[Lensbest] Brille mit Kunststoff-Einstärkengläsern (auch rahmenlose Modelle) für 28,98€ statt 44,98€
152°Abgelaufen

[Lensbest] Brille mit Kunststoff-Einstärkengläsern (auch rahmenlose Modelle) für 28,98€ statt 44,98€

20
eingestellt am 15. Apr 2012
Nachdem ich mich ein Weilchen mit dem Gedanken beschäftigt hab, eine Zweitbrille im Internet zu kaufen, habe ich nun zugeschlagen:

Bei Lensbest gibt es aktuell den 16€ Gutschein (bei 30€ MBW):
H4V2T9P7

Damit habe ich mir das rahmenlose Modell Cuprum silber, welches ich exemplarisch hier verlinkt habe, bestellt:

+ 39,99 Brille
+ 04,99 Versand
- 16,00 Gutschein
= 28,98 GESAMT

Ich denke, dass es schwer wird, ein ähnlich günstiges Angebot zu finden, sofern man ein etwas modischeres Modell bevorzugt. Lensbest hat sehr viele Modell zum "UVP" von 39,99€, was mit dem 16€ Gutschein einen Rabatt von über 35% macht (bei Einbeziehung der Versandkosten).

Im Gegensatz zu Brille24 hat Lensbest den Sitz in Deutschland und ist somit auch an deutsche Gesetze (Widerruf etc.) gebunden

Sicherlich kann man keine hauchdünnen Rodenstock-Gläser erwarten, aber gestern hab ich meine neue "Hauptbrille" für den mehr als 17fachen Preis (über 500€) beim Optiker abgeholt.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare

Interessantes Video von ARD plusminus:
mediathek.daserste.de/sen…net
Deren Fazit: Wer den Service vor Ort nicht braucht, ist mit Brillen aus dem Internet gut bedient. (Die Korrekturwerte stimmten - im Ggs. zu Fielmann einwandfrei).

@test82: Bist du mit diesen Brillen, die deiner Meinung nach auf den Müll (mit zwei Ausrufezeichen, da eins nicht reicht) gehören, mal zum Optiker gegangen, um sie an deine Kopfform anpassen zu lassen (ggf. gegen einen kleinen Obulus)? Bzw. hast du sie gegen Kaufpreiserstattung wieder zurückgeschickt?

Bezüglich einer neuen Sonnenbrille bin ich am überlegen, ob ich den Aufpreis (z.B. bei eyemade.de) zahle, um dann polarisierende Gläser zu nehmen. Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit dem Unterschied zwischen polarisierenden und normalen Sonnenbrillengläsern sammeln können?

20 Kommentare

Ob mit Rabatt oder ohne, Brillen in dieser Preisklasse gehören auf den Müll!! Habe die Erfahrung gemacht das die Brillen von solchen Anbietern nicht gut sind bzw. die Nase/Ohren nach 5 min. schmerzen...

Ich besitze und nutze vier Brillen von Brille24 und habe ausschließlich gute Erfahrungen gemacht, qualitativ völlig in Ordnung und Preis/Leistung überragend. Falls Lensbest vergleichbar ist, absolut hot.

Danke für den Tipp! Gleich mal eine Ersatzbrille fürs Handschuhfach bestellt.

absolut HOT!

Hot!

14% qipu nicht vergessen

Ich kann vor solchen Angeboten nur warnen, da meistens weder die geforderte Einschleifhöhe noch der Augenabstand ausreichend berücksichtigt werden können (Jedes Brillenglas hat einen optischen Mittelpunkt, der genau vorm Auge sitzen sollte!!!). Zudem ist zu bemerken, dass eine fachliche Beratung sowie Anpassung z.B. durch Messung, Hinweise zur Handhabung (Reinigung, Nutzungsenfernung (bei PC-Brillen usw.), sowie eine fachgerchte Anpassung (an Nase und Ohren) nicht gewährleistet sind. Ganz davon abgesehen gibt es heutzutage "gravierende" Qualitätsunterschiede in Bezug auf die Haltbarkeit von Hartschichten und Entspiegelungen (wisst Ihr eigentlich was so eine Schicht macht, und ob bzw. warum Ihr die benötigt?).
Ihr werdet bemerkt haben, das ich vom Fach bin - ich habe vor mittlerweile über 2 Jahren meinen Augenoptikermeister gemacht und wollte mal meine Meinung zu dieser Vertriebsart von Brillen Ausdruck verleihen. Ich verdiene nichts an dieser Äußerung hier und möchte nur für Aufklärung sorgen - geht mal zu einem Fachoptiker und lasst Euch genau erklären was wichtig für Euch ist. Schließlich tragt Ihr die Brille hinterher uunter Umständen ca. 12-14 Std. am Tag, das sind bei einer guten Brille wenn man von einer Lebensdauer von 3 Jahren ausgeht (z.B. 300€ inkl. Einstärkengläser (teilweise auch günstiger möglich) 3*365 Tage = 1095 Tage -> 300/1095 = 0,27 € pro Tag dafür das Ihr jeden Tag sehen könnt, ist das doch recht günsitg oder???

an sich guter deal.

ABER!

taugt nur was wenn man keine sonnenbrille will. bei brille24 ist alles im preis mit drin, also auch uv schutz und tönung wenn man will. bei lensbest gehts dann mit den aufschlägen los. 5€ aufpreis für tönung, und saftiger aufpreis (+30€ weil man für den fall dann direkt das komfort glaspaket braucht) wenn man uv schutz auf den gläsern möchte, was bei ner sonnenbrille unerlässlich ist.

schade eigentlich. brauche ne sonnebrille.

naja wenn du eine brille für 29€ nimmst +5€ tönung biste bei 23,98 inkl. Versand für eine Sonnenbrille

ich bin mir nicht sicher ob das sinnvoll ist. für mich liest sich das so als wenn TÖNUNG an sich keinen uv schutz beinhaltet. und dann schadet man seinen augen, wenn die brille nur verdunkelt und die uv strahlung durch die gläser in die normal offenen augen dringt (die ansonsten ja ohne brille nicht so eit offen wären).

immerhin haben selbst billigstbrillen vom sonnenbrillenständer bei c&a einen uv schutz aufgetragen.

bei lensbest steht im standart glaspaket nur "leicher uv filter". so wie ich das also sehe, hat die tönung nix mit uv schutz zu tun, den musst du extra kaufen im "komfort" paket für 30€ aufschlag.

Interessantes Video von ARD plusminus:
mediathek.daserste.de/sen…net
Deren Fazit: Wer den Service vor Ort nicht braucht, ist mit Brillen aus dem Internet gut bedient. (Die Korrekturwerte stimmten - im Ggs. zu Fielmann einwandfrei).

@test82: Bist du mit diesen Brillen, die deiner Meinung nach auf den Müll (mit zwei Ausrufezeichen, da eins nicht reicht) gehören, mal zum Optiker gegangen, um sie an deine Kopfform anpassen zu lassen (ggf. gegen einen kleinen Obulus)? Bzw. hast du sie gegen Kaufpreiserstattung wieder zurückgeschickt?

Bezüglich einer neuen Sonnenbrille bin ich am überlegen, ob ich den Aufpreis (z.B. bei eyemade.de) zahle, um dann polarisierende Gläser zu nehmen. Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit dem Unterschied zwischen polarisierenden und normalen Sonnenbrillengläsern sammeln können?

wie issen das mit den gestellen? was mache ich, wenn ich die brille habe und das gestell passt nicht richtig auf meinen riesen-schädel? oder es drückt irgendwo. dann bin ich der gearschte und hab ne ~30 EUR brille, die ich nich ntzen kann? oder bessern die dann irgendwie nach? gibts gestelle zur ansicht vorab? hat da jemand erfahrungen gesammelt?

wie lang ist der Gutschein gültig? unbestimmt ?

Wie so oft leider nur bis +/- 6 Dioptrien.

@dax0r: Lensbest bietet 4 Wochen Geld-zurück-Garantie (ggf. abzüglich Versand?). Oder du gehst zum lokalen Optiker und fragst nach Anpassung. Außerdem stehen bei den verschiedenen Modellen auch diverse Größenangaben dabei. Vielleicht solltest du mit einem größeren Kopf nicht unbedingt das schmalste Gestell auswählen

@DerBrandi: Der Gutschein ist laut unbestätigten Google-Quellen bis 31.12.12 gültig. Sollte er vorher nicht mehr gültig sein, sieht man das aber ja im Bestellprozess.

Immer diese Optiker, die hier durch Kommentare ihr Apotheke mit Kundschaft versorgen wollen.

Ich habe die letzten Jahren alle Brillen im Internet gekauft und nie Probleme gehabt. Für 49 € hatte die letzte Brille ein Gewicht von 7 g (-2 Dpt.), kratzfest, entspiegelt, getönt, randlos, besonders dünne Gläser. Den Augenabstand habe ich aus dem Brillenpass und den Rest vom Rezept des Augenarztes. Wo soll jetzt ein Problem sein?

Es ist wie Warentest sagt: Alles wunderbar, falls man keine Beratung benötigt. Greift zu!

test82

Ob mit Rabatt oder ohne, Brillen in dieser Preisklasse gehören auf den … Ob mit Rabatt oder ohne, Brillen in dieser Preisklasse gehören auf den Müll!! Habe die Erfahrung gemacht das die Brillen von solchen Anbietern nicht gut sind bzw. die Nase/Ohren nach 5 min. schmerzen...



Also das kann ich so nicht bestätigen. Habe schon mehrere Brillen bei Lensbest.de bestellt. Alle waren top. Meine Erstbrille ist auch die Preisklasse ~300EUR...also ~10x mehr ..einen Unterschied kann ich nicht feststellen....(-;
dax0r

wie issen das mit den gestellen? was mache ich, wenn ich die brille habe … wie issen das mit den gestellen? was mache ich, wenn ich die brille habe und das gestell passt nicht richtig auf meinen riesen-schädel? oder es drückt irgendwo. dann bin ich der gearschte und hab ne ~30 EUR brille, die ich nich ntzen kann? oder bessern die dann irgendwie nach? gibts gestelle zur ansicht vorab? hat da jemand erfahrungen gesammelt?



Ich gehe zu meinen örtlichen Optiker und lasse die Brille mir ordentlich einstellen oder wenn du einen Fielmann hast dahin gehen und einfach sagen, das du versucht hast deine Brille selber ein wenig einzustellen, aber es jetzt noch schlimmer geworden ist Bei Fielmann ist dies Service !

qipu nicht vergessen!

aber leider keine randlosen Titanbrillen dabei

DarkEyesM

Ich kann vor solchen Angeboten nur warnen, da meistens weder die … Ich kann vor solchen Angeboten nur warnen, da meistens weder die geforderte Einschleifhöhe noch der Augenabstand ausreichend berücksichtigt werden können (Jedes Brillenglas hat einen optischen Mittelpunkt, der genau vorm Auge sitzen sollte!!!). Zudem ist zu bemerken, dass eine fachliche Beratung sowie Anpassung z.B. durch Messung, Hinweise zur Handhabung (Reinigung, Nutzungsenfernung (bei PC-Brillen usw.), sowie eine fachgerchte Anpassung (an Nase und Ohren) nicht gewährleistet sind. Ganz davon abgesehen gibt es heutzutage "gravierende" Qualitätsunterschiede in Bezug auf die Haltbarkeit von Hartschichten und Entspiegelungen (wisst Ihr eigentlich was so eine Schicht macht, und ob bzw. warum Ihr die benötigt?).Ihr werdet bemerkt haben, das ich vom Fach bin - ich habe vor mittlerweile über 2 Jahren meinen Augenoptikermeister gemacht und wollte mal meine Meinung zu dieser Vertriebsart von Brillen Ausdruck verleihen. Ich verdiene nichts an dieser Äußerung hier und möchte nur für Aufklärung sorgen - geht mal zu einem Fachoptiker und lasst Euch genau erklären was wichtig für Euch ist. Schließlich tragt Ihr die Brille hinterher uunter Umständen ca. 12-14 Std. am Tag, das sind bei einer guten Brille wenn man von einer Lebensdauer von 3 Jahren ausgeht (z.B. 300€ inkl. Einstärkengläser (teilweise auch günstiger möglich) 3*365 Tage = 1095 Tage -> 300/1095 = 0,27 € pro Tag dafür das Ihr jeden Tag sehen könnt, ist das doch recht günsitg oder???



Es steht deutlich im Text, dass es dem Poster um eine preiswerte Zweitbrille ging, nachdem er sich bereits eine "normalpreisige" Erstbrille beim lokalen Optiker zugelegt hatte.

Was spricht also dagegen, sich bei der Zweitbrille auf Angebote mit besserem Preis-Leistungsverhältnis zu konzentrieren?

Nicht jeder wird mal eben 600 € für Erst- und Zweitbrille aufbringen können.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text