigen Windows-Tablet, bspw. dem Venue Pro 11 von gestern, machen. Warum also sollte man sich ein 2,4kg schweres, großes Notebook anschaffen, das nichtmal innerhalb der eigenen vier Wände besonders mobil ist, und nicht schneller läuft als Tablets?



-Display: nach der Logik müsste ich so oder so 'nen fetten Monitor mit UHD anschliessen. (und das Lenovo aus dem Deal hat einen besonders mäßigen Bildschirm, so gesehen bringen die paar Zoll zwar größere Schriften, nur kein angenehmeres Bild)

-das Thema Tastatur hatten wir schon: Bluetooth-Tastatur! Eigentlich ist jede externe Tastatur besser als das, was gerade in solchen Billig-Notebooks verbaut ist. Aber m.E. übertrifft nichts eine alte Siemens-Nixdorf!

-Thema mehr Anschlussmöglichkeiten: stimmt, mehr USB-Anschlüsse. Wers wirklich braucht: es gibt kleine schlanke USB-Hubs. In der heutigen Zeit geht das Meiste aber doch kabellos und einen solchen Komfort würde ich jedem empfehlen

Und wer effizient arbeiten möchte, der nimmt kein Notebook! Und schon gar kein Billig-Gerät. Um wirklich angenehm zu arbeiten braucht es eine gute Tastatur und eines guten Bildschirms. Und ob ich diese nun an ein Notebook oder ein Tablet anstöpsele ist fast egal -nur dass das Tablet portabler ist.

KimKimKim

Wenn nur die Auflösung entscheidend ist, warum schreibst du deine Hausarbeit nicht gleich auf deinem Smartphone? Das ist wohl eine unsinnige Aussage! 4,6 Zoll mehr macht wohl einen deutlichen Unterschied bei der Leserlichkeit der Inhalte...


Kommt auf die Güte deiner Augen an und wie weit du von dem Gerät entfernt sitzt. Jedes Notebook ist ein Kompromiss, auch und gerade 15,6". Wer wirklich damit arbeiten will, hat zumindest zu Hause einen externen Monitor stehen -mit Pivot-Funktion, Höhen- und Neigungsverstellbar.

Aber gut, da du kein Student zu sein scheinst oder gewesen bist, kannst du den Sinn eines einfachen günstigen Office-Notebooks scheinbar nicht nachvollziehen.



Doch, gerade deshalb. Und das arbeiten an einem Notebook ist immer ein Kompromiss. Vor allem bei solchen "Billig-Geräten" mit ihren grausig schlechten Displays, oftmals mäßigen Tastaturen und Touchpads.

Und was an 2,4 Kilo jetzt so untragbar ist, verstehe ich auch nicht. Hast du schon mal eine Backpacking-Tour gemacht? Dann weißte, was Gewicht auf dem Rücken ist...



Nach der Logik kannste auch gleich einen 17"er nehmen... Ich hätte keine Lust unnötig Gewicht durch die Gegend zu schleppen. Und ich kenne auch keinen Backpacker, der sich unnötig Gewicht auflädt.

Wie gesagt, nur weil es für dich nix ist, heißt es nicht, dass keiner was damit anfangen kann. Ich persönlich würde mir nie ein extra Tablet kaufen, da ich den Mehrwert darin nicht sehe, kann aber verstehen, dass es andere tun. Für mich käme nur ein Ultrabook in Frage. Aber vielleicht sollte wir nun mal hier BTT kommen.



Wenn das Tablet ordentliche Hardware verbaut hat, ist es auch nichts anderes als ein Ultrabook ohne Tastatur (die es wie gesagt oft als extra Cover gibt, bzw beim Tap 11 sogar im Lieferumfang ist). Gut und nun BTT

Muss jeder wissen was er kauft, und gerade bei diesem günstigen Gerät sollte man überlegen was einem wichtig ist. Und beim Test von Notebookcheck kommt das Display überhaupt nicht gut weg.

Mit Ultrabook meine ich in dem Fall etwas wie ein Yoga X Pro, also ein vollwertiger Computer mit dem ich auch Lightroom etc. gescheit nutzen kann und trotzdem ein Touchgerät fürs Sofa hab. Und nein, ich erachte eine einfache Cover-Tastatur wie beim Surface nicht als vollwertig. Da gibts sicherlich auch besseres wie beim Venue, aber das ist dann schon keine Standardpreisklasse mehr...

Das Display mag nicht erste Sahne sein, aber für Office sollte es völlig reichen. Daher konnte ich deine Logik oben ebenso nicht nachvollziehen, wozu brauchst du UHD für Office? Was hast du eigentlich vor 5+ Jahren gemacht?!

Zum Thema "effizient arbeiten" und "Billig-Gerät" noch die Zusatzinfo: Student=wenig Kohle (gilt meistens).

Ich stell mir grade vor, wenn du in einer Vorlesung vor mir gesessen hättest mit nem günstigen Tablet zum Mitschreiben. Tablet hingestellt, Tastatur dran, Maus dran, dann noch nen USB-Hub weil du vielleicht deine Skripte auf nem Stick von deinem Desktop mitgebracht hast (Stichwort effizient arbeiten), Stick dran und fertig. Wir hätten uns weggeschossen

Planlos

Youtube Full HD, Check MKV Full HD, Check Surfen, Check Office, Check Bilder rudimentär bearbeiten, Check WO zur Hölle ist das Problem? Muss es immer i7MQ, 16 GB Ram, 512 GB SSD sein? Wird man hier je zufrieden mit einem Laptop Deal sein?



Wo hast du das 14 Zoll so zusammengestellt?
So etwas würde mich auch interessieren.

Gruss

JSi

Ist es bei Amazon nicht günstiger? http://www.amazon.de/Lenovo-Notebook-GeForce-Betriebssystem-schwarz/dp/B00KCJAI1A/ref=sr_1_3/279-8147248-6523647?ie=UTF8&qid=1415706227&sr=8-3&keywords=lenovo+z50-70



Ja, aber das bei Amazon ist ohne Windows.

Rehuus

Guter Preis, von daher hot! Trotzdem frage ich mich, was man mit so 'ner lahmen Wohnzimmer-Schüssel will...?

Finde ich gut das mal jemand den deal bewertet und nicht die Hardware und deswegen dann cold votet.

KimKimKim

Mit Ultrabook meine ich in dem Fall etwas wie ein Yoga X Pro, also ein vollwertiger Computer mit dem ich auch Lightroom etc. gescheit nutzen kann und trotzdem ein Touchgerät fürs Sofa hab. Und nein, ich erachte eine einfache Cover-Tastatur wie beim Surface nicht als vollwertig. Da gibts sicherlich auch besseres wie beim Venue, aber das ist dann schon keine Standardpreisklasse mehr...



Ein Yoga Pro kostet natürlich einiges mehr, hat aber je nach Ausstattung auch nicht mehr Rechenleistung als ein Surface Pro oder Venue 11 Pro. Und die Tastatur beim Venue 11 Pro kostet etwa 'nen Hunni.

Das Display mag nicht erste Sahne sein, aber für Office sollte es völlig reichen. Daher konnte ich deine Logik oben ebenso nicht nachvollziehen, wozu brauchst du UHD für Office? Was hast du eigentlich vor 5+ Jahren gemacht?!



Vor fünf Jahren hatte ich noch ein Dell XPS. Groß, schwer, mit Disko und Full HD. War aber auch ein DTR und nicht zum ständigen rumschleppen gedacht. Krankte leider an dem bekannten Nvidia-Problem.

Zum Thema "effizient arbeiten" und "Billig-Gerät" noch die Zusatzinfo: Student=wenig Kohle (gilt meistens).



Ja klar. Aber man muss sich immer fragen, wo das akzeptable Minimum liegt. Und wer beim Notebook am Display spart, wird sich über kurz oder lang drüber ärgern. (Hier meine ich ausnahmsweise nicht unbedingt die Auflösung, sondern vor allem die Helligkeit)

Ich stell mir grade vor, wenn du in einer Vorlesung vor mir gesessen hättest mit nem günstigen Tablet zum Mitschreiben. Tablet hingestellt, Tastatur dran, Maus dran, dann noch nen USB-Hub weil du vielleicht deine Skripte auf nem Stick von deinem Desktop mitgebracht hast (Stichwort effizient arbeiten), Stick dran und fertig. Wir hätten uns weggeschossen



Warum sollte ich beim Tablet eine Maus anschliessen? Nutzt du eine Maus am Notebook? Und warum sollten die Daten auf einem Stick sein? Die sind auf dem Tablet und/oder in der Cloud.

Und das ein Surface Pro, Venue 11 Pro oder Tap 11 wirklich Lacher auslöst, halte ich eher für unwahrscheinlich. Da ist es eher amüsant, wie mancher unreflektiert alles mitschreibt, was der Prof vorne erzählt.

Planlos

Youtube Full HD, Check MKV Full HD, Check Surfen, Check Office, Check Bilder rudimentär bearbeiten, Check WO zur Hölle ist das Problem? Muss es immer i7MQ, 16 GB Ram, 512 GB SSD sein? Wird man hier je zufrieden mit einem Laptop Deal sein?



bei [url=tecstore.net]tecstore[/url], die haben geräte der firma NEXOC. konnte problemlos zB die festplatte per telefon abwählen obwohl es mit dem webkonfigurator nicht möglich war. musste recht lang warten auf mein gerät aber hat sich gelohnt. hatte statt ursprünglich den i7 4500U den 4510U bekommen, bin mir aber nicht sicher ob versehen oder entschädigung

kann den laden empfehlen.

Hey zusammen,
kann mir jemand sagen ob so ein Laptop mit solchen Spezifikationen leistungsfähig genug ist, um "kleinere" Spiele zu spielen, sowie: limbo, braid, amnesia; oder die alten Schinken wie Stalker, Doom 3, No One lives forever?

ips oder tn Display?

Nurnekurzefrage

Hey zusammen, kann mir jemand sagen ob so ein Laptop mit solchen Spezifikationen leistungsfähig genug ist, um "kleinere" Spiele zu spielen, sowie: limbo, braid, amnesia; oder die alten Schinken wie Stalker, Doom 3, No One lives forever?



also bei Doom3, NOLF und Stalker bin ich mir ziemlich sicher dass die flüssig laufen. Die davor genannten kenn ich nicht. Bei mir laufen mit der gleichen GPU Dota2 und Path Of Exile auf hohen Details recht gut.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text