Lernkartei BWL gratis - zum Selbstfalten
257°Abgelaufen

Lernkartei BWL gratis - zum Selbstfalten

42
eingestellt am 15. Aug 2013
-> 200 Lernkarten im Wert von 19,00 EUR (Ladenpreis)

Was gibt es hier genau?

-> 200 Karteikarten zum selbst ausdrucken als PDF (identisch mit den fertig gedruckten im Buchhandel)

-> Die wichtigsten Definitionen, Begriffe, Erklärungen aus der BWL

-> eine Anleitung, wie Du Dir die Karteikarten selbst erstellen kannst

-> die Möglichkeit, das Lernen mit Lernkarteien auszuprobieren

-> Infos zum Lernen und zur Kartei: lernsysteme.de

Die Karteien sind konzipiert für alle Studenten, Fachhochschüler, Auszubildende, Manager, Existenzgründer und Karrierebewußte.
Sie dienen zum schnellen Aneigenen des Basiswissens, um sich schnell die wichtigsten Definitionen einzuprägen. Dann versteht man die Lehrbücher und manche Professoren viel besser.
Selbstverständlich können und sollen sie durch eigene Karteikarten ergänzt, mit Anmarkerungen und eigenen Hinweisen ergänzt werden.
Jeder, der schon einmal eine Kartei selbst erstellt hat, weiß, wie zeitraubend und anstrengend das ist. Da ist es eine große Hilfe, wenn man schon mal den Grundstock fertig hat.

Also - hier einfach ausprobieren, ob es Euch gefällt!

  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies
Beste Kommentare

Loool die ganzen Maler- und Lackierer Azubis hier am Maul aufreißen und morgen schmiert euch Mutti wieder die Stullen.

Witze über BWL sind ja ok, aber ein klitzekleines bisschen hat man dabei immer das Gefühl, dass gerade diejenigen darüber Witze machen, die jeden Tag von BWL´ern gesagt bekommen: "Und wenn Sie damit endlich mal fertig sind, kopieren sie für mich noch diese 300 Seiten und heften sie diesmal richtig herum zusammen, Herrgottnochmal!"

tomato

wer nichts wird, wird Betriebswirt



das war früher mal so, heute heißt es "wer nix wird, wird suchmaschinenoptimierer"

Das BWL-Studium befähigt einen schließlich zum Taxifahrer.

42 Kommentare

Das BWL-Studium befähigt einen schließlich zum Taxifahrer.

Das BWL Studium ist doch ein Witz

wer nichts wird, wird Betriebswirt

Studiert heute halt keiner mehr. Da bleibt man wohl drauf sitzen. :P

Mist, alle guten BWL Witze schon abgegrast, so ein Pech. Jetzt brav alle untereinader zuende zu der eigenen Lustigkeit beglückwünschen und wir sind fertig hier.

(Karten sind übrigends relativ unbrauchbar, jeder Lehrer/Prof möchte i.d.R. die Definitonen aus der selbst verwendeten Literatur haben.)


sikkness

...(Karten sind übrigends relativ unbrauchbar, jeder Lehrer/Prof möchte i.d.R. die Definitonen aus der selbst verwendeten Literatur haben.)



Als BWLer muss ich fragen: Literatur? Welche Literatur?

Die, die auf den Vorlesungsfolien auf Seite 2 oder 3 steht, und die sich nach dem 1. Semester niemand mehr kauft weil alles Wichtige in die Folien übernommen wurde.

(Davon ab lohnt sich hin und wieder auch mal ein Blick über den Tellerrand, gibt ne Menge (subjektiv) interssanter Themen die nicht im Detail behandelt werden - auch wenn am Ende dafür keine Credit Points herausspringen.)

Studiert mal an ner richtigen Uni, hab davor WI gemacht und je nachdem wo man es studiert ist BWL einfach nur Mathe und mein Wissen reicht dafür nicht aus. Also bachelor bringt dir nichts. Das einzig wahre ist das Diplom!

sikkness

Mist, alle guten BWL Witze schon abgegrast, so ein Pech. Jetzt brav alle untereinader zuende zu der eigenen Lustigkeit beglückwünschen und wir sind fertig hier.(Karten sind übrigends relativ unbrauchbar, jeder Lehrer/Prof möchte i.d.R. die Definitonen aus der selbst verwendeten Literatur haben.)



Lernst du für den Professor oder um später gute Leistungen zu bringen?

Raintier

Lernst du für den Professor oder um später gute Leistungen zu bringen?



Sollte ich eine Definiton lernen, die mir beides gleichzeitig ermöglicht oder eine, die ich mir für lau aus dem Internet mit Quellenangabe "Standardliteratur" geholt hab?

tomato

wer nichts wird, wird Betriebswirt



das war früher mal so, heute heißt es "wer nix wird, wird suchmaschinenoptimierer"

Wie kann man hier über BWLer herziehen, wo es doch Soziologie und andere Geisteswissenschaften gibt?!

youtube.com/wat…Z28

tomato

wer nichts wird, wird Betriebswirt


....und wer das nicht schnallt, wird Rechtsanwalt

entweder haben hier die meisten keine ahnung oder sind humorbehindert :-)

Raintier

Lernst du für den Professor oder um später gute Leistungen zu bringen?



Du hast die einzig richtige Antwort gegeben.

lol, BWL. Witzfach, für das man keine Karten braucht.
Dennoch ein netter Deal.

gibt es das auch für jura??

nico911

lol, BWL. Witzfach, für das man keine Karten braucht.Dennoch ein netter Deal.



Dumm­schwät­zer, der

Bedeutung: jemand, der viel, aber ohne Sachverstand von etwas redet

Loool die ganzen Maler- und Lackierer Azubis hier am Maul aufreißen und morgen schmiert euch Mutti wieder die Stullen.

nico911

lol, BWL. Witzfach, für das man keine Karten braucht.Dennoch ein netter Deal.



Bald fängt die Berufsschule wieder an, also ab ins Bett!

Studiert man BWL an einer Uni, und nicht grade an irgendeiner unbekannten Provinzuni, dann wird das schon recht anspruchsvoll. Und dann geht es oft nur um Literatur. Wie hasse ich nur den Thommen...

Sind BWLer eigentlich zu unfähig sich selber Lernkarten zu schreiben?

nico911

lol, BWL. Witzfach, für das man keine Karten braucht.Dennoch ein netter Deal.



Hihi, da sind die BWL-Studenten. X)
Ich bevorzuge es dann doch eher, im September wieder in der Uni zu sitzen und an meinem B. Sc. zu arbeiten.

Der Name sagt es doch schon. BetriebswirtschaftsLEHRE. Das ist eigentlich mehr eine Ausbildung, als ein richtiger Studiengang

nico911

Ich bevorzuge es dann doch eher, im September wieder in der Uni zu sitzen und an meinem B. Sc. zu arbeiten.



Du bist so cool. Ich bin beeindruckt.

nico911

Hihi, da sind die BWL-Studenten. X)Ich bevorzuge es dann doch eher, im September wieder in der Uni zu sitzen und an meinem B. Sc. zu arbeiten.



Da sieht man mal wieder schön, dass der Bildungsgrad mancher Menschen in keiner Verbindung mit ihrer sozialen Kompetenz steht.



Und weil es für Jura fertige MindMaps gibt, sind angehende Juristen unfähig sich eben solche selbst zu erstellen - komische Logik.


Nuckel

Sind BWLer eigentlich zu unfähig sich selber Lernkarten zu schreiben?



Also "das richtige" BWL ist ein B.Sc. - und wird auch so an vielen Unis angeboten. Natürlich gibts auch B.A....

PS: Do you even "study", bro?

Nuckel

Sind BWLer eigentlich zu unfähig sich selber Lernkarten zu schreiben?



Ja! Für Ingenieure beispielsweise gibt es nichts fertiges. Da muss man sich alles selber erarbeiten

BlindGuardian

Der Name sagt es doch schon. BetriebswirtschaftsLEHRE. Das ist eigentlich mehr eine Ausbildung, als ein richtiger Studiengang



OH Gott, lass Hirn regnen...



- Toxikologie
- Agrobiotechnology
- Sozialanthropologie/Ethnologie
- Micro Systems and Nano Technologies
- Ägytologie und Koptologie
- Archäologie
- Sozialpsychologie
- Zell- und Molekularbiologie

Bitte betrachte einmal ganz genau, bis ins Detail die Endung oben genannter Professionsbezeichnungen.
"logie" stammt aus dem griechischen und bedeutet übersetzt so viel wie "Lehre".

Aber ich verstehe nun: Nanotechnologie... das is ja eigentlich irgendwie auch mehr so was wie ne Ausbildung... oO

Ich wünschte BWL wär sowas wie eine "Lehre", dann hätte ich auch mal was aus der Praxis mitbekommen und nicht nur gelernt wie man 400 Seiten in 3 Tagen wortwörtlich auswendig lernt

wen interessiert euer Bildungsstand? Wo, wann oder was ihr studiert? Ist kostenlos, jedoch völlig unbrauchbar für mich. trotzdem hot.

BlindGuardian

Der Name sagt es doch schon. BetriebswirtschaftsLEHRE. Das ist eigentlich mehr eine Ausbildung, als ein richtiger Studiengang



Nicht zu vergessegen: youtu.be/bnT…20s

Witze über BWL sind ja ok, aber ein klitzekleines bisschen hat man dabei immer das Gefühl, dass gerade diejenigen darüber Witze machen, die jeden Tag von BWL´ern gesagt bekommen: "Und wenn Sie damit endlich mal fertig sind, kopieren sie für mich noch diese 300 Seiten und heften sie diesmal richtig herum zusammen, Herrgottnochmal!"

Ja, nichts gegen gelungene Witze und ein bisschen Selbstironie hat auch noch keinem geschadet.

Aber was hier manche an hirnlosem Bashing absondern, sagt wohl einiges über die Autoren aus, ist aber nicht mal ansatzweise lustig.

Dat sind die ganzen Techniker/Informatiker Nerds, früher griffiger als Spacko bezeichnet, die zwar i.d.R. das Soziale scheuen, aber unter Gleichgesinnten dann doch immer wieder zeigen, wie extrem hochnäsig sie über Studenten von nicht-technischen Fachrichtungen denken. Die definieren sich über ihr abstraktes Wissen, für soziale, emotionale Kompetenz und Sympathie belegen die dann Extrakurse

Da haben die Experten auch noch schnell Ihre differenzierte Meinung kund getan, damit wäre der Deal hier eigentlich fertig!
Netter Seitenhieb mit dem "B. Sc." nur blöd wenn sowas auf Grund von Ahnungslosigkeit, nach hinten los geht und man sich selbst zu schau stellt

normand

Dat sind die ganzen Techniker/Informatiker Nerds, früher griffiger als Spacko bezeichnet, die zwar i.d.R. das Soziale scheuen, aber unter Gleichgesinnten dann doch immer wieder zeigen, wie extrem hochnäsig sie über Studenten von nicht-technischen Fachrichtungen denken. Die definieren sich über ihr abstraktes Wissen, für soziale, emotionale Kompetenz und Sympathie belegen die dann Extrakurse



Ziemlich dumm, sich über die lustig zu machen, die für den ganzen technischen Fortschritt in unserer Gesellschaft sorgen. Ohne diese Nerds gäbe es weder Elektrizität, noch iPhone oder iPad.

Nuckel

Das BWL Studium ist doch ein Witz



Nuckel

Sind BWLer eigentlich zu unfähig sich selber Lernkarten zu schreiben?



Nuckel

Ziemlich dumm, sich über die lustig zu machen, die für den ganzen technischen Fortschritt in unserer Gesellschaft sorgen. Ohne diese Nerds gäbe es weder Elektrizität, noch iPhone oder iPad.



Austeilen kannst du ja schon wie ein Großer, aber das mit dem Einstecken musst du wohl erst noch lernen. Werd erwachsen Junge und versuche mal ein paar Stereotypen loszuwerden.

BlindGuardian

Der Name sagt es doch schon. BetriebswirtschaftsLEHRE. Das ist eigentlich mehr eine Ausbildung, als ein richtiger Studiengang



Oh mein Gott, da ist aber jemand mit dem falschen Fuss zuerst aufgestanden, was?

tomato

wer nichts wird, wird Betriebswirt



Kenn ich so:

Wer nix wird, wird Wirt. Wer gar nix wird, wird Betriebswirt.

Mal ehrlich, wer wirklich glaubt er wäre z. B. als BWLer "wichtiger" oder "besser" als oben zitierter "Malerazubi" oder der Bäcker oder die Friseuse um die Ecke, der zeigt letztlich nur wie wenig er sozialisiert ist.

Und dann solche Personen auch noch Entscheidungen treffen zu lassen, weil Sie bewiesen haben, in kurer Zeit große Mengen an Informationen für eine Prüfung aufnehmen zu können.

Ich würde gerne mal eine Studie sehen, welche die Kompetenz 5, 10 und 20 Jahre NACH dem bestehen der Scheine/Prüfungen abfragt bzw. dokumentiert.

Ich glaube da würden vielen die Augen aufgehen.

Es heißt ja WISSEN sei Macht, dem würde ich entgegenstellen:

TITEL verleihen Macht, Verständnis schafft Weisheit.

Zum DEAL:

Für den Preis kann man hier sicher nicht meckern - es ist halt wirklich eher Grundlagenwissen.

HOT, weil FREEBIE!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text