Lexmark MS810dn für 158€
113°Abgelaufen

Lexmark MS810dn für 158€

13
eingestellt am 9. Maiheiß seit 9. Mai
Im Angebot gibt es gerade ein Lexmark MS810dn für 158,30€ inkl. Versand bei Office-partner.de (Preisvergleich: 260€)

Ihr müsst dafür den Gutscheincode: opms81 nutzen!

  • gültig bis zum 21. Mai 2017

Technische DetailsFormat: A4 • Typ: S/W-Laser •
Drucken: 1200x1200dpi – 52 S/min (A4) • Papierzufuhr: 650 Blatt (1x 550
Blatt + 1x 100 Blatt), Duplexeinheit • Speicher: 512MB (RAM) •
Anschlüsse: USB 2.0, Gb LAN, USB 2.0 (Host) • Wireless: N/A • Display:
2.4″ Farb-LCD • Emulation: PCL 6, PCL 5e, PostScript 3, PPDS, XML, PDF
1.7 • Leistungsaufnahme: 700W (maximal), 55W (Standby), 0.5W (Sleep) •
Schalldruckpegel: 57dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 425x419x510mm •
Gewicht: 23.70kg • Verbrauchsmaterial: 522H, 522, 520HA, 520Z, 520ZA •
Farbsystem: 1-farbig • Besonderheiten: Direct Print, Blauer Engel •
Herstellergarantie: ein Jahr

13 Kommentare

Die Dinger sind nahezu unverwüstlich, solange die immer frische einzugsrollen bekommen ! Vor allem gegenüber dem vorgänger (ähnlicher ausstattung) T654 haben sie es geschafft, endlich haltbare Fuser zu verbauen. Ein Topgerät für diesen Preis. Von mir ein HOT !

Was kosten die tober und wie lange halten die?

baumarktfuzzyvor 5 h, 24 m

Die Dinger sind nahezu unverwüstlich, solange die immer frische …Die Dinger sind nahezu unverwüstlich, solange die immer frische einzugsrollen bekommen ! Vor allem gegenüber dem vorgänger (ähnlicher ausstattung) T654 haben sie es geschafft, endlich haltbare Fuser zu verbauen. Ein Topgerät für diesen Preis. Von mir ein HOT !



Absoluter Schrott der Drucker ... die sind bei uns Reihenweise ausgefallen mit wesentlich weniger Seiten als angegeben.

Sparollivor 2 h, 50 m

eur 58,- für 25000 …eur 58,- für 25000 Seiten...http://www.ebay.de/itm/Kompatibler-Toner-fur-Lexmark-MS-810-XXL-25000-Seiten-/282116534212?hash=item41af74afc4:g:ZmkAAOxyCepSb9hq




Äh - Nachbau...

Für den Preis Top

also was denn jetzt: Top oder Schrott
die Mydealzer machen einem das Leben schwer

Quark250vor 1 h, 37 m

also was denn jetzt: Top oder Schrott die Mydealzer machen einem das Leben …also was denn jetzt: Top oder Schrott die Mydealzer machen einem das Leben schwer


Also, ich hab den 510dn und der ist TOP. Der 810dn unterscheidet sich wohl nur in der Größe und sollte auch gut sein, m.E.

Die Toner sind aber ziemlich teuer (extrem) und nachgemachte gibt es glaube ich noch nicht. Den Drucker wegzuwerfen (wird ja gerne gesagt) ist auch nicht das gelbe vom Ei (Umwelt ... ).

Zuverlässig und sehr günstig bei den Folgekosten, sobald es einen Nachbau für den Toner gibt.

Lewisvor 9 h, 5 m

Absoluter Schrott der Drucker ... die sind bei uns Reihenweise ausgefallen …Absoluter Schrott der Drucker ... die sind bei uns Reihenweise ausgefallen mit wesentlich weniger Seiten als angegeben.



Ich arbeite bei einem großen Industrieetrieb, hier werden die Dinger innerhalb der Produktion eingesetzt, also nicht klinische Bürobedingungen. Die Teile haben hier Seitenzahlen zwischen 300 Tausend bis 850 Tausend während einer Leasingdauer von 3 Jahren. Mehr als Reihenweise Einzugsrollen, bedingt durch staubige Umgebung und veilleicht auch feuchtgewordenes Papier gibt es hier nicht zu vermelden. Eine weitere Krankheit ist, dass die eine Öffnung haben, wo die Lasereinheit sitzt. Die verstaubt gerne, auch vom Toner her. Papiertaschentuch und einmal ordentlich durchwischen. Bemerkbar macht sich das ganze, in dem die Ausdrucke schmierig und blaß sind, teilweise sieht das aus, als wenn der Tonerauftrag nicht stimmt.
Wie gesagt, durchwischen und gut. Anfangs gab es Probleme mit der Firmware, die Drucker sind abgestürzt bei bestimmten Ausdrucken. Nach Aufbringung der neuen Firmware wirklich alles bestens. Die Fuser sind haltbar im Gegensatz zu genanntem Vorgänger, wo ein Fuser nicht mal 20 tsd Seiten geschafft hat. Mechanisch gesehen ein "Eisenschwein" und nicht kaputtzukriegen.

Wir haben hier über dreißig MS510 und knapp zehn MS811 im Einsatz (reine Büroumgebung). Die Bildtrommeln (Original Lexmark, kein Nachbau-Müll) erreichen regelmäßig bei weitem nicht die angegebenen Laufzeiten und müssen vorzeitig ausgetauscht werden (verhagelt einem dann natürlich den vorher errechneten Seitenpreis).

Der MS811 (und damit vermutlich auch der MS810) hat einen Konstruktionsfehler der dazu führt, dass Sonnenlicht durch die seitlichen Lüftungsschlitze in den Drucker gelangt, wenn er mit der "falschen" Seite zum Fenster steht (die Entwicklungsabteilung sitzt bei Lexmark wohl im fensterlosen Kellergewölbe). Abhilfe schaffen zusätzliche Lamellen, die es über den Support gibt und die über die Lüftungsschlitze geklebt werden.

Vor den Lexmark hatten wir hauptsächlich HP Drucker eingesetzt (LaserJet 2015 und 2055), die deutlich weniger Support-Aufwand verursacht haben als die Lexmarks. Bin ich von der Qualität der Lexmark-Drucker begeistert? Nun, es hält sich in Grenzen, wenn ich ehrlich sein soll.
Bearbeitet von: "L98" 10. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text