[Leserservice der deutschen Post] 1 Jahr Zeitschrift OK! für 116,80€ (durch Gutschein) mit 120€ Bestchoice Universalgutschein als Prämie
599°Abgelaufen

[Leserservice der deutschen Post] 1 Jahr Zeitschrift OK! für 116,80€ (durch Gutschein) mit 120€ Bestchoice Universalgutschein als Prämie

19
eingestellt am 10. Apr
Die Zeitschrift "OK!" gibt es für 119,80€ durch den Gutscheincode abzug5EURO im Angebot. Alternativ gibt es bei Abo24 einen 8€ Gutscheincode und das Jahresabo kostet nur noch 116,80€. Mehr dazu weiter unten.

Dazu erhält man einen 120€ hohen Bestchoice Universalgutschein als Prämie.


1158583-fa2m2.jpg

OK! im Prämienabo 1 Jahr

Erscheinungsweise:
wöchentlich

Hefte pro Jahr:
52

Mindestlaufzeit:
12 Monate, danach jederzeit zum Ende des Monats kündbar


Prämie:


1158583-ENy40.jpg
Anbieterauswahl:
leserservice.cadooz.com/fro…iew


OK! Inhalt:

Seien Sie live auf dem roten Teppich dabei: „OK!“, das Exklusiv-Magazin der Stars berichtet hautnah aus Hollywood, New York und ganz Europa über die Welt der internationalen Prominenz, über Fashion und Beauty, Lifestyle und Party. Abonnieren Sie lebendige Interviews, aufregende Hintergrundstories, reich bebilderte Porträts und Homestories. Genießen Sie ein Stück Pause im Alltag mit einem Abo der „OK!“


Leseprobe:

d2oko81f057tpy.cloudfront.net/med…pdf


So bestellt ihr das Prämienabo:

1. Wunschprämie auswählen
2. “Jetzt bestellen” klicken
3. Bei “Zeitschriftenempfänger” eure Daten eingeben
4. Lieferstart terminieren


5. bei “Prämienempfänger” gebt ihr die Daten von einem Familienmitglied, Partner, Freund, Mitbewohner etc. an, der euch dann später die Prämie übergibt.
6. Eure PAYBACKKonto-Nummer angeben um nochmal 80 Punkte, also 0,30 € geschenkt zu bekommen


7. Ausgaben gratis on Top
Für Alle die per Bankeinzug zahlen gibt es einen Monat gratis on Top, also eine weitere Ausgabe gratis.


UND DANN BESTELLEN



8€ Gutscheincode - So reduziert ist die Abokosten auf 116,80€

Standardmäßig könnt Ihr den 5€ Gutscheincode abzug5EURO beim Leserservice der deutschen Post nutzen, der auch bereits im Warenkorb hinterlegt ist, nachdem ihr euch weiterleiten habt lassen. Um die Abokosten nicht nur um 5€ zu reduzieren, sondern um 8€ zu sparen, müsst ihr folgendes tun:

1. Zum abo24 Newsletter anmelden


2. ihr erhaltet eine E-Mail, deren Link “Bitte bestätigen Sie ihre Anmeldung” klickt
3. Ihr erhaltet nun 2 E-Mails
eine beinhaltet euren personifizierten 8€ Gutscheincode für den Leserservice
die anderen einen Gutscheincode für ein gratis Jahresabo
4. den hinterlegten Gutscheincode abzug5EURO im Warenkorb löschen und euren personifizierten Gutscheincode eintragen
5 et Voila: es werden 8€ verrechnet - sieht man leider nicht sofort im Bestellprozess, erst später



Kündigung

  • Mindestbezug: 12 Monate, danach jederzeit mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende kündbar
  • Kündigungsfrist: vier Wochen vor Ablauf des Mindestbezugs

Ansprechpartner

Deutsche Post LESERSERVICE, 49070 Osnabrück, Tel.: 0541/80009-050, Fax: 0541/80009-051, E-Mail: kundenservice@leserservice.de
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
17055009-oSUJS.jpg
19 Kommentare
Alternativ auch mit 11.000 Payback Punkten. Entspricht 110€ die man sich ganz einfach aufs Konto auszahlen lassen kann. (Wer keine Lust auf Gutschein Gedöns hat)
17055009-oSUJS.jpg
gut auch, um sein Meilenkonto bei miles and more aufzustocken
optiovor 55 m

gut auch, um sein Meilenkonto bei miles and more aufzustocken



Statt Payback oder wie meinst du das?!
Der universalgutschein beinhaltet kein Amazon...
Cold für mich, der Leserservice im Namen der Deutsche Post Leserservice GmbH & Co.KG verkauft die Adressen weiter.
Seit ich mal Abo beim Leserservice abgeschlossen habe, bekomme ich z.B. regelmäßig Post von "Möbel Mahler", obwohl ich dort nie Kunde war.

Mal abgesehen, dass ich derartige Zeitschriften als Papierverschwendung betrachte. Diesen Klatsch kann man im Internet auch lesen oder man guckt nachmittags die einschlägigen Privatsender im TV.
Martin.vor 11 m

Cold für mich, der Leserservice im Namen der Deutsche Post Leserservice …Cold für mich, der Leserservice im Namen der Deutsche Post Leserservice GmbH & Co.KG verkauft die Adressen weiter.Seit ich mal Abo beim Leserservice abgeschlossen habe, bekomme ich z.B. regelmäßig Post von "Möbel Mahler", obwohl ich dort nie Kunde war.Mal abgesehen, dass ich derartige Zeitschriften als Papierverschwendung betrachte. Diesen Klatsch kann man im Internet auch lesen oder man guckt nachmittags die einschlägigen Privatsender im TV.



Auskunftsersuchen an DP und Möbel Mahler schicken. Alleine die Antwort kostet die locker 10-20 Euro an Personalkosten. Dann Nutzung deiner Daten untersagen. Ruhe ist im Karton.
ist die Unterhaltsam?
Martin.vor 27 m

Cold für mich, der Leserservice im Namen der Deutsche Post Leserservice …Cold für mich, der Leserservice im Namen der Deutsche Post Leserservice GmbH & Co.KG verkauft die Adressen weiter.Seit ich mal Abo beim Leserservice abgeschlossen habe, bekomme ich z.B. regelmäßig Post von "Möbel Mahler", obwohl ich dort nie Kunde war.Mal abgesehen, dass ich derartige Zeitschriften als Papierverschwendung betrachte. Diesen Klatsch kann man im Internet auch lesen oder man guckt nachmittags die einschlägigen Privatsender im TV.


Kann ich so nicht bestätigen
Spikevor 9 h, 8 m

Statt Payback oder wie meinst du das?!


payback Punkte einfach 1:1 in Meilen tauschen
wer so was liest...
Die Frau freut sich... Danke!
80 Payback Punkte sind nicht 30 Cent
floh007vor 27 m

80 Payback Punkte sind nicht 30 Cent


Stimmt. Und 40 sind nicht 80.
kellevor 23 h, 2 m

Die Frau freut sich... Danke!



kann ich so pauschal nicht zustimmen. meine hat nach zwei Exemplaren darum gebeten, "den Scheiß" abzubestellen und ihn nicht zu fördern - egal wie viel es oben drauf gibt
Jetzt will ich auch wissen wie es weitergeht
„Bei Zeitschriftenempfänger eure Daten angeben“. Ist das nicht Betrug?
Na solange man nicht "eiskalt betrogen" wird, wenn man die Zeitschrift abonniert...
radioactiveman12. Apr

kann ich so pauschal nicht zustimmen. meine hat nach zwei Exemplaren darum …kann ich so pauschal nicht zustimmen. meine hat nach zwei Exemplaren darum gebeten, "den Scheiß" abzubestellen und ihn nicht zu fördern - egal wie viel es oben drauf gibt


Tja, so wird das nie etwas mit einem Lufthansa Flug in der FÖöörst.
Bearbeitet von: "polarbear" 13. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text