212°
LG OLED TV LG55EA 9809 zum bisherigen Top Preis
LG OLED TV LG55EA 9809 zum bisherigen Top Preis
ElektronikAmazon Angebote

LG OLED TV LG55EA 9809 zum bisherigen Top Preis

Preis:Preis:Preis:3.500€
Zum DealZum DealZum Deal
Ergänzung:

Ich habe mit absicht nicht den ersten Händler gewählt, da dieser noch keinerlei Bewertungen hat.

Außerdem schein es sich hierbei wirklich um das hochwertigere Modell mit den Lautsprechen im Fuß zu handeln, es gibt noch den 9709, der durch den Wegfall der Lautsprecher nochmal weniger kostet (UVP LG)

___________________________________________________

Ja was soll man sagen,


gerade mal wieder nach der aktuellen Preisentwicklung geguckt, und es geht voran. Der Verfall des Preises um knapp die hälfte is trotz der schlechten OLED Ausbeute bemerkenswert.


Idealo ab 4998 €.

Es handelt sich hierbei wohl um ein Import Modell, das machen alle Hersteller so, ich denke vorrauschauend das nicht jeder im Ausland günstig kauft, werden die Modell umbenannt.

Bild

Auflösung
Panel Technik
Bildschirmdiagonale
Bildformat
Display
Eingangssignal
ARC (Aspect Ratio Correction)
Farbtemperaturen
Bild Modus

1.920 x 1.080
OLED
138 cm (55 Zoll)
16:9
3D/Full HD
HDTV (480p-1080p @ 24fps, 50fps, 30fps, 60fps, VGA-SXGA)
16:9, Just Scan, Original, 4:3, Zoom, Cinema Zoom1
Kalt, Medium, Warm
Lebendig, Standard, Kino, Spiele, isfccc Experte 1, isfccc Experte 2

Ton

Klangregelung
Ausgangsleistung
Subwoofer
EZ Sound

Bass, Höhe, Balance
2 x 10 Watt clear Speaker
Ja
Standard, Musik, Kino, Sport, Spiele, Anwender

Besondere Merkmale

Prozessor
Kamera
Magic Remote
WLAN
Miracast™
NFC (Near Field Communication)
MHL (Mobile High Definition Link)
HbbTV
IR Blaster
Universal Remote Funktion

Dual Core Plus (2 x 1,2 GHz)
Ready (im Lieferumfang AN-VC500)
Mit Voice Control
Build in IEEE802.11a/b/g/n
Ja
Ja
Ja
Ja
Optional (AN-BL100)
Ja

Smart TV

Web Contents
Web Browser
Smart Share Plus
Second TV
Remote App

LG Premium Contents, LG App Store
Open Browser mit Flash und HTML 5 Unterstützung
Ja
Ja (Nur DVB-T/C/S FTA Programme)
Für iOS Geräte (iPhone, iPad) und für Android Geräte

Funktionen

Allgemeine Funktionen
Aufnahme
Videotext-Seitenspeicher
OSD-Sprachen
Menü & Hilfen
Kommunikation

Uhr, Timer, Power (Stand-By), Auto Off, Kindersicherung, Untertitelunterstützung, AV modus, Videotext, DVB EPG
DVR Ready - USB Recording (Für DVB-T/-C/-S)
2.000
E/D/DK/ES/F/I/GR/NL/NOR/SWE/FIN/P/HUN/PL/RU/CRO/SLO/CZ/SER/BUL/RUS/TR
Quick Menü
Wi-Fi, Audio-Rückkanal, DLNA, USB 2.0/3.0 MPO, USB 2.0/3.0 JPEG, USB 2.0/3.0 MP3 Wiedergabe, USB 2.0/3.0 Video Wiedergabe DivX, USB 2.0/3.0 Video Wiedergabe DivX HD, SIMPLINK (HDMI-CEC)

Anschlüsse (seitlich)

USB 3.0
USB 2.0
HDMI-Eingang
CI+

1
2
4
1

Anschlüsse (Rückseite)

RJ45-Ethernet (LAN)
Digitaler Audio-Ausgang
AV in/Component in/PC Audio in
RF Eingang
Scart
Kopfhörerausgang

1
1 (Optisch)
1
2
1
1

Empfangsteil

Signale
Modi/Codecs

DVB-T**, DVB-C**, DVB-S**, S2**, Analog
SD, HD, MPEG2, MPEG4

Energieeffizienz

Energieeffizienzklasse
EU Eco Flower
Leistungsaufnahme in Stand By (W)
Leistungsaufnahme bei Betrieb (W)
Ø Jährliche Leistungsaufnahme in Watt (kWh/Jahr)
Netzspannung (Volt)
Netzfrequenz (Hz)
Luminanz in %
Quecksilber im Gerät enthalten
Blei im Gerät enthalten

A
Ja
0,4
100
146 kWh
110-240V
50-60
65
0,0 mg
Dieses Gerät enthält Blei in bestimmten Bauteilen oder Komponenten bei denen keine technische Alternative besteht. Hierbei hält sich LG an die RoHS Richtline der Europäischen Union.

Maße (B x H x T) in mm

Verpackung
Mit Standfuß

1.329 x 900 x 291 mm
1.227 x 798,5 x 192 mm

Gewicht in kg

Im Karton
Mit Standfuß

27,8 kg
17,2 kg

Zubehör

Lieferumfang

Batterien für Fernbedienung, Magic Motion Fernbedienung, AG-F317 ( 2 x AG-F360 + 2 x AG-F420), AN-VC500, Bedienungsanleitung

34 Kommentare

Oh, jetzt wirds wirklich langsam warm, ich hoffe ja, dass die Teile in 2-3 Jahren bezahlbar sind.

freak1

Oh, jetzt wirds wirklich langsam warm, ich hoffe ja, dass die Teile in 2-3 Jahren bezahlbar sind.



das problem wird sein, dass wenn sie bezahlbar sind ( also in 2 jahren ), dann sind sie schon wieder out, da lcd 4k 55zoll für unter 1000eur zu haben ist. wer will dann noch oled fullhd

Uhhh... da tut sich langsam was. Jetzt nur noch den Preis halbieren

Verfasser

freak1

Oh, jetzt wirds wirklich langsam warm, ich hoffe ja, dass die Teile in 2-3 Jahren bezahlbar sind.



Also ich z.B. ziehe OLED der 4K Technik vor .... 4K gibt es schon für 1000 Euro, aber die technischen gegebenheiten (HDMI 2.0, DAtenträger usw.) sind halt noch nicht gegeben. OLED is quasi momentan für jeden Machbar, und das ohne das man irgendwelche Sachen wissen muss. Das heißt anschließen und das bessere Bild genießen :). 4k wird denke ich noch eine weile dauern, und in 2 Jahren gibt es die dann auch mit OLED

perfekt für das gäste wc - danke

Scope

Uhhh... da tut sich langsam was. Jetzt nur noch den Preis halbieren



und die Größe verdoppeln!

DiosMios

perfekt für das gäste wc - danke



Na endlich hat wer das Gäste WC erwähnt.. ich lach mich schlapp

freak1

Oh, jetzt wirds wirklich langsam warm, ich hoffe ja, dass die Teile in 2-3 Jahren bezahlbar sind.



Naja, ich habe 65 Zoll im Wohnzimmer und kann den Unterschied zwischen HD und nicht HD nur leicht erkennen, da wir 5 m vom TV wegsitzen. Also lohnt sich für mich 4k garnicht.
OLED bietet ja gegenüber den normalen LED Teilen deutliche Vorteile (wenns mal ausgereift ist). Das wären super Kontrast, sehr dünner TV Körper möglich, keine Blickwinkelabhängigkeit, schwarz ist wirklich schwarz, schnelle Reaktionszeiten.

ich warte bis laser tv auf dem markt ist.

sieht mir eher nach geldmache aus:

amazon.de/OLE…1-1

DiosMios

perfekt für das gäste wc - danke


Ich finde das nicht mehr witzig, kommt das ja ziemlich oft bei großen TVs.

DiosMios

perfekt für das gäste wc - danke


55" ist doch nicht groß.
Aber witzig ist wirklich was anderes

Wenn mein Plasma über den Jordan geht, wird OLED auch bezahlbar sein

Pentil Matrix oder richtiges FullHD?
Wie gut ist die Haltbarkeit haben sie die Probleme mit veränderten Farben nach wenigen Jahren eingedämmt.

Wenn die Probleme geklärt sind könnte man überlegen so viel zu zahlen, aber so extrem viel besser als ein gutes IPS Panel sind OLEDs jetzt auch nicht.
(Ich habe sie immer nur als total unrealistisch ausehende (überzogene Farben) unscharfe Bildschirme von Samsung Handys in Erinnerung)

peter_schlaumeier

das problem wird sein, dass wenn sie bezahlbar sind ( also in 2 jahren ), dann sind sie schon wieder out, da lcd 4k 55zoll für unter 1000eur zu haben ist. wer will dann noch oled fullhd


Schonmal daran gedacht das es in 2 Jahren auch 4K OLED gibt?
Und wenn es um die reine Bildqualität geht kommt erst OLED, dann Plasma dann lange nichts und dann LCD mit LED Local-dimming Backlight (hat nur leider keiner der neuen TVs) dann kommt wieder ganz lange nichts und dann kommt LCD mit Edge LED Backlight.

Außerdem um 4K wirklich nutzen zu können musst du bei 55" Diagonale 1,5 Meter entfernt sitzten, JEDER der weiter wegsitzt als 2m braucht kein 4K
Scope

Uhhh... da tut sich langsam was. Jetzt nur noch den Preis halbieren


Der Preis ist doch schon mehr als halbiert und das bei einer nagelneuen Technologie.
dentie

und die Größe verdoppeln!


Hol dir einen Beamer.
bilamc

ich warte bis laser tv auf dem markt ist.


Laser TVs gibt es seit 5 Jahren zu kaufen (in den USA)
Hendrik12345

Wenn die Probleme geklärt sind könnte man überlegen so viel zu zahlen, aber so extrem viel besser als ein gutes IPS Panel sind OLEDs jetzt auch nicht.(Ich habe sie immer nur als total unrealistisch ausehende (überzogene Farben) unscharfe Bildschirme von Samsung Handys in Erinnerung)


Ein 5" Smartphone Display ist auch kein Vergleich möglich, schau dir bitte mal einen OLED TV in einem komplett Dunklem Zimmer an oder hier.
youtube.com/wat…OYg

wobei man jetzt auch kein Notebook TN-Panel zum Vergleich ansetzen sollte >.< Aber die Bildquali von OLED ist natürlich überwältigend, vor allem das perfekte Schwarz, da die OLEDs einfach mal komplett deaktiviert werden.

naja, die reihenfolge ist sehr subjetiv.
manche stehen auf plasma. guter schwarzwerz ... jedoch vergleichbar hoher energieverbrauch. zudem flimmern sie ein wenig.

lcd / oled ist es genauso.
man kann nicht sagen, dass oled unbedingt besser ist.
bei handies z.b find ich full hd lcd besser als full hd oled.
hatte beides schon.
oled ist z.b schlechter bei sonnenlichteinstrahlung. zudem hat oled weniger pixeldichte bei full hd. ist also ein wenig unschärfer.
desweiteren ist das weiß nicht so richtig weiß, sondern eher leicht gelblich.


tja ....

eine "wahre" reihenfolge gibt es deshalb nicht.
wobei ich bei dem gleichen preis sicherlich bei einen 55 zoll fernseher wegen den schönen farben wohl auch zum oled greifen würde.





peter_schlaumeier

das problem wird sein, dass wenn sie bezahlbar sind ( also in 2 jahren ), dann sind sie schon wieder out, da lcd 4k 55zoll für unter 1000eur zu haben ist. wer will dann noch oled fullhd

Scope

Uhhh... da tut sich langsam was. Jetzt nur noch den Preis halbieren

dentie

und die Größe verdoppeln!

bilamc

ich warte bis laser tv auf dem markt ist.

Hendrik12345

Wenn die Probleme geklärt sind könnte man überlegen so viel zu zahlen, aber so extrem viel besser als ein gutes IPS Panel sind OLEDs jetzt auch nicht.(Ich habe sie immer nur als total unrealistisch ausehende (überzogene Farben) unscharfe Bildschirme von Samsung Handys in Erinnerung)

Hendrik12345

Pentil Matrix oder richtiges FullHD?Wie gut ist die Haltbarkeit haben sie die Probleme mit veränderten Farben nach wenigen Jahren eingedämmt.Wenn die Probleme geklärt sind könnte man überlegen so viel zu zahlen, aber so extrem viel besser als ein gutes IPS Panel sind OLEDs jetzt auch nicht.(Ich habe sie immer nur als total unrealistisch ausehende (überzogene Farben) unscharfe Bildschirme von Samsung Handys in Erinnerung)



Ist eine Pentile Matrix, richtiges Full HD (also 1920x1080) ist es trotzdem. Die Pixel bestehen halt aus jeweils vier Subpixeln: rot, blau, weiß und grün. Dadurch kann bei näherer Betrachtung vor allem Schriften und Kanten unschärfer oder ausgefranst erscheinen. Verwendet werden vier weiße LEDs, eine ohne, und drei mit Farbfilter. Farbabweichungen mit zunehmender Nutzungsdauer sollten dadurch eigentlich nicht auftreten. Langzeiterfahrungen gibt es ja noch keine.

Und viel besser als ein "gutes" IPS-Panel ist das schon. Vor allem der Schwarzwert und dadurch Kontrast ist bei IPS einfach lächerlich, aber auch die Betrachtungswinkelstabilität ist noch besser und praktisch perfekt. Dann noch lieber ein "gutes" VA-Panel mit hohem Kontrast und dafür engeren Betrachtungswinkeln.

Es hapert bei OLED momentan noch an der Bewegungsdarstellung. Das Panel wird wie ein LCD angetrieben und dadurch entsteht die LCD-typische Bewegungsunschärfe, obwohl so ein OLED-Panel eigentlich noch schnellere Reaktionszeiten als ein Plasma hätte. Da müssen LG und Samsung noch etwas machen.

Klamro

...


Was du beschriebst ist doch agr keine Pentile (Penta=5 Subpixel pro 2 Pixel). Es teilen sich also je 2 Pixel normalerweise Blau was je nach Bild zu ner Praktisch halbierten Auflösung führt, das sieht wie bei Samsung Handys nicht richtig scharf aus auf nem Ferhnseher mit niedriger Pixeldichte wäre das ein absolutes KO Kriterium für mich)

Und klar ist es vom Kontrast deutlich besser als ein IPS, aber der ist auch bei meinem PC Monitor (WQHD mit Samsung PLS Panel) absolut ausreichend. (auch der Schwarzwet ist für ein LCD echt genial) Da würde mich ein unscharfes Bild eher stören.
Und die Blickwinkelstabilität ist so gut das man außer wenn man von der Seite draufguckt praktisch keinen Unterschied gibt und wer sitzt schon neben und nicht vorm TV.
Die Frage ist halt ob es Fernseher mit so guten Panels gibt, der Samsung in unserem Wohnzimmer ist was das angeht echt nicht sonderlich toll (und dazu kommt noch eine total ungelichmäßige Ausleuchtung durch Edge-LED).
Aber ich gucke eh fast nur am PC Fern da hab ich ein recht gutes Bild.

Und zu den Leuten die meinen man könnte nach 2m auf 55" keine 4K mehr von FullHD unterscheiden, ihr solltet zum Augenarzt gehen.
Auf 1m (2 M sitze ich da nicht weg ist ja aber auch sehr viel kleiner der Bildschirm) sehe ich bei meinem 27" 2560x1440 einen deutlichen Unterschied zum 23" FullHD (108,8 zu 95,8 DPI gegen 33,9 zu 68 beim FullHD vs. 4K).
Und wenn man bei 65" auf 5m keinen Unterschied zw. SD und HD sieht sollte man über ne Brille nachdenken.
(Klar der Verglich hinkt ein wenig aber ich kann nur vergleichen was ich auch Zuhause hab.)

Das Ding ist ja krumm! Sowas geht doch nicht mal als B-Ware durch ;-)

Aber Scherz beiseite, genau wie beim LG "Bananenhandy" kann ich den Sinn dieses Curve-Designs absolut nicht nachvollziehen.
Im Gegenteil, ich finds einfach nur Sch.....

Aber vermutlich gibt es genügend Design-affine Early-Adaptors die unbedingt den "letzten" Schrei haben müssen ;-)

Ist aus meiner Sicht immer noch viel zuuu teuer.

Hot, vor 3-4 Wochen waren die 55 Zoll OLED`s noch bei 6000 €

Hendrik12345

[...]



Ist keine richtige Pentile Matrix (Makroaufnahme der Pixel), stimmt, ich meinte halt eher, dass der Effekt derselbe ist. Z.B. Schriften können bei genauer Betrachtung halt "unsauber" wirken. Eigentlich hast du ja sogar noch mehr Pixel, da es pro Pixel immer 4 Subpixel sind.

PLS-Panel mit einem Kontrast von ca. 1000:1 würde ich jetzt nicht unbedingt als genial bezeichnen. IPS (oder auch PLS) macht schon ein gutes Bild, der Schwarzwert leidet halt aber doch sehr. Es gibt bestimmt auch genügend Leute, die gerne um den TV sitzen und daher eine hohe Betrachtungswinkelstabilität wünschen. Vor einem VA-Panel kann man halt meist nur alleine sitzen, dafür gibts knackiges Schwarz.

Klamro

[quote=Hendrik12345] Ist keine richtige Pentile Matrix (Makroaufnahme der Pixel), stimmt, ich meinte halt eher, dass der Effekt derselbe ist. Z.B. Schriften können bei genauer Betrachtung halt "unsauber" wirken. Eigentlich hast du ja sogar noch mehr Pixel, da es pro Pixel immer 4 Subpixel sind.



Diese Quatsch liest man inzwischen überall. Bei Pentile ist die Unschärfe klar, da Pixel nicht unabhängig alle Farben darstellen können. Für die WRGB Matrix gibt es keine logische Begründung für einen solchen Effekt.

Was man allerdings wahrnehmen kann ist der aktuell größere Pixelabstand. Dieser führt in einer für FullHD zu kleinen Entfernung logischerweise zu zusätzlicher Unschärfe. Dafür muss man allerdings auch verdammt nah ans Gerät ran.

Wie auch immer hat sich die Diskussion mit 4K OLEDs eh erledigt.

Sierra1875

Das Ding ist ja krumm! Sowas geht doch nicht mal als B-Ware durch ;-)Aber Scherz beiseite, genau wie beim LG "Bananenhandy" kann ich den Sinn dieses Curve-Designs absolut nicht nachvollziehen.Im Gegenteil, ich finds einfach nur Sch.....Aber vermutlich gibt es genügend Design-affine Early-Adaptors die unbedingt den "letzten" Schrei haben müssen ;-)


Jedes bessere Kino hat eine Krumme Leinwand und High End Heimkino Leinwände, warum? Damit die äußersten Ecken des Bildschirm genausoweit entfernt sind vom Auge wie die Mitte des Bildschirmes, einfach genial.

klutert

Jedes bessere Kino hat eine Krumme Leinwand und High End Heimkino Leinwände, warum? Damit die äußersten Ecken des Bildschirm genausoweit entfernt sind vom Auge wie die Mitte des Bildschirmes, einfach genial.



Ja, und ich muss dann immer exakt in der Mitte sitzen und mit mehren Leuten geht dann auch nichts mehr, einfach fail.

Diese ganzen Pseudo-Innovationen nerven nur noch. Nach meinen Erfahrungen mit OLED bei Smartphones und PS vita möchte ich sowas auch gar nicht. Gutes Bild und Schwarzwert hab ich heute schon bei meinem Plasma und bei ~ 4h pro Woche bekomm ich den Mehrpreis für den Stromverbrauch auch in diesem Leben nicht mehr rein.

Lasst euch mal was besseres einfallen. Funktionierendes smart-tv zum Beispiel...

Ich fang das Tropfen an wenn Ich das Teil seh - es muss echt ein geniales Zuckerstück erster sahne sein hab's live noch nicht gesehen bin echt gespannt

freak1

Oh, jetzt wirds wirklich langsam warm, ich hoffe ja, dass die Teile in 2-3 Jahren bezahlbar sind.



Oh Bitch pleeeeeezzz !!!!!
4k hab ich gesehen und der Interschied ist aus 10m vorhanden ! Was schreibst für'n Müll ?

Passauer

Oh Bitch pleeeeeezzz !!!!!4k hab ich gesehen und der Interschied ist aus 10m vorhanden ! Was schreibst für'n Müll ?


Reine Mathematik, Wissenschaft und Menschliche Physiologie aber dank ihrer Wortwahl erübrigt sich die Fragestellung ob sie sich mit Mathematik, Wissenschaft und Menschliche Physiologie vertraut sind.
Für alle anderen die Fachliche erklärung:

"Wegen der höheren Auflösung von HDTV ist der Betrachtungsabstand, ab dem das Bild unscharf wirkt, bei gleicher Bildgröße auch Bilddiagonale geringer als bei SDTV. Mehr Details können bei HDTV nur wahrgenommen werden, wenn man nah genug am Bild sitzt. Bei großem Betrachtungsabstand kann man die Auflösung von HDTV nicht von einer niedrigeren Auflösung unterscheiden. Hinsichtlich der Wahrnehmung ergeben sich für den maximalen Betrachtungsabstand rein rechnerisch aus dem Auflösungsvermögen des menschlichen Auges mit ungefähr einer Winkelminute Grenzen von etwa dem 2,3-fachen (Auflösung 1280 × 720) und 1,6-fachen (1920 × 1080) der jeweiligen Bilddiagonalen."

Das heißt ab 224cm Sichtabstand (55" x 1,6) ist kein Unterschied mehr zwischen FullHD und 4k zu erkennen. 10m sind absolut unglaubwürdig und Wissenschaftlich wiederlegbar.

yupp, so ist es, aber Hauptsache Leute wie Passauer koennen vor ihrem "homies" irgendwann sagen, "alter guck mal, voll krasses ultra hd". ein spitzfindiger home antwortet dann, "aber oem, dass sieht man doch bei 3m sitzabstand gar nicht. ..und ausserdem sendet doch ARD HD sowieso nur in 720p." dann antwortet Passauer wieder "is doch Latte junge, is trotzdem ultra krasses ultra hd!".

ich bin übrigens mit meinem sony w905 sehr gut bedient, von der Bildqualität farben und schwarzwert) her fast im Plasma bereich. aber ein oled so in 2 Jahren haette was, 4k brauch ich nicht, wir sitzen bei 55" ca 4m entfernt, da muss es weder ein größerer TV noch eine höhere Auflösung sein, höchstens mehr Bildqualität aber da bin ich jetzt erstmal mit dem w905 sehr gut bedient.

Passauer

Oh Bitch pleeeeeezzz !!!!!4k hab ich gesehen und der Interschied ist aus 10m vorhanden ! Was schreibst für'n Müll ?

Passauer

Oh Bitch pleeeeeezzz !!!!!4k hab ich gesehen und der Interschied ist aus 10m vorhanden ! Was schreibst für'n Müll ?



Im MediaMarkt vor dem TV stehen != 10m
Aber Leute wie Passauer sind gut für die Wirtschaft, da sie kaufen (Geld vorausgesetzt) was die Werbung ihnen vorgauckelt.
Solche Leute nennent man gerne DAK (in Anlehnung an DAUs) - dümmster anzunehmender Käufer.

Euch ist nichts mehr hinzuzufügen

Technik unbefriedigend.

Zu klein.

Viel zu teuer fürs Gebotene.

klutert

Jedes bessere Kino hat eine Krumme Leinwand und High End Heimkino Leinwände, warum? Damit die äußersten Ecken des Bildschirm genausoweit entfernt sind vom Auge wie die Mitte des Bildschirmes, einfach genial.



Im Kino lass ich das ja vielleicht noch gelten.
Aber bei dieser Bildschirmdiagonale dürfte der Entfernungsunterschied zwischen Deinen Augen und der Bildschirmmitte bzw. dem Rand verschwindend gering sein.
Insofern ist das eher der übliche Placebo-Effekt, weil der Kunde glaubt, er würde eine echte Innovation kaufen ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text