Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Libratone ZIPP Bluetooth-Lautsprecher blau ( eingebauter Akku, WLAN, AirPlay2, Multiroom, 3,5mm AUX-In, USB, High-Res Audio 96 kHz/24 bit )
1328° Abgelaufen

Libratone ZIPP Bluetooth-Lautsprecher blau ( eingebauter Akku, WLAN, AirPlay2, Multiroom, 3,5mm AUX-In, USB, High-Res Audio 96 kHz/24 bit )

89,99€109€-17% Kostenlos KostenlosCyberport Angebote
Redakteur/in75
Redakteur/in
1328° Abgelaufen
Libratone ZIPP Bluetooth-Lautsprecher blau ( eingebauter Akku, WLAN, AirPlay2, Multiroom, 3,5mm AUX-In, USB, High-Res Audio 96 kHz/24 bit )
eingestellt am 27. AugVerfügbar: Bundesweit

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Mahlzeit zusammen,

Cyberport bietet aktuell in seinem Cyberdeal den Bluetooth-Lautsprecher des dänischen Herstellers Libratone ZIPP Bluetooth-Lautsprecher in blau, für 89,99€ inkl. Versand an . Nur noch Abholung in vereinzelten Filialen möglich.
Vergleichspreise zu der Farbe beginnen bei 132,90€ inkl. Versand aber vereinzelt bekommt man den Lautsprecher dann doch für 109€, daher der Vergleichspreis.

Update: Online Ausverkauft, folgende Filialen haben sie noch Vorrätig:
Berlin-Charlottenburg
, Berlin-Mitte, Berlin-Steglitz, Bochum, Dortmund, Dresden, Essen, Köln, Leipzig, Nürnberg, Stuttgart.

1643512.jpg
Libratone ZIPP Wireless Lautsprecher mit WiFi DLNA Bluetooth & AirPlay
Freiheit für Ihren Sound ... und der Rest wird folgen

Der Libratone ZIPP mit der strapazierfähigen weißen Standfläche und unserem CoolWeave Mesh-Cover verbindet herausragende Klangqualität mit Multi-Room-Konnektivität. Platzieren Sie Ihre Lautsprecher flexibel in jedem Raum und immer wieder neu, um eigene, einzigartige SoundSpaces zu kreieren. So gut kann Freiheit klingen.

  • WLAN- und Bluetooth®-Konnektivität
  • Mit SoundSpace Link bis zu 6 Lautsprecher per WLAN verbinden
  • FullRoom™ Technologie für ein 360°-Klangerlebnis
  • Intuitives Touch-Bedienfeld
  • Freisprechfunktion
  • Bis zu 5 Online-Radiosender im Lautsprecher speichern
  • 8-10 Stunden Akkulaufzeit
  • Bedienung über die kostenlose Libratone App (im App Store und bei Google Play erhältlich)

MATERIALIEN & OBERFLÄCHE
Ober- und Unterseite mit weißer Satinoberfläche, Stoffgriff und austauschbares Cover aus trendigem Meshmaterial.

ZENTRALE FUNKTIONEN
  • Touch-Bedienfeld
  • 5 Online-Radiosender speichern
  • Bluetooth-Freisprechfunktion
  • Stummschaltung mit Gestenerkennung

Apple AirPlay2
Nach Firmwareupdate AirPlay 2 fähig, bringt unter anderem Unterstützung für Multiroom-Audio auf iOS-Geräten.
*Dazu muss nach Aktivierung die aktuellste Version über die Libratone-App geladen und geupdatet werden. Dabei müssen jeweils die Zwischenversionen geladen werden bis die letzte aktuelle Version installiert ist.

SOUNDSPACE LINK
SoundSpace Link unterstützt 8 Gruppen mit bis zu 6 Lautsprechern je Gruppe
in einem WLAN-Netz. Insgesamt maximal 16 Lautsprecher.

VERSTÄRKER
Integrierte, volldigitale Verstärkung der Klasse D; adaptives DSP Klangoptimierungs- und Lautsprecherschutzsystem. Insgesamt 100 Watt, über 3 DSP-optimierte Verstärkerkanäle.

TREIBEREINHEITEN
  • 360 Grad-Reflektor
  • 4 Zoll Neodynium Tieftöner
  • 2 x 1 Zoll Soft Dome Neodynium Hochtöner
  • 2 x 4 Zoll Niederfrequenzradiatoren

Die Dänen sind bekannt für zwei Dinge: minimalistisches Design und akustische Ingenieurwesen. Libratone wurde 2009 gegründet mit dem Ziel diese beiden Fachgebiete zu kombinieren, das Konzept der Lautsprecher neu zu erfinden und Musik frei zu erleben! Und das ist, was wir getan haben.
Libratone setzt neue Maßstäbe für Design und Audio und hat eine Reihe von ikonischen Wireless-Produkte mit einzigartigen Formfaktoren, weiche Stoffe in einzigartigem Dekor Farben wieder spiegelt und 360° Fullroom-Sound mit Multiroom verbindet.

Intuitives Touchpad
Touch Sensor für Play/Pause Titelwiedergabe, Skip Titel, Lautstärke.
HUSH Funktion - Innovative Gesten Volumen Steuerung mit der Handfläche, durch Näherung der Handfläche zum Bedienfeld schaltet der Lautsprecher auf Stum bzw. Soft Mute.

Kinderleichte Bedienung
Sie sind mit einem Klick oben auf das SoundSpace Logo im Multiroom verbunden und falls Sie mal keine Musikquelle bei der hand haben klicken Sie auf das Herz-Favoriten Sympol und geniesen Sie Ihre lieblings Online Radiosender und regeln spielend leicht die Lautstärke durch kreisende Finderbewegung am Touch-Coin.

360 Grad oder Stereo Sound
Der Zipp bietet einen 360 Grad FullRoom Klang mit optionalem echtem Stereo Sound wenn Sie zwei Zipp's koppeln und in der App den Linken und den Rechten zuweisen.

SoundSpaces Multiroom Anbindung
Kreieren Sie mit wenigen Schritten Ihr eigenes Multiroom SoundSpaces Netzwerk in Ihrem Zuhause. SoundSpace Link unterstützt 8 Gruppen mit bis zu 6 Lautsprechern je Gruppe in einem WLAN-Netz. Insgesamt maximal 16 Lautsprecher in einem Netzwerk.

1643512.jpg
Typ / Kommunikation
  • Bluetooth Version: 4.0
  • WLAN/WiFi
  • Airplay
  • DLNA
Stromversorgung
  • Stationär - Stromzufuhr über 220V Stromanschluss
  • Portabel - mit integriertem Akku für Betrieb ohne Stromanschluss
  • Laufzeit: ca. 9 Stunden (je nach Lautstärke und Audioinhalt)
  • inklusive Ladegerät / Netzteil
Anschlüsse
  • USB-Eingang
  • AUX In Anschluss
Ausstattung
  • komfortable App-Steuerung: ja (Android+IOS)
  • Freisprechfunktion für Telefonie
  • DSP-Klangverbesserung
  • Vorbereitet für Multiroom Einsatz
  • USB-Aufladefunktion für externe Geräte
Farbe
  • Blau
Maße in mm (B x H x T)
  • Höhe: 260 mm
  • Breite: 120 mm
  • Tiefe: 120 mm
Gewicht
  • ca. 1,5 kg
Herstellergarantie/-service
  • Herstellergarantie: 24 Monate ab Rechnungsdatum
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Zur Info:

Libratone hat Insolvenz angemeldet.
Einigen Berichten im Internet nach gibt’s eingeschränkten (keinen) Garantie-Service

Edit:
Okay lese gerade dass es scheinbar schon oft durchgekaut wurde Sorry!
Bearbeitet von: "Moo3Jo" 27. Aug
Guter Preis für ein ebenso gutes Produkt. Wer Alexa nicht im Haus haben möchte und einen top AirPlay 2 Lautsprecher sucht kann zuschlagen. Bin sehr zufrieden mit dem Zipp.

Wird nicht lange dauern bis zum drölfzehnten Mal die Insolvenz durchgekaut wird
Bearbeitet von: "baamiiii" 27. Aug
75 Kommentare
Das muss der 2er sein, oder?
ds6n27.08.2020 18:18

Das muss der 2er sein, oder?


Laut Cyberport nicht, vertraue dem Laden da auch, ist ja ein Technikmarkt
ds6n27.08.2020 18:18

Das muss der 2er sein, oder?


Aber da sie nur noch den Mini im Sortiment haben sollte es der aus der ersten Generation sein.
Zur Info:

Libratone hat Insolvenz angemeldet.
Einigen Berichten im Internet nach gibt’s eingeschränkten (keinen) Garantie-Service

Edit:
Okay lese gerade dass es scheinbar schon oft durchgekaut wurde Sorry!
Bearbeitet von: "Moo3Jo" 27. Aug
Guter Preis für ein ebenso gutes Produkt. Wer Alexa nicht im Haus haben möchte und einen top AirPlay 2 Lautsprecher sucht kann zuschlagen. Bin sehr zufrieden mit dem Zipp.

Wird nicht lange dauern bis zum drölfzehnten Mal die Insolvenz durchgekaut wird
Bearbeitet von: "baamiiii" 27. Aug
Kunden blitzen ab: Hersteller Libratone ist pleite

Der dänische Lautsprecher-Hersteller Libratone hat Insolvenz angemeldet. Kunden bleiben aktuell auf ihren Garantieansprüchen sitzen. Die Infos!

Also ikke lass die finga davon, wa.
So, ich gebe jetzt auchmal meinen Kommentar zur Insolvenz ab.
Ein Hörer von meinen Track Air+ hat sich geteilt. Musste Cyberport anschreiben, dass die ihn für mich einschicken, etc. Hat leider mehrere Wochen gedauert (bei Libratone 4 Wochen), aber ansonsten hatte ich keine Probleme.
Warum nicht den Extraschutz von Cyberport dazu? Dann ist’s mit der Garantie doch egal oder?
Anhaltiner197027.08.2020 19:32

Kunden blitzen ab: Hersteller Libratone ist pleiteDer dänische …Kunden blitzen ab: Hersteller Libratone ist pleiteDer dänische Lautsprecher-Hersteller Libratone hat Insolvenz angemeldet. Kunden bleiben aktuell auf ihren Garantieansprüchen sitzen. Die Infos!Also ikke lass die finga davon, wa.


Angsthase
PeterPan27.08.2020 19:43

Warum nicht den Extraschutz von Cyberport dazu? Dann ist’s mit der G …Warum nicht den Extraschutz von Cyberport dazu? Dann ist’s mit der Garantie doch egal oder?



keine Ahnung wie das abgelaufen wäre und die es nicht eh eingeschickt hätten, aber als ich die bestellt habe (Januar) war das mit der Insolvenz nicht im Gespräch oder zumindestens mir nicht bekannt.
Mit Hilfe der dafür notwendigen Libratone-App ist das keine große Hürde, auch wenn man sich zwingend einen Account anlegen muss.

Stimmt das?
m-w-d-x27.08.2020 20:41

Mit Hilfe der dafür notwendigen Libratone-App ist das keine große Hürde, au …Mit Hilfe der dafür notwendigen Libratone-App ist das keine große Hürde, auch wenn man sich zwingend einen Account anlegen muss.Stimmt das?


Was davon meinst du?
Was soll keine große Hürde sein?
Einrichten der Track Air+ war einfach
Aber ja, man braucht zwingend ein Konto
BennyboyH27.08.2020 20:55

Was davon meinst du? Was soll keine große Hürde sein? Einrichten der Track …Was davon meinst du? Was soll keine große Hürde sein? Einrichten der Track Air+ war einfach Aber ja, man braucht zwingend ein Konto


Sorry, mir gings um den Konto-Zwang.

Ich habe ein paar Anleitungen gelesen, da war nichts von Accountzwang zu sehen. Mit iOS kann man wohl WiFi-Sharing machen. Bei Android kann man sich direkt verbinden und die WLAN Daten eingeben... Sobald der im Netz hängt kann ich doch via AirPlay oder DLNA streamen. Wozu also den Account? Brauche ich den, um die 5 Online-Radios eingeben zu können?
Bearbeitet von: "m-w-d-x" 27. Aug
Hab schon seit einigen Jahren den Zipp und kann ich voll empfehlen. Ja das mit der Garantie ist jetzt ärgerlich aber ich hätte persönlich bei dem Preis kein Problem damit. Ich war damals auf der Suche nach einem Speaker der WLAN Unterstütz und auch aber auch Aux. Der mit keiner App betrieben werden muss und auch ohne Konto Zwang ( damals bei Bose)
Danke
Schade. Hab oft gutes von libratone gehört. Vorallem die Bluetooth in ears sollen gut sein. Oder irre ich mich? Die track air+ meine ich.
m-w-d-x27.08.2020 21:04

Sorry, mir gings um den Konto-Zwang. Ich habe ein paar Anleitungen …Sorry, mir gings um den Konto-Zwang. Ich habe ein paar Anleitungen gelesen, da war nichts von Accountzwang zu sehen. Mit iOS kann man wohl WiFi-Sharing machen. Bei Android kann man sich direkt verbinden und die WLAN Daten eingeben... Sobald der im Netz hängt kann ich doch via AirPlay oder DLNA streamen. Wozu also den Account? Brauche ich den, um die 5 Online-Radios eingeben zu können?



Okay, ich ging davon aus, dass man den über die App einrichtet. Ist anscheinend wohl doch nicht der Fall. Aber da Libratone in de rGebrauchsanweisung auch nichts erwähnt, fällt das wohl weg
Ist der zipp 2 besser? Kostet ja auch nicht viel mehr
109 bei Amazon
Bearbeitet von: "tomac" 28. Aug
Super Preis für das Teil hadere gerade mit mir einen zweiten zuzulegen... Spitzen Klang und sehr gute Akkulaufzeit. Aber dafür nutze ich ihn dann doch zu selten :/
mitgenommen danke
Taugt der fürs Bad?
Danke
Der Dingens
Dingens28.08.2020 00:33

Taugt der fürs Bad?Danke Der Dingens


Ja, ist top. Toller klang im Vergleich z.B. zu Bose. Hab mehrere Libratone, leider einen defekten One, vermutlich Akku...
Wie sind die verglichen mit JBL Charge 4 oder Xtreme 2?
LeFuzzi28.08.2020 00:56

Wie sind die verglichen mit JBL Charge 4 oder Xtreme 2?


Ähnlich
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass man die Garantie bei einem Lautsprecher in Anspruch nehmen muss?

Kann jemand etwas dazu sagen, wie die sich im Vergleich zum Apple HomePod machen?
Ich habe den Zipp der ersten Generation seit mehr als vier Jahren und habe den Kauf bis heute nie bereut. Die Akkuleistung hat logischerweise abgenommen, aber nicht so drastisch wie ich erwartet hätte. Circa 8 Stunden schafft der Zipp immer noch. Er ist gegen Wasserdampf geschützt also als Bad-Lautsprecher problemlos nutzbar. Einzig die manchmal frickelige Bedienung per Touch und die seltsamen Eigenheiten mit Spotify Connect (wenn ich in einer Playlist auf Zufallswiedergabe wechsle, werden mir falsche Songs usw angezeigt) nerven. Schade, dass Libratone alte Produkte wie die Soundbars nie neu aufgelegt hat. Da wäre noch einiges möglich gewesen, wechsle langsam Richtung Bose. Für den Preis aber ein toller Begleiter, der einem über Jahre hinweg Spaß bereitet.
Bearbeitet von: "RVB" 28. Aug
tomac28.08.2020 00:12

Ist der zipp 2 besser? Kostet ja auch nicht viel mehr109 bei Amazon


Laut meinen Klangvergleichen im Media Markt nur geringfügig. Es ist von Haus aus mehr Bass vorhanden, man hat zwei Stunden mehr Akkulaufzeit und eben Alexa, wobei ich über Ride Qualität der Integration absolut nichts sagen kann. Für mich persönlich wäre es den Aufpreis nicht unbedingt wert, sofern man nicht unbedingt Alexa haben möchte
Wie sieht der nackt aus?
m-w-d-x27.08.2020 21:04

Sorry, mir gings um den Konto-Zwang. Ich habe ein paar Anleitungen …Sorry, mir gings um den Konto-Zwang. Ich habe ein paar Anleitungen gelesen, da war nichts von Accountzwang zu sehen. Mit iOS kann man wohl WiFi-Sharing machen. Bei Android kann man sich direkt verbinden und die WLAN Daten eingeben... Sobald der im Netz hängt kann ich doch via AirPlay oder DLNA streamen. Wozu also den Account? Brauche ich den, um die 5 Online-Radios eingeben zu können?


Zb für die Radios genau. Und zum Wlan einrichten.

Für den Alltag braucht man sie nicht und ich würde sie auch nicht empfehlen.
Kann man den mittlerweile mit Alexa verbinden, für Multiroom-Sound?
Wie ist der I'm Vergleich zu bose Mini II?
Kann man eigene Internetradiosender in die Favoriten legen oder nur aus einer vorgegebenen Liste wählen?
Habe jetzt zwar schon bestellt, aber interessieren würde es mich trotzdem. Notfalls muss ich hat dann den Umweg über Airplay gehen.
KissFM UK geht normalerweise nicht über die deutsche IP, aber ich habe einen Link, der seit Jahren läuft.
Moin.

Also ich habe einen Zipp 1 Mini (seit ca. 3 Jahren) und einen Zipp 2 (den Großen) seit ca. 1 Jahr.
Es gab, bis auf die App, die manchmal spinnt, nie Probleme.
Die Dinger funktionieren einfach und klingen dabei auch noch gut.

Soweit ich weiß wurden die Alexa-Funktionen mit der 2er Serie eingeführt, mein Zipp 2 hat es auf jeden Fall.
Dieser hier dürfte es damit aber nicht haben.

Wer aber einen sehr guten Lautsprecher sucht oder sich ein Multiroom-System aufbauen will, der sollte hier auf jeden Fall zuschlagen.
Wenn man dann mal ne Gartenparty hat nimmt man den einfach mit runter, da Bluetooth und Aux-In geht das wenn nötig auch ohne WLAN.
Außerdem sind die Dinger immer auch Powerbanks, da sie über den USB-Anschluss angeschlossene Geräte versorgen.

Von mir gibt's ne glatte Empfehlung!
PS: Ich denke im Vergleich zu nem Bose Mini zieht Bose hier den Kürzeren - der Vergleich ist ja aber auch unfair, da der Bose erheblich kleiner ist.
m-w-d-x28.08.2020 08:42

Kann man eigene Internetradiosender in die Favoriten legen oder nur aus …Kann man eigene Internetradiosender in die Favoriten legen oder nur aus einer vorgegebenen Liste wählen?Habe jetzt zwar schon bestellt, aber interessieren würde es mich trotzdem. Notfalls muss ich hat dann den Umweg über Airplay gehen.KissFM UK geht normalerweise nicht über die deutsche IP, aber ich habe einen Link, der seit Jahren läuft.


Über die Libratone-App musst du aus einer Liste vieler (sicher aber nicht aller) Sender deinen auswählen und dann abspielen und dann in die Favoriten packen. Kiss FM UK ist übrigens dabei! Kiss FM Ukraine auch. ;-)
Da das Ding (soweit ich weiß) nur mit einem Account und der App zuverlässig zu bedienen ist und unklar ist, wie sich Libratone nach der Übernahme durch einen Investor aufgrund einer Insolvenz aufstellt, würde ich aktuell davon abraten das Teil zu kaufen.

Die App war während der Insolvenz beispielsweise gar nicht mehr in den App Stores...
Bearbeitet von: "Krokiiih96" 28. Aug
mace.koeppen28.08.2020 09:13

Über die Libratone-App musst du aus einer Liste vieler (sicher aber nicht …Über die Libratone-App musst du aus einer Liste vieler (sicher aber nicht aller) Sender deinen auswählen und dann abspielen und dann in die Favoriten packen. Kiss FM UK ist übrigens dabei! Kiss FM Ukraine auch. ;-)


Super, danke.
Kiss FM Ukraine kannte ich gar nicht
Ja, leider muss man auch sagen, dass unter Umständen Spotify Connect irgendwann mal nicht mehr geht.
Ich weiß nicht, ob das auf ein Server-Backend von Libratone angewiesen ist oder ob das eher über Spotify selbst geht.
Krokiiih9628.08.2020 09:22

Da das Ding (soweit ich weiß) nur mit einem Account und der App …Da das Ding (soweit ich weiß) nur mit einem Account und der App zuverlässig zu bedienen ist und unklar ist, wie sich Libratone nach der Übernahme durch einen Investor aufgrund einer Insolvenz aufstellt, würde ich aktuell davon abraten das Teil zu kaufen.Die App war während der Insolvenz beispielsweise gar nicht mehr in den App Stores...



Man kann alles über die integrierte Weboberfläche konfigurieren. App ist daher nicht zwingend erforderlich.
Insgesamt ist es überflüssige Panikmache, was die laufende Insolvenz angeht. Für den Preis gibt es maximale Features und Klang. Alternativlos in der jetzigen Preisklasse.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text