170°
LG Music Flow H5 (NA9540) ab 129€ @ Euronics - Stereo Multiroom Speaker mit WLAN, Bluetooth uvm.

LG Music Flow H5 (NA9540) ab 129€ @ Euronics - Stereo Multiroom Speaker mit WLAN, Bluetooth uvm.

TV & HiFiEURONICS Angebote

LG Music Flow H5 (NA9540) ab 129€ @ Euronics - Stereo Multiroom Speaker mit WLAN, Bluetooth uvm.

Redaktion

Preis:Preis:Preis:129€
Zum DealZum DealZum Deal
Euronics haut in seiner Cyber Week einen ziemlich geilen Preis für den großen LG H5 raus. Bei Lieferung fallen nochmal 5,95€ an. 139€ gibts bei Abholung vor Ort.

Im Preisvergleich stehen 215€ auf der Rechnung.

891626.jpg
11 Käufer vergeben 4,2 Sterne bei Amazon, davon aber größtenteils Tester eines kostenfreien Produkts. Gelobt wird durchweg die Verarbeitung, als auch das Konzept auf dem Papier. Die Installation scheint nicht ganz intuitiv - wenn es auch wie bei Sonos gehandhabt wird (alles per App und WLAN). Wer mehrere Music Flow Lautsprecher hat, verbindet diese untereinander (Mesh-Netzwork) und diese kommunizieren miteinander.



Hier findest du alles zu Music Flow auf der LG Seite.

Klarer Vorteil ist sicher, dass der Lautsprecher auch Bluetooth versteht, was ein Sonos-System nicht kann. Klar, daheim - wenn es eingerichtet ist - macht das auch keinen Unterschied mehr. Dafür kann man z.B. den Mac einfach per Bluetooth mit dem LS connecten und alles darüber abspielen. Versuch das mal mit Sonos.



Aus 2 Testberichten gibt es die Note 2,2.

„... Der LG H5 quält sich ... ein wenig bei hohen Lautstärken. Um nebenbei etwas Musik zu hören, ist es ausreichend, aber durch das leichte Kunststoffgehäuse werden die 40W Ausgangsleistung kaum erreicht und der Klang wird bei hoher Lautstärke verzerrt. ...“

Specs: Typ: Multiroom-Lautsprecher • Leistung: 40W • D/A-Wandler: 24bit/192kHz • Audioformate: MP3, WMA, AAC, AAC+, OGG, M4A, FLAC, ALAC, WAV • Anschlüsse: LAN, WLAN, Bluetooth, NFC, AUX In (3.5mm) • Abmessungen (BxHxT): 340x207x88mm • Gewicht: 3.25kg • Besonderheiten: integrierter Lautsprecher, Google Cast



Wer sich die Produktlinie so ansieht, kann vlt die ein oder andere Gemeinsamkeit mit Sonos entdecken ^^

LG:

891626.jpg
Sonos:

891626.jpg

3 Kommentare

Lasst euch bitte von den gekauften Rezensionen nicht täuschen, die Software bzw. die Verbindungsqualität dieser Boxen im Zusammenspiel mit Google Cast ist ein Witz und kein Vergleich zur (mittlerweile) ausgereiften Sonos-Software.

Ich habe bei mir nach der wirklich nervigen Einrichtung (die Android-App stürzt gern mal ab bzw. findet die Geräte nicht oder erst nach mehreren Versuchen) wirklich oft Verbindungsabbrüche gehabt mit den Music Flow System von LG.
Beim Abspielen via Google Cast stottert die Wiedergabe stets am Anfang des Liedes, die Regulierung der Lautstärke stottert und springt, manchmal werden die Boxen gar nicht gefunden, sodass man sie neu starten muss.

Kann bei mir ein Einzelfall gewesen sein, laut den LG-Foren geht es anderen auch so.

Das ist insodern schade, weil mich der Sound wirklich überzeugt hat zu dem Preis, Selbst die kleineren Geräte (H3 und H4) klingen wirklich toll.

Falls man die Box nur mit Bluetooth betreibt bzw. Google Cast nicht nutzen will, könnte es allerdings durchaus als Alternative zu Sonos gefallen.
Bearbeitet von: "funo" 1. Dezember

Redaktion

funovor 9 m

Lasst euch bitte von den gekauften Rezensionen nicht täuschen, die Software bzw. die Verbindungsqualität dieser Boxen im Zusammenspiel mit Google Cast ist ein Witz und kein Vergleich zur (mittlerweile) ausgereiften Sonos-Software.Ich habe bei mir nach der wirklich nervigen Einrichtung (die Android-App stürzt gern mal ab bzw. findet die Geräte nicht oder erst nach mehreren Versuchen) wirklich oft Verbindungsabbrüche gehabt mit den Music Flow System von LG.Beim Abspielen via Google Cast stottert die Wiedergabe stets am Anfang des Liedes, die Regulierung der Lautstärke stottert und springt, manchmal werden die Boxen gar nicht gefunden, sodass man sie neu starten muss.Kann bei mir ein Einzelfall gewesen sein, laut den LG-Foren geht es anderen auch so.Das ist insodern schade, weil mich der Sound wirklich überzeugt hat zu dem Preis, Selbst die kleineren Geräte (H3 und H4) klingen wirklich toll.Falls man die Box nur mit Bluetooth betreibt bzw. Google Cast nicht nutzen will, könnte es allerdings durchaus als Alternative zu Sonos gefallen.


Kurze Zwischenfrage, da ich kein Android-Nutzer bin. Wozu nutzt man Google Cast? Wenn der Lautsprecher im Netzwerk eingebunden ist, kann man doch direkt über z.B. Spotify den Lautsprecher als Abspielgerät auswählen.

El_Lorenzovor 23 m

Kurze Zwischenfrage, da ich kein Android-Nutzer bin. Wozu nutzt man Google Cast? Wenn der Lautsprecher im Netzwerk eingebunden ist, kann man doch direkt über z.B. Spotify den Lautsprecher als Abspielgerät auswählen.


Ich nutze kein Spotify und müsste sonst die miese LG-App zur Audiowiedergabe nutzen.
"Lautsprecher ins Netzwerk einbinden" heißt hier entweder "Google-Cast-Netzwerk" nutzen oder die LG-App zum Abspielen benutzen (wenn man kein Bluetooth nutzen will).

Ich nutze Google Cast für sämtliche Audio- und Videoübertragungen (von Mobilgeräten) in meinem Netzwerk. Ich wollte mit den Boxen die Lautsprecher im gesamten Haus mit der Anlage im Wohnzimmer und den restlichen Cast-fähigen Geräten in Einklang bringen. Hat mit dem LG-System nicht funktioniert, also musste es wieder gehen.

Bottom Line: Wie bereits gesagt, der Sound taugt, aber vielleicht ist das System einfach für meinen Einsatzzweck nicht geeignet (obwohl halt mit Google Cast geworben wird)

Für den Preis natürlich ein echter Schnapper, keine Frage!
Bearbeitet von: "funo" 1. Dezember

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text