138°
ABGELAUFEN
Lexmark Pro5500 für 99€ - Multifunktions Tintendrucker @ Office-Partner

Lexmark Pro5500 für 99€ - Multifunktions Tintendrucker @ Office-Partner

ElektronikOffice-Partner Angebote

Lexmark Pro5500 für 99€ - Multifunktions Tintendrucker @ Office-Partner

Redaktion

Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
mit Gutschein: op55lex

179€ im Preisvergleich: idealo.de/pre…tpb

3,5 Sterne bei Amazon: amazon.de/pro…s=1

Note 1,5 aus 7 Tests: testberichte.de/p/l…tml

Specs: Format: A4 • Typ: Drucker/Scanner/Kopierer/Fax • drucken: 4800x3600dpi - 21/14 S/min (ISO) • scannen: 1200x4800dpi - 13/10 S/min • kopieren: 34/26 S/min • Papierzufuhr: 300 Blatt, DADF (50 Blatt), Duplexeinheit • Speicher: 256MB (RAM) • Anschlüsse: USB 2.0, LAN, 1x USB 2.0 (Host), Cardreader • Wireless: WLAN 802.11b/g/n • Display: 4.3" Farb-LCD, Touchscreen • Emulation: PCL 5, PCL 6, PostScript 3, PDF 1.6, xHTML • Leistungsaufnahme: 37W (maximal), 12W (Standby), 5.3W (Sleep) • Schalldruckpegel: 52dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 500x300x427mm • Gewicht: 16.10kg • Verbrauchsmaterial: 210/210XL • Farbsystem: 4-farbig • Besonderheiten: PictBridge • Herstellergarantie: ein Jahr

20 Kommentare

Hot ! Danke gekauft!

Wie teuer sind die Patronen? Gibt es Nachbaupatronen? Scheint auf den ersten Moment nicht der Fall zu sein.

Redaktion

74€ für alle Patronen und 1600 Seiten: Der zuverlinkende Text

El_Lorenzo

74€ für alle Patronen und 1600 Seiten: Der zuverlinkende Text


Nö! ebay.de/sch…=nc

El_Lorenzo

74€ für alle Patronen und 1600 Seiten: Der zuverlinkende Text



32,70€ für den Nachbau von Office Partner Der zuverlinkende Text

Redaktion

El_Lorenzo

74€ für alle Patronen und 1600 Seiten: Der zuverlinkende Text


ist Nachbau... zumindest sehe ich keine Originalen... erst ab 36,78€ pro Farbe...

Hmm, ich suche auch gerade einen AiO. Vor allem die Sache mit dem Scan to Email ist echt klasse. Und preislich echt Top.

Aber die Amazon-Rezensionen lesen sich ja durwachsen. Wenn es wirklich stimmt, dass ein SW-Druck nicht mehr möglich ist, sobald eine Farbe leer ist, ist es ja echt ein Witz.
Und bei den Patronen scheinen andere auch günstiger zu sein. Vielleicht warte ich bis ein Epson AiO wieder reduziert wird. Die haben auch (zumindest die "größeren") das Scan to Mail, was ich gerne hätte

Redaktion

Neffetz

Hmm, ich suche auch gerade einen AiO. Vor allem die Sache mit dem Scan to Email ist echt klasse. Und preislich echt Top.Aber die Amazon-Rezensionen lesen sich ja durwachsen. Wenn es wirklich stimmt, dass ein SW-Druck nicht mehr möglich ist, sobald eine Farbe leer ist, ist es ja echt ein Witz. Und bei den Patronen scheinen andere auch günstiger zu sein. Vielleicht warte ich bis ein Epson AiO wieder reduziert wird. Die haben auch (zumindest die "größeren") das Scan to Mail, was ich gerne hätte

Das war bei meinem HP AIO auch leider so. Farbe leer = nix druckidrucki... Daher habe ich mir jetzt den Kyocera S/W geholt... wenn ich Farbe drucken will geh ich in einen Copyshop oder wenn ich genug Vorlaufzeit habe, schicke ich es an einen Online-Printservice

[/quote]Das war bei meinem HP AIO auch leider so. Farbe leer = nix druckidrucki... Daher habe ich mir jetzt den Kyocera S/W geholt... wenn ich Farbe drucken will geh ich in einen Copyshop oder wenn ich genug Vorlaufzeit habe, schicke ich es an einen Online-Printservice[/quote]

SW würde mir im prinzip auch reichen. Wichtig wäre mir das ich einen Einzug zum Scannen habe, Duplex (am besten auch beim Scannen, wobei das nicht soooo wichtig ist), Scan-to-Mail und W-lan. Vielleicht kanst ja was empfehlen Achso... Im Rahmen von 120€ soll es auch sein. Vom Druckaufwand komme ich auf 20-100 Seiten im Monat.

Lexmark=autocold

Es sind noch 2,5% Cashback drin:
qipu.de/cas…er/

Lexmark... nicht mal geschenkt würde ich nochmal einen Drucker von denen benutzen. Meine Erfahrung ist, dass keiner die Obsoleszenz so gut plant wie Lexmark.

Während der Garantiezeit werdet ihr ein neues Gerät anfordern müssen weil irgendwas mit dem Druckkopf, der Software, oder sonstigen Komponenten nicht mehr stimmt. Kurz nach Ablauf der Garantiezeit wird ein nicht behebbarer Softwarefehler das gesamte Gerät außer gefecht setzen, so dass es nicht mal mehr als Scanner nutzbar ist. Die Scan -> eMail Funktion wird auch nur sporadisch funktionieren und je nach Model werden nicht behebare WLan-Probleme auftreten. Die Zeit und Nerven die ihr für Reklamationen und Neustarts aufgrund abstürzender Menüsoftware aufwenden werdet, ist den Deal leider nicht wert.

Den eigenen Lexmark 905 Plantinium Pro aus dem Fenster geworfen (wortwörtlich) Und Lexmark mit der Firma, Freunden und Bekannten für Nicht-kaufbar befunden.


Lexmark = Ultra Auto Cold!

ralliart

Den eigenen Lexmark 905 Plantinium Pro aus dem Fenster geworfen (wortwörtlich) Und Lexmark mit der Firma, Freunden und Bekannten für Nicht-kaufbar befunden.



Habe auch genau das Gerät, gab es hier mal in einem Deal für Selbstständige für 40€ statt 140€.

Das Gerät ist wirklich schrott. Es druckt kein schwarz mehr, wenn auch nur eine Farbe leer ist. Die Patronen sind mit RFID-Chips abgesichert. In der Regel funktionierten die Nachbauten, aber nach irgendeinem SW/Firmware-Update gingen die teilweise nicht mehr. Da hat man dann zwei Sets Patronen, alles wird erkannt, nur eine Farbe nicht und genau wegen der Farbe kann man nicht drucken - auch kein Schwarz.. Die neuen Nachbaupatronen haben einen kleinen Leiter, den man direkt vor dem Einsetzen mit einen Cutter durchschneiden muss. Man könnte sich ein Set sogenannte XLA-Patronen kaufen mit denen der Drucker auch weiterdruckt, wenn sie leer anzeigen, allerdings ist man dann 70€ los.

Bei den A Patronen kann die "Patrone leer" Meldung übergangen werden:Bei der Fehlermeldung im Display nicht auf "abbrechen", sondern auf Pfeil rechts klicken, Fortsetzen, OK.Die Tintenanzeige geht dann zukünftig tatsächlich nicht mehr.Wird der Chip, wie oben geschrieben, von der A-Patrone entfernt und in den Drucker geklebt, lassen sich auch die billigen schwarzen original 105XL (ab 3,50 EUR) Patronen nach Entfernen ihres Chips verwenden.


Bei dem Modell hier stelle ich mir das ähnlich vor.

Das Menü sieht auf den Bildern ähnlich aus.

Fax-zu-Mail habe ich nie konfiguriert bekommen.

Drucken aus dem Netzwerk geht zwar zu 90%, aber hin und wieder rührt sich einfach nichts. Dann hilft nur Stecker ziehen.

Da wird es einem ja übel, was ihr da schreibt....

ralliart

Den eigenen Lexmark 905 Plantinium Pro aus dem Fenster geworfen (wortwörtlich) Und Lexmark mit der Firma, Freunden und Bekannten für Nicht-kaufbar befunden.



Sind die, ungefähr gleich teuren, anderen Verdächtigen, wie HP oder Epson genauso "gut"?

Das weiß ich nicht. Aber eines weiß ich: Ein Drucker soll funktionieren, wenn man ihn braucht und mit dem Modell sollten Nachbauten oder gar Nachfüllung möglichen sein. dann darf der Drucker auch 50€ mehr kosten.

Bei mir gehen diese Nachbauten jetzt auch wieder seit diese kleinen Leiter dadrauf sind, die man durchcutten muss.

Von daher kannst du es versuchen. Schau einmal welche Patronen da rein müssen, ob es irgendwelche Probleme gibt und ob es die bei eBay und Co billig gibt.

Ich kann hier mit einem Pro901 genau dieselben Probleme bestätigen.
Als besonderer "Gimmick" ist auch noch die automatische Selbstreinigung zu nennen, regelmäßig nachts wird das Gerät wach und führt eine "Selbstreinigung" durch, mit dem "Erfolg", dass bei relativ seltener Nutzung (es steht ein Laser daneben) die Patronen keine 100 Seiten reichen, ich rede nicht von Vollgrafik, sondern nur von buntem Text!

Drucker- sowie auch Druckkopftausch innerhalb der Garantiezeit hatte ich natürlich auch durch...

Never ever Lexmark!

Und kann uns jemand einen guten All in One Gerät empfehlen? Am besten einen der ohne Probleme mit günstigen Nachfüllpatronen druckt

ibn

Und kann uns jemand einen guten All in One Gerät empfehlen? Am besten einen der ohne Probleme mit günstigen Nachfüllpatronen druckt



Bisher sehr zufrieden bin ich mit einem Multifunktionsgerät von Brother.
Ist allerdings auch erst ein ca. 1 Jahr alt. Habe bisher keine Probleme Feststellen können. Hat einen extrem guten Dokumenteneinzug für Scan- und Kopieraufgaben. Patronen scheinen nicht einzutrocknen, keine Wlanprobleme, Scan->Mail-Funktion geht problemlos...

Anders dagegen HP:
trocknet gern ein, Patronen sind extrem teuer, selbst die nachgemachten.

Canon Pixma:
funktionieren erstmal 1A bis nach 3 Jahren geplant die Software für immer abschmiert.

Auf keinen Fall nochmal kaufen würde ich Lexmark und HP. Lexmark ist wirklich der Supergau, da geht irgendwann überhaupt nichts mehr!

Ich habe mir jetzt gestern den Epson Wf3520 gekauft.

Er wirkt zwar etwas billig, aber die bisherigen Tests waren gut. Wlan ging sofort, scan per Mail geht über den cloud-dienst von Epson (also sehr sensible Daten eher direkt über den Rechner über wlan oder auf einen Stick scannen). Und bei den ersten 500 Seiten über adf kein Papierstau. Ok, die 500 Seiten waren etwas anstregend, da der Einzug nur 30 Seiten nimmt.
DADF macht er auch.

Hauptausschlaggebend war aber der Preis. Media Markt Mannheim, 110, minus 15 Euro Cashback macht 95€. Dafür echt super.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text