155°
LG 55EG9109 OLED Full HD TV für 1999€ @amazon.de
22 Kommentare

4d5d5b78cbe8.jpg


fur 1000 nehm ich ihn - mit 65 Zoll natürlich - sollte in zwei Jahren der Fall sein

Standardpreis bei uns hier um die Ecke im Expert. Aber nicht zu empfehlen, wenn man hin und wieder auch Sport gucken will. Bild ist zwar super, aber die LG´s haben keine ordentliche Software, die die Wölbung des Bildschirms bei Sport ausgleichen kann und Fußball mit zusammenlaufenden Strafraumlinien finde ich jetzt nicht so cool.

Ich würde mir keinen FullHD-TV mehr holen, sondern nur noch UHD bei der Größe. Der Preis für OLED ist zudem immernoch sehr hoch, und das wäre mir der verbesserte Schwarzwert wohl auch nicht wert.


Gekrümmtes Bild ist auch für die Wenigsten von Vorteil, die genau mittig in geringem Abstand davor sitzen.

Kommentar



Schon was du würdest


Und ich würde mir an Deiner Stelle mal einen Duden zulegen X)

Kommentar



Ich rechne so bis Mai



Aha, und was machst du dann mit deinem 4k TV?
Die aktuell maximal verfügbare Full HD Auflösung hochskalieren..
Super, herzlichen Glückwunsch, die Hersteller haben ihr nächstes Marketing Opfer.

Bis 4K flächendeckend und kostenlos verfügbar ist, hast du dir längst nen neuen TV zugelegt.

Ich zitier mich mal selbst:
Überleg mal zurück, die WM 2006 war das erste Ereignis in Deutschland, das in HD ausgestrahlt wurde, in 720p wohlgemerkt.

Und wo sind wir heute?
Kostenloses HD ready bei den öffentlich Rechtlichen (GEZ mal außen vor), und für den Rest zahlen wir immer noch (HD+, Sky HD), und beim Pay TV sogar noch im Zusatzpaket, na herzlichen Glückwunsch!
Von nativem 1080p, geschweige denn von 4k noch weit und breit keine Spur...

4k - zum Zocken ganz nett, aber das wars dann auch schon, ein paar Dokus und Filmchen im Netz, und ich weiß nicht ob es schon Scheiben dafür gibt. Wie siehts mit Playern aus?

Und dann noch die wichtigste Frage:
Wie weit sitzt du denn vom TV weg? 
Denn um bei 55" in den vollen Genuss von 4k Material zu kommen, darfste bis auf 76cm an deinen TV ran:https://www.hartware.de/review_1455_5.html

Mein 50" LG Plasma ist von 2010, hatte für die Preisklasse ein super Panel und mich fragen Freunde heute immer noch, wenn ich Avatar anschmeisse, ob das schon 4k ist..

Ich würde mir daher aktuell immer noch ein ordentliches FHD Panel vor einem 4K kaufen und locker noch die nächsten 5 Jahre glücklich sein.




...mimimimimimi. Ich hab mir die Amazonserie Bosch in 4K über meinen neuen TV reingezogen und mich hats schwer beeindruckt. Aber bitte: Rechtfertige weiter warum deine Glotze immernoch die allerallerbeste ist

Mmimimi?

Nicht ganz verstanden, was ich geschrieben habe?

Ich lach euch aus..

Und wo steht, dass mein TV der allerbeste ist?

Du hast dir EINE Serie in 4K angesehen?
Bin schwer beeindruckt...

Da fühlt sich anscheinend jemand auf den Schlips getreten.

Is nicht schlimm, aus Fehlern lernt man ja.

Kommentar



Soll Leute geben, die haben nicht mal mehr nen TV Anschluss. Lineares TV ist tot. Daher vollkommen egal wann das assi TV auf 4K umstellt.

Soll auch Leute geben, die mit der Materie nicht so bewandert sind, und vielleicht unsicher, ob sie sie "noch" einen FHD TV kaufen sollen.
Und für die sind die Infos, die ich oben geschrieben habe.
Alle anderen "Pro's" wissen das natürlich längst...

Stimme hier cap2511 vollkommen zu, 4k ist das letzte was einem zum Fernseherkauf überreden sollte.
Bei Monitoren ist das wiederum eine andere Geschichte.

Jau, super idee. Ich kauf mir heute einen TV für 2000 Euro um mir dann in 2 Jahren die 4K Version für weitere 2000 zu kaufen.

Das ist effizient! Das ist Sparen auf MyDealz Niveau!



Also, ich habe zu Hause Amazon Prime und Netflix inkl. 4K. Und sowohl bei Amazon Prime als auch bei Netflix gibt es aktuell bereits 4K Material. Zukünftig wird das noch deutlich mehr werden. Wer TV über Antenne schaut, also nicht einmal HD-Sender hat, kann auch beim Röhrenfernseher bleiben. Ich ersetze meine TVs alle paar Jahre, da macht es jedenfalls Sinn, sich jetzt einen mit 4K zu holen. Und auch wenn man für einen 55er von der Bildschirmgröße her nicht zwingend 4K braucht, so schadet es auch nichts.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Großteil der Leute kein Amazon Prime oder Netflix besitzen.

Hier soll einfach nur deutlich gemacht werden, dass 4K für den Otto-Normal-TV-Gucker aktuell noch nicht wirklich interessant ist, und man sich guten Gewissens noch einen FHD TV kaufen kann.



Also ich treffe meine Kaufentscheidungen nicht nach irgendwelchen Glaskugeln (anders kann ich es mir nicht erklären, weshalb du in 2 Jahren einen 4K TV brauchst), sondern nach dem Status Quo.

Nochmal WM 2006 war der Einstieg in die HD Welt in Deutschland. Das ist ö Jahre her.
Material ist noch immer das Gleiche.

Sicher gibt es mittlerweile andere Möglichkeiten als "normales" TV, aber für den Normalverbraucher zum jetzigen Zeitpunkt wie gesagt nicht notwendig.

9 Jahre natürlich..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text