Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Lidl: Als Silvercrest umgelabelte Homematic-Geräte.
723° Abgelaufen

Lidl: Als Silvercrest umgelabelte Homematic-Geräte.

79,99€90,99€-12%Lidl Angebote
117
eingestellt am 18. Nov 2018
Ab Mo, 26.11.18 gibt es bei Lidl umgelabelte Homematic-Produkte.

Zum Beispiel:
Die Startersets Heizen (HmIP-SK1-B1) und Sicherheit (HmIP-SK2-B1) bestehen aus je
1x AP
1x Fensterkontakt HmIP-SWDM-B2
1x Thermostat HmIP-eTRV-B1 bzw. 1x Alarmsirene (keine Modellbezeichnung erkennbar, vermutlich die HmIP-ASIR)

Je Set 79,99€ mit Cashback für (einmalig für 59,99€)

Bis 16.12.2018 besteht auch noch die Möglichkeit für 20€ CCashback.
silvercrest-smarthome.de/cashback (Danke für den Hinweis an Svendev)


Zudem gibt es das Thermostat 29,99€ sowie den Fensterkontakt 19,99€ einzeln.

Da es die Sets so eigentlich nicht gibt, kann man die Preise etwas schwer vergleichen. Ich habe Mal den Idealo-Preis des vergleichbaren Startersets angegeben. (Homematic IP Starter Set)

Die Einzelgeräte liegen preislich in etwa auf dem Niveau des "easy connect"-Sets, gibt es aber bisher ja nicht einzeln, falls man also z.B. nur ein günstiges Thermostat oder den Fensterkontakt braucht, ist das eine gute Gelegenheit.

Also Geräte sind mit "Homematic IP" sowie "Silvercrest" gelabelt, aber zu 100% HmIP-Kompatibel.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
ZENSURHASSER18. Nov 2018

Wenn aus Scheisse Dreck wird durch umbenennung. Lol


Das sinnvollste ist es solch einen Kommentar nicht noch zu kommentieren.
@Landor du könntest noch auf das Cashback (20 Euro) für SICHERHEIT oder HEIZEN hinweisen!
19474785-WEgTb.jpg
117 Kommentare
Die Preise sind gut... Wenn alles auch mit dem normalen Homematic funktioniert.
MEGA!!!!
Also ich finde die Preise jetzt nicht so besonders. Das Set ist okay, die Einzelteile dagegen sehr ähnlich zu den ELV-Preisen.
Ich frag mich immer, für was man so ein Fenster- und Türteil braucht... :/
Wenn aus Scheisse Dreck wird durch umbenennung. Lol
flofree18.11.2018 21:08

Ich frag mich immer, für was man so ein Fenster- und Türteil braucht... :/



Na ganz einfach: Fenster/Tür geht auf, Heizungsthermostat schließt das Ventil (willst ja nicht die Umwelt heizen). Fenster/Tür geht zu, Heizungsthermostat dreht wieder auf. Es gibt natürlich noch mehr Anwendungsfälle.

ZENSURHASSER18.11.2018 21:08

Wenn aus Scheisse Dreck wird durch umbenennung. Lol



Was ist an den Homematic-Sachen scheiße?
Wo findet man den das HMIP Thermostat für 29,99?
flofreevor 4 m

Ich frag mich immer, für was man so ein Fenster- und Türteil braucht...


Dich irgendwann durch Fehlalarm zu Tode erschrecken. Dafür ist es gut geeignet.
flofreevor 5 m

Ich frag mich immer, für was man so ein Fenster- und Türteil braucht...


Z.b. Alarmanlage, oder z.b. In Verbindung mit dem Heizkörperthermostat wird automatisch das heizen gestoppt wenn das Fenster auf ist und wieder fortgesetzt wenn man mit lüften fertig ist
Silvercrest auto cold
Hatte bisher kein Gerät davon was mehr als 5 Monate überlebt hat.
ZENSURHASSER18. Nov 2018

Wenn aus Scheisse Dreck wird durch umbenennung. Lol


Das sinnvollste ist es solch einen Kommentar nicht noch zu kommentieren.
hansblafoo18.11.2018 21:11

Na ganz einfach: Fenster/Tür geht auf, Heizungsthermostat schließt das V …Na ganz einfach: Fenster/Tür geht auf, Heizungsthermostat schließt das Ventil (willst ja nicht die Umwelt heizen). Fenster/Tür geht zu, Heizungsthermostat dreht wieder auf. Es gibt natürlich noch mehr Anwendungsfälle.Was ist an den Homematic-Sachen scheiße?


Ich verweise auf Kalkhofe und seinen göttlichen verriss des gesamten Smarthomeschwachsinns..
Nice
@Landor du könntest noch auf das Cashback (20 Euro) für SICHERHEIT oder HEIZEN hinweisen!
19474785-WEgTb.jpg
HansWurschtderErste18.11.2018 20:58

Die Preise sind gut... Wenn alles auch mit dem normalen Homematic …Die Preise sind gut... Wenn alles auch mit dem normalen Homematic funktioniert.


  • Erweiterung des Sets durch weitere Komponenten jederzeit möglich
  • 100% Homematic IP-kompatibel - mit mehr als 70 Homematic IP Produkten kompatibel
  • Keinerlei Angabe von persönlichen Daten notwendig
  • Serverstandort der Homematic IP Cloud in Deutschland
Die Frage ist ob die Homematic IP Apps funktionieren die es so gibt.
Preis an sich ist ok......aber was ist, wenn deren Server mal ausfällt......oder mein Internet-Provider ein Problem hat? Kann man die Dinger auch ohne Internet-Verbindung betreiben?
hjjuergensvor 13 m

Preis an sich ist ok......aber was ist, wenn deren Server mal …Preis an sich ist ok......aber was ist, wenn deren Server mal ausfällt......oder mein Internet-Provider ein Problem hat? Kann man die Dinger auch ohne Internet-Verbindung betreiben?


Dann natürlich keine Verbindung. Musst dir eine Lösung ohne Cloud zulegen. Aber mal ehrlich wie oft ist dein Internet down? So gut wie nie
hjjuergensvor 14 m

Preis an sich ist ok......aber was ist, wenn deren Server mal …Preis an sich ist ok......aber was ist, wenn deren Server mal ausfällt......oder mein Internet-Provider ein Problem hat? Kann man die Dinger auch ohne Internet-Verbindung betreiben?


Nein das geht nur mit CCU2 oder CCU3 oder anderen Bastellösungen.
Wie setzt man denn eine Alarm Funktion mit den Fenster/Tür Aktoren um, wenn diesen für ein Garagentor verwendet? Also wie wird es gemacht, dass ich selber den Alarm beim öffnen nicht auslöse?
ZENSURHASSER18.11.2018 21:16

Ich verweise auf Kalkhofe und seinen göttlichen verriss des gesamten …Ich verweise auf Kalkhofe und seinen göttlichen verriss des gesamten Smarthomeschwachsinns..


dann verweise doch mal so, das wir alle was von haben ...

so mit verweis und so
@Landor Der Cashback-Hinweis kam von mir, nicht von @Gubischubi
pdmsouljah18.11.2018 21:46

dann verweise doch mal so, das wir alle was von haben ...so mit verweis …dann verweise doch mal so, das wir alle was von haben ...so mit verweis und so


Das Video willst du als Fan dieser Technik nicht sehen, tritt es doch dem Heimautomationsfrickler so derbe in die Fresse, dass sicher einige nicht das ganze Video durchalten. Fresse2017 hieß es oder 16...
Bearbeitet von: "ZENSURHASSER" 18. Nov 2018

Du kannst an den Thermostaten die Temperatur manuell regeln.
Früher war Homematic bzw. eq-3 eine richtig gute Firma im Smart Home Bereich.
Statt das sie ihre unreife Software reparieren werfen sie mit IP, wired IP, easy Connect und nun Silbercrest ein Beta-System nach dem anderen in den Markt.

In der letzten Heizperiode müsste man oft bis Montag 10 Uhr warten, bis die Ostfriesentechniker die Cloud neu gebootet haben.
Diesen November fallen die Heizkörperthermostate gerne in den Energiesparmodus, was man nicht in der App, sondern nur durch reboot beheben kann.
Ganz toll, wenn man Abends dann in ein 12° kaltes Wohnzimmer kommt.
pdmsouljahvor 38 m

dann verweise doch mal so, das wir alle was von haben ...so mit verweis …dann verweise doch mal so, das wir alle was von haben ...so mit verweis und so



Hier, so, der Verweis und so,

Wenn es das ist was ich denke
LaCrimosa18.11.2018 22:22

Früher war Homematic bzw. eq-3 eine richtig gute Firma im Smart Home …Früher war Homematic bzw. eq-3 eine richtig gute Firma im Smart Home Bereich.Statt das sie ihre unreife Software reparieren werfen sie mit IP, wired IP, easy Connect und nun Silbercrest ein Beta-System nach dem anderen in den Markt.In der letzten Heizperiode müsste man oft bis Montag 10 Uhr warten, bis die Ostfriesentechniker die Cloud neu gebootet haben.Diesen November fallen die Heizkörperthermostate gerne in den Energiesparmodus, was man nicht in der App, sondern nur durch reboot beheben kann.Ganz toll, wenn man Abends dann in ein 12° kaltes Wohnzimmer kommt.


Warum sind die in den Energiesparmodus gegangen? Temperatursturzerkennung? Ich werde hier nur auf die Variante mit Fensterkontakten gehen. Ansonsten bin ich auch kein Fan der Cloud-Variante, nutze daher eine lokale Installation.
svendevvor 32 m

@Landor Der Cashback-Hinweis kam von mir, nicht von @Gubischubi


Ist korrigiert, bin im Kommentar verrutscht beim Name notieren. Danke nochmal für den Hinweis auch wenn es erst ab 29.11. gilt was irgendwie komisch ist. Vielleicht auch ein Fehler aber die Teilnahmebedingungen lädt es beim mir nicht im Detail.
Wer kein Bock auf Cloud hat, der nimmt entweder die CCU3 oder nen RaspberryPi. Ich nutze nen Raspi und bin sehr zufrieden damit.
Was ist denn der Unterschied zwischen den homematic IP Thermostaten mit einem runden Drehknopf und denen mit 3 Tasten an der Front?
svendevvor 8 m

Wer kein Bock auf Cloud hat, der nimmt entweder die CCU3 oder nen …Wer kein Bock auf Cloud hat, der nimmt entweder die CCU3 oder nen RaspberryPi. Ich nutze nen Raspi und bin sehr zufrieden damit.



Nutze auch den Raspi. Läuft bisher sehr gut.
ZENSURHASSER18.11.2018 22:11

Das Video willst du als Fan dieser Technik nicht sehen, tritt es doch dem …Das Video willst du als Fan dieser Technik nicht sehen, tritt es doch dem Heimautomationsfrickler so derbe in die Fresse, dass sicher einige nicht das ganze Video durchalten. Fresse2017 hieß es oder 16...


bin kein Fan der Technik, wollte eigentlich nur das Video sehen
an alle die einen Pi nutzen:

Welches Modul benötige ich dann noch um HomeMatic- und HomeMatic IP-Geräte anlernen zu können?
Mit welcher Software betreibt ihr den Pi?

Ich werd Remich die Tage mal mit IOBroker versuchen, raspimatic (oder wie das heißt) soll ja auch ganz gut funktionieren. FHEM geht mir bestimmt wieder zu tief...
hansblafoo18.11.2018 22:27

Warum sind die in den Energiesparmodus gegangen? Temperatursturzerkennung? …Warum sind die in den Energiesparmodus gegangen? Temperatursturzerkennung? Ich werde hier nur auf die Variante mit Fensterkontakten gehen. Ansonsten bin ich auch kein Fan der Cloud-Variante, nutze daher eine lokale Installation.


Nach dem Stosslüften melden meine Fenstersensoren zwar dass die Fenster wieder geschlossen sind aber die Thermostate verharren im abgesenkten Modus und das obwohl sogar ein Wandthermostat verwendet wird.

Der Witz dabei ist dass ich extra von der ccu2 auf das Cloud System gegangen bin damit der WAF wieder im positiven Bereich liegt. Ein lokales System ist auch nicht besser, wenn die Thermostate nicht funktionieren und F2 oder trd anzeigen
OBIHoernchen18.11.2018 22:44

an alle die einen Pi nutzen:Welches Modul benötige ich dann noch um …an alle die einen Pi nutzen:Welches Modul benötige ich dann noch um HomeMatic- und HomeMatic IP-Geräte anlernen zu können?Mit welcher Software betreibt ihr den Pi?Ich werd Remich die Tage mal mit IOBroker versuchen, raspimatic (oder wie das heißt) soll ja auch ganz gut funktionieren. FHEM geht mir bestimmt wieder zu tief...



Ich nutze das hier: elv.de/out…520
Als Software setze ich openHAB ein, wobei das normalerweise empfohlene homegear nicht mit Homematic-IP-Geräten zurecht kommen. Ich verwende deshalb pivccu, dass bei mir eine CCU2 emuliert und damit laufen sowohl Homematic als auch Homematic-IP-Geräte.
LaCrimosa18.11.2018 23:00

Nach dem Stosslüften melden meine Fenstersensoren zwar dass die Fenster …Nach dem Stosslüften melden meine Fenstersensoren zwar dass die Fenster wieder geschlossen sind aber die Thermostate verharren im abgesenkten Modus und das obwohl sogar ein Wandthermostat verwendet wird.Der Witz dabei ist dass ich extra von der ccu2 auf das Cloud System gegangen bin damit der WAF wieder im positiven Bereich liegt. Ein lokales System ist auch nicht besser, wenn die Thermostate nicht funktionieren und F2 oder trd anzeigen



Okay, das klingt doof. Wie alt sind die Homematic-Geräte?
hansblafoovor 26 m

Ich nutze das hier: …Ich nutze das hier: https://www.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&detail=10&detail2=52520Als Software setze ich openHAB ein, wobei das normalerweise empfohlene homegear nicht mit Homematic-IP-Geräten zurecht kommen. Ich verwende deshalb pivccu, dass bei mir eine CCU2 emuliert und damit laufen sowohl Homematic als auch Homematic-IP-Geräte.



Genau dieses HM-MOD-RPI-PCB hatte ich mir auch gekauft, dann kam aber doch ein paar Wochen später faulerweise eine CCU3, weil ich nach dem Umzug meinen Raspi nicht mehr finde. :-D
Jetzt liegt es halt noch ungeöffnet hier rum...
hansblafoovor 1 h, 5 m

Okay, das klingt doof. Wie alt sind die Homematic-Geräte?


An der Hardware liegt es nicht, die Installation wächst seit Jahren organisch und bei mehr als 100 Geräten gab es nur zwei Totalausfälle, jeweils nach der Gewährleistungsfrist.

Der Accesspoint läuft zusammen mit einem Pi, der die Daten (asynchron!) an Home Assistant weiterleitet.
Eigentlich das ideale System: man kann Sprachsteuerung, Fernzugriff und App des Herstellers nutzen und bekommt zusätzlich Datenaufzeichnung, eine bessere Programierschnittstelle als auf den CCUs und die Integration mit Fremdsystemen.
Wären da nur nicht diese katastrophalen Softwarefehler, die sich leider auch noch in einigen Komponenten, wie dem Durchgangssensor finden.
flofreevor 9 h, 35 m

Ich frag mich immer, für was man so ein Fenster- und Türteil braucht...


Bei mir geht das Licht im Für an, wenn die Tür geöffnet wird. Zudem geht der Alarm an, wenn ein Fenster bei Abwesenheit geöffnet wird.
Andre sicher auch den Kühlschrank damit.
OBIHoernchenvor 9 h, 47 m

an alle die einen Pi nutzen:Welches Modul benötige ich dann noch um …an alle die einen Pi nutzen:Welches Modul benötige ich dann noch um HomeMatic- und HomeMatic IP-Geräte anlernen zu können?Mit welcher Software betreibt ihr den Pi?Ich werd Remich die Tage mal mit IOBroker versuchen, raspimatic (oder wie das heißt) soll ja auch ganz gut funktionieren. FHEM geht mir bestimmt wieder zu tief...



Ich nutze seit Jahren FHEM auf dem RPI. Ich steuere damit die Heizung (nicht die Heizkörperregler) anhand von Thermostaten, Lichter, Garagentor.
Als Alarmanlage habe ich ein anderes System, welches ich schon vorher hatte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text