[Lernende&Lehrende] Toshiba Portégé X20W-D-10Q ( i5 7th Gen, Full HD, 256 GB SSD)
253°Abgelaufen

[Lernende&Lehrende] Toshiba Portégé X20W-D-10Q ( i5 7th Gen, Full HD, 256 GB SSD)

68
eingestellt am 24. Jul 2017
Hallo Liebe Community,

Bei Notebooksbilliger.de gibt es Diese Woche für Studenten, Azubis, Schüler und Lehrkräfte das Toshiba Portege X20W-D-10Q für nur 999€ statt 1649€.

PS: Das ist mein erster Deal bitte um euer Feedback.



Die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Display: 31,75 cm (12,5-Zoll)
  • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
  • Prozessor: Intel® Core™ i5-7200U (2x 2.50 GHz, Turbo 3.10 GHz; 3 MB SmartCache)
  • Grafik: Intel® HD Graphics 620Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3L RAM (1.600 MHz; onboard)
  • Festplatte: 256 GB M.2 SATA SSD
Zusätzliche Info

Gruppen

68 Kommentare
Vergleichspreis solltest du noch angeben. Laut Idealo liegt er bei 1623,99€.
Bearbeitet von: "DasJo89" 24. Jul 2017
Ich würde noch aufnehmen ob ein Nachweis oder ähnliches erforderlich ist.
Bei mir wird als Preis 1649€ angezeigt, muss ein Code eingegeben werden? Oder kannst du den Link korregieren?
Waribe24. Jul 2017

Bei mir wird als Preis 1649€ angezeigt, muss ein Code eingegeben werden? O …Bei mir wird als Preis 1649€ angezeigt, muss ein Code eingegeben werden? Oder kannst du den Link korregieren?


Hier ist das Campusprodukt zu finden:
notebooksbilliger.de/stu…ook
Bearbeitet von: "lmike" 24. Jul 2017
Das sieht ja echt interessant aus. Bin am überlegen mein XPS13 durch dieses zu ersetzen...
Nettes Angebot, aber Studenten/Schüler/Azubis ernähren sich doch oft genug nur von Nudeln mit Ketchup & Co, wie soll da ein 1000€ teures Convertible für's Lernen ins Budget passen?
Wollte es auch grad posten, absoluter TOP-Preis für ein tolles Gerät!

Test bei NBFC (i7): notebookcheck.com/Tes…tml
wow echt ein cooles Gerät
Heißes Teil!
Convertible vlt. noch mit in die Dealbeschreibung (für Benachrichtigungsalarm)
Der Deal muss eigentlich locker 500+ heiß werden, würde das Toshiba jedem Surface oder Lenovo Miix / Acer Spin whatever vorziehen.
Mhh ist echt richtig günstig eigentlich sollte es ein X1 Yoga werden aber ob es sich lohnt fast das doppelte dafür ausgeben.
Wow, geiles Gerät. Bis auf die Tastatur scheint alles echt Top zu sein!
Die Garantie ist natürlich cool, im Schadenfall sein Geld und das reparierte Gerät zurückzubekommen. Leider nur 1 Jahr.
herr.litschka24. Jul 2017

Nettes Angebot, aber Studenten/Schüler/Azubis ernähren sich doch oft genug …Nettes Angebot, aber Studenten/Schüler/Azubis ernähren sich doch oft genug nur von Nudeln mit Ketchup & Co, wie soll da ein 1000€ teures Convertible für's Lernen ins Budget passen?


Das Notebook ist für viele halt mittlerweile Produktivitätsfaktor Nummer eins. Ganz plump gesagt: Dein ganzes Studium läuft darüber, du kannst ganze Unternehmen am Notebook aufbauen und betreiben. Deshalb investieren auch Studenten (wie ich) lieber ein paar EUR mehr in etwas was den Ansprüchen dann auf die nächsten Jahre auch permanent gerecht wird, und deswegen haben auch viele ein Macbook. Weil es kein Bottleneck hat wie leider bis vor kurzem immer noch sehr viele Windows-Notebooks.
super hot, guter deal, gutes produkt. hammer ersparnis, kann man kaufen und bei ner ebay aktion an nen international businessman weitergeben. dennoch tausend euro, da steht es nem surface gegenüber, und ipad pro mit alles extras, oder sogar gaming notebooks mit 1050ti. ich hab eins von dieses 2-1-intel z8350 dingern zuhause auch mit fhd-ips und so, hat mich 200 euro gekostet, kann man es mit diesem vergleichen? ja wenn man einfach ein ultramobiles windows-gerät haben will, nein wenn man es echt als daily driver für studium/job braucht
Wirklich ein richtig guter Preis. Display scheint auch richtig gut zu sein und bietet einen super Kontrast.

Noch 2 Empfehlungen zum Deal:
1. Idealo ist meist interessant
2. Ich hätte die Displaygröße schon in den Titel gepackt

Was du auch noch hättest machen können:
Die besonderen Funktionen wie Stifteingabe und Gewicht gleich an den Anfang stellen; dadurch wär der Deal wsl. noch ein Paar Grad heißer geworden.

Alles in allem super Deal. Werde ich mir auch wahrscheinlich bestellen. Danke
"Man lernt nie aus" qualifiziert so gut wie jeden für den Kauf dieses Geräts^^
14489021-8qhV5.jpgDer Speicher lässt sich leider nicht wechseln :-/

Ansonsten aber ein wirklich interessantes Gerät.

*Edit* Die SSD lässt sich doch wechseln.
Bearbeitet von: "Excellsior" 25. Jul 2017
Sicher mir scheint es als sehe ich da nen M.2 Slot?!

Von mir gibt es auch ein like. Super Teil - Überlege es mir zu bestellen, bin mir aber aufgrund des Seitenverhältnisses von 16:9 noch nicht ganz sicher , ob das nicht doch ein wenig zu eng wirkt. Wenn man mal 4:3 / 3:2 für produktives Arbeiten hat, schätzt man das. Ein Vergleichbares Surface Pro 2017 kostet aber mal stolze 300 Euro mehr (ohne Stift)
Bearbeitet von: "HPLT1505" 24. Jul 2017
Ja, aber nur für die WLan Karte, die SSD ist verlötet.
Danke. Habe es mir heute in Düsseldorf geholt. Wird mich weiter in meinem Studium begleiten. Hätte mir auch ein Surface Pro geholt, aber einiges teurer - UND - negative Beispiele im Freundeskreis gesehen. Deswegen ist das die passende Alternative. Warten wirs ab - was es taugt
Und sollte es wirklich gar nichts für mich sein (siehe Kritikpunkte der anderen) verkaufe ich es halt wieder.
Model24. Jul 2017

Ja, aber nur für die WLan Karte, die SSD ist verlötet.


SSD ist nicht verlötet der M.2 Slot sitzt aber auf der Rückseite vom Mainboard quasi unter / hinter der CPU.
14491995-mdIKX.jpg
NurderBvB24. Jul 2017

Danke. Habe es mir heute in Düsseldorf geholt. Wird mich weiter in meinem …Danke. Habe es mir heute in Düsseldorf geholt. Wird mich weiter in meinem Studium begleiten. Hätte mir auch ein Surface Pro geholt, aber einiges teurer - UND - negative Beispiele im Freundeskreis gesehen. Deswegen ist das die passende Alternative. Warten wirs ab - was es taugt


Hey kannst du mal schauen wieviel Lanes der Thunderbolt Anschluss hat ?
z.B. HWINFO64
Bearbeitet von: "MistaSB" 24. Jul 2017
Wäre auch an ein paar Eindrücken interessiert. Nur das 12,5 Format macht mir halt ein wenig sorgen, ich hab das Gefühl, dass das dem produktiven Arbeiten (im Vgl. zu einem 4:3 Format bei gleicher Größe oder einem 13,3 Zoller (16:10)) etwas im Wege steht. Würde das Gerät halt auch gerne zum Notizen machen nutzen. Funktioniert der Stift auch bei langsamen Strichen gut? Ist der Platz auf dem Display ausreichend? Das Gerät in 13,3 Zoll wäre ein Traum
Falls du ne Powerbank hast. kann man das Gerät auch darüber laden?


Ansonsten würde ich wohl auch zuschlagen. Vorallem das Garantieversprechen zeigt, dass Sie hinter ihrem Produkt stehen. Dazu der wechselbare Akku (mein Macbook Air ist nach 3 Jahren den Akkutod gestorben ... mehr als ärgerliche bei den Reparaturpreisen).

Besten Dank und Gruß

Edit: Naja um an die SSD zu kommen muss man wohl das komplette Notebook zerlegen. Ob das so lohnt.
Bearbeitet von: "HPLT1505" 24. Jul 2017
NurderBvB24. Jul 2017

Danke. Habe es mir heute in Düsseldorf geholt. Wird mich weiter in meinem …Danke. Habe es mir heute in Düsseldorf geholt. Wird mich weiter in meinem Studium begleiten. Hätte mir auch ein Surface Pro geholt, aber einiges teurer - UND - negative Beispiele im Freundeskreis gesehen. Deswegen ist das die passende Alternative. Warten wirs ab - was es taugt


Könntest du mal die SSD Geschwindigkeit messen?
Meins kommt morgen, bin sehr gespannt. SSD ist wohl leider in Deutschland nur SATA, im Rest der Welt PCIe.
Ich gebe mein bestes. Habe leider heute einen langen Nachmittag mit meiner Tochter, morgen arbeiten und übermorgen eine OP. Sehe aber zu, dass ich das fix für euch alles hinbekomme. Der deal und ihr seids mir wert
mega deal. Auch mal zugeschlagen. Wünschte es wäre kein convertible, aber da die Akkulaufzeit anscheinend nicht drunter zu leiden hat (12h mit einem i7 und das hier ist sogar nur der i5) und das Display dennoch matt ist, scheint das kein Problem zu sein.

Ein Krampf wird wahrscheinlich sein ein gutes usb-c dock zu finden. Bei Amazon gibts gefühlt kein einziges gerät was über 3 Sterne hinauskommt, mit einer Ausnahme: USB C Dock Mit 29€ zudem sehr günstig. Ist pflicht wenn man hdmi + laden gleichzeitig haben möchte. Habt ihr eventuell bessere Vorschläge?

Hoffentlich ist mir das 12.5" Display groß genug zum programmieren. Wollte eigentlich auf quadcore ULV von intel bzw. raven ridge von AMD warten.
Bearbeitet von: "Sdo" 25. Jul 2017
Meine ersten Eindrücke:

- Lieferzeit von NBB top, gestern 12:00 Uhr bestellt war es 15:30 Uhr schon bei Hermes und heute um 13:00 Uhr bei mir
- Versandkarton von NBB = Laptopkarton (wo drauf steht: bitte nicht ohne feste Umverpackung versenden) + Folie = mangelhaft
- Verarbeitung sehr gut, dazu wirklich federleicht
- Tastatur besser als erwartet nach den Testberichten, Feedback für mich absolut okay und mit guten Druckpunkten
- Touchpad konnte ich bislang auch noch nichts schlechtes feststellen, nutze eh zu 95% eine externe Maus
- Display macht einen tollen Eindruck, kaum erkennbare Lichthöfe, sehr hell, tolle Farben, matt
- SSD wie erwartet in DE keine NVMe sondern eine normale SATA von Toshiba, im Alltag wird man da aber eh keinen Unterschied merken wenn man nicht gerade ausschließlich ständig große Dateien kopiert (ist eine Toshiba THNSNK256GVN8)
- bis auf WinZip 20 (und 4 Toshiba Tools) keinerlei Bloatware installiert, sehr gut!
- Lüfter die ersten 30 Minuten sehr präsent wenn er angeht, allerdings hat das keine Aussagekraft da Windows viel installiert, indiziert etc. (der W10 Update Assistent treibt die CPU alle paar Minuten auf 100%, daher lauter Lüfter)

Bei Fragen gerne fragen!
Bearbeitet von: "TLLmeister" 25. Jul 2017
TLLmeister25. Jul 2017

Meine ersten Eindrücke:- Lieferzeit von NBB top, gestern 12:00 Uhr …Meine ersten Eindrücke:- Lieferzeit von NBB top, gestern 12:00 Uhr bestellt war es 15:30 Uhr schon bei Hermes und heute um 13:00 Uhr bei mir- Versandkarton von NBB = Laptopkarton (wo drauf steht: bitte nicht ohne feste Umverpackung versenden) + Folie = mangelhaft - Verarbeitung sehr gut, dazu wirklich federleicht- Tastatur besser als erwartet nach den Testberichten, Feedback für mich absolut okay und mit guten Druckpunkten- Touchpad konnte ich bislang auch noch nichts schlechtes feststellen, nutze eh zu 95% eine externe Maus- Display macht einen tollen Eindruck, kaum erkennbare Lichthöfe, sehr hell, tolle Farben, matt- SSD wie erwartet in DE keine NVMe sondern eine normale SATA von Toshiba, im Alltag wird man da aber eh keinen Unterschied merken wenn man nicht gerade ausschließlich ständig große Dateien kopiert (ist eine Toshiba THNSNK256GVN8)- bis auf WinZip 20 (und 4 Toshiba Tools) keinerlei Bloatware installiert, sehr gut!- Lüfter die ersten 30 Minuten sehr präsent wenn er angeht, allerdings hat das keine Aussagekraft da Windows viel installiert, indiziert etc. (der W10 Update Assistent treibt die CPU alle paar Minuten auf 100%, daher lauter Lüfter)Bei Fragen gerne fragen!



Bitte ein Feedback zum Lüfter nach längerer Betriebsdauer
Jop mich würden auch Akkulaufzeit und Stifteingabe interessieren, und ob dir das Display zu klein ist.
TLLmeister25. Jul 2017

Lüfter die ersten 30 Minuten sehr präsent wenn er angeht, allerdings hat d …Lüfter die ersten 30 Minuten sehr präsent wenn er angeht, allerdings hat das keine Aussagekraft da Windows viel installiert, indiziert etc. (der W10 Update Assistent treibt die CPU alle paar Minuten auf 100%, daher lauter Lüfter)Bei Fragen gerne fragen!


Naja, laut notebookcheck müsste das Ding praktisch selbst unter Last unhörbar sein. Hoffe mal nichts schlimmes zu erleben, wenn meines morgen ankommt
Sdo25. Jul 2017

Naja, laut notebookcheck müsste das Ding praktisch selbst unter Last …Naja, laut notebookcheck müsste das Ding praktisch selbst unter Last unhörbar sein. Hoffe mal nichts schlimmes zu erleben, wenn meines morgen ankommt


Never ever, bei 100% CPU dreht der schon ziemlich auf - aber das geht ja auch garnicht anders. Hab grad mal das BIOS von 2.50 auf 2.90 upgedatet, mal schauen. Nach den ganzen Windows-Updates herrscht aber jetzt erstmal komplette Stille.

Das Toshiba Eco-Programm hatte den Windows Energiesparmodus in irgendeinen Öko-Modus umgewandelt, hab das nun mal gelöscht (wie auch die anderen imho sinnlosen Toshiba-Apps) und die Systemkühlungsrichtlinie (wie ich es immer mache) von aktiv auf passiv gestellt, bisher ist der Lüfter nicht mehr angegangen seitdem.

Edit: Nehme alles zurück, schon bei der Installation von Chrome ist er eben sofort wieder angesprungen, hm.

Display ist mir übrigens groß genug, bin sowieso immer 12-13 Zoll gewohnt, Laptop soll aber sowieso für meine Freundin sein, ich bin versorgt (HP Elitebook x360).Im direkten Vergleich ist das Toshiba für mich der Gewinner bei Display und Gewicht, das HP bei Schnittstellenauswahl, Tastatur / Touchpad und Design. Könnte für einige hier auch noch von Interesse sein, für 1399 Euro bei Campuspoint in vergleichbarer Konfiguration verfügbar, zusätzlich aktuell 50 Euro Cashback und 150 Euro Trade In Bonus, falls irgendwas uraltes noch funktionsfähiges daheim rumliegt.

Stifteingabe nutze ich nicht, kann ich also nichts zu sagen.
Bearbeitet von: "TLLmeister" 25. Jul 2017
Achja, für die Empfindlichen: Spulenfiepen ist vorhanden, aber nur wenn man ganz nah mit dem Ohr ans Gerät geht.

Für den Anfang springt mir der Lüfter ein wenig zu schnell an, schon bei 3-4 Tabs in Chrome dreht er auf, das kenn ich von meinem Elitebook anders, bin da aber auch sehr empfindlich.
Kann gar nicht verstehen, wieso der Deal nur so lauwarm ist. Die Preisersparnis ist der Wahnsinn. Gibt es denn Bessere in dieser Preiskategorie oder ist das quasi unmöglich, weil das Teil einfach schon Ultramegahammer für den Preis ist?
Wie läuft das denn mit dem Kauf ab? Wollen die eine Studienbescheinigung von mir haben oder meine E-Mail Adresse von der Uni? Ich muss aber, sagen, hatte gehofft, dass man keine Lüfter hört. Ist meiner Meinung schon ein Minuspunkt. Gibt es denn noch irgendwelche Erfahrungsberichte von jemandem anderem und reichen die 8GB Arbeitsspeicher? Mein Kommilitone hat zwar kein Convertible, aber ein Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition Gaming (VN7-593G-77GB) 15,6" Full HD IPS Core i7-7700HQ 16GB 256GB SSD GeForce GTX 1060 und das läuft eigentlich schon ganz gut. Wie kann ich denn das von meinem Kollegen mit dem Protege vergleichen? Ist das denn überhaupt möglich? Und kann ich das Protege auch sauber an einen zweiten Bildschirm hängen, Tastatur anschließen oder an den TV klemmen? Und welche Adapter benötige ich alles um evtl ein externe Maus, USB Stick, Hdmi und Strom an das Gerät stecken zu können? Sorry, ein paar viele Fragen, aber will nicht 1000€ ausgeben und unzufrieden sein. Möchte schon was anständiges, auch wenn es ein paar mehr Euros kosten sollte. Und was mich ebenfalls interessiert, ist es mit viel Arbeit verbunden, die SSD gegen eine größere zu ersetzen, sowie den Arbeitsspeicher zu erweitern?

Sorry, wollte eigentlich nicht soviel schreiben
Bearbeitet von: "romeod" 25. Jul 2017
@romeod

1. Wenn man sich an den Tests von Notebookcheck orientiert, gibt es in der Tat nichts besseres. Am nähesten kommt das xps 13 mit der identischen Ausstatung für 1125€ im microsoft education store, aber das Dell hat massive Qualitätsprobleme wie extreme Hitzeentwicklung und spulenfiepen bei mehr als jedem 2. Gerät. Zudem super bescheuerte adaptive Helligkeit die man nicht deaktivieren kann.

2. Es wird die aktuelle Semesterbescheinigung benötigt

3. Das Acer von deinem Freund ist ein 15" Gerät und somit um einiges größer und schwerer. Daher überhaupt nicht vergleichbar. Mit so einem brocken würde ich nicht durch die Uni latschen wollen. Hab selbst im moment ein ThinkPad T420 was 14 Zoll sind. Ich denke entweder 12.5" oder 13.3" sind für mich persönlich besser. Hoffentlich muss man am Ende beim Toshiba die Skalierung nicht so weit erhöhen, das der FullHD Vorteil wieder verschwindet.

4. In der Box ist ein usb-c zu hdmi anschluss, womit du dein notebook an alle gängigen monitore und Fernseher anschließen kannst, aber dann kannst du das gerät nicht mehr laden. Brauchst ein Dock, was ich z.B. etwas weiter oben gespostet habe. Für 30€ bekommst du einen usb-c anschluss (zum aufladen des notebooks), HDMI und einen USB-A.

5. Das mit dem SSD wechsel schwer zu sagen, da nur wenige das Toshiba haben und so gut wie kaum jemand es bisher getestet hat.

Wenn meins morgen ankommt (wurde angeblich heute verschickt) werde ich morgen abend auch noch meine Erfahrungen hier hin schreiben.

Edit: Empfehle dir immer die sehr guten Tests von Notebookcheck zu lesen. Folgende Notebooks solltest du dir näher ansehen: Dell XPS 13, Thinkpad T470 und das HP EliteBook 840 G4. Die sind preis/leistungstechnisch empfehlbar (auf campuspoint). GIbt natürlich andere Geräte, die aber imo wegen ihres Preises völlig uninteressant sind, wie beispielsweise das Huawei Matebook x.
Bearbeitet von: "Sdo" 25. Jul 2017
Sdo25. Jul 2017

@romeod 1. Wenn man sich an den Tests von Notebookcheck orientiert, gibt …@romeod 1. Wenn man sich an den Tests von Notebookcheck orientiert, gibt es in der Tat nichts besseres. Am nähesten kommt das xps 13 mit der identischen Ausstatung für 1125€ im microsoft education store, aber das Dell hat massive Qualitätsprobleme wie extreme Hitzeentwicklung und spulenfiepen bei mehr als jedem 2. Gerät. Zudem super bescheuerte adaptive Helligkeit die man nicht deaktivieren kann. 2. Es wird die aktuelle Semesterbescheinigung benötigt3. Das Acer von deinem Freund ist ein 15" Gerät und somit um einiges größer und schwerer. Daher überhaupt nicht vergleichbar. Mit so einem brocken würde ich nicht durch die Uni latschen wollen. Hab selbst im moment ein ThinkPad T420 was 14 Zoll sind. Ich denke entweder 12.5" oder 13.3" sind für mich persönlich besser. Hoffentlich muss man am Ende beim Toshiba die Skalierung nicht so weit erhöhen, das der FullHD Vorteil wieder verschwindet. 4. In der Box ist ein usb-c zu hdmi anschluss, womit du dein notebook an alle gängigen monitore und Fernseher anschließen kannst, aber dann kannst du das gerät nicht mehr laden. Brauchst ein Dock, was ich z.B. etwas weiter oben gespostet habe. Für 30€ bekommst du einen usb-c anschluss (zum aufladen des notebooks), HDMI und einen USB-A.5. Das mit dem SSD wechsel schwer zu sagen, da nur wenige das Toshiba haben und so gut wie kaum jemand es bisher getestet hat.Wenn meins morgen ankommt (wurde angeblich heute verschickt) werde ich morgen abend auch noch meine Erfahrungen hier hin schreiben.Edit: Empfehle dir immer die sehr guten Tests von Notebookcheck zu lesen. Folgende Notebooks solltest du dir näher ansehen: Dell XPS 13, Thinkpad T470 und das HP EliteBook 840 G4. Die sind preis/leistungstechnisch empfehlbar (auf campuspoint). GIbt natürlich andere Geräte, die aber imo wegen ihres Preises völlig uninteressant sind, wie beispielsweise das Huawei Matebook x.

Ich würde auf jeden Fall auch noch das X1 Carbon 2017 zur Liste hinzufügen. Habe mich zwischen XPS13, T470 und X1 letztendlich für das X1 entschieden. XPS hat starke Qualitätsmängel seit Jahren, T470 hat einen schlechten Bildschirm und wird leider noch über einen proprietären Anschluss geladen.
Das X1 macht meiner Meinung nach alles richtig und ist auf Platz 5 aller jemals von Notebookcheck getesteten Geräte.
romeod25. Jul 2017

Kann gar nicht verstehen, wieso der Deal nur so lauwarm ist. Die …Kann gar nicht verstehen, wieso der Deal nur so lauwarm ist. Die Preisersparnis ist der Wahnsinn. Gibt es denn Bessere in dieser Preiskategorie oder ist das quasi unmöglich, weil das Teil einfach schon Ultramegahammer für den Preis ist?Wie läuft das denn mit dem Kauf ab? Wollen die eine Studienbescheinigung von mir haben oder meine E-Mail Adresse von der Uni? Ich muss aber, sagen, hatte gehofft, dass man keine Lüfter hört. Ist meiner Meinung schon ein Minuspunkt. Gibt es denn noch irgendwelche Erfahrungsberichte von jemandem anderem und reichen die 8GB Arbeitsspeicher? Mein Kommilitone hat zwar kein Convertible, aber ein Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition Gaming (VN7-593G-77GB) 15,6" Full HD IPS Core i7-7700HQ 16GB 256GB SSD GeForce GTX 1060 und das läuft eigentlich schon ganz gut. Wie kann ich denn das von meinem Kollegen mit dem Protege vergleichen? Ist das denn überhaupt möglich? Und kann ich das Protege auch sauber an einen zweiten Bildschirm hängen, Tastatur anschließen oder an den TV klemmen? Und welche Adapter benötige ich alles um evtl ein externe Maus, USB Stick, Hdmi und Strom an das Gerät stecken zu können? Sorry, ein paar viele Fragen, aber will nicht 1000€ ausgeben und unzufrieden sein. Möchte schon was anständiges, auch wenn es ein paar mehr Euros kosten sollte. Und was mich ebenfalls interessiert, ist es mit viel Arbeit verbunden, die SSD gegen eine größere zu ersetzen, sowie den Arbeitsspeicher zu erweitern?Sorry, wollte eigentlich nicht soviel schreiben

Ich habe auch überlegt eine Docking Station zu kaufen für mein X1 Carbon mit USB C. Letztendlich macht es aber meiner Meinung nach mehr Sinn, sich einen Monitor mit USB C zu kaufen. Du steckst ein Kabel an das Ultrabook und es wird geladen, Ton und Bild wird an den Monitor ausgegeben, und du kannst die USB-Anschlüsse im Monitor verwenden. Deine Maus, USB-Sticks, Laustprecher etc. können also im Monitor stecken bleiben. Durchschleifen von Bildsignal und einen 3. Monitor per HDMI an den 2. Anschließen kann ich Grad nicht sagen ob das geht. Evtl. der einzige Kritikpunkt.
Der günstigste (und meiner Meinung nach sehr tolle) Monitor mit USB C ist der Lenovo Thinkvision P24h. 24 Zoll, 1440p und zahlreiche Ergonomiefunktionen und Anschlüsse für gerade mal 230€. Gibt es auch als 27-zöller für 300€.
Werfe dazu wie schon angesprochen noch das HP Elitebook x360 in den Ring, das X1 Carbon wäre ansonsten auch mein absoluter Favorit. Kostet allerdings eine Hundert Euro mehr als das Toshiba hier, das dürfte es wohl keinem wert sein.
@Turbotomate

In der Tat ein gutes gerät, allerdings ist der Lüfter wohl nicht der beste + Akkulaufzeit kann nicht mit den anderen Geräten mithalten. Aber vor allem wie @TLLmeister auch sagte, ist der Preis ca. 500€ höher und zählt daher für mich wie ich bereits oben sagte zu den preislich uninteressanten Geräten.

Was ich vergessen hatte zu erwähnen sind die Asus Zenbooks. Gerade das ux310ua und ux3410 haben sehr gutes value.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Fuchsartig. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text