Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
LG 43UD79-B - 43“ 4K IPS Monitor (5ms, 8bit+FRC, 60Hz, USB-C, VESA, 4x HDMI, 1x DisplayPort, 350 cd/m²) für 439€ bzw. 429€ mit amazon pay
350° Abgelaufen

LG 43UD79-B - 43“ 4K IPS Monitor (5ms, 8bit+FRC, 60Hz, USB-C, VESA, 4x HDMI, 1x DisplayPort, 350 cd/m²) für 439€ bzw. 429€ mit amazon pay

439€491,31€-11%Cyberport Angebote
Expert (Beta) 14
Expert (Beta)
eingestellt am 30. Sep 2019Bearbeitet von:"Xdiavel"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei cyberport erhaltet ihr den LG 43UD79 - 42,51“ 4K IPS Monitor (5ms, 8bit+FRC, 60Hz, USB-C,VESA, 4x HDMI, 1x DisplayPort, Harman Kardon, 350 cd/m²) für 439€ statt 491,31€. Vergesst ggf Shoop nicht.

Bei Cyberport könnt ihr zudem bei Zahlung mit Amazon Pay weitere 10€ sparen, nutzt dazu den Code AMAZONPAYBW19
1441719.jpg
Hinweise. Der USB-Typ-C-Anschluss (DP Alt Mode) des 43UD79 erlaubt kein Laden von Laptops. Ein kalibriertes Farbmanagement-Profil (ICC) findet ihr bei rtings bzw unter i.rtings.com/ima…icm
1441719.jpg
1441719.jpg
Tests:
prad.de/new…tml
1441719.jpg
rtings.com/mon…9-b
1441719.jpg
Bewertung: Prad lobt den Lieferumfang, die solide und hochwertige Verarbeitung und die LG-typisch gute OSD-Bedienung (OSD lediglich etwas klein). Angesichts des Preises ist ein IPS-Panal mit überdurchschnittlich guter Blinkwinkelstabilität verbaut. Empfohlen wird eine Farbkalibrierung, da die Werksabstimmung betreffs Farbabstimmung recht kühl daherkommt.

Lieferumfang: Netzkabel, DisplayPort Kabel, HDMI Kabel, USB Type A zu USB Type-C™ Kabel, Kurzbedienungsanleitung, Bedienungsanleitung auf CD

Highlights
  • 107,98 cm / 42,51" IPS 4K Monitor mit stromsparendem LED Backlight
  • Vielfache Anschlußmöglickeiten mit 4 x HDMI, DisplayPort 1.2, USB-C (DP Alt. Mode, ver.3.1Gen1 und max. 7,5 W Leistung) RS232C Steuermöglichkeit
  • Vierfaches PBP (Bild neben Bild) für die Wiedergabe von vier Bildquellen gleichzeitig und PIP (Bild in Bild)
  • Harman Kardon Soundsystem mit 2 x 10 W Leistung, Rich Bass für ein kraftvolle Basswiedergabe und Kopfhörerausgang
  • On Screen Control für die Steuerung des Monitors per Maus, inklusive My Display Presets für die Zuordnung von voreingestellten Bildmodi zu bis zu 15 Anwendungen
  • Dual Controller Software zur Steuerung von 2 PC's mit einer Tastatur und Maus (im selben Netzwerk)
  • Gaming Features wie Black Stabillizer, DAS Mode (Dynamic Action Sync) zum Spielen ohne Latenz und verschiedene Game Modi
  • Hohe Augenergonomie durch Reader Mode mit reduzierten Augen schädlichen Blauanteilen für ein papiergleiches Lesen von Texten
  • Color Weakness Mode für Personen mit Rot-Grün Farbsehschwäche
  • Vorbereitet für Wandhalterungen und Schwenkarme nach VESA FDMITM

Diagonale: 43"/109.2cm
Auflösung: 3840x2160, 16:9, 102dpi
Helligkeit: 350cd/m²
Kontrast: 1.000:1 (statisch), keine Angabe (dynamisch)
Reaktionszeit: 5ms
Blickwinkel: 178°/178°
Panel: IPS (AH-IPS)
Form: gerade
Beschichtungmatt (non-glare)
Hintergrundbeleuchtung: White-LED, Blaulichtfilter
Farbtiefe: 10bit (8bit mit FRC)
Farbraum: keine Angabe (sRGB), keine Angabe (Adobe RGB), keine Angabe (DCI-P3), keine Angabe (REC 709)
Bildwiederholfrequenz: 60Hz
Variable Synchronisierung: N/A
UnschärfereduktionN/A
Signalfrequenz: 30-135kHz (horizontal), 56-61Hz (vertikal)
Anschlüsse: 2x HDMI 2.0, 2x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2, 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2 (shared)
Weitere Anschlüsse: N/A
USB-Hub Out: 1x USB-A 3.0, 1x USB-A 3.0 (Schnellladefunktion)
USB-Hub In: 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2 (shared)
Audio: Lautsprecher (2x 10W), 1x Line-Out
Ergonomie: N/A (Höhe), N/A (Pivot), N/A (Drehung), +10°/-5° (Neigung)
Farbe: schwarz (Rahmen), schwarz (Leiste), schwarz (Standfuß)
VESA: 200x200 (belegt)
Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), 67W (typisch), 0.3W (Standby)
Jahresverbrauch: 97.82kWh
Energieeffizienzklasse: A
Stromversorgung: AC-In
Abmessungen (BxHxT): 967x648x275mm (mit Standfuß), 967x575x71mm (ohne Standfuß)
Gewicht: 15.90kg (mit Standfuß), 12.30kg (ohne Standfuß)
Besonderheiten: Slim Bezel, Picture-in-Picture, Sicherheitsschloss (Kensington), softwarebasierter KVM-Switch
Herstellergarantie: zwei Jahre (Bring-In)1441719-fo1Uv.jpg
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

14 Kommentare
Wie geil!
Warum hängen monitore Fernsehen technisch soweit hinterher?
- Keine 1000nits
- kein HDR
- kein echtes 10 oder 12 bit panel
- keine 100hz+
- kein HDMI 2.1
- keine variable refreshrate
- kein local dimming
- kein schickes Gehäuse (alu/Edelstahl)

Trotzdem bei gleicher Größe gleicher oder höherer Preis. Versteh ich nicht wirklich. Mein 5 Jahre alter Samsung Fernseher in 43" übertrifft diesen Monitor in so ziemlich allem und war vor 5 Jahren nicht viel teurer... Was ist eigentlich aus diesen nvidia big gaming screens geworden die vor einiger Zeit groß angekündigt wurden?
@mastergilgalad
So eine größe für einen Monitor ist ja sowieso eher eine Nische.
Als Monitor in so einer Größe würde ich aber wohl ein bisschen mehr für diesen Phillips hier ausgeben statt diesen LG zu kaufen.

Weniger Input Lag, HDR, Freesync/GSync Compatible. 10 Bit, 1000cd/m² für etwas über 500€. Für den Preis gibt es auch bei den TVs kaum vergleichbare.

Die Nvidia Monitore kommen wohl, werden aber unglaublich viel kosten.

Edit: Sehe gerade das es bei dem Philipps unterschiedliche Angaben gibt zwischen Geizhals und idealo...

Laut idealo oben angegebene Daten und laut Geizhals:
8bit+frc und "nur" 720cd/m²
Bearbeitet von: "Ungrateful.Pazuzu" 30. Sep 2019
Habe den seit einem knappen Jahr! Für das Geld absolut genial! Ja, nutze den nur für Desktop Arbeit/kein Gaming, aber was der für ein Bild macht ist schon fett! Keine Pixelfehler, minimales Banding/Clouding. Hängt an einer 1080ti via Display Port. Für mich wie gesagt absolut top!
Honkmaster30.09.2019 08:22

Habe den seit einem knappen Jahr! Für das Geld absolut genial! Ja, nutze …Habe den seit einem knappen Jahr! Für das Geld absolut genial! Ja, nutze den nur für Desktop Arbeit/kein Gaming, aber was der für ein Bild macht ist schon fett! Keine Pixelfehler, minimales Banding/Clouding. Hängt an einer 1080ti via Display Port. Für mich wie gesagt absolut top!



Hast du den mal mit einem Colorimeter vermessen? Kontrast, Ausleuchtung, Farbraum etc.?

Übrigens hat Cyberport vor kurzem, mit dem Store50 Gutschein, nur 399€ genommen für den gleichen Monitor.
Bearbeitet von: "guanabana" 30. Sep 2019
Ungrateful.Pazuzu30.09.2019 08:15

@mastergilgaladSo eine größe für einen Monitor ist ja sowieso eher eine Ni …@mastergilgaladSo eine größe für einen Monitor ist ja sowieso eher eine Nische.Als Monitor in so einer Größe würde ich aber wohl ein bisschen mehr für diesen Phillips hier ausgeben statt diesen LG zu kaufen.


Der Philips scheint ein VA-Panel zu haben, als Monitor wohl nicht wirklich gut zu gebrauchen.
guanabana30.09.2019 09:58

Hast du den mal mit einem Colorimeter vermessen? Kontrast, Ausleuchtung, …Hast du den mal mit einem Colorimeter vermessen? Kontrast, Ausleuchtung, Farbraum etc.?Übrigens hat Cyberport vor kurzem, mit dem Store50 Gutschein, nur 399€ genommen für den gleichen Monitor.


Nein, habe keine Hardware um so etwas auszumessen. Habe den via Software für meine Bedürfnisse kalibriert und bin hochzufrieden. Wenn ich den Vergleich zu meinem 34‘erSamsung 21zu9 sehe daneben: LG Top, Samsung geht so. Ist aber wohlgemerkt nur mein persönliches empfinden!
DIe größe find ich echt pervers....
Auflösung: 3840x2160
müsste "8K" sein
Bearbeitet von: "na_dasfehltnoch" 30. Sep 2019
Honkmaster30.09.2019 08:22

Habe den seit einem knappen Jahr! Für das Geld absolut genial! Ja, nutze …Habe den seit einem knappen Jahr! Für das Geld absolut genial! Ja, nutze den nur für Desktop Arbeit/kein Gaming, aber was der für ein Bild macht ist schon fett! Keine Pixelfehler, minimales Banding/Clouding. Hängt an einer 1080ti via Display Port. Für mich wie gesagt absolut top!


Darf ich fragen wie du das aufgebaut hast damit man sinnvoll damit arbeiten kann? Ich suche es auch nur dafür, aber frage mich doch ob man sich bei der Größe auf dem Schreibtisch nicht den Hals verrenkt?

Würdest du persönlich dass für besser halten als ein Dualmonitor-Setup?
mastergilgalad30.09.2019 08:03

Warum hängen monitore Fernsehen technisch soweit hinterher?- Keine …Warum hängen monitore Fernsehen technisch soweit hinterher?- Keine 1000nits- kein HDR- kein echtes 10 oder 12 bit panel- keine 100hz+- kein HDMI 2.1- keine variable refreshrate - kein local dimming- kein schickes Gehäuse (alu/Edelstahl) Trotzdem bei gleicher Größe gleicher oder höherer Preis. Versteh ich nicht wirklich. Mein 5 Jahre alter Samsung Fernseher in 43" übertrifft diesen Monitor in so ziemlich allem und war vor 5 Jahren nicht viel teurer... Was ist eigentlich aus diesen nvidia big gaming screens geworden die vor einiger Zeit groß angekündigt wurden?



Unterschiedliche Schwerpunkte (Reaktionszeiten, Augenschonendes Arbeiten über Stunden etc.), zudem ist der Gamingmarkt erst in den letzten Jahren richtig attraktiv für Hersteller geworden.

Es gibt die von dir bemängelten Features mittlerweile bei einigen Monitoren (außer HDMI 2.1), wobei 4k/120Hz/HDMI2.1 Monitore bereits im ersten Quartal 2020 erwartet werden.
FALD ist für kleinere Geräte wohl kostspieliger zu produzieren, G-Sync-Module sind sehr teuer (die Neuen), VRR gibt es mittlerweile bei den meisten Monitoren über G-Sync (compatible) und Freesync (hier waren Monitore auch früher dran als TVs).

HDR halte ich nach wie vor für wenig relevant, Filme schaut man in einem eher dunklen Raum für die optimale Erfahrung, da kriege ich persönlich schnell Kopfschmerzen von den Helligkeitsspitzen.

Bisher gibt es nur im Luxussegment alle Features, wobei dort 27 Zoll bei bescheidenen 1500++€ liegt.
.v-30.09.2019 14:44

Darf ich fragen wie du das aufgebaut hast damit man sinnvoll damit …Darf ich fragen wie du das aufgebaut hast damit man sinnvoll damit arbeiten kann? Ich suche es auch nur dafür, aber frage mich doch ob man sich bei der Größe auf dem Schreibtisch nicht den Hals verrenkt?Würdest du persönlich dass für besser halten als ein Dualmonitor-Setup?


Also ich hab einen recht grossen Schreibtisch über Eck. Monitor steht im Eck des Schreibtischs auf einem Soundblaster Elite Pro Bedienpanel. Ob besser als Dual Monitore ist denke ich Geschmackssache. Der ist allein schon sehr mächtig/mehr als ausreichend.
Bearbeitet von: "Honkmaster" 30. Sep 2019
guanabana30.09.2019 10:00

Der Philips scheint ein VA-Panel zu haben, als Monitor wohl nicht wirklich …Der Philips scheint ein VA-Panel zu haben, als Monitor wohl nicht wirklich gut zu gebrauchen.


Warum genau?
Wenn man auf "Store" klickt und einen Store auswählt, gibt's ihn weiterhin für 439
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text