LG X110 (10,1 Zoll, 120GB, 3G + Wlan, Windows XP Home) - für 99,90€ inkl. Versand
190°Abgelaufen

LG X110 (10,1 Zoll, 120GB, 3G + Wlan, Windows XP Home) - für 99,90€ inkl. Versand

34
eingestellt am 17. Dez 2013heiß seit 17. Dez 2013
im Tagesdeal bei Meinpaket gerade entdeckt: LG X110 (10,1 Zoll, 120GB, 3G + Wlan, Windows XP Home) - für 99,90€ inkl. Versand

Aktionspreis: 99,90 € mit Gutscheincode OHA1LGX110

Einen Vergleichspreis konnte ich leider nicht finden.
Falls einer den findet, gerne kommentieren.

Hauptmerkmale

Festplatte 120 GB
3G Modul integriert - die Simkarte kommt direkt in das Netbook
Original Windows® XP Home
HDD Security, Komforttastatur mit 82 Tasten, Touchpad mit Scrollfunktion, LG Smart Cam (1.3M Pixel), 3 x USB, VGA, RJ45, Mic-in, HP-out, 2W Stereo Lautsprecher

Technische Daten

Abmessung: 12 x 24 x 2,1 cm
Gewicht: 1,25 kg
Display: 10,1 Zoll Display WSVGA LED-LCD, Bildschirmdiagonale 25,7 cm,
Prozessor: Intel Atom N270, 1,66 GHz
Betriebssystem: Windows XP Home Edition
RAM: 1 GB DDR2
Grafik: Intel GMA 950
Festplatte: 120 GB SATA HDD
Netzwerk: WLAN, Bluetooth, 3G

Zustand

geprüfte Geräte die minimale Gebrauchsspuren aufweisen können
keine Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit
geöffnete Verpackung
Lieferumfang: LG X110 (weiß), Akku, Netzteil, Anleitungen
12 Monate Gewährleistung

34 Kommentare

Für mobile Einsätze, wo Android einem nicht weiter hilft ist das Gerät nicht zu verachten. Werft Windows runter und spielt ein Leistungsgerechtes Linux auf.

Nur ein Gutschein pro Person, nur ein Tagesangebot mit Gutschein kaufbar.

Der selbe Laden (Talk Point) hat die Geräte vor kurzem noch bei Ebay gehandelt.
Preis 159,-

Die letzten Angebote sind alle unverkauft ausgelaufen.

ebay.de/sch…500

@bnd, welche Linux-Distribution würdest du auf so einer Kiste installieren? Ich hab noch so ein Gerät mit ähnlichen Specs.

huuh, ich habe einen Asus mit Atom Prozessor - grottenlangsam! = COLD!

Der Preis macht es natürlich verführerisch.

Aber das Teil ist ur-alt; Intel Atom mit 1x Core, das Display ist schwach, der Akku ist super-schwach und es scheint, trotz super schwacher CPU, auch noch laut zu sein.

Hier ein paar Links zu Test:
notebookcheck.com/Tes…tml
youtube.com/wat…y0A

Tja, der Preis ist super...

Aber nach der Argumentation einiger User müsste man es trotzdem hot voten. (Den Preis, nicht das Produkt voten!)

Ich hatte das Gerät vor 2-3 Jahren mal in unserer Kanzlei als mobile Lösung für das Halten von Vorträgen. War ganz solide. Für 99 Euro kann ich es schon empfehlen, solange man kein Leistungswunder erwartet.

quellcode

Aber nach der Argumentation einiger User müsste man es trotzdem hot voten. (Den Preis, nicht das Produkt voten!)



Man muss doch immer beides betrachten: Was nützt einem ein toller Preis für ein museumsreifes Gerät. Deshalb: für Elektroschrott noch zu teuer. COLD.

BbigTree

Der Preis macht es natürlich verführerisch.Aber das Teil ist ur-alt; Intel Atom mit 1x Core, das Display ist schwach, der Akku ist super-schwach und es scheint, trotz super schwacher CPU, auch noch laut zu sein.Hier ein paar Links zu Test:http://www.notebookcheck.com/Test-LG-X110-Netbook.13998.0.htmlhttp://www.youtube.com/watch?v=nboJGooRy0ATja, der Preis ist super...



Also was genau war an dem Ding nochmal schwach ?
:p:p:p

Der Youtube Link beschreibt ein Modell ohne Simkartenslot.
Das bei "MEIN PAKET" angebotene X110 hat diesen bereits!


BbigTree

Der Preis macht es natürlich verführerisch.Aber das Teil ist ur-alt; Intel Atom mit 1x Core, das Display ist schwach, der Akku ist super-schwach und es scheint, trotz super schwacher CPU, auch noch laut zu sein.Hier ein paar Links zu Test:http://www.notebookcheck.com/Test-LG-X110-Netbook.13998.0.htmlhttp://www.youtube.com/watch?v=nboJGooRy0ATja, der Preis ist super...



Klar, das Teil ist schon älter, aber 100 Euro...
Ich erinnere mich noch an Zeiten da hieß es man könnte jeden Schüler mit einem Rechner ausstatten, wenn der Preis in solche Regionen fallen würde.

Ich habe mich schon immer geärgert, dass man die älteren Geräte nicht mehr kaufen konnte.
Es ging immer nur das neuste für 500 Euro...
Anscheinend ändert sich das langsam.

Man darf wohl nur keine Höchstleistungen erwarten!

Wer länger darauf schreiben will sollte das vergessen da es derart langsam ist, dass geschriebene Buchstaben mit verzögerung ankommen. Für Präsis und sonstiges kurzes Aufgabenerledigen wohl ganz brauchbar, aber dafür gibt es heutzutage auch Tablets für einen ähnlichen Preis. Ich würde mir so ein Teil jedenfalls nicht noch einmal (für die Uni) kaufen wollen.

Ich hab vor geraumer Zeit mal auf so ne Atom Netbook mit Ubuntu und aehnlichen Derivaten rumprobiert. Es war immer arschlahm, egal wie abgespeckt das OS ist.

Single-Core Atom, nein danke.

vom cdu wähler kauf ich nix

bnd

Werft Windows runter und spielt ein Leistungsgerechtes Linux auf.



XP kann drauf bleiben.
Muss nur richtig konfiguriert werden. Zum surfen und schreiben reicht die Hardware allemal. Preis ist gut. Hochglanz ist Mist.

Vorsicht, fest verlöteter RAM OHNE zusätzlichen Slot. Megafail...

wayan

vom cdu wähler kauf ich nix



Der Nick kann nur ironisch gemeint sein ;-)

Das LG X110 war und ist ein sehr einfaches Ausgestattetes Netbook mit der dazugehörigen bescheidenden Performance. Es ist eines der wenigen Geräte, dass damalig mit fest verbauten 3G Modul angeboten wurde, weshalb man es hauptsächlich über die Mobilfunkanbieter (O2, Fonic, Eplus usw.)bekommen hatte. Der Preis für ein Gerät lag mit Vertrag bei 29€/49€ und ohne Vertrag bei 249€/299€. Also fairerweise würde ich als ehemaliger Besitzer eines LG X110 es leider nicht weiter empfehlen, da es wirklich einfach zu Minimalistisch ist und es mir persönlich keine Freude bereitet hat, da irgendwie nichts so richtig flüssig funktionieren wollte und auch der Lüfter ständigen und hörbar am laufen gewesen ist.

Xubuntu und Lubuntu laufen locker drauf. Hab genau so ein Teil als Gammel und Speichercompi auf Reisen mit. perfekt um in Thailand, Indien, Malaysia oder sonstwo im Zug, Bus oder Bungalow schnell mal was zu surfen, Bilder in die Cloud zu schicken oder zu brennen (19€ für externens DVD Laufwerk). Für zu Hause wäre es mir zu langsam. Für in den Rucksack werfen und Backup ist es perfekt.

Habe meins mit Xubuntu und win 8 (Auflösung verzerrt). zu Hause nutz ich den Rechner nur um mein HTC HD2 zu verbasteln ;-)

Rein für Präsentationen ist das Gerät bestimmt gar nicht so schlecht. Haben hier ein ähnliches rumliegen, welches die gleichen technischen Daten aufweist. Ist allerdings mit 2GB bestückt worden und läuft Win7 drauf.
Das Netbook wird nur für Präsentationen benutzt. Ist zwar nicht das Schnellste, aber für unseren Verwendungszweck reicht es aus.

Kann mir einer sagen wo ich zu einem guten Preis ein 2GB Modul für dieses Gerät bekomme?
Das wäre ideal für den Urlaub um Fotos zu sichern.

wir benützen das im studio schon seit 3 jahren als kasse/abrechnung da kein wland einsetzbat.

edit: die freundin auch im urlaub und so

ist sicher hot, hat vor 4 jahren 369 Euro gekostet (rechung vom mm) !!!

knuddi

wir benützen das im studio schon seit 3 jahren als kasse/abrechnung da kein wland einsetzbat.edit: die freundin auch im urlaub und soist sicher hot, hat vor 4 jahren 369 Euro gekostet (rechung vom mm) !!!



Vier Jahre sind genau ein PC-Leben. Die meisten "Experten" raten sich alle vier Jahre ein neues System zu holen, da die Hardware danach einfach veraltet ist. Wenn man sich heute ein PC holt, der vor vier Jahren schon als langsam galt, macht das heute sicher keine Freude mehr, da man den Vergleich mit anderen Geräten hat (z.B. Smartphone, welches schneller sein dürfte).

Der ehemalige Preis ist daher nicht relevant...^^
Avatar

GelöschterUser16533

bnd

Werft Windows runter und spielt ein Leistungsgerechtes Linux auf.

Irre? 2014 läuft der Support für XP aus, das hat jetzt schon mehr Anfälligkeiten als Schweizer Käse in ner Mäusefalle.

Dann doch lieber Elementary OS "Luna" (Link führt zu MyDealz-Thread, → Direktlink)

EDIT: zum Thema "alte Hardware": Im Allgemeinen sagt man, dass die PC-Leistung sich alle 2 Jahre verdoppelt. Das stimmt zwar so nicht mehr, aber was man für den Preis rechnen kann ist die Halbierung alle 2 Jahre. Soll heißen, nach 4 Jahren ist das Ding ein Viertel wert, bei ca. 10% Online-Ersparnis ggü. MediaMarktSaturn macht das 369*0,9*(0,5^2)=83€, die ich dafür noch bezahlen würde. Also cold.

knuddi

wir benützen das im studio schon seit 3 jahren als kasse/abrechnung da kein wland einsetzbat.edit: die freundin auch im urlaub und soist sicher hot, hat vor 4 jahren 369 Euro gekostet (rechung vom mm) !!!



Experten-Rat - muss ich befolgen! 4 Jahre, genauestens 4 Jahre!

So!!! Und nicht anders ist das!!!

Gebrauchtware gehört in den Titel

positiv 3G Modul, negativ RAM nicht aufrüstbar. Ich nutze ein Samsung NC10 auf 2 GB RAM aufgerüstet und die HDD gegen SSD getauscht mit XP. Das reicht für unterwegs durchaus noch gut aus. Das Model hier würde ich auf Grund der fehlenden RAM Erweiterungsmöglichkeit nicht kaufen, zumindest wen man Win nutzen möchte. Mit Linux Mint könnte es anders aussehen.

menace23

@bnd, welche Linux-Distribution würdest du auf so einer Kiste installieren? Ich hab noch so ein Gerät mit ähnlichen Specs.


jolicloud.com/jolios ist einigermaßen genügsam.

Kritiker

Experten-Rat - muss ich befolgen! 4 Jahre, genauestens 4 Jahre!So!!! Und nicht anders ist das!!!



Na ja... Man kann schon sagen, dass ein Oberklassepc nach vier Jahren in der Mittelklasse angekommen ist. Bzw. sogar etwas tiefer... Wo dürfte dann wohl ein Netbook angekommen sein?

Technisch dürften sie ihren PC bei guter Kühlung und Wartung auch ein Leben lang benutzen... Genau so und nicht anderes haben sie ihr Leben lang Spaß!
[edit_reasons]
Edited By: Wiedehopf on Dec 17, 2013 19:46: ... [/edit_reasons]

Das Angebot steht und fällt wohl damit, ob der Akku noch mindestens 1,5 Stunden hält. Aber das kann man dann erst austesten, wenn man es hat.

Ist doch eigentlich ganz nett, so für Partykeller, Office, etc. - halt kein YoutubeHD. Wie viele meiner Studienkollegen hatten ein SingleCore Atom zu meinen Studienzeiten und waren damit rundum glücklich. Wenn man kein HighEnd erwartet, dann ist es doch ein tolles Angebot.

Wenn man es doch etwas mehr nutzen möchte und man nicht den letzten Cent rechnen muss, dann würde ich doch lieber eines der Ultrabillig Einstiegslaptops für 250 Euro kaufen.

Ach ja zur Leistung. Ich tippe das hier gerade auf meiner Silent Surfstation im Wohnzimmer. Ein altes Acer Travelmate C110 Tablet anno 2003 mit 1Ghz Centrino ULV. Läuft immer noch ausreichend flott mit Windows 7, Internet, kleine DokumentenNAS 24/7, Office.

menace23

@bnd, welche Linux-Distribution würdest du auf so einer Kiste installieren? Ich hab noch so ein Gerät mit ähnlichen Specs.



elementaryos.org/

Ziemlich nett. Habe ich gerade auf meinem netbook aufgespielt und bin sehr begeistert davon. Nutze es nun viel mehr als vorher mit Win7/Ubuntu.

knuddi

wir benützen das im studio schon seit 3 jahren als kasse/abrechnung da kein wland einsetzbat.edit: die freundin auch im urlaub und soist sicher hot, hat vor 4 jahren 369 Euro gekostet (rechung vom mm) !!!



Willste einen Stammtisch aufmachen?

Wiedehopf

Vier Jahre sind genau ein PC-Leben. Die meisten "Experten" raten sich alle vier Jahre ein neues System zu holen, da die Hardware danach einfach veraltet ist. Wenn man sich heute ein PC holt, der vor vier Jahren schon als langsam galt, macht das heute sicher keine Freude mehr, da man den Vergleich mit anderen Geräten hat (z.B. Smartphone, welches schneller sein dürfte).



Es kommt aber immer auch darauf an, ob man das inzwischen vorhandene Mehr an Leistung überhaupt braucht. Das scheint heutzutage von vielen Leuten völlig verdrängt zu werden.Es MUSS immer das Neueste sein, egal ob man es braucht und nutzt, alles anderen ist ja auf keinen Fall mehr benutzbar. Klar gibte es IMMER Szenarien, wo es frühzeitig sinnvoll ist, aufzurüsten ... aber längst nicht immer. Grade auf einem Netbook wird niemand allen Ernstes dadrauf Videos schneiden, Grafikbearbeitung betreiben oder 3D-Spiele spielen. Und für Office, Surfen und Dateien kopieren reicht auch ein Single-Core-Atom mit 1.2GB RAM völlig aus. Ich habe keinen X110, aber einen EeePC ähnlicher Leistungsklasse ... und es funktioniert unterwegs, im Urlaub, usw. weiterhin problemlos ... zu Hause nutz ich ihn weniger ... was aber mehr an den 10,1" liegt als an der unzumutbaren Langsamkeit

Und nein, deshalb sollte man nicht an antiquatischer Hardware auf Teufel komm raus festzuhalten. Auch wenn die Realität anders aussieht ... wenn man sich mal umschaut, in wievielen Firmen und Büros noch Einkerner á la Athlon XP laufen ... die dann durch einen i5 mit 8GB ersetzt werden, und sich zu 90% im Idle langweilen ...

für den preis kann man nicht viel falsch machen, xp runter und xubuntu oder lubuntu rauf und gut is

quecksilber

Und für Office, Surfen und Dateien kopieren reicht auch ein Single-Core-Atom mit 1.2GB RAM völlig aus. Ich habe keinen X110, aber einen EeePC ähnlicher Leistungsklasse ... und es funktioniert unterwegs, im Urlaub, usw. weiterhin problemlos ... zu Hause nutz ich ihn weniger ... was aber mehr an den 10,1" liegt als an der unzumutbaren Langsamkeit

Sehe ich genauso. Wofür man etwas vor vier oder x Jahren benutzen konnte, dafür kann man es ja auch jetzt und in Zukunft weiterhin benutzen. Und auch, ob Handy, Armbanduhr oder Brille inzwischen mehr Rechenleistung haben als ein älteres Gerät ändert daran nichts. Die haben keine Tastatur, keine 120GB, keine zehn Zoll, keine Geräteanschlüsse, nicht unbedingt Mobilfunk und sie stehen auch nicht selbstständig.

Reminder to myself: Endlich mal gucken, ob sich der vor Monaten eingegane, ähnlichklassige HP 732EG nicht reaktivieren lässt. (-:=
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text