290°
LG PF1000U für ~840€ bei Amazon UK - Ultrakurzdistanz LED-Beamer - mit DVB-T2 Tuner (vermutlich nicht in DE)

LG PF1000U für ~840€ bei Amazon UK - Ultrakurzdistanz LED-Beamer - mit DVB-T2 Tuner (vermutlich nicht in DE)

ElektronikAmazon UK Angebote

LG PF1000U für ~840€ bei Amazon UK - Ultrakurzdistanz LED-Beamer - mit DVB-T2 Tuner (vermutlich nicht in DE)

Redaktion

Preis:Preis:Preis:850€
Zum DealZum DealZum Deal
Zur Feier des Tages (ich habe heute wohl meinen 3000sten Deal eingestellt) hat mir @Emtec einen Deal geschickt. In England gibt es gerade den LG PF1000U zu einem sehr guten Preis.

Zuletzt hatten wir ihn über den Amazon Marketplace in Frankreich (danke!) für 959€ im Angebot (hier zum Deal von blackhawk2k).

Auf den Preis kommt man, wenn man nicht Amazon umrechnen lässt, sonst landet man bei 865€.



Aus 3 Testberichten gibt es mittlerweile die Note 2,2.

Die Werkseinstellungen sind natürlich nicht optimal, kalibriert ist er aber recht gut.

In DE bekommt er 4,4 von 5 Sterne. In UK sind es 4 Sterne.

Durch die LED Lampen ist die Laufzeit extrem. Versprochen sind 30.000 Stunden. Das sind schon zig Jahre Filmgenuss.

Specs: Typ: DLP/LED • Chips: 0.47" • Auflösung (nativ): Full HD (1920x1080) • Helligkeit: 1000 ANSI Lumen • Kontrast: 150.000:1 • Bildverhältnis: 16:9 nativ/4:3 kompatibel • Bilddiagonale: 1.52-3.05m • Projektionsverhältnis: 0.29:1 • Lampenlebensdauer: 30000/-/- Stunden (Standard/Eco/Eco+) • Geräuschentwicklung: 34/21dB(A) (Standard/Eco) • Lens-Shift: nein • Anschlüsse: 1x VGA In, 2x HDMI (1x MHL-kompatibel), Digital Audio Out (1x optisch), 1x Klinke Audio Out, 1x USB 2.0, Bluetooth • Stromverbrauch: 100/-W (Standard/Eco) • Abmessungen (BxHxT): 131x128x309mm • Gewicht: 1.50kg • Besonderheiten: 3D-Ready (aktiv), Mediaplayer, integrierte Lautsprecher (2x 3W), TV-Tuner • Herstellergarantie: drei Jahre




41 Kommentare

Und ich wollte doch fragen wo du solche geilen Deals immer ausgräbst! X)
Jetzt hast du es direkt verraten

Der letzte Deal war übrigens kein Marketplace Händler aus DE sondern aus Frankreich ^^ Von daher finde ich das Angebot hier noch besser, da es (wenn auch Ausland) Amazon direkt ist und kein Marketplace Händler.

Bearbeitet von: "Emtec" 7. September

Geht der nur auf Kurzdistanz oder auch von weiter weg?

henkvor 6 m

Geht der nur auf Kurzdistanz oder auch von weiter weg?



Naja für weiter Weg würde man nen anderen Beamer nehmen, der dann etwa die Hälfte kostet. Macht also nicht viel Sinn den hier zu nehmen, wenn mans nicht nutzen will.
Ansonsten Konstruktionsbedingt, Nein, geht nicht von weiter weg.

Mal testen, ob er meinen Anforderungen entspricht, danke.

Achja, jetzt bitte noch einen Deal für eine Leinwand. ^^
Bearbeitet von: "slkit92" 7. September

Hab den beim Frankreichdeal gekauft und suche auch noch einen Rahmenleinwand Deal
Meine Leinwand, also Rolloleinwand, ist für Kurzprojektion leider Mist!

@henk
Nimm den LG Pf1500 wenn du einen normalen LED Beamer willst. Hab den knapp ein Jahr und bin fast voll zufrieden!

Bearbeitet von: "Ninili" 7. September

magewave7. September

Naja für weiter Weg würde man nen anderen Beamer nehmen, der dann etwa die Hälfte kostet. Macht also nicht viel Sinn den hier zu nehmen, wenn mans nicht nutzen will.Ansonsten Konstruktionsbedingt, Nein, geht nicht von weiter weg.



Die Hälfte als LED-Beamer?

Ne, LED bekommst nicht für die Hälfte, wäre zu schön
Diesen hier kannst aber auch an die Decke hängen, wie normale Beamer.

Ninili

Ne, LED bekommst nicht für die Hälfte, wäre zu schön Diesen hier kannst aber auch an die Decke hängen, wie normale Beamer.


Dann projeziert er doch aber an die Decke? Er wirft das Bild doch von sich aus gesehen "nach oben". Da macht eine Deckenmontage doch wenig Sinn oder?

btw wenn schon Kurzdistanzbeamer dann den VLP-GTZ1 von Sony

Ninili7. September

Hab den beim Frankreichdeal gekauft und suche auch noch einen Rahmenleinwand Deal :DMeine Leinwand, also Rolloleinwand, ist für Kurzprojektion leider Mist!@henkNimm den LG Pf1500 wenn du einen normalen LED Beamer willst. Hab den knapp ein Jahr und bin fast voll zufrieden!



Was heißt "fast" voll zufrieden.
Ich bin echt am überlegen ob diesen hier oder den pf1500, eventuell sogar die Largo Version.
Bin gerade dabei meinen Keller auszubauen. Wandfläche hätte ich genug, aber ich bin mir nicht sicher wegen dem Aufstellungsort (Decke oder Regal etc.) wo dann eventuell doch irgendwas im Weg sein könnte (z.B. ne Lampe oder ...)

Bei dem Preis hier bin ich fast geneigt direkt zuzuschlagen.
Eine Leinwand habe ich auch noch nicht, zuerst müsste auch erstmal der Keller fertig verputzt, verkabelt werden. Aber so hätte ich zumindest direkt einen Anreiz schneller zu arbeiten

tcbane

Was heißt "fast" voll zufrieden.Ich bin echt am überlegen ob diesen hier oder den pf1500, eventuell sogar die Largo Version.Bin gerade dabei meinen Keller auszubauen. Wandfläche hätte ich genug, aber ich bin mir nicht sicher wegen dem Aufstellungsort (Decke oder Regal etc.) wo dann eventuell doch irgendwas im Weg sein könnte (z.B. ne Lampe oder ...)Bei dem Preis hier bin ich fast geneigt direkt zuzuschlagen.Eine Leinwand habe ich auch noch nicht, zuerst müsste auch erstmal der Keller fertig verputzt, verkabelt werden. Aber so hätte ich zumindest direkt einen Anreiz schneller zu arbeiten


Ich sag ja: VLP-GTZ1 ^^ Damit kannst wenigstens richtig auf die Kacke hauen
Dann muss nur wahrscheinlich der Ausbau vom Keller noch etwas warten weil kein Geld mehr da ist

da ich aber noch keinen 4k Zuspieler habe und die neo erst heute Abend vorgestellt wird gebe ich noch keine 50k für nen Beamer aus außer ich gewinne im Lotto dann ließe sich darüber reden

Emtec7. September

Dann projeziert er doch aber an die Decke? Er wirft das Bild doch von sich aus gesehen "nach oben". Da macht eine Deckenmontage doch wenig Sinn oder?btw wenn schon Kurzdistanzbeamer dann den VLP-GTZ1 von Sony



Nein tut er nicht, er wirft das Bild per Spiegel nach hinten. Früher gabs auch mal Modelle mit nem klappbaren Spiegel, damit konnte man dann tatsächlich auch nach unten bzw. oben projezieren, aber hier scheint das fest stehend zu sein.

Emtec

Dann projeziert er doch aber an die Decke? Er wirft das Bild doch von sich aus gesehen "nach oben".


Wenn du ihn unter die Decke montierst, steht er auf dem Kopf, projeziert von sich aus immer noch nach "oben", was aber dann unten ist. Auch normale Beamer sind oft mit einem gewissen Lens-Shift gebaut, so dass sie die Unterkante des Bildes in etwa horizontal projezieren und nicht nach unten. Das stört dann bei Deckenmontage aus dem selben Grund ebenfalls nicht. Wichtig ist natürlich, dass der Beamer das Bild auf den Kopf stellen kann und das Kühlsystem auch für über-Kopf Betrieb ausgelegt ist.

Wenn man Beamer unter die Decke montiert, nimmt man aber i.d.R. keine Short-Throw Projektoren. Die normalen sind billiger und haben weniger Probleme mit leicht unebenen Projektionsflächen, und unter der Decke kann man sie im richtigen Abstand montieren, ohne dass sie im Weg sind.

henkvor 54 m

Die Hälfte als LED-Beamer?




Ok die Aussage war wohl nicht differenziert genug. Klar für die Hälfte isses dann nen DLP Beamer. Knackpunkt ist ja das weiter weg gewesen, da würde man eher kaum nen LED Beamer nehmen, die in der Preisklasse nur etwa 1000 bis 1500 Lumen bieten. Damit wirds bei hellen Räumen eh schwierig und mit zunehmendem Abstand eben auch. Der Beamer aus dem Deal hat ja z.B. auch nur 1000 Lumen was halt durch die Bauart für die kurze Distanz (ohne mir die Specs durchgelesen haben wird er vermutlich für Abstände zwischen 35 und 70 cm zur Leinwand geeignet sein) kein Problem darstellt, würdeste das Ding nun 3 Meter wegstellen, wird man mit der Lichausbeute nur noch wenig spaß haben, unabhängig obs funktioniert. Will man nun das ganze als LED haben, liegt man preislich schon wieder woanders.
Und ja son LED Beamer ist natürlich im Unterhalt günstiger, weil weniger Energiebedarf, aber bis sich eben bei dem entsprechenden Modell die Differenz zu nem DLP einholt gehen einige Jahre ins Land.

tcbane

Ich bin echt am überlegen ob diesen hier oder den pf1500, eventuell sogar die Largo Version.



ob normal oder kurzdistanz ist in erster linie eine Frage der Räumlichkeit. Ich würde vor allem die Deckenhöhe und Laufwege/Einrichtung in Betracht ziehen. Zuerst solltest du aber überlegen wie groß das Bild werden soll und dann checken, welcher Beamer überhaupt dafür in Frage kommt das Bild wie gewünscht zu projizieren (auch auf Abstände Decken/Boden achten. der hier projiziert nach oben (125% offsett) (bei deckenmontage dann nach unten, spricht größerer Abstand zwischen Decke und Bild). der pf1500 hat Linse=Unterkante (bzw Oberkante) (100% offset)

Keller sind ja meist niedriger, bei Deckenmontage ragt (jeder) Beamer 15-30 in den Raum, je nach Deckenhalterung. die niedrigsten, normalen, halterungen sind ca 11cm deckenabstand, dazu noch 4cm bis zur Linse und 15cm offset bei kleinem Bild und da sind 30cm Platz bis zur Decke, bei 110" sind es 40cm bis zur decke, bildunterkante 1,5m bis zur Decke. Je nach Raumhöhe und einrichtung hast dann schon Probleme weil das Bild zu weit unten sein KANN.

Also informieren und überlegen und ein bisschen rechnen (in den anleitung ist das auch super dargestellt).

den pf1500g gibt bei amazon FR öfters mal für 790€. Wenn du einen externen MEdiaplayer nutzt ist der largo meiner Meinung nach überflüssig und bei 30000h Laufzeit ist die Software sicherlich schon vor dem Nutzungsende der Hardware veraltet.

Man sollte vielleicht noch sagen, dass 1000 Lumen bei einem RGB LED Beamer schon viel sind. Kann man irgendwie nicht wirklich vergleichen. Ich habe den Eindruck das da deutlich mehr rauskommt. Ich habe z.b. im Vergleich auch diesen kleinen hier:




Und im Gegensatz zu meinem alten Acer mit 1500 Lumen ist er heller. Obwohl er nur 700 Lumen hat.

Daher müsste dieser hier nochmal heller sein als der ml750.
Bearbeitet von: "thecrew" 7. September

magewave

Und ja son LED Beamer ist natürlich im Unterhalt günstiger, weil weniger Energiebedarf, aber bis sich eben bei dem entsprechenden Modell die Differenz zu nem DLP einholt gehen einige Jahre ins Land.



Ich hatte mir das mal ausgerechnet, LG pf1500g kontra Epson EB U04. jeweils im Eco Modus (leiser, trotzdem ausreichend hell und lange 10000h Lampendauer beim Epson).

Noch vor dem ersten Lampewechsel, ab ca 7500h Laufzeit, wurde der LG LED Beamer unterm Strich günstiger.

Muss jeder selber wissen wie er den Projektor mit seinen spezifischen Vor/Nachteilen nutzt, aber für mich und als TV Ersatz war das eindeutig. Auch wenn selbst 7000h ja schon Jahre an Laufzeit bedeuten. Trotzdem konnte ich mir damit dei deutlich höhrern Anschaffungskosten schönrechnen

(wobei ich den LED auch gekauft hätte wenn er nicht günstiger gewesen wäre, da mir die übrigen Vorteile wichtiger waren)

ist nicht der LG PF1000U Adagio besser ? dieser hier hat doch keine Zwischenbildberechung?

Wie sieht es aus, wenn man das Gerät als portable Lösung ohne Leinwand verwendet, also z.B. auf einer Tapete?

Das hängt viel von der Tapete bzw Untergrund ab. Da das Licht bei einem Kurzdistanzprojektor sehr schräg auf die Wand trifft wirft jede Unebenheit einen entsprechend großen Schatten.

Bei einem Gerät in 4m Entfernung kommt das Licht vergleichsweise senkrecht auf die Wand und diese Schatteneffekte entsprechend geringer.

Ist das gleiche wie bei unserer Sonne/Erde, mittags sind die Schatten auch kaum vorhanden und abends sehr lang.

Das ganze kannst du auch einfach z.B. mit einer Taschenlampe simulieren. Wenn die Schatten wirft, dann machts der Beamer in jedem Fall.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text