LG led glühlampe / Leuchtmittel bei penny ab Donnerstag
205°Abgelaufen

LG led glühlampe / Leuchtmittel bei penny ab Donnerstag

32
eingestellt am 19. Nov 2012
online könnte ich das Angebot nicht finden.

ab Donnerstag am 22.11 gültig.
gesehen in Hamburg.

LG Led e14 2w warmweiss 9,99 (idealo 13,39 €)
LG led e27 7,5 w warmweiss 12,99 (idealo 13,90 € )
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

32 Kommentare

Verfasser

zum Testen werde ich ausprobieren

Glühlampe???

lieber glühlampe als glühbirne besser ist nurnoch "Leuchtmittel"

Verfasser

habe das wort "glühlampe" verwendet für die suche. Der eine oder andere wird es mir danken

chuckie

Glühlampe???

Verfasser

habe es ein wenig angepasst :-P

Gibt es scheinbar auch in anderen Städten von daher eventuell Bundesweit. Der Werbeprospekt von Penny war da bissel verwirrend, sah so aus als wenn es die Lampe heute schon gibt. 5 Minuten Fußweg umsonst. ;-)

Verfasser

kiter77

Gibt es scheinbar auch in anderen Städten von daher eventuell Bundesweit. Der Werbeprospekt von Penny war da bissel verwirrend, sah so aus als wenn es die Lampe heute schon gibt. 5 Minuten Fußweg umsonst. ;-)



sorry. Habe es angepasst. Sollte jetzt jeder sehen ;-)

kiter77

5 Minuten Fußweg umsonst. ;-)


Der nächste Nutella-Deal kommt bestimmt.

Ha, danke!

Wollte es gerade selbst noch schnell Posten.

Aber weiß jemand wie gut die ist?
Gibt es eine Stiftung Warentest dazu?

Gruß HugoHugo

Die ist nicht schlecht. Habe selbst so eine – gute Lichtfarbe (nicht ganz natürlich, aber kein frappierender Farbstich) und passable Helligkeit (grob zwischen 40 und 60 Watt Glühlampenlicht). Abstrahlwinkel muss aber zur Leuchte passen. Sind halt nur knapp 160° ...

Die E14 bringt nur 60 Lumen? Wenn das stimmt, dann Hut ab für diese geringe Lumen/Watt Leistung.
Bei der E27 ist die Lumen/Watt Leistung annehmbar und auch die Temperatur mit 2700k besser.

Scheint sich u.a. um dieses Modell zu handeln. Mehr als 4 Sterne bei Amazon bei 127 Rezensionen. Die Ersparnis ist gering, aber gut, um das mal selbst zu testen.

led-lampe_01.png

LG LED-Lampe
- Warmweiß
- LED Kerzenform, E14/2 W, Stück 9,99 EUR
- LED Glühlampenform, E27/7,5 W, Stück 12,99 EUR

hab noch immer 20 Tchibo LED-Birnen auf Lager. :-) Damals für 30ct das Stück :-)

da war das Aldi Angebot aber deutlich besser

...verkaufe den Leuten Sparsamkeit und sie zahlen jeden Preis !!!!!!

sos14

hab noch immer 20 Tchibo LED-Birnen auf Lager. :-) Damals für 30ct das Stück :-)


Dann gib mir mal ein paar davon ab...

sos14

hab noch immer 20 Tchibo LED-Birnen auf Lager. :-) Damals für 30ct das Stück :-)


Boah du bist so ein toller Hecht und wir sind jetzt alle ganz neidisch auf dich. oO Ich kann mir sogar teure LED Lampen der neuesten Generation leisten.

huhu22

da war das Aldi Angebot aber deutlich besser


Vorausgesetzt, die Leuchtmittel bei Aldi waren qualitativ vergleichbar. Das von LG ist schon nicht übel!

450lumen ist einfach zu dunkel

sos14

hab noch immer 20 Tchibo LED-Birnen auf Lager. :-) Damals für 30ct das Stück :-)



Ich auch!

Zu dunkel, zu teuer - hatte ich schon am Sonntag ausführlich begründet.

Naja, aber die Philips, die du in deinem Blog erwähnst – inwiefern ist die "viel besser" als die LG?
Ebenfalls nicht dimmbar, ähnlicher Farbwiedergabeindex, der Abstrahlwinkel ist bei diesem Teil überhaupt nicht vom Hersteller zu erfahren, deutlich effizienter ist sie mit 63 Lumen pro Watt schon den Datenblattwerten nach nicht (LG: 60). Wenn man beachtet, dass das LG-Retrofit von LED-Tech mit 510 Lumen gemessen wurde, steht die Philips eigentlich in keinem Punkt besser da (außer, man legt so viel Wert auf die 90 zusätzlichen Lumen). Restlose Sicherheit würde da wohl nur der Praxistest bringen ...

@TechGuy: Wenn Du diese Philips meinst: Ich kann nur die offiziellen Herstellerangaben vergleichen - und hier liegt die Philips 130 Lumen über der LG und hat zudem den deutlich breiteren Abstrahlwinkel (über 200 Grad versus 140). Was "LED-Tech" oder sonst wer misst, würde nur im direkten Vergleich interessieren und ist ansonsten belanglos, weil die Abweichungen zwischen verschiedenen Messapparaturen (Ulbricht-Kugeln) und Messprozeduren zu groß sein können.

Was die beiden tatsächlich leisten, weiß ich nur von der Philips aus eigener Anschauung. Und die kann definitiv ein würdiger Ersatz für eine herkömmliche 60W-Glühlampe sein (mal abgesehen von der fehlenden Dimmbarkeit). Zumindest von den Papierwerten her kann das die "LG" nicht. Und dafür sind 12,99 Euro zu viel.

sos14

hab noch immer 20 Tchibo LED-Birnen auf Lager. :-) Damals für 30ct das Stück :-)

ich hab bei dem deal damals 30Cent für 30 LED-Birnen bezahlt ;-)

@Fastvoice: Ja, diese meinte ich.
War etwas enttäuscht, dass Philips es nicht mal hinbekommt, den Abstrahlwinkel in die technischen Daten zu schreiben.
Ist ja schön, wenn dieser 200 Grad beträgt, aber wieso hält man das dann so geheim?oO

Kann durchaus auch hinkommen, so genau kann ich das nicht mehr sagen. Ich hab die 60Stk. sogar bar gezahlt.

sos14

hab noch immer 20 Tchibo LED-Birnen auf Lager. :-) Damals für 30ct das Stück :-)

Hab die LG letztes Jahr bei Penny geholt und bin sehr zufrieden.
(Das Licht ist nicht so weiss und die Lampe geht sofort an - was ich von einer anderen LED nicht so bestätigen konnte.)

Beim grossen Versandhändler A.... kostest sie um die 15 Euro und hat dort top Bewertungen, von daher steh ich wohl nicht allein mit meiner Praxis-Erfahrung.

@ Fastvoice

Hallo

habe gesehen/gelesen das einige Erfahrungen mit LEDs hast.
Wir würden gerne unser Bad und Küche mit jeweils 2 LED ausstatten Lichtfarbe Kaltweiß, ca 14qm Raum.
Zu welchen würdest du raten? (E27)

gruß

@Chr1z: Kaltweiß? Ehrlich? Richt- oder Rundstrahler? Letzteres ist bei E27 sehr selten. Ich würde da nicht kälter als 4000 K gehen. Falls 470 Lumen pro Stück reichen, könnte ich diese Toshiba-Lampen empfehlen (gibt's in 2700 und 4000 K), die ordentliche 260 Grad Abstrahlwinkel haben.

@TechGuy: Stimmt, leider schreibt das nicht jeder Hersteller bei seinen "Rundstrahlern" dazu. Manchmal gibt's stattdessen allerdings ausführliche Datenblätter zum Download, bei denen das Abstrahldiagramm exakt abgebildet ist (etwa bei LEDON).

Fastvoice

@Chr1z: Kaltweiß? Ehrlich? Richt- oder Rundstrahler? Letzteres ist bei E27 sehr selten. Ich würde da nicht kälter als 4000 K gehen. Falls 470 Lumen pro Stück reichen, könnte ich diese Toshiba-Lampen empfehlen (gibt's in 2700 und 4000 K), die ordentliche 260 Grad Abstrahlwinkel haben.@TechGuy: Stimmt, leider schreibt das nicht jeder Hersteller bei seinen "Rundstrahlern" dazu. Manchmal gibt's stattdessen allerdings ausführliche Datenblätter zum Download, bei denen das Abstrahldiagramm exakt abgebildet ist (etwa bei LEDON).



Danke für das Feedback. Preislich sind diese natürlich nicht ohne.
Gibts noch ne preiswertere Alternative? Deckenleuchte sollte soweit wie möglich den Raum ordentlich ausleuchten. 2x 470 Lumen sind denke ich schon nötig.

@chr1z: Bei "kaltweiß", E27 und einem ausreichenden Abstrahlwinkel fällt mir leider nix anderes Empfehlenswertes ein. Vermutlich wird's so was auch äußerst selten bei Discountern/Baumärkten als Sonderangebote geben, weil bei diesem Sockeltyp meist nur "warmweiß" nachgefragt wird.

P. S.: Vielleicht könnte ja auch diese deutsch-russische Gemeinschaftsproduktion namens "Optogan" mit 730 Lumen funktionieren. Gibt's offenbar auch in "neutralweiß", obwohl in der Beschreibung fälschlicherweise "3000 Kelvin" steht. Leider auch nicht gerade billig.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text