286°
ABGELAUFEN
LG 34UM95-P 34 Zoll PC Monitor ~4K Auflösung, 873 Euro inkl. Versand. Nächster idealo Preis 932 + VSK.
LG 34UM95-P 34 Zoll PC Monitor ~4K Auflösung, 873 Euro inkl. Versand. Nächster idealo Preis 932 + VSK.
ElektronikAllyouneed Angebote

LG 34UM95-P 34 Zoll PC Monitor ~4K Auflösung, 873 Euro inkl. Versand. Nächster idealo Preis 932 + VSK.

Preis:Preis:Preis:873,08€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Monitor ist brandneu auf dem Markt. Im Gegensatz zum billigeren Samsung 28 Zoll 4K Monitor hat der LG ein IPS Panel (Auflösung: 3.440 x 1.440 Pixel). Der Preis ist für die Größe ziemlich günstig. Die bekannten 30 Zöller von Dell und Co kosten allesamt über 1.000 Euro.

Produktseite: lg.com/de/…M95

Hier gibt es ein Video zu dem Monitor: pcgameshardware.de/LCD…50/

Der Preis von 873 Euro kommt nach Abzug des Gutscheins "8SPAREN" zu stande.

idealo Preisvergleich: idealo.de/pre…tml

Beste Kommentare

Erst sobalds youporn in 4k gibt.

nitrodar1

Als Pc Monitor kommt sowieso nur 16:10 in Frage.


Zu 4:3-Zeiten hat man dasselbe über 4:3 gesagt. Insofern Unsinn.

manolito

Erst sobalds youporn in 4k gibt.



Und Surroundsound mit Stöhnen aus jeder Ecke.

manolito

Erst sobalds youporn in 4k gibt.


Willst du wirklich jeden kleinen Pickel und jedes eingewachsene Haar im Schambereich in höchster Auflösung bewundern? Sei froh, dass Pornos meist noch in SD gedreht werden, da bleibt noch Raum für Phantasie.

45 Kommentare

wo ist der deal? normaler preis aus dem Preisvergleich geizhals.at/de/…tml

Erst sobalds youporn in 4k gibt.

manolito

Erst sobalds youporn in 4k gibt.



Und Surroundsound mit Stöhnen aus jeder Ecke.

manolito

Erst sobalds youporn in 4k gibt.


Welches der Monitor gar nicht pixelgenau darstellen kann, da er dafür 3 Millionen Pixel zu wenig hat.

4K bezeichnet im Normalfall die Auflösung 3840*2160 im 16:9-Format. Insofern ist das ~4K im Titel recht irreführend - da wir es hier mit einem 21:9-Monitor mit 1440p-Breitbild zu tun haben. Auch den Modellnamen hätte man erwähnen können. Von daher cold.

Vom Preis her dank Gutschein aber doch ganz OK, wenn man das Ding unbedingt will. Interessant ist der Monitor allemal!

manolito

Erst sobalds youporn in 4k gibt.



genau mein motto!

kein deal.

UltraWide QHD und nicht 4k!

Wenns 4k wären, hätte ich jetzt gekauft. So warte ich lieber auf die Thinkvisions

Wenn ich zwei billige Nebeneinanderstelle hab ich auch son breiten :-)

Als Pc Monitor kommt sowieso nur 16:10 in Frage.

nitrodar1

Als Pc Monitor kommt sowieso nur 16:10 in Frage.


Zu 4:3-Zeiten hat man dasselbe über 4:3 gesagt. Insofern Unsinn.

nitrodar1

Als Pc Monitor kommt sowieso nur 16:10 in Frage.



wobei der hier in der höhe noch die größere Auflösung bietet ... als die normalen 1200 bei 16:10

manolito

Erst sobalds youporn in 4k gibt.


Willst du wirklich jeden kleinen Pickel und jedes eingewachsene Haar im Schambereich in höchster Auflösung bewundern? Sei froh, dass Pornos meist noch in SD gedreht werden, da bleibt noch Raum für Phantasie.

Usul

4K bezeichnet im Normalfall die Auflösung 3840*2160 im 16:9-Format. Insofern ist das ~4K im Titel recht irreführend



Exakt. Da kann ich mir auch zwei 24" nebeneinander stellen, hat genauso wenig mit 4K zu tun.

Usul

4K bezeichnet im Normalfall die Auflösung 3840*2160 im 16:9-Format. Insofern ist das ~4K im Titel recht irreführend - da wir es hier mit einem 21:9-Monitor mit 1440p-Breitbild zu tun haben. Auch den Modellnamen hätte man erwähnen können. Von daher cold.



4K bezeichnet die horziontale Auflösung, die vertikale passt sich dem Bildformat an. Die Bezeichnung 4K ist in diesem Fall aber falsch da es 3440 pixel breite und nicht 4096pixel oder 3840 pixel, die für die Bezeichnung 4K notwendig sind, sind.

Also jetzt mal ehrlich: 34" für einen Monitor? Einen MONITOR?!?! Schon ein wenig übertrieben...

Sei froh, dass Pornos meist noch in SD gedreht werden


Billige Amatuerpornos vielleicht

macht zwar mehr sinn wie 40+ Zoll FHD wär mir aber immer noch zu teuer...

Der Monitor entspricht etwa einem 27" (16:10) in der Höhe und ist gut 20 cm breiter.

Moebelwagen

Also jetzt mal ehrlich: 34" für einen Monitor? Einen MONITOR?!?! Schon ein wenig übertrieben...



Der Monitor ist ultrabreit, dadurch wächst die Diagonale. 34" mit 16:10 wäre von der Fläche deutlich größer. 27" (16:10) hat eine größere Bildfläche als ein 29" (21:9).

derchamp

Wenn ich zwei billige Nebeneinanderstelle hab ich auch son breiten :-)



Aber nur mit Rand dazwischen.

kramal

4K bezeichnet die horziontale Auflösung, die vertikale passt sich dem Bildformat an.


Wie gesagt: Im Normalfall Ultra High Definition - 3840*2160 Pixel, oder 2160p oder 4*FullHD.

Daß sich das im Endeffekt auf die horizontale Auflösung bezieht, ist richtig, aber eben auch nur in Verbindung mit dem korrekten Bildformat. Oder anders gesagt: die Bezeichnung 4K ist eigentlich irreführend, da dann auch ein 4000*1000-Bildschirme ebenfalls als 4K durchgehen... man könnte ja argumentieren, daß das für Liebhaber von Ultra-Cinemascope mit Schwarzen Balken an den Seiten sei.

Sagen wir daher: Ultra HD. Oder eigentlich Ultra Wide, weil 21:9 - und dann wären wir schon bei 5120*2160.

Moebelwagen

Also jetzt mal ehrlich: 34" für einen Monitor? Einen MONITOR?!?! Schon ein wenig übertrieben...



Kommt auf den Einsatzzweck an. Normal müsste man sich zwei Nebeneinander stellen um ein ähnlich breites Bild zu bekommen. Ist so natürlich einfacher, aber auch DEUTLICH teurer.
Geil ist es auf jeden Fall. Ich muss es nicht haben. Mir reichen zwei normale Monitore. So kann ich den zweiten immer nach Bedarf ein/ausschalten. Spart zumindest etwas Energie.

derchamp

Wenn ich zwei billige Nebeneinanderstelle hab ich auch son breiten :-)



Absägen!

Avatar

GelöschterUser179597

derchamp

Wenn ich zwei billige Nebeneinanderstelle hab ich auch son breiten :-)



den rand nimmt man praktisch nie wahr. zumindest wenn man mit den schirmen was arbeitet. aus praktischen gründen sind 2 oder 3 bildschirme meist sinnvoller, da einfacher im handling. eine große fullscreen-app macht ja auch nur in den wenigsten fällen sinn, bestenfalls zum zocken, aber da gibts schon wieder ganz andere lösungen, die diesen schirm auch schlecht aussehen lassen.

derchamp

Wenn ich zwei billige Nebeneinanderstelle hab ich auch son breiten :-)



an welche Lösungen denkst du da?

dealder

aus praktischen gründen sind 2 oder 3 bildschirme meist sinnvoller, da einfacher im handling.


Inwiefern sind 2 oder 3 Bildschirme einfacher im Handling als ein Monitor mit derselben Fläche (vereinfacht ausgedrückt)?

Verfasser

tibis

wo ist der deal? normaler preis aus dem Preisvergleich http://geizhals.at/de/lg-electronics-34um95-p-a1049833.html



Dir ist schon klar, dass die meisten Deals hier aus einem Preisvergleich stammen, oder? Der Deal besteht darin, dass es ein neuer Bestpreis ist - wie man auch am Preisverlauf sehen kann.

Michalala

UltraWide QHD und nicht 4k!


Hab ich auch nicht behauptet. Im Text steht die exakte Auflösung, im Titel steht ~ = ungefähr.

Unter 80 Zoll. Da erkennt man ja nichts.

dealder

den rand nimmt man praktisch nie wahr. zumindest wenn man mit den schirmen was arbeitet. aus praktischen gründen sind 2 oder 3 bildschirme meist sinnvoller, da einfacher im handling. eine große fullscreen-app macht ja auch nur in den wenigsten fällen sinn, bestenfalls zum zocken, aber da gibts schon wieder ganz andere lösungen, die diesen schirm auch schlecht aussehen lassen.



Außer das 1 Fenster fällt genau zwischen 2 Monitoren, dann stört der Rand. Alternative wäre natürlich 3x19" (5:4 / 4:3), aber sowas bekommt man nicht mehr so leicht.

Bei 34" hätte ich mir 2xFHD nebeneinander gewünscht.

dealder

aus praktischen gründen sind 2 oder 3 bildschirme meist sinnvoller, da einfacher im handling.


Alleine in Windows lassen sich Fenster schnell an die rechte und linke Hälfte eines jeden Monitor heften. Auch mit Touch-Geste.
Eine Dreiteilung der Monitors gibt es in Windows jedoch nicht. Die Fenster müssen jedes mal manuell vergrößert und verkleinert werden.

casey11

Alleine in Windows lassen sich Fenster schnell an die rechte und linke Hälfte eines jeden Monitor heften. Auch mit Touch-Geste. Eine Dreiteilung der Monitors gibt es in Windows jedoch nicht. Die Fenster müssen jedes mal manuell vergrößert und verkleinert werden.


Das stimmt. Allerdings kann man z.B. Aquasnap Abhilfe schaffen, wenn man diese und weitere Funktionen benötigt.
Noch weitere Vorteile?

Usul

[quote=casey11]Noch weitere Vorteile?


- FullScreen-Anwendung auf einem Monitor laufen lassen
- Ein Monitor in den Pivot-Modus benutzen, einen im Normalmodus
- einen Monitor ausschalten, z.B. beim Anschauen von Videos -> keine Schwarzen Balken

dealder

aus praktischen gründen sind 2 oder 3 bildschirme meist sinnvoller, da einfacher im handling.


Ich bevorzuge 2 Bildschirme, weil Anwendungen damit im Vollbildmodus laufen ohne gleich den gesamten Anzeigebereich zu belegen. Auf dem einen Bildschirm läuft dann z.B. ein Video, oder ein anderes OS mit VMWare.

deflator

Bei 34" hätte ich mir 2xFHD nebeneinander gewünscht.



aha du willst also lieber einen 34"er mit geringerer Auflösung denn FHD
wäre weniger als 1440 in der Höhe

Verfasser

Schau dir mal das verlinkte Video an. Den Bildschirm hier kann man mit mehreren Quellen füttern. Ich nutze derzeit ein Tripple Setup, aber ich werde mir den LG näher anschauen, da er quasi die gleiche Funktion erfüllt - nur ohne störende Balken.

Hellfish

Schau dir mal das verlinkte Video an. Den Bildschirm hier kann man mit mehreren Quellen füttern. Ich nutze derzeit ein Tripple Setup, aber ich werde mir den LG näher anschauen, da er quasi die gleiche Funktion erfüllt - nur ohne störende Balken.



warte lieber auf den Dell U3415W der hat wenigstens einen anständigen Fuß und die Anschlüsse stehen nicht nach hinten weg UVP sind auch etwa 870,-

Hellfish

Schau dir mal das verlinkte Video an. Den Bildschirm hier kann man mit mehreren Quellen füttern. Ich nutze derzeit ein Tripple Setup, aber ich werde mir den LG näher anschauen, da er quasi die gleiche Funktion erfüllt - nur ohne störende Balken.


Ui, also den selben PC 2 mal anschließen mit automatischem Split-Screen löst natürlich die oben beschriebenen Nachteile - garkeine schlechte Idee

Verfasser

Hellfish

Schau dir mal das verlinkte Video an. Den Bildschirm hier kann man mit mehreren Quellen füttern. Ich nutze derzeit ein Tripple Setup, aber ich werde mir den LG näher anschauen, da er quasi die gleiche Funktion erfüllt - nur ohne störende Balken.



Du kannst an 1 PC bis zu 4 Bildschirme simulieren (also 4xFullscreen) und du kannst alternativ 2 unterschiedliche Geräte per Splitscreen nutzen. Ich denke das ist schon ziemlich flexibel.

Hier stehts nochmal ausführlich: lg.com/de/…M95

Nach reiflicher Überlegung habe ich mir nun den 29" UltraWide Monitor bestellt. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem zweiten 24"er, doch mit der extra-breiten Anzeigefläche des neuen Bildschirms, hat sich das erstmal erledigt. Den Mehrpreis für einen 34-Zoller steht für mich im Moment in keinem ausgewogenen Nutzen-/Preisverhältnis.

Für den alten 16:9 Screen habe ich bereits einen passenden Ständer mit Pivot-Funktion ausgemacht und kann da drauf FullScreen-Anwendungen auf einem Monitor laufen lassen, ihn Vertikal verwenden (kennt jmd. gute PC-Shmups?) und einen Monitor bei (Nicht-)Bedarf ausschalten. Damit sind die Vorteile beider Welten vereint und ich kann dazu noch Filme tatsächlich in Vollbild ohne lästige Balken genießen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text