LG OLED 65 C7D (55 C7D für 2498) bei Enzinger in Neuötting (auch online)
-94°Abgelaufen

LG OLED 65 C7D (55 C7D für 2498) bei Enzinger in Neuötting (auch online)

16
eingestellt am 20. Jul 2017
Bin auf TV Suche gewesen und dabei ist mir auf der Seite von Enzinger (Händler ist bei mir um die Ecke) der Preis aufgefallen, dürfte bis jetzt der Bestpreis sein für dieses Gerät, bei idealo ab 4999€.

Der TV spielt in einer Liga mit dem Sony A1 (gleiches Panel) und Panasonic EZW954 (vermutlich auch das gleiche Panel) ist aber deutlich günstiger (zumindest für diesen Preis). Top Bewertung in Audiovision 8/17 (86/100 Punkten) und bei rtings.com (8,7/10).

Wer noch etwas mehr sparen will und keinen Twin Tuner braucht kann sich ja mal nach dem B6 oder C6 umschauen, ansonsten wurde hier im Vergleich zur Vorgänger Generation der Input Lag stark verbessert (ca. 21ms) und außerdem die Polfilterscheibe weggelassen, es gibt nun kein 3D mehr (wie beim C6) dafür aber mehr Helligkeit (ca 100cd) und außerdem reflektiert das Panel kaum noch so lila wie beim Vorgänger.

Wer nicht unbedingt immer im komplett lichtdurchfluteten Zimmer fernsieht wird mit OLED mehr Freude haben als mit jedem LCD (z.B. QLED).

Außerdem gibts beim gleichen Händler gerade noch den 55C7D für 2498 (idealo 3299)

Der Händler ist so ziemlich der größte Elektromarkt bei uns in der Gegend (trotz MediaMarkt) und ist auf jeden Fall vertrauenswürdig, hab dort zwar noch nie online bestellt aber schon oft vor Ort.
Zusätzliche Info
Enzinger Angebote

Gruppen

16 Kommentare
Vergleichspreis für das 65" Modell ist 3.299,00
Das ist kein Deal, das ist Spam!
Bearbeitet von: "Bluebrain" 20. Jul 2017
Bluebrain20. Jul 2017

Vergleichspreis für das 65" Modell ist 3.299,00Das ist kein Deal, das ist …Vergleichspreis für das 65" Modell ist 3.299,00Das ist kein Deal, das ist Spam!


Das 65C7D Modell ist im Vergleich zum C7V Modell erheblich teurer.
3299€ ist der Preis des V Modells ohne Dual S2 Tuner und ohne Komponenteneingang.
Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Zitat: Der TV spielt in einer Liga mit dem Sony A1 (gleiches Panel) und Panasonic EZW954 (vermutlich auch das gleiche Panel) ist aber deutlich günstiger (zumindest für diesen Preis).

Nichts für ungut - Das Panel ist zwar das gleiche, aber die Bildverarbeitung spielt bei Sony und Pana in einer anderen Liga. Da hinkt LG noch deutlich hinterher.
Verfasser
olum2k20. Jul 2017

Zitat: Der TV spielt in einer Liga mit dem Sony A1 (gleiches Panel) und …Zitat: Der TV spielt in einer Liga mit dem Sony A1 (gleiches Panel) und Panasonic EZW954 (vermutlich auch das gleiche Panel) ist aber deutlich günstiger (zumindest für diesen Preis).Nichts für ungut - Das Panel ist zwar das gleiche, aber die Bildverarbeitung spielt bei Sony und Pana in einer anderen Liga. Da hinkt LG noch deutlich hinterher.


Du meinst wahrscheinlich die Zwischenbildberechnung, ja das wäre der einzige Punkt wo Sony noch einen kleinen Vorteil hat. Ich finde nur das diese kaum benötigt wird und kann den Soap Effekt nicht wirklich ertragen und meide die Funktion wos nur geht, für Filme und Spiele braucht man es eh gar nicht, bei TV Material schalt ich es eh höchstens auf Minimum ein. Außerdem fallen die kleinen Fehler die LG in der Bewegungsinterpolation hat, in der Praxis nicht ins Gewicht.
Wenn man sich ein bisschen besser informiert, findet man raus das so ziemlich sämtliche Fachleute die Unterschiede in der Bildqualität mit der Lupe suchen müssen. Rtings hat dem LG trotz der schlechteren Zwischenbildberechnung zum Beispiel in allen Nutzungsszenarien eine gleichwertige oder sogar bessere Note gegeben.
rtings.com/tv/…led
rtings.com/tv/…led

Die Audiovision hat dem Sony insgesamt 2% mehr gegeben
1% mehr für Bildqualität (wegen minimal besserer Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung, könnte schon Serienstreuung sein)
2% mehr wegen besserem Sound (Die meisten die solch einen Fernseher kaufen werden vermutlich ein Soundsystem haben, wie ich auch)
1% mehr wegen besserer Verarbeitung (OK wirkt vielleicht einen Tick edler von der Machart, steht dafür schräg und ziemlich tief auf dem Lowboard wenn er nicht aufgehängt wird)
Beim Sehtest wars identisch, dafür hat der LG in der Praxis 2% mehr geholt (Fernbedienung und Bedienkomfort)
Außerdem hat der LG ein Tick mehr Leuchtkraft und und das ABL greift nicht ganz so früh.
Auch beim Vergleich zum Panasonic schreibt Audiovision das sich die zwei TVs in Sachen Bildqualität auf Augenhöhe bewegen.

Recht viel mehr in einer Liga können diese OLEDS gar nicht mehr sein...
Verfasser
Bluebrain20. Jul 2017

Vergleichspreis für das 65" Modell ist 3.299,00Das ist kein Deal, das ist …Vergleichspreis für das 65" Modell ist 3.299,00Das ist kein Deal, das ist Spam!



Wäre schön wenn du dich vorher richtig informiert hättest, bevor du hier Lügen verbreitest.
Bearbeitet von: "clockworksnaki" 20. Jul 2017
@clockwork
Mit Bildverarbeitung meine ich nicht nur die Zwischenbildberechnung. Da hängt noch viel mehr dahinter ;-).
Dazu kommen die internen Tuner, die in der Regel bei Sony und Pana ebenfalls besser sind.
Der erste Deal vom Enzinger, den ich hier sehe. Hot !
Verfasser
olum2k20. Jul 2017

@clockwork Mit Bildverarbeitung meine ich nicht nur die …@clockwork Mit Bildverarbeitung meine ich nicht nur die Zwischenbildberechnung. Da hängt noch viel mehr dahinter ;-). Dazu kommen die internen Tuner, die in der Regel bei Sony und Pana ebenfalls besser sind.

Dann liegst du halt einfach falsch...
Die Bildverarbeitung ist absolut ebenbürtig, Sony und Lg haben beide Punkte wo der andere minimal besser ist. Das sind wirklich nur Nuancen. Die Tuner nehmen sich auch nix, Umschaltzeiten sind gleich langsam, Bildqualität ist quasi identisch. Fürs normale TV Programm sind OLEDs eh schon fast zu Schade
olum2k20. Jul 2017

@clockwork Mit Bildverarbeitung meine ich nicht nur die …@clockwork Mit Bildverarbeitung meine ich nicht nur die Zwischenbildberechnung. Da hängt noch viel mehr dahinter ;-). Dazu kommen die internen Tuner, die in der Regel bei Sony und Pana ebenfalls besser sind.

Hast du alle drei oben genannten Geräte selbst sehen dürfen und kannst bezeugen, dass es so ist? Oder stammt das aus einer Laune heraus, weil du auf Sony und Panasonic stehst und/oder eine Abneigung gegen LG hast?
Fachzeitschriften reden davon, dass man bei den aktuellen OLED Geräten gerade LG anmerkt, dass sie länger als die Konkurrenz mit der Technik arbeiten. Ich denke, dass du ebenfalls von der Ansteuerung des Panels redest (egal, ob wegen Zwischenbildberechnung, dem Analysieren von Bildinhalten (zwecks hellen Stellen, dunklen Stellen) und der Helligkeitssteuerung. AFAIK trauen sich Sony und Panasonic beispielsweise noch nicht so viel Leistung auf die Segmente zu geben, was in niedrigerer Helligkeit resultiert.
Ich bin selbst am Überlegen, ob ich von meinem Panasonic Plasma auf einen LG OLED wechsel, obwohl ich damit mehr als 12 Jahre Panasonic TVs hinter mir lassen würde.
Wenn du natürlich in Worte fassen kannst, was du selbst erlebt hast mit den drei Herstellern bezüglich OLED, dann gerne raus damit.
Ich finde den Preis hier für das D-Modell hot, obwohl ich entweder ein Modell größer (E-Reihe zwecks Design der Bildfläche) oder eins kleiner (zwecks P/L) nehmen würde - oder aber mir einen Panasonic EZW1004 gönne.
clockworksnaki20. Jul 2017

Wäre schön wenn du dich vorher richtig informiert hättest, bevor du hier Lü …Wäre schön wenn du dich vorher richtig informiert hättest, bevor du hier Lügen verbreitest.


Einfach mal trollen und der Deal ist im Eimer.

Von diesen Pappenheimern, wie @Bluebrain (letzter Deal: 2014) gibt es leider zu viele bei mydealz.
CanIHazCake20. Jul 2017

Hast du alle drei oben genannten Geräte selbst sehen dürfen und kannst b …Hast du alle drei oben genannten Geräte selbst sehen dürfen und kannst bezeugen, dass es so ist? Oder stammt das aus einer Laune heraus, weil du auf Sony und Panasonic stehst und/oder eine Abneigung gegen LG hast?Fachzeitschriften reden davon, dass man bei den aktuellen OLED Geräten gerade LG anmerkt, dass sie länger als die Konkurrenz mit der Technik arbeiten. Ich denke, dass du ebenfalls von der Ansteuerung des Panels redest (egal, ob wegen Zwischenbildberechnung, dem Analysieren von Bildinhalten (zwecks hellen Stellen, dunklen Stellen) und der Helligkeitssteuerung. AFAIK trauen sich Sony und Panasonic beispielsweise noch nicht so viel Leistung auf die Segmente zu geben, was in niedrigerer Helligkeit resultiert.Ich bin selbst am Überlegen, ob ich von meinem Panasonic Plasma auf einen LG OLED wechsel, obwohl ich damit mehr als 12 Jahre Panasonic TVs hinter mir lassen würde. Wenn du natürlich in Worte fassen kannst, was du selbst erlebt hast mit den drei Herstellern bezüglich OLED, dann gerne raus damit.Ich finde den Preis hier für das D-Modell hot, obwohl ich entweder ein Modell größer (E-Reihe zwecks Design der Bildfläche) oder eins kleiner (zwecks P/L) nehmen würde - oder aber mir einen Panasonic EZW1004 gönne.


In genau einem Jahr (von Juli 16 - Juli 17) hatte ich folgende Geräte (Reihenfolge stimmt nicht genau):
LG 55C6D
LG 55B6D
Sony 55W805C
Sony 55XD9305
Sony 55XE9305
Samsung 55KS8090
und seit letzter Woche den Pana 58DXW904.
Ich hoffe, ich habe keinen vergessen

Und glaub mir, was der Pana aus dem DVB-C Signal (HD-Sender) zaubert, ist atemberaubend. Da kommt Sony & Samsung nicht mit und LG erst recht nicht. LG hat generell ein kleines Grundrauschen bei den internen Tuner.
Die Umschaltzeiten sind beim Pana auch am schnellsten, gefolgt von LG & Samsung und Sony ist Schlusslicht.
Dazu kommt, dass der Pana ein FALD ist, mit unglaublichen 512 Dimmingzonen. Da ist der Schwarzwert schon fast auf OLED-Niveau und dabei ist der Pana eine Ecke heller. Die Sonys und Sams, die ich hatte, waren alles nur Edge-Gurken. Wobei die Sonys die ich hatte, dank Slim Backlight Drive dann doch eine Ecke besser waren, als der Sams mit nur einer Edge-Leiste unten im Gerät.
Was mich bei den OLEDs gestört hat, war, wenn man nicht ein astreines Bild zugespielt hat, kam am Panel auch nur "Matsch" an. Sprich, die OLEDs decken gnadenlos schlechtes Material auf. Das hat kein Spaß gemacht.
Für mich ist bis jetzt der Pana DXW904 der Sieger. Einzig seine Bewegtbilddarstellung ist eher mittelmäßig.
olum2k20. Jul 2017

LG hat generell ein kleines Grundrauschen bei den internen Tuner.


Du musst ja ein richtiger Profi sein.
Ein "Grundrauschen" bei DIGITALEN Tunern!
olum2k20. Jul 2017

Dazu kommt, dass der Pana ein FALD ist, mit unglaublichen 512 …Dazu kommt, dass der Pana ein FALD ist, mit unglaublichen 512 Dimmingzonen. Da ist der Schwarzwert schon fast auf OLED-Niveau


Unglaublich!
Das sind ja gerade mal 8.293.888 weniger als bei OLED.
Sorry, olum2k...
Aber erst redest du vom Panel, das nicht in einer Liga mit Panasonic spielt, dann von Tuner.
Mir ging es darum, bei gleicher Quelle (TV ist für mich uninteressant) einen Vergleich zu bekommen. Das funktioniert mit internen Tunern schon mal nicht.
Und ich hab auch gedacht, dass du von den OLED Panasonic Geräten redest...
Von daher hat es sich eh erledigt. Aber danke für deine ausführliche Erläuterungen nichtsdestotrotz.
Kann mir bitte jemand den Unterschied zwischen C7D und C7V erklären?
jerme30. Jul 2017

Kann mir bitte jemand den Unterschied zwischen C7D und C7V erklären?


Das D Modell hat noch einen 2. DVB-S2 Tuner und einen Komponenteneingang. Das wär's.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text