Lestra ALASKA ORIGINAL Schlafsack
213°

Lestra ALASKA ORIGINAL Schlafsack

251,40€353,46€-29%Exxpozed Angebote
10
eingestellt am 28. JunBearbeitet von:"didaz"
Bei eXXpozed gibt es gerade mal wieder zusätzliche 20 % Rabatt auf bereits reduzierte Artikel: Mit Code X-SALE18 sparen Sie heute 20% zusätzlich bei allen SALE-Artikeln mit mehr als 25% Rabatt!

Unter andem im Angebot: Lestra ALASKA ORIGINAL Schlafsack.

Idealo:

353,46 € inkl. Versand (Raktuen) - Bestpreis bei Ideal ca. 314€.
(Bei outdoorsport ist er zwar für 261 € gelistet, aber nicht bestellbar)


Produktbeschreibung
:

Technischer vielseitiger Daunen-Schlafsack.

Der Alaska Original von LESTRA ist ein technischer Schlafsack, der sich

ganzjährig für Touren im Hochgebirge eignet, allerdings unter weniger

extremen Bedingungen als das Modell Alaska Extrem.

Auf Grund seines Gewichts und seiner Vielseitigkeit eignet er sich

hervorragend für den Einsatz im Basislager, vor dem Anstieg auf den

Gipfel.

  • Querkammer-Konstruktion mit Stegnahtverarbeitung
  • Beste Kälteisolation, da keine Kältebrücken
  • Nach Befüllen der Daune zugenäht, dadurch optimaler Halt der Daune
  • YKK-Qualitäts-2-Wege-RV mit Arretierung und Schutzband
  • Doppelte RV-Abdeckung, eine davon für bessere Isolation in den Stirnbereich verlängert
  • Wärmekragen mit elastischem Schnürzug
  • Außentasche
  • Expeditionserprobte, ergonomisch geformte Spezialkapuze mit Stirnabdeckung.
  • Schnürzug mit Markenstoppern
  • RV rechts oder links, ankoppelbar
  • Inklusive Daunenaufbewahrungsnetz
  • Kompressionspacksack aus Mikrofaser, mit Längskomprimierung
  • Komfort-Temperatur: -7°C
  • Limit-Temperatur: -14°C
  • Extrem-Temperatur: -22°C
  • Länge: 220 cm
  • Breite Schultern: 80 cm
  • Breite Füße: 50 cm
  • Gewicht: 1.400 g




Materialangaben für Lestra ALASKA ORIGINAL

  • Gewebe: Micro Ripstop - 100% Polyamid
  • Füllung: 800 g weiße Qualitätsentendaune (90% Daune, 10% Feder), Bauschkraft: 650 cuin
Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
Ungeeignet für ca 95% aller Wanderer und Kletterer die sich dann damit tot schwitzen. Für knackig kalte Alpintouren aber was nettes und langlebiges. Guter Preis.
Stormheartvor 51 m

Ungeeignet für ca 95% aller Wanderer und Kletterer die sich dann damit tot …Ungeeignet für ca 95% aller Wanderer und Kletterer die sich dann damit tot schwitzen. Für knackig kalte Alpintouren aber was nettes und langlebiges. Guter Preis.


Ok und was ist mit Winterurlaubern in Skandinavien und Nordamerika? Gibt‘s sicher einige die dahin fahren.. und wenn ich mal davon ausgehe dass in den Rockys schon ab September kuschelige -20 Grad sind, dann schwitze ich in dem Teil bestimmt nicht. Allerdings sind 1400g echt viel zu viel zum Wandern. Ich empfehle an dieser Stelle immer und guten Gewissens die maßgeschneiderten von cumulus! Direkt über Herstellerseite zu erschwinglichen Preisen anpassbar bestellbar.
Die Herstellungskosten für einen Schlafsack liegen doch bestimmt bei ca. 4,36€. Haben sie sich gut bei der Matratzenmafia abgeguckt.
Wusste nicht das ein Schlafsack auch teuer sein kann bin grad echt geschockt. Aber für die Leute, die dies benötigen ist es dann auch das beste unter den Schlafsäcke und die Ersparnis ist hier enorm.
JoeHilfigervor 31 m

Ok und was ist mit Winterurlaubern in Skandinavien und Nordamerika? Gibt‘s …Ok und was ist mit Winterurlaubern in Skandinavien und Nordamerika? Gibt‘s sicher einige die dahin fahren.. und wenn ich mal davon ausgehe dass in den Rockys schon ab September kuschelige -20 Grad sind, dann schwitze ich in dem Teil bestimmt nicht. Allerdings sind 1400g echt viel zu viel zum Wandern. Ich empfehle an dieser Stelle immer und guten Gewissens die maßgeschneiderten von cumulus! Direkt über Herstellerseite zu erschwinglichen Preisen anpassbar bestellbar.

Im Winter geht man in Skandinavien und Kanada aber nicht Wandern sondern Skifahren oder Schlittentouren machen, da liegt der Schnee so hoch das du ohne Spezialausrüstung keine 500 Meter kommst. Von daher stimmt mein Kommentar denn er bezieht sich aufs Wandern und das macht im Sommer nur Alpin. Es ist kein großes Geheimnis das die meisten Wanderer mit falschen Schlafsäcken unterwegs sind die zu schwer und zu teuer sind und sich dann in der Hitze vom Körper gerissen werden... Es könnten ja auf einmal im Juli -10 Grad werden in Irland....
Gleich mal 10 Stk gekauft! Man weiß ja nicht was der Klimawandel noch so mit sich bringt.
Stormheartvor 34 m

Im Winter geht man in Skandinavien und Kanada aber nicht Wandern sondern …Im Winter geht man in Skandinavien und Kanada aber nicht Wandern sondern Skifahren oder Schlittentouren machen, da liegt der Schnee so hoch das du ohne Spezialausrüstung keine 500 Meter kommst. Von daher stimmt mein Kommentar denn er bezieht sich aufs Wandern und das macht im Sommer nur Alpin. Es ist kein großes Geheimnis das die meisten Wanderer mit falschen Schlafsäcken unterwegs sind die zu schwer und zu teuer sind und sich dann in der Hitze vom Körper gerissen werden... Es könnten ja auf einmal im Juli -10 Grad werden in Irland....



wo ist skandibaien
schlafsack ist überteuert
mag sein dass er gut bei -30° wärmen kann... ich persönlich kenne aber keinen schwachsinnigen der ohne Zelt im eis übernachtet... wenn hier schon extrem-touristen unterwegs sind dann investiert das geld in ein vernünftiges zelt. bringt euch wesentlich weiter als ein sauna-schlafsack
Stormheartvor 41 m

Im Winter geht man in Skandinavien und Kanada aber nicht Wandern sondern …Im Winter geht man in Skandinavien und Kanada aber nicht Wandern sondern Skifahren oder Schlittentouren machen, da liegt der Schnee so hoch das du ohne Spezialausrüstung keine 500 Meter kommst. Von daher stimmt mein Kommentar denn er bezieht sich aufs Wandern und das macht im Sommer nur Alpin. Es ist kein großes Geheimnis das die meisten Wanderer mit falschen Schlafsäcken unterwegs sind die zu schwer und zu teuer sind und sich dann in der Hitze vom Körper gerissen werden... Es könnten ja auf einmal im Juli -10 Grad werden in Irland....


Sicher, man fährt Ski und schläft im Hotel. Gibt genügend andere Leute die ihre Roadtrips in genau diesen kühlen Monaten planen. Dann ist man mit so einem Schlafsack im Auto bzw. Zelt gut bedient.

Für alles andere bevorzuge ich sowieso Daune. 400g, Packmaß.... wesentlich angenehmer zum Wandern.
JoeHilfigervor 5 m

Sicher, man fährt Ski und schläft im Hotel. Gibt genügend andere Leute die …Sicher, man fährt Ski und schläft im Hotel. Gibt genügend andere Leute die ihre Roadtrips in genau diesen kühlen Monaten planen. Dann ist man mit so einem Schlafsack im Auto bzw. Zelt gut bedient.Für alles andere bevorzuge ich sowieso Daune. 400g, Packmaß.... wesentlich angenehmer zum Wandern.


Die Zeltplätze sind im Winter im hohen Norden doch verhältnismäßig sehr sehr leer. Gut dafür ist der Schlafsack dann gut aber er ist für den normalen Wanderer im Frühling, Sommer, Herbst einfach ungeeignet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text