Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Lexar Professional 633x 1TB SDXC UHS-I Speicherkarte für 200,69€ inkl. Versandkosten
971° Abgelaufen

Lexar Professional 633x 1TB SDXC UHS-I Speicherkarte für 200,69€ inkl. Versandkosten

200,69€316€-36%Amazon.es Angebote
51
eingestellt am 7. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Für alle die reichlich mobilen Speicherplatz benötigen...

Bei AmazonES erhaltet ihr gerade folgendes Angebot: Lexar Professional 633x 1TB SDXC UHS-I Karte für 200,69€ inkl. Versandkosten

Für den Kauf bitte einfach mit den deutschen Log-In Daten einloggen und mit Kreditkarte oder SEPA Lastschrift bezahlen.

Tipp: Häufig erfolgt der Versand trotzdem durch Amazon Deutschland.

PVG: ab 316€ ebay aus UK (Amazon Deutschland 351,99€)

1403769.jpg
1403769.jpg
1403769.jpg
1403769.jpg
  • High-Speed Class 10 Leistung - nutzt UHS-I (U1 oder U3 je nach Kapazität) Technologie für eine Leseübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 95 MB/s (633x)
  • Nehmen Sie hochwertige Bilder von atemberaubenden 1080p Full-HD-, 3D- und 4K-Videos auf
  • Genießen Sie längere Aufnahmen ohne Kartenwechsel—große Kapazitätsoptionen bis zu 1TB
  • Schneller Dateitransfer von der Karte auf den Computer, um den Workflow drastisch zu beschleunigen
  • Unterstützt durch technische Expertenunterstützung und einer eingeschränkten lebenslangen

Hochgeschwindigkeitsleistung, der Sie vertrauen können. Mit Lexar Professional 633x SDHC/SDXC UHS-I Karten für Mittelklasse-DSLR, HD-Camcorder und 3D Kamera können Sie schnell hochwertige Fotos und atemberaubende 1080p Full-HD-, 3D- und 4K-Videos mit einer Leseübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 633x (95 MB/s) aufnehmen und übertragen. Diese Class 10 Karten nutzen die UHS-I Technologie, um Hochgeschwindigkeitsleistung zu liefern. Und wenn Sie einen USB 3.0 Kartenleser verwenden, werden Sie die Nachbearbeitung mit Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung von Karte zu Computer bewältigen können. Dies beschleunigt den Arbeitsablauf von Anfang bis Ende erheblich, so dass Sie Zeit sparen und sich wieder auf die Fotografie konzentrieren können. Diese Karten haben auch eine beschränkte lebenslange.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
m.f.07.07.2019 22:12

Wenn die bei 100€ is wird zugeschlagen und die Switch freut sich...


So viel Blödsinn in einem Satz.
Beeindruckend was auf so kleinen Chips möglich ist...
Endlich eine Speicherkarte für meine 48 Gigapixel Kamera...
51 Kommentare
Plus für die Ersparnis. Allerdings nutze ich lieber kleinere Karten mit max 64Gb, dann sind wenigstens nicht alle Fotos von z.B. einem Urlaub futsch.
Die 512er Version für 88,- Euro is aber auch nicht schlecht.
Jemand Erfahrungen mit der Schreibrate?
Wer kennt einen kleinen Multi-SD-Card-Reader? Also quasi 10x oder 20x 1tb auf kleinstem Raum ;-)
Endlich eine Speicherkarte für meine 48 Gigapixel Kamera...
Beeindruckend was auf so kleinen Chips möglich ist...
Wenn die bei 100€ is wird zugeschlagen und die Switch freut sich...
m.f.07.07.2019 22:12

Wenn die bei 100€ is wird zugeschlagen und die Switch freut sich...


So viel Blödsinn in einem Satz.
TheLegendOfWasLetztePreis07.07.2019 22:14

So viel Blödsinn in einem Satz.


Er wollte doch nur sagen das er eigentlich gar kein Geld und auch keine Switch hat.
Ist ungewohnt.
Ich hab letztens noch eine 1gb SD Karte fertig gemacht für ein Messgerät.
Da sind je nicht nur Welten zwischen.
Bearbeitet von: "einmesser" 7. Jul
ms1000007.07.2019 21:30

Plus für die Ersparnis. Allerdings nutze ich lieber kleinere Karten mit …Plus für die Ersparnis. Allerdings nutze ich lieber kleinere Karten mit max 64Gb, dann sind wenigstens nicht alle Fotos von z.B. einem Urlaub futsch.



Das bleibt Dir unbenommen...

Solfeus07.07.2019 21:30

Die 512er Version für 88,- Euro is aber auch nicht schlecht.


Die 128 GB für 17,99 sogar noch besser
ms1000007.07.2019 21:30

Plus für die Ersparnis. Allerdings nutze ich lieber kleinere Karten mit …Plus für die Ersparnis. Allerdings nutze ich lieber kleinere Karten mit max 64Gb, dann sind wenigstens nicht alle Fotos von z.B. einem Urlaub futsch.


Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große Speicherkarte ausfällt ist bedeutend geringer, als die Wahrscheinlichkeit dass Dir eine von etlichen kleinen Speicherkarten ausfällt und Du dann doch Fotos verlierst. Plus weitere Probleme die sich daraus ergeben, wie erhöhte physikalische Verlust Wahrscheinlichkeit der Karten usw.
Bearbeitet von: "elknipso" 7. Jul
elknipso07.07.2019 22:42

Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große …Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große Speicherkarte ausfällt ist bedeutend geringer, als die Wahrscheinlichkeit dass Dir eine von etlichen kleinen Speicherkarten ausfällt und Du dann doch Fotos verlierst.


theoretisch ja. praktisch nutzt er aber dann jede dieser Karten auch weniger intensiv als hätte er nur eine, und die Schreibvorgänge sind es, welche Flash Speicher kaputt machen. Weiterhin hat er recht, dass dann eben nicht alle Fotos auf einmal potentiell weg sind. Trotz dem blablabla von Defektmanagement sind die Karten nämlich einfach plötzlich unbrauchbar. Habs selbst 2x erlebt (ja mit den damals größten verfügbaren Größen und der besten Sandisk Klasse).
Bearbeitet von: "Eisthomas" 7. Jul
elknipso07.07.2019 22:42

Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große …Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große Speicherkarte ausfällt ist bedeutend geringer, als die Wahrscheinlichkeit dass Dir eine von etlichen kleinen Speicherkarten ausfällt und Du dann doch Fotos verlierst. Plus weitere Probleme die sich daraus ergeben, wie erhöhte physikalische Verlust Wahrscheinlichkeit der Karten usw.


Stimmt. 24x128Gb Karten sind anfälliger als 3x1TB Karten. Mit den selben Daten. ODER???
Eisthomas07.07.2019 23:53

theoretisch ja. praktisch nutzt er aber dann jede dieser Karten auch …theoretisch ja. praktisch nutzt er aber dann jede dieser Karten auch weniger intensiv als hätte er nur eine, und die Schreibvorgänge sind es, welche Flash Speicher kaputt machen. Weiterhin hat er recht, dass dann eben nicht alle Fotos auf einmal potentiell weg sind. Trotz dem blablabla von Defektmanagement sind die Karten nämlich einfach plötzlich unbrauchbar. Habs selbst 2x erlebt (ja mit den damals größten verfügbaren Größen und der besten Sandisk Klasse).


Soweit ich weiß muss Flash (SSDs in dem Fall) auch mal unter Strom stehen also angeschlossen sein um seine Daten nicht zu verlieren. Bei 9 Speicherkarten etwas unpraktisch oder. ?
Bearbeitet von: "Martin_Heller" 8. Jul
elknipso07.07.2019 22:42

Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große …Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große Speicherkarte ausfällt ist bedeutend geringer, als die Wahrscheinlichkeit dass Dir eine von etlichen kleinen Speicherkarten ausfällt und Du dann doch Fotos verlierst. Plus weitere Probleme die sich daraus ergeben, wie erhöhte physikalische Verlust Wahrscheinlichkeit der Karten usw.


Irgendeine von zahlreichen Kleineren wird natürlich eher ausfallen als die eine Große. Das spricht dann aber längst für die Konzentration auf die Eine. Zum einen fällt die Große mit derselben Wahrscheinlichkeit aus wie jede Kleinere. Und vor Allem ist dann eben das gleich das Zigfache weg. Prinzipiell ist ja Verteilung ein Sicherheitsmerkmal und Konzentration ein Unsicherheitsmerkmal. (-;=
Martin_Heller08.07.2019 04:26

Soweit ich weiß muss Flash (SSDs in dem Fall) auch mal unter Strom stehen …Soweit ich weiß muss Flash (SSDs in dem Fall) auch mal unter Strom stehen also angeschlossen sein um seine Daten nicht zu verlieren. Bei 9 Speicherkarten etwas unpraktisch oder. ?


RAM Bausteine müssen dauerhaft mit Spannung versorgt sein, weil sie ein fluchtiger Speicher darstellen und sonst ihre Informationen verlieren.
Flashspeicher (Speicherkarten, SSDs, USB Sticks, etc.) halten ihre Daten auch ohne vorhandene Spannungsversorgung.
elknipso08.07.2019 06:46

RAM Bausteine müssen dauerhaft mit Spannung versorgt sein, weil sie ein …RAM Bausteine müssen dauerhaft mit Spannung versorgt sein, weil sie ein fluchtiger Speicher darstellen und sonst ihre Informationen verlieren.Flashspeicher (Speicherkarten, SSDs, USB Sticks, etc.) halten ihre Daten auch ohne vorhandene Spannungsversorgung.


Martin heller hat recht. Die gehen irgendwann weg.
Die Bewertungen von Lexar Karten sind allgemein sehr mies und die Ausfallquote ist wohl extrem hoch.
Ich denke ma, das ist experimentelle Chinaproduktion in einer billigen Fab..

gerade bei Fotos/Filmen ist ein Ausfall fatal!
Bearbeitet von: "jojo25j" 8. Jul
Sting08.07.2019 08:50

Martin heller hat recht. Die gehen irgendwann weg.


Das ist Unsinn. Du kannst eine Speicherkarte, Stick usw. auch noch nach 10 Jahren problemlos auslesen.
Die Speicherkarte auf dem Vorschaubild sieht kaputt aus.
Hatte ich mehrere davon (256 GB), leider von Zeit zu Zeit Datenfehler bei Aufnahmen mit der Kamera (Videos waren teilweise mit Artefakten oder nicht abspielbar) - mit SanDisk hatte ich nie Probleme. Als Datenesel sicherlich okay
elknipso07.07.2019 22:42

Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große …Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große Speicherkarte ausfällt ist bedeutend geringer, als die Wahrscheinlichkeit dass Dir eine von etlichen kleinen Speicherkarten ausfällt und Du dann doch Fotos verlierst. Plus weitere Probleme die sich daraus ergeben, wie erhöhte physikalische Verlust Wahrscheinlichkeit der Karten usw.


Ob man 10 Millionen Euro auf einer einzigen Bank lagert oder auf zehn verteilt, macht das sehr wohl einen Unterschied:
wenn eine der zehn Banken bankrott geht (das ist in der Tat eine höhere Wahrscheinlichkeit), ist der dort eingelagerte Betrag futsch. Setzt Du alles auf eine "Karte" (pun!) und diese eine Bank schmiert ab, ist der gesamte Betrag verloren.
Ersetze "Euro" durch "Gold", "Aktien" oder "Fotos auf Speicherkarten".- der Effekt ist stets derselbe.
Je größer die Speichermedien heutzutage werden, umso höher ist das Risiko immenser Datenverluste bei deren Ausfall. Backups, Diversifikation der Speicherorte, RAIDs usw. werden immer wichtiger im Vergleich zu früher.
Hinzu kommt die immer kompliziertere Technik zur Erreichung solcher extremen Speicherdichten, bei Festplatten und Speicherchips gleichermaßen. Shingle recording und Heliumfüllung, 10nm-Leiterbahnen usw. sind ziemlich rabiate Hoch-Technologien, am Rande des physikalisch machbaren.

Mir ist eine 1TB SDXC Karte unheimlich, vor allem zu diesem Zeitpunkt.
Als PVR zu teuer, als (alleiniges) Dokumenten-Archiv zu riskant.
Ich bin auch der Meinung, dass so große Speicherkarten nicht sinnvoll sind. Man bedenke auch, dass umso größer der Schaden ist, wenn sie mal kaputt geht. Zumal die Hersteller idR auch pro GB Datenrettung Geld verlangen. Und Lexar ist nun auch nicht unbedingt bekannt für große Ausdauer.
Sting08.07.2019 08:50

Martin heller hat recht. Die gehen irgendwann weg.


Und du hast unrecht
Martin_Heller08.07.2019 04:02

Stimmt. 24x128Gb Karten sind anfälliger als 3x1TB Karten. Mit den selben …Stimmt. 24x128Gb Karten sind anfälliger als 3x1TB Karten. Mit den selben Daten. ODER???



Statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit gleich, dass Dir eine zufällige Datei verloren geht. Da die Ausfälle absolut gesehen trotzdem sehr selten sein werden, würde ich eher die kleinen nehmen und weniger davon. Dann ist maximal eine Fotosession weg, weil Du gezwungen bist, die Karten zeitnah wieder leer zu machen. Habe für meine beiden Kameras derzeit 4x64GB. Das reicht für einen Tag in jedem Falle (nur Fotos keine Videos). Mir ist allerdings auch noch nie eine SD Karte während der Nutzungszeit kaputt gegangen. Hab hier noch 512 MB Teile herumliegen, die gehen auch noch :-D
Sheepmaster2k08.07.2019 10:14

Hab hier noch 512 MB Teile herumliegen, die gehen auch noch :-D


Würde ich bei ebay reinsetzen. Dafür werden irrwitzige Preise bezahlt.
maschine12308.07.2019 10:55

Würde ich bei ebay reinsetzen. Dafür werden irrwitzige Preise bezahlt. ( …Würde ich bei ebay reinsetzen. Dafür werden irrwitzige Preise bezahlt.


Echt hab ein haufen davon
22235829-qqyUz.jpg
Wie findet Ihr diese Karte von Samsung im Vergleich zu der Lexar, natürlich hat sie nur die Hälfte des Speicherplatzes, mir geht es aber um den Vergleich der Geschwindigkeit, Qualität und Langhaltbarkeit, Erfahrungswerte... Ich habe nämlich noch 2 neu verpackte bei mir rumliegen, wo ich noch nicht weiß, was mit anfangen...
Zudem besteht natürlich der Unterschied, dass es eine Micro-SD-Karte ist.
400408.07.2019 12:18

[Bild] Wie findet Ihr diese Karte von Samsung im Vergleich zu der Lexar, …[Bild] Wie findet Ihr diese Karte von Samsung im Vergleich zu der Lexar, natürlich hat sie nur die Hälfte des Speicherplatzes, mir geht es aber um den Vergleich der Geschwindigkeit, Qualität und Langhaltbarkeit, Erfahrungswerte... Ich habe nämlich noch 2 neu verpackte bei mir rumliegen, wo ich noch nicht weiß, was mit anfangen...Zudem besteht natürlich der Unterschied, dass es eine Micro-SD-Karte ist.


eBay
Alter Falter! 1TB schon?
Noch einmal nachgeschaut. Sie scheint sehr klein zu sein:
Dimensiones del producto 0,13 x 0,09 x 0,01 centímetros



22237707-4eNM4.jpgNe, im Ernst, es kann sein, dass bei SD-Karten dieser Größe die Toleranzen grenzwertig sind, will sagen, die können die maximalen Toleranzen ausgeschöpft haben. Dann klemmt im ungünstigsten Fall das Teil im Schacht. Obwohl ich das bei Lexar nicht glaube.
Bearbeitet von: "smallbit" 8. Jul
Sting08.07.2019 08:50

Martin heller hat recht. Die gehen irgendwann weg.


Irgendwann werden wir auch weg gehen und die Erde auch. Probier' derweil einfach mal die ältesten Speicherkarten in deinem Umfeld durch, die jahrelang in der Schublade gelegen haben. (-;=

Minimalist108.07.2019 09:58

Ob man 10 Millionen Euro auf einer einzigen Bank lagert oder auf zehn …Ob man 10 Millionen Euro auf einer einzigen Bank lagert oder auf zehn verteilt, macht das sehr wohl einen Unterschied:wenn eine der zehn Banken bankrott geht (das ist in der Tat eine höhere Wahrscheinlichkeit), ist der dort eingelagerte Betrag futsch. Setzt Du alles auf eine "Karte" (pun!) und diese eine Bank schmiert ab, ist der gesamte Betrag verloren.Ersetze "Euro" durch "Gold", "Aktien" oder "Fotos auf Speicherkarten".- der Effekt ist stets derselbe.


Das Vermögens- und Bankenbeispiel ist garnicht schlecht. Bei Verteilung ist das Risiko höher, daß man irgendwann mal von einer Bankenpleite betroffen sein wird, dafür ist die Schadenshöhe geringer. Bei Konzentration ist die Pleitenbetroffenheit zwar geringer, der Schaden dafür umso größer. Der auf sehr lange Zeit erwartbare Schaden hingegen ist bei beiden gleich, nur tritt auch er dann gleichermaßen verteilt oder konzentriert auf.
In einer ordentlichen Kamera hat man doch eh zwei SD-Plätze und schreibt jedes Bild auf beide. Alles andere ist Spielerei Das beide gleichzeitig ausfallen ist deutlich unwahrscheinlicher als das eine ausfällt. Wer auf Nummer sicher gehen will holt SD-Karten unterschiedlicher Marken/Serien. Aber die Nummer mit 20 kleinen SD-Karten kann man sich dann sparen.
Bearbeitet von: "OH1" 8. Jul
Natürlich muss das prinzipiell jeder selbst wissen. Dennoch möchte ich mal in Frage stellen, ob eine 1 TB SD-Speicherkarte für "normale" Nutzungen (z.B. Photographie von Privatleuten) sinnvoll ist. Schließlich steigt der Verlust (insbesondere ideeller Werte) ggf. an. Sofern die Kamera verloren geht oder gar geklaut wird sind die ganzen Fotos und Videos (o.ä.) auch weg.

Kurzum: Ich empfehle eine kleinere Speicherkarte. Dann wird man stärker dazu verleitet eine regelmäßige Datensicherung vorzunehmen.
Kaufhaus-COP07.07.2019 21:39

Wer kennt einen kleinen Multi-SD-Card-Reader? Also quasi 10x oder 20x 1tb …Wer kennt einen kleinen Multi-SD-Card-Reader? Also quasi 10x oder 20x 1tb auf kleinstem Raum ;-)


Ich weiß zwar nicht was du vor hast, aber ich vermute, dass es Aufgrund der Wärmeentwicklung nicht klappen wird.
elknipso07.07.2019 22:42

Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große …Das ist ein Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir eine große Speicherkarte ausfällt ist bedeutend geringer, als die Wahrscheinlichkeit dass Dir eine von etlichen kleinen Speicherkarten ausfällt und Du dann doch Fotos verlierst. Plus weitere Probleme die sich daraus ergeben, wie erhöhte physikalische Verlust Wahrscheinlichkeit der Karten usw.


Physisch oder physikalisch?
Es würde im Optimalfall 9:30 Stunden dauern um sie komplett vollzuschreiben
Tolle Karte, toller Preis!
Avatar
GelöschterUser108049
Struxi07.07.2019 22:04

Beeindruckend was auf so kleinen Chips möglich ist...



Und auch diese 1 TB werden die Leute zugemüllt bekommen.

Klar ich weiß.....die wichtige Filmsammlung muß immer dabei sein usw usw usw
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text