LG 55EG9109 OLED TV deutsches Modell (Curved, 55 Zoll, Full-HD, 3D, SMART TV, web OS) (Mediamarkt Nordhorn) für 1299€ inkl VSK *UPDATE*
594°Abgelaufen

LG 55EG9109 OLED TV deutsches Modell (Curved, 55 Zoll, Full-HD, 3D, SMART TV, web OS) (Mediamarkt Nordhorn) für 1299€ inkl VSK *UPDATE*

73
eingestellt am 30. Nov 2016
Update 1
Ich habe die Links mal hinzugefügt. Amazon ist mitgezogen und verschickt versandkostenfrei, daher ist Amazon beim Deallink hinterlegt.
Media Markt online verlangt leider noch 40€ VSK. mediamarkt.de/de/…ce|

- El_Lorenzo
Update, sehe gerade das die Werbung nun sogar Bundesweit zählt.

Habe da was für die OLED Fans gefunden. Der LG 55EG9109 ist in der Werbung für 1299,- Das ist momentan der günstigste Kurs für diesen Oled.

Nächster Preis wäre 1455,50 inklusive Versand. Allerdings für ein EU Modell. Deutsche Modelle gehen ab 1629,- euro los

Man spart also 156,- euro zum EU Modell
und 330,- euro zum deutschen Modell

Besonderheiten:

Oled, 55" 139cm, 3D, Triple TUner, Smart TV

Besondere Merkmale:2D auf 3D/3D auf 2D Umrechnung,





Automatische 3D-Signal Erkennung, Dual Play, Timeshift, Aufnahme auf





externe Festplatte, DVR-Ready (Aufnahme auf Externe Festplatte möglich),





Triple Tuner, 3D Tiefen Kontrolle, 3D Filme abrufbar über den LG Store,





WiFi Direct, Miracast, WiDi

Abmessungen mit Standfuß (B/H/T):1225 mm / 760 mm / 208 mm
Packmaße (B/H/T) (cm):143.5 x 81 x 22.5 cm


Für diejenigen die vielleicht zuweit weg wohnen, hier die Kontaktdaten
des Mediamarktes um eine Lieferung zu arrangieren.
In der letzten Aktion habe ich die Erfahrung gemacht, das der Mediamarkt
die Fernseher auch liefert. Kostenpunkt 85,- euro auf einer versicherten Europalette.

Media Markt Nordhorn
Denekamper Str. 185
48529 Nordhorn
05921/784-216
nordhorn@mediamarkt.de

Moderator

Amazon hat mitgezogen
amazon.de/LG-…1C/
Beste Kommentare

Und genau die Preise erwarte ich nächstes Jahr für die derzeit aktuellen 4k Oled-Tv's. Und dann schlag ich zu.
73 Kommentare

Und genau die Preise erwarte ich nächstes Jahr für die derzeit aktuellen 4k Oled-Tv's. Und dann schlag ich zu.

oled wird auch immer billiger

Der hat kein HDR. Nur ein kleiner TIPP kauft euch die Modelle abe 9509 die haben schon das HDR und noch 3d bei den neueren ist das 3d erst ab 5000 verfügbar den 55 Zoll habe ich letzten für 1700 gesehen also lieber dann zugreifen. Der Aufpreis zum 9109 lohnt sich auf jeden Fall.

Jupp, sehe ich auch so wegen Ausstattung und Zukunft (Auch wenn man ihn nur 5-7 Jahren behalten möchte) sowieso eine aktuelle Konsole im Einsatz etc. hat Ist der Preis für den 55EG9109 eher bei 999€ (inkl. VSK) zu nehmen. Die 1299€ bzw. der letzte Preis für 1111€ finde ich immer noch ein Hauch zu hoch. Vor allem da es die besseren aktuellen Modelle als EU Version schon für 1799 zu haben waren/sind.
Bearbeitet von: "Tex" 30. Nov 2016

@DieterSuchtDenBestenDeal

Deine TV Deals sind der Hammer!
Wenn du einen Sony TV hast biete reinstellen, suchen grad einen.

Verfasser

Play4Freevor 7 m

@DieterSuchtDenBestenDealDeine TV Deals sind der Hammer!Wenn du einen Sony TV hast biete reinstellen, suchen grad einen.



Freut mich das es dir gefällt. Wenn mir ein Sony preislich auffällt, dann poste ich den.

Ich will dat Ding, aber nicht für 1.299€ + 85€...
Bleibe also weiterhin auf der Lauer...

Wieso schreibst du hier explizit in Nordhorn?
Die selbe Werbung gibt es auch für Riesa oder in anderen Gegenden.
So besonders find ich den TV aber nicht, hat nur FH.
Ich hoffe noch auf ein 65" 4k Oled für's Weihnachtsgeschäft der bezahlbar ist.

alegzvor 1 h, 8 m

Und genau die Preise erwarte ich nächstes Jahr für die derzeit aktuellen 4k Oled-Tv's. Und dann schlag ich zu.


Dir 2015ener oled stehn noch immer bei ca. 2000euro. Da werden dir aktuellen modelle wohl nicht nach nem jahr nur mehr 1300 kosten... Aber hoffen kann man ja

Martin.Steigervor 1 h, 1 m

3d bei den neueren ist das 3d erst ab 5000 verfügbar


Meinst du 5000euro? Hab den c6d um 2100 geholt und der hat hdr/dolby vision und 3d

georgsamhabervor 5 m

Meinst du 5000euro? Hab den c6d um 2100 geholt und der hat hdr/dolby vision und 3d


Oh sorry ich bezog das auf den 65 Zoll da ich das Vorgänger Modell in 65 Zoll habe
Aber für 2100 den 55 war auch ein Schnapper

georgsamhabervor 35 m

Meinst du 5000euro? Hab den c6d um 2100 geholt und der hat hdr/dolby vision und 3d


Hat der auch hdr10? Das Dolby hdr wird doch ne Totgeburt wegen den Lizenzkosten.

Ich such selber einen oled, 3d und hrd ein muss. 4k sehr ich jetzt nicht .

curlvor 42 m

Hat der auch hdr10? Das Dolby hdr wird doch ne Totgeburt wegen den Lizenzkosten.Ich such selber einen oled, 3d und hrd ein muss. 4k sehr ich jetzt nicht .



Meines Wissens gibt's kein HDR ohne 4k.

georgsamhabervor 1 h, 23 m

Dir 2015ener oled stehn noch immer bei ca. 2000euro. Da werden dir aktuellen modelle wohl nicht nach nem jahr nur mehr 1300 kosten... Aber hoffen kann man ja



Und selbst wenn die 2016er OLED Modelle Ende 2017 1300 Euro kosten... Dann kann's immer noch passieren, dass man kein "veraltetes" Gerät mehr will - genauso wie man jetzt vielleicht kein 2015er OLED Modell kaufen will. Die Industrie wird sich sicherlich etwas ausdenken, weshalb man unbedingt ein 2017er Modell haben will. Vielleicht können diese z.B. HDR-10 mit dynamischen Metadaten statt nur statischen, wie es derzeit bei HDR-10 der Fall ist.

lohnt sich oled? immer wieder lese ich im Internet das die Geräte nach einer Zeit die Farbqualität verlieren. Das Rot nach einigen jahren nicht mehr Rot ist sondern langsam pink wird...

erSchvor 1 h, 6 m

Meines Wissens gibt's kein HDR ohne 4k.


Skywalk87vor 8 m

lohnt sich oled? immer wieder lese ich im Internet das die Geräte nach einer Zeit die Farbqualität verlieren. Das Rot nach einigen jahren nicht mehr Rot ist sondern langsam pink wird...



40.000 Stunden sollen vergehen bis die LEDs 50% verbraucht sind.
Bei mir läuft die Kiste mit viel liebe 1000 Stunden im Jahr. Das sollte dicke reichen.

Ich suche auch Sony, da LG leider wohl bei den Pixeln bei 4K/UHD betrügt und man nicht genau weiß, welche TVs betroffen sind.

Ermittlervor 7 m

Ich suche auch Sony, da LG leider wohl bei den Pixeln bei 4K/UHD betrügt und man nicht genau weiß, welche TVs betroffen sind.


Sicher kein Oled Modell, dass sind die 6er Serien von LG, auch dort hängt es dann vom verbauten Panel ab.

ultra-hdtv.net/fak…et/

Jetzt brappelt der nächste Ahnungslose von Fake UHD oder 3k TV

Gastbenutzervor 32 m

Jetzt brappelt der nächste Ahnungslose von Fake UHD oder 3k TV


Führst wohl Selbstgespräche

Google einfach LG Pixelbetrug, da gibt es etliche Seiten dazu. Geht um die Subpixel.

"Doch wer einmal nachrechnet, wie die Jungs von PRAD.de, wird feststellen, dass dem nicht so ist. Nehmen wir doch einfach einmal an, dass jeder zweite Bildpunkt nur aus einem weißen Subpixel statt RGB-Farbpixeln besteht:
3.840 Bildpunkte x 3 Subpixel = 11.520 Subpixel bei normaler RGB-Struktur
(1.920 Bildpunkte x 3 Subpixel) + (1.920 Bildpunkte x 1 Subpixel) = 7.680 Subpixel bei RGBW-Struktur 7.680/11.520=2/3.
In anderen Worten bedeutet dies, dass ein Drittel der Subpixel fehlt. Die vertikale Auflösung ist übrigens unbeeinträchtigt weiterhin bei 2.160 Zeilen. Wie sich das im Genauen bei einem spezifischen Gerät verhält, können am Ende aber nur Tests zeigen.
"
ultra-hdtv.net/fak…et/


Fake 4K / Fake UHD bei LG mit Vergleichsbildern:
player.de/201…ng/

Am besten alle 4er Bildgruppen (glaube 7 insgesamt) anschauen und genau lesen, was welcher ist.
Dort steht auch : "In den USA hat das bereits zu Diskussionen geführt, die von einem LG-Sprecher offiziell beantwortet und abgewertet wurden, siehe:
hdguru.com/new…te/

Hier noch ein Video:



"Hierzulande gehört beispielsweise der LG 43UF6909 zur Gattung der Fernseher mit reduzierter Subpixelanzahl."

Wer mit FHD leben kann, bekommt hier ein top Gerät. Hatte selbst überlegt mir den zu kaufen (habe vor ca. 2 Monaten übrigens im Markt ein besseres Angebot bekommen - der stationäre Handel lohnt manchmal schon) dann aber glücklicherweise in den WHDs was neueres gefunden.

genau die richtigen Links in denen ein Depp den anderen kopiert.

Hätten die Kollegen vor allem eines renommierten deutschen Fachmagazins, die den ersten Test machten und schnell über "Fake-UHD" und "3K-Panels" schimpften, richtig hingeschaut, wäre ihnen aufgefallen, dass die Struktur der Subpixel völlig identisch zu RGB-Panels ist. Stattdessen ging die Kernaussage "verringerte Anzahl von Subpixeln" um die Welt, weil fast alle anderen Quellen dort abschrieben.
pc-magazin.de/rat…tml

Gibts laut IDEALO nur auch online...!

Gastbenutzervor 13 m

Hätten die Kollegen vor allem eines renommierten deutschen Fachmagazins, die den ersten Test machten und schnell über "Fake-UHD" und "3K-Panels" schimpften, richtig hingeschaut, wäre ihnen aufgefallen, dass die Struktur der Subpixel völlig identisch zu RGB-Panels ist. Stattdessen ging die Kernaussage "verringerte Anzahl von Subpixeln" um die Welt, weil fast alle anderen Quellen dort abschrieben. http://www.pc-magazin.de/ratgeber/rgb-rgbw-unterschied-fernseher-tv-pixel-3195686.html



Interessant. Danke für den Link.
Nur, weshalb sagt LG dann nicht gleich bei welchen TVs das so ist, wenn es doch so viel besser ist?
Zumal es doch trotzdem weniger Pixel in den Farben Rot/Grün/Blau gibt. Der weiße Subpixel kann doch nur weiß darstellen, was eben der Kombination aus Rot/Grün/Blau entsprechen würde.

Und die sagen doch auch "Objektiv betrachtet steht der Lichtgewinn von 50 Prozent nur dem Verlust von nur circa einem Viertel der horizontalen Schärfe entgegen."

FAZIT: "Bei normalem Fernsehschauen, auch von UHD-Sendern, sind die Auflösungsunterschiede zwischen RGB und RGBW aus realistischen Abständen aber kaum auszumachen. Das haben viele Testseher bestätigt."

Also sehr schwammig gesagt, man sieht einen Unterschied, aber man versucht sich so gut wie möglich rauszureden?! Was ist denn ein realistischer Abstand? Sehr schwammig und nicht gerade akkurat. Also bleibt es bei FAKE-UHD.

Und selbst das Fazit von PC Magazin klingt nicht gerade positiv und redet von UNSCHÄRFE:

"RGBW-Panels sind ein neuer Ansatz der Bilddarstellung, bei dem die Lichtausbeute im Vordergrund steht. Die gewonnene Brillanz könnte deutlich mehr Bilderlebnis bringen, als durch den Verlust an Farbschärfe eingebüßt wird. Überaus wichtig wäre allerdings die klare Kennzeichnung, mit welcher Technologie man es bei welchem Fernseher zu tun hat."

Du schreibst es ja selber - Farbschärfe, aber mach dir lieber vor Ort ein Bild das du klar kommst. Nachbrabbeln oder selber sehen...

Ganz ehrlich: 1300 Euro für einen Full HD Fernseher würde ich heute nicht mehr ausgeben. OLED hin, OLED her. Dazu hat er kein HDR und curved ist für mich sowieso der größte Blödsinn. Und habe ich das im Datenblatt richtig gelesen? Der hat nicht einmal ein 100Hz Panel, sondern wieder nur 50Hz? Der Preis mag im Vergleich hot sein, aber das Produkt ist es nicht.

Interessantes Thema, doch gehört diese Fake-UHD-Geschichte bei den OLED-Modellen hier nicht rein.

curlvor 16 h, 40 m

40.000 Stunden sollen vergehen bis die LEDs 50% verbraucht sind.Bei mir läuft die Kiste mit viel liebe 1000 Stunden im Jahr. Das sollte dicke reichen.

Das Problem bei OLED ist aber, dass kein Gerät die theoretischen Werte jemals erreicht. Derzeit sterben schon viele PS Vita mit OLED den Displaytot und Handys mit OLED aus früheren Jahren wie das Razr i ebenfalls. Mit alten MP3-Playern fange ich gar nicht erst an. OLED altert auch bei Nichtnutzung. Da liegt ja der Hund begraben! Zumal immer bestimmte Farben zuerst den Geist aufgeben und das Display damit faktisch unbrauchbar machen.

OLED ist toll, aber leider auch sehr anfällig. Da Fernseher im Gegensatz zu früher aber keine zehn Jahre mehr verwendet werden, da ist es ohnehin egal.

Dieses Vorjahresmodell gab es schon für 1111 EUR mehrmals

was meint ihr was besser ist:

LCD mit HDR oder Oled ohne HDR?

voralem an der XBox One S
Avatar

GelöschterUser628616

Tobi187vor 34 m

Dieses Vorjahresmodell gab es schon für 1111 EUR mehrmals




Auch bundesweit?

nnnastajavor 19 m

was meint ihr was besser ist: LCD mit HDR oder Oled ohne HDR? voralem an der XBox One S


OLED ohne HDR! Ich habe den TV schon lange und das Teil ist einfach nur geil. Imho ist jeder OLED allein wegen dem Schwarzwert schon jedem LCD überlegen.

jaman, auch bundesweit... über redcoon mit der 10% Aktion

Nachdem ich jetzt ein mal richtig UHD gesehen habe kann ich keinem mehr ernsthaft Full HD empfehlen
Für das gleiche Geld gibt es auch vernünftige UHD LCD TVs, da sind Farben und Blickwinkel nicht so geil wie beim OLED aber das Bild insgesamt trotzdem sehr gut. Und der Schwarzwert auch (VA Panel).
Beispiel Panasonic 58DXW734. Oder 784 wenn es 3D und 100Hz sein müssen.
Bearbeitet von: "Ustrof" 1. Dez 2016

Ustrofvor 15 m

Für das gleiche Geld gibt es auch vernünftige UHD LCD TVs, da sind Farben und Blickwinkel nicht so geil wie beim OLED aber das Bild insgesamt trotzdem sehr gut.


Eben... das eine Bild ist geil und das andere gut. Ich nehme dann doch lieber geil.

Boogaboovor 9 m

Eben... das eine Bild ist geil und das andere gut. Ich nehme dann doch lieber geil.


Naja aber die Frage ist wie sieht es in 2-3 Jahren aus.
So ein Fernseher steht ja in der Regel 5-8 Jahre und wie ein OLED das mitmacht dazu gibt es noch keine Erfahrungen.
Dazu kommt dass es wohl viel Effekthascherei ist, im Geschäft sieht so ein OLED immer gut aus genau wie Samsungs SUHD aber wenn man mal auf normale Quellen stellt wie Fernsehsender stellt sich ein anderes Bild ein.
Da nehme ich lieber noch mal LCD und genieße heute schon UHD und HDR und beim nächsten mal kann man mal schauen wie weit OLED ist.

Und wie gesagt, wenn man auf dem schnöden LCD erst mal das richtige Quellmaterial schaut dann macht man sich da keine Gedanken mehr drum weil es einfach geil aussieht, z.B. The Grand Tour in UHD bei Amazon.
Bearbeitet von: "Ustrof" 1. Dez 2016
Avatar

GelöschterUser628616

Tobi187vor 28 m

jaman, auch bundesweit... über redcoon mit der 10% Aktion



also 1235 - 10% = 1111,50 oder wie war das genau?

Also ich hab den seit ein paar Monaten. Und ich bereue den Kauf nicht. Hatte einen 5 Jahren alten Plasma und hab mit OLED schon lange geliebäugelt, aber 5000 Euro für nen 65 Zöller wollte ich nicht ausgeben. Eine 3 als erste Zahl sollte schon sein.
Dann gabs diesen hier und beim Preis von 1250 Euro (Amazon -20% Aktion) konnte ich nicht nein sagen. Sonst wär erst jetzt zu Weihnachten einer drin gewesen.
Nach dem ersten Einschalten war das RTL,Pro7 Bild natürlich schlecht. Man muss ein paar Einstellungen machen, damit auch diesen 476p Bild, was die normalen Sender haben, auch anständig dargestellt wird. Gemacht und begeistert gewesen.
Danach mal Gravity 3 D angemacht und es war Wahnsinn. Schwarz ist wirklich Schwarz. Plasma ist ja schon geil gewesen, aber OLED schlägt schwarz nochmal um Längen. Und der 3 D Effekt ist genial.
Da ich viel Serien mit dt. Untertitel schaue und einer bei amazon gemeckert hat, das das Bild sich andauernd abdunkelt, wenn was weisses eingeblendet wird, habe ich das natürlich überprüft und nichts gemerkt. Also auch der Punkt erledigt.
Farbe und Helligkeit wird besser als beim Plasma. Ein Kauf, den ich nicht bereut habe und jeder der überlegt sich einen OLED zu holen, ist bei dem hier richtig gut beraten.
Ich hatte früher gesagt:"Ein Curve kommt mir nicht ins Haus." Nach 10 Min. merkt man schon nicht mal mehr, das der Curve ist.
Vor allem weil es nicht so stark gebogen ist wie beim Samsung TVs.
Und flach ist er. Ein DIN A4 Collegeblock ist dicker. :-))
Ach ja, und das anseits bekannte Gemeckere, das die blaue LEDs nach ca. 50000 Std. die Hälfte ihre Leuchtkraft verlieren.
Mag zwar stimmmen, aber den Plasma hatte ich 5 Jahre lang und er lief in der Zeit ca. 25000 Std.
Das heißt, wenn tatsächlich blau nachlassen sollte, regel ich entweder die blaue Farbe höher oder ich kaufe mir einen neuen, denn wenn die 50000 Std. erreicht sind, sind wahrscheinlich 10 Jahre ins Land gegangen und dann wirds eh Zeit für was neues.

Ustrofvor 35 m

Naja aber die Frage ist wie sieht es in 2-3 Jahren aus.So ein Fernseher steht ja in der Regel 5-8 Jahre und wie ein OLED das mitmacht dazu gibt es noch keine Erfahrungen.Dazu kommt dass es wohl viel Effekthascherei ist, im Geschäft sieht so ein OLED immer gut aus genau wie Samsungs SUHD aber wenn man mal auf normale Quellen stellt wie Fernsehsender stellt sich ein anderes Bild ein.Da nehme ich lieber noch mal LCD und genieße heute schon UHD und HDR und beim nächsten mal kann man mal schauen wie weit OLED ist.Und wie gesagt, wenn man auf dem schnöden LCD erst mal das richtige Quellmaterial schaut dann macht man sich da keine Gedanken mehr drum weil es einfach geil aussieht, z.B. The Grand Tour in UHD bei Amazon.



Ich hatte entweder einen Samsung KS9090 oder einen LG OLED im Auge und auch vergliechen. Beide Bilder sind geil, aber der OLED ist noch ein Tick geiler. Vor allem, wenn du Filme Serien usw. guckst, die oben und unten einen Balken haben. Beim Samsung siehst du immer einen leichten Grauschleier, teilweise in den Ecken sogar helle Höfe. Beim OLED sieht du da einfach bei einem schwarzen Balken NICHTS. Nicht ausser schwarz. Und das ist mal richtig geil.
Und zum Thema UHD: Ich schaue kein UHD. Ich habe keine PS4 Pro. Selbst das normale Fernsehbild wird noch nicht mal kostenlos in FHD ausgestrahlt. Und was ist besser: Ein SD Bild hochskaliert auf FHD oder hochskaliert auf UHD. Ab 2 m siehst du sowieso keinen Unterschied mehr. Ich sehe beim meinem FHD OLED aus knapp 3 m keinen einzigen Pixel. Beim Plasma, den ich hatte und der nur HD ready war, konnte ich einzelne Pixel sehen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text