Lib Tech Cold Brew Wide Snowboard 2018
243°Abgelaufen

Lib Tech Cold Brew Wide Snowboard 2018

321,30€389,90€-18%
21
eingestellt am 19. Jan
Moin,

kenn mich in dem Bereich nicht aus, aber ich probiers mal. Kann sein, dass ich richtig auf die "Fresse" falle ... Nächster Preis ist lt. idealo 375€. Klickt man auf dem Shop werden aber 470€ angezeigt. Tatsächlich nächsbester Preis ist dann 389,90€.

Das Cold Brew ist die perfekte Erfrischung für den Berg, wenn die Wirkung deines Frühstückskaffees langsam nachlässt. Das auf Freeriden ausgelegte Design hat eine lange, direktionale Nose, die im Powder aufschwimmt, sich aber auch auf Hardpack und im Sulz ganz entspannt manövrieren lässt. Auch mit großen Füßen, die dank der etwas breiteren Taille selbst bei engen Turns nicht im Schnee schleifen. Und das alles zu einem so unverschämt guten Preis, dass wir gar nicht verraten können, was sonst noch alles drin steckt.

Merkmale:

  • C2 Profil- Rocker zwischen den Füßen, medium Camber in Nose und Tail, perfekte Kontrolle und Auftrieb
  • Directional Shape- Nose länger als Tail, Pop im Tail, perfekter Auftrieb im Powder
  • Original Power+ Construction- leicht, umweltfreundlich, robust
  • Espe /Columbian Gold Kern - FCS zertifiziert, schnellwachsend
  • biaxial und triaxial geklebte Glasfaser- Allzweck Performance mit hohem Kantenhalt
  • Magne-Traction/ serrated Steak Knife Technology- 7 Verzahnungen der Kanten sorgen für unvergleichlichen Kantenhalt
  • interne Sidewalls aus Birke
  • mit 5 Holzschichten verstärkte Sidewalls, Nose & Tail
  • Eco Sublimated Poly Top
  • extruded Base- schnell und langlebig, einfach zu reparieren
Zusätzliche Info

Gruppen

21 Kommentare
Gibts halt nur in 1,58, dafür aber guter Preis. Ist ein nettes Brett für Menschen mit größeren Füßen.
Preis ist gut. Leider gibt es dieses Modell in Wide nur in der Größe 158 :(. Nichts für sehr große Fahrer.
Bearbeitet von: "preya" 19. Jan
Nur ein einzelnes Exemplar in 158cm Wide verfügbar. Daher eigentlich kein Deal
158w wäre meine gewünschte Größe, aber

  • C2 Profil- Rocker zwischen den Füßen, medium Camber in Nose und Tail, perfekte Kontrolle und Auftrieb"

Liest sich wie ein Hybrid Camber oder Rocker. Falls es tatsächlich so ist, dann sollte man sich den Kauf überlegen, da sich Hybridboards ungewohnt fahren. Am besten testen.

Der Preis ist dafür SEHR hot!
Über den Link auch noch in 149cm: funsport.de/lib…tml
MarcoJoo19. Jan

Nur ein einzelnes Exemplar in 158cm Wide verfügbar. Daher eigentlich kein …Nur ein einzelnes Exemplar in 158cm Wide verfügbar. Daher eigentlich kein Deal


Hier noch in 149cm: funsport.de/lib…tml
Effzehkoeln19. Jan

158w wäre meine gewünschte Größe, aberC2 Profil- Rocker zwischen den Füß …158w wäre meine gewünschte Größe, aberC2 Profil- Rocker zwischen den Füßen, medium Camber in Nose und Tail, perfekte Kontrolle und Auftrieb"Liest sich wie ein Hybrid Camber oder Rocker. Falls es tatsächlich so ist, dann sollte man sich den Kauf überlegen, da sich Hybridboards ungewohnt fahren. Am besten testen. Der Preis ist dafür SEHR hot!


Das ist ein Freeride Board. Sehr breit, lange Nose und hart. Bei solchen Boards wird mittlerweile meistens eine Rock Camber Kombination verwendet. Für Pistenfahrer mäßig geeignet und für den Funpark natürlich eher nicht.
Bearbeitet von: "MarcoJoo" 19. Jan
Effzehkoeln19. Jan

158w wäre meine gewünschte Größe, aberC2 Profil- Rocker zwischen den Füß …158w wäre meine gewünschte Größe, aberC2 Profil- Rocker zwischen den Füßen, medium Camber in Nose und Tail, perfekte Kontrolle und Auftrieb"Liest sich wie ein Hybrid Camber oder Rocker. Falls es tatsächlich so ist, dann sollte man sich den Kauf überlegen, da sich Hybridboards ungewohnt fahren. Am besten testen. Der Preis ist dafür SEHR hot!


Klingt wie Gullwing und das fährt sich nicht gut. Lieber genau anders herum, camber zwischen den Füßen und Rocker an Nose und Tail

Magna Traction soll aber ganz gut funktionieren
Bearbeitet von: "neme_de" 19. Jan
neme_de19. Jan

Klingt wie Gullwing und das fährt sich nicht gut. Lieber genau anders …Klingt wie Gullwing und das fährt sich nicht gut. Lieber genau anders herum, camber zwischen den Füßen und Rocker an Nose und Tail Magna Traction soll aber ganz gut funktionieren


Da geb ich dir vollkommen recht: C2/Gullwing/Flying-V oder wie es bei all den Herstellern heißt, vereint einfach die schlechten Eigenschaften aus Rocker und Camber. Andersherum macht das ganze deutlich mehr Sinn. Magne-Traction funktioniert, macht aber eigentlich nur Sinn um den fehlenden Kantenhalt eines Rockers auszugleichen.
Ich kenn mich mit Snowboards null aus fahre aber seit fast 20jahren. Mein jetziges ist 8jahre alt 165cm lang ziemlich breit da ich Schuhgröße 46 habe. Bräuchte nen neues Board da es mittlerweile schon ziemlich mitgenommen ist... Meine Bindung will ich behalten ist eine Flow. Fahre eigentlich nur auf der Piste gelegentlich abseits davon im tiefschnee. irgendwelche Vorschläge? Modelljahr egal werd es eh wieder 8jahre fahren
jajasoso19. Jan

Da geb ich dir vollkommen recht: C2/Gullwing/Flying-V oder wie es bei all …Da geb ich dir vollkommen recht: C2/Gullwing/Flying-V oder wie es bei all den Herstellern heißt, vereint einfach die schlechten Eigenschaften aus Rocker und Camber. Andersherum macht das ganze deutlich mehr Sinn. Magne-Traction funktioniert, macht aber eigentlich nur Sinn um den fehlenden Kantenhalt eines Rockers auszugleichen.


Also ich fahre jetzt schon seit ein paar Jahren ein Libtech Board mit C2 BTX:und bin damit sehr zufrieden.
Bin vorher jahrelang Camber gefahren und habe auch das ein oder andere Rocker Board getestet.

Als Allroundboard finde ich da die Kombination sehr passend.
Ich muss jetzt allerdings zugeben, dass ich den Markt in den letzten Jahren auch nicht mehr wirklich verfolgt habe.

Grundsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass man bei Snowboards am meisten bei den Vorjahresmodellen sparen kann...
neme_de19. Jan

Klingt wie Gullwing und das fährt sich nicht gut. Lieber genau anders …Klingt wie Gullwing und das fährt sich nicht gut. Lieber genau anders herum, camber zwischen den Füßen und Rocker an Nose und Tail Magna Traction soll aber ganz gut funktionieren


Also lieber ein sogenanntes Hybridcamber?
Bräuchte mal eine Kaufempfehlung. Ich snowboarde seit 5 Jahren, aber jedes Jahr nur so 3-4 Tage, also bin noch ziemlicher Anfänger. Nun wollte ich mir mal mein erstes eigenes Board kaufen. Größe 174cm und Gewicht 70kg. Hat jemand Tipps?
markus2019. Jan

Bräuchte mal eine Kaufempfehlung. Ich snowboarde seit 5 Jahren, aber jedes …Bräuchte mal eine Kaufempfehlung. Ich snowboarde seit 5 Jahren, aber jedes Jahr nur so 3-4 Tage, also bin noch ziemlicher Anfänger. Nun wollte ich mir mal mein erstes eigenes Board kaufen. Größe 174cm und Gewicht 70kg. Hat jemand Tipps?



Für eine Kaufberatung würde ich in ein Snowboard Forum schauen. Die können da auf alle Fälle ihr Wissen an dich weitergeben.
Für die Wahl des Boards ist eher die Schuhgröße und das Areal in dem du dich bewegst entscheidend.
Schnolli19. Jan

Ich kenn mich mit Snowboards null aus fahre aber seit fast 20jahren. Mein …Ich kenn mich mit Snowboards null aus fahre aber seit fast 20jahren. Mein jetziges ist 8jahre alt 165cm lang ziemlich breit da ich Schuhgröße 46 habe. Bräuchte nen neues Board da es mittlerweile schon ziemlich mitgenommen ist... Meine Bindung will ich behalten ist eine Flow. Fahre eigentlich nur auf der Piste gelegentlich abseits davon im tiefschnee. irgendwelche Vorschläge? Modelljahr egal werd es eh wieder 8jahre fahren



Hier mein heißer Tipp: Schau‘ dir mal das LoadedAlgernon 160w näher an. Ist das einzige Snowboard von Loaded (die bauen sonst Longboards) und wird seit einigen Jahren technisch und optisch völlig unverändert hergestellt.
Ich habe letzes Jahr mein 9 Jahre altes Burton Custom X 164w in den verdienten Ruhestand geschickt und mit dem Algernon mein neues Traumboard gefunden

thegoodride.com/sno…ew/
burgerman8019. Jan

Hier mein heißer Tipp: Schau‘ dir mal das Loaded Algernon 160w näher an. Is …Hier mein heißer Tipp: Schau‘ dir mal das Loaded Algernon 160w näher an. Ist das einzige Snowboard von Loaded (die bauen sonst Longboards) und wird seit einigen Jahren technisch und optisch völlig unverändert hergestellt. Ich habe letzes Jahr mein 9 Jahre altes Burton Custom X 164w in den verdienten Ruhestand geschickt und mit dem Algernon mein neues Traumboard gefunden https://thegoodride.com/snowboard-reviews/loaded-algernon-2016-2017-snowboard-review/


Sieht gut aus aber wo kann man das bestellen nur über USA zzgl Versand?
Es gibt deutsche Loaded-Händler, aber da bezahlst du immer die volle UVP, 699€

Günstige Alternative ist ein Shop in Polen, der auch nach D versendet:
longboardshop.pl/pl/…144

Tipp: nicht auf „ENGLISH (EUR)“ umschalten, dann bleiben die Preise auf Zloty und die sind deutlich günstiger. Board kostet dann 2.159 Zloty ~ 520 Euro (+ Versand und Überweisungsgebühren deiner Bank)
Ach, Allmountain Boards gibt es wie Sand am Meer. Da würde ich keine 700 Euro für eine völlig unbekannte Firma ausgeben.

Ich pflichte dem Kollegen weiter oben bei, für eine Kaufberatung geht am besten in ein Snowboard Forum. Z.b. snowboarden.de

Denn die Wahl vom Snowboard hängt nicht nur von der Schuhgröße ab, sondern eben auch von dem Einsatzgebiet, also will man Carven, Buttern oder in den Park.

Für Leute mit großen Füßen und reinen Carving Ambitionen gibt es aktuell aber nur ein Board mit einer ausreichenden Waist: goodboards.eu/BOA…tml als XW oder XXW camber
Schnolli20. Jan

Sieht gut aus aber wo kann man das bestellen nur über USA zzgl Versand?



Snowboards werden technisch immer weiterentwickelt. Ein Snowboard für 600€, welches seit Jahren gleich gebaut wird, würde ich ohne eine „Probefahrt“ nicht kaufen. Ich habe Schuhgröße 47 und hatte auch mal ein sehr breites Brett von Nitro. Hat mir aber im Endeffekt keine Freude bereitet damit zu fahren, da es schwer war von einer zur anderen Kante zu kommen. Habe mir dann ein Wideboard von Gnu geholt und es war perfekt. Ein extrem breites Brett ist übertrieben und braucht man nicht.

Wie gesagt schau dich ihn Foren um, wo die Leute Ahnung haben. Es gibt unendlich viel Auswahl und Marken. Jetzt beginnt auch die Zeit der Preisreduzierungen.
Bei Boards ist es wie mit Mountainbikes: man kauft sich ein Vorjahresmodell, weil sich innerhalb von ein paar Jahren ohnehin nichts spürbares ändert
neme_de20. Jan

Ach, Allmountain Boards gibt es wie Sand am Meer. Da würde ich keine 700 …Ach, Allmountain Boards gibt es wie Sand am Meer. Da würde ich keine 700 Euro für eine völlig unbekannte Firma ausgeben.Ich pflichte dem Kollegen weiter oben bei, für eine Kaufberatung geht am besten in ein Snowboard Forum. Z.b. www.snowboarden.de Denn die Wahl vom Snowboard hängt nicht nur von der Schuhgröße ab, sondern eben auch von dem Einsatzgebiet, also will man Carven, Buttern oder in den Park.Für Leute mit großen Füßen und reinen Carving Ambitionen gibt es aktuell aber nur ein Board mit einer ausreichenden Waist: http://www.goodboards.eu/BOARDS/wooden-2016,6,59,1.html als XW oder XXW camber


Fahre auch ein Goodboard, jedoch das Flash, was eher auf Tiefschnee ausgelegt ist. Super Quali und die Optik der Goodboards ist auch hervorragend. Der Preis lohnt sich. Selbst die normalen Boards sind bisschen breiter als die Konkurrenz.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text