[LIDL bundesweit] 3x Schoko Donut für 98Cent! - Ab 25.06.2015
558°Abgelaufen

[LIDL bundesweit] 3x Schoko Donut für 98Cent! - Ab 25.06.2015

39
eingestellt am 18. Jun 2015
Servus Zusammen,

ab Donnerstag, den 25.06.2015 (KW26) bis Samstag, den 27.06.2015 gibt es bei Lidl bundesweit wieder die beliebten Schoko-Donuts im 3er Pack für nur 98Cent! Das entspricht einem Stückpreis von 33Cent!

*** Die Donuts sind nur bei Lidl mit Backshop erhältlich! ***

Der Link führt zum Prospekt für kommende Woche.

Beste Kommentare

Ich hasse die ganzen Weltverbesserer und Anti-Kommerz Futzis, aber es gibt ein Thema, da werd ich selber zu einem: Backwaren!

Hab nichts mit der Branche zu tun, aber liebe einfach frisch gemachte individuell zubereitete Backwaren und kann daher diesem ganzen Backshop Teigling Mist nichts abgewinnen, weil sie in der der tat Dorfbäcker kaputt machen.

Und Backwaren sind selbst, wenn sie 50-70 % teurer sind beim Dorfbäcker eine Ware, bei der es sich um Cent Beträge handelt, die man da drauf zahlt. Bis auf ganz wenige Familien die an der Existenzgrenze leben hat eigentlich keiner ein Argument einen schön frisch gebackenen Donut (oder Brötchen) nicht bei einem Handbäcker zu kaufen.

Hefe21

Ich hasse die ganzen Weltverbesserer und Anti-Kommerz Futzis, aber es gibt ein Thema, da werd ich selber zu einem: Backwaren! Hab nichts mit der Branche zu tun, aber liebe einfach frisch gemachte individuell zubereitete Backwaren und kann daher diesem ganzen Backshop Teigling Mist nichts abgewinnen, weil sie in der der tat Dorfbäcker kaputt machen. Und Backwaren sind selbst, wenn sie 50-70 % teurer sind beim Dorfbäcker eine Ware, bei der es sich um Cent Beträge handelt, die man da drauf zahlt. Bis auf ganz wenige Familien die an der Existenzgrenze leben hat eigentlich keiner ein Argument einen schön frisch gebackenen Donut (oder Brötchen) nicht bei einem Handbäcker zu kaufen.



Lass mal jeden kaufen wo er will
Wenn ich im Lidl bin, kaufe ich gleich alles ein und renne nicht wegen Donuts zum Bäcker, danach wegen Fleisch zum Metzger, wegen Milch und Eiern zum Bauer und und und.....wer zahlt mir den Sprit und die Zeit? Außerdem schmecken die aus dem Lidl besser als bei unserem überteuerten Bäcker. Aus deinem Post und deinem Nicknamen (Hefe21 lol) entnehme ich, dass du doch ein Dorfbäcker bist

Guter Deal, Hot!!
39 Kommentare

Verfasser

Alter Deal:
Klick mich

Sollen mal lieber die mit Vanille-Creme günstiger anbieten

Genau das richtige um den Carb-Speicher wieder aufzufüllen (sagt man das so?)

Ich hasse die ganzen Weltverbesserer und Anti-Kommerz Futzis, aber es gibt ein Thema, da werd ich selber zu einem: Backwaren!

Hab nichts mit der Branche zu tun, aber liebe einfach frisch gemachte individuell zubereitete Backwaren und kann daher diesem ganzen Backshop Teigling Mist nichts abgewinnen, weil sie in der der tat Dorfbäcker kaputt machen.

Und Backwaren sind selbst, wenn sie 50-70 % teurer sind beim Dorfbäcker eine Ware, bei der es sich um Cent Beträge handelt, die man da drauf zahlt. Bis auf ganz wenige Familien die an der Existenzgrenze leben hat eigentlich keiner ein Argument einen schön frisch gebackenen Donut (oder Brötchen) nicht bei einem Handbäcker zu kaufen.

Recht hat Hefe21, den aufgebackten China-Fraß können die gerne behalten.

Hefe21

Bis auf ganz wenige Familien die an der Existenzgrenze leben hat eigentlich keiner ein Argument einen schön frisch gebackenen Donut (oder Brötchen) nicht bei einem Handbäcker zu kaufen.


Bei mir machen und verkaufen die aber keine Von daher bin ich über so was froh^^

Daurim

Recht hat Hefe21, den aufgebackten China-Fraß können die gerne behalten.


Genau^^ Ist ja viel günstiger die Dinger aus China zu uns zu verschiffen X)

6151164-WPI96

Hefe21

Ich hasse die ganzen Weltverbesserer und Anti-Kommerz Futzis, aber es gibt ein Thema, da werd ich selber zu einem: Backwaren! Hab nichts mit der Branche zu tun, aber liebe einfach frisch gemachte individuell zubereitete Backwaren und kann daher diesem ganzen Backshop Teigling Mist nichts abgewinnen, weil sie in der der tat Dorfbäcker kaputt machen. Und Backwaren sind selbst, wenn sie 50-70 % teurer sind beim Dorfbäcker eine Ware, bei der es sich um Cent Beträge handelt, die man da drauf zahlt. Bis auf ganz wenige Familien die an der Existenzgrenze leben hat eigentlich keiner ein Argument einen schön frisch gebackenen Donut (oder Brötchen) nicht bei einem Handbäcker zu kaufen.



Lass mal jeden kaufen wo er will
Wenn ich im Lidl bin, kaufe ich gleich alles ein und renne nicht wegen Donuts zum Bäcker, danach wegen Fleisch zum Metzger, wegen Milch und Eiern zum Bauer und und und.....wer zahlt mir den Sprit und die Zeit? Außerdem schmecken die aus dem Lidl besser als bei unserem überteuerten Bäcker. Aus deinem Post und deinem Nicknamen (Hefe21 lol) entnehme ich, dass du doch ein Dorfbäcker bist

Guter Deal, Hot!!

Da fällt mir ein das ich wieder mal bei Dunkin Donuts vorbei schauen muss.

Wenn ein Bäcker wirklich selbst backt, dann schmeckt man das und dann zahlt man auch gerne etwas mehr dafür.

Gerade bei Donuts ist es aber meist so, dass diese beim Bäcker nicht besser schmecken. Entweder taut er selbst nur auf oder die Ware liegt seit 3 Tagen in der Theke und schmeckt ranzig...

Leider gibt es "hier" kaum Bäcker, die wirklich noch selbst backen. Das meiste wird nur aus den Großbäckereien angeliefert oder kommt gefroren und wird nur aufgebacken. Das kann ich zu Hause dann besser und billiger... Dafür schäme ich mich auch nicht.

Hefe21

Hab nichts mit der Branche zu tun, aber liebe einfach frisch gemachte individuell zubereitete Backwaren und kann daher diesem ganzen Backshop Teigling Mist nichts abgewinnen, weil sie in der der tat Dorfbäcker kaputt machen.



Ich weiß von einem Bekannten, der in einer Bäckerei/Konditorei aufgewachsen ist, dass mindestens seit den 50er-Jahren bei vielen kleinen Betrieben zur Kostenoptimierung bewusst an der Qualität gespart wurde. Die guten alten Zeiten sind in der Branche anscheinend schon länger vorbei.

Fett machen die Dinger auch noch:
fddb.info/db/…tml

Preis ist hot, glaube dass Donuts vom Bäcker auch nicht wirklich gesund sind :-)

Ach - so ein Trio wird mich schon nicht umbringen und lecker schmecken die Dinger auch wenn bestimmt ungesundes drin ist (ich meine neben den Kalorieren)

Zuckerhut

Aus deinem Post und deinem Nicknamen (Hefe21 lol) entnehme ich, dass du doch ein Dorfbäcker bist Guter Deal, Hot!!



ne. der spitzname kommt von meiner neigung zu einem wohlschmeckenden erfrischenden getränk

Zuckerhut

Aus deinem Post und deinem Nicknamen (Hefe21 lol) entnehme ich, dass du doch ein Dorfbäcker bist Guter Deal, Hot!!



Achso X)
Hoffentlich direkt von der Brauerei und nicht aus dem Supermarkt besorgt

Aufgetaut und eklig, absolut kein Deal

Hefe21

Und Backwaren sind selbst, wenn sie 50-70 % teurer sind beim Dorfbäcker eine Ware, bei der es sich um Cent Beträge handelt, die man da drauf zahlt. Bis auf ganz wenige Familien die an der Existenzgrenze leben hat eigentlich keiner ein Argument einen schön frisch gebackenen Donut (oder Brötchen) nicht bei einem Handbäcker zu kaufen.



In jeder freien Marktwirtschaft gibt es Verdrängungsprozesse.
Egal, ob es sich um den Tante-Emma-Laden um die Ecke, den Pizza-Online-Dienst, Telekommunikationsunternehmen oder eben Bäcker handelt.

Ob das moralisch bewertbar ist oder nicht, kann jeder für sich selbst entscheiden.
Ich unterstütze sicherlich keinen Bäcker, bei dem mir die Waren nicht schmecken oder den, der einfach die Zeit verpennt hat, weil es doch "früher" immer so gut lief. Die Zeit, überhöhte Preise zu verlangen, ist dank Internet vorbei.

Und es ist ein Unterschied, ob ich für ein Brötchen 13 Cent beim Discounter oder 39 Cent beim Bäcker bezahle.
Denn das sind nicht 50-70% sondern 200 Prozent mehr.

Dass man bei einem Stückpreis (selbst auf die Riesen Masse gerechnet) von knapp 33 Cent nur Sch...rott in sich reinstopft, is euch hoffentlich klar?!

Munix666

Dass man bei einem Stückpreis (selbst auf die Riesen Masse gerechnet) von knapp 33 Cent nur Sch...rott in sich reinstopft, is euch hoffentlich klar?!



Nein! Du musst anders kalkulieren. LIDL hat neben den geringeren Einkaufspreisen (angeblich haben die sogar eine eigene Produktion für die Teiglinge) viel geringere Ausgaben für Ladenfläche, Personal und TK-Logistik. Daneben ist abends kaum noch ein Brot bei Lidl im Regal, während hier zumindest die größeren Bäckerei-Ketten noch bis in den Abend hinein neu aufbacken um immer volle Regale zu bieten. Unser Lidl verkauft sogar das Brot vom Vortag mit 50% Rabatt.

Man sollte jedenfalls nicht grün vor den Augen sein und denken, der Bäcker backt alles frisch und ALDI/LIDL nicht. Die Bäckerei-Ketten werden jeden Morgem mit Teiglingen aus der Produktionsstelle beliefert, in der Bäckerei wird nicht mehr selber gefertigt.
Bei den Donuts kann LIDL diese nicht frisch fertigen wie auch die Bäcker es nicht können, da ne Donut-Maschine mehrere 10 Riesen kostet und sich erst bei entsprechend Umsatz lohnt.

Viel schlimmer ist, dass LIDL seit einem Jahr die weißen Donuts aus dem Sortiment genommen hat. Frechheit.X)

Welcher Bäcker macht heute noch alles selber? Die backen doch auch nur noch Tiefgefrorene Teiglinge auf - genauso wie Lidl

surcel

Welcher Bäcker macht heute noch alles selber? Die backen doch auch nur noch Tiefgefrorene Teiglinge auf - genauso wie Lidl



gibt mittlerweile sicher genug die das auch machen. aber bei mir um die ecke ist nen bäcker, der backt selber. da sieht jedes brötchen anders aus. mal flacher mal dicker, mal nicht ganz rund etc. da kostet ein brötchen auch mal 70 cent, aber ob 70 cent oder 13 ist für mich egal. für mich ist der unterschied schmeckbar. ist ja nicht wie beim auto wo 70.000,- und 13.000,- natürlich einen riesen unterschied machen. oder fernseher 130 oder 700 €.

ist ja auch nur meine meinung. jeder darf das natürlich für sich selbst entscheiden. jeder hat ein anderes thema, bei dem für ihn geld nicht die erste rolle spielt. und viele der gebrachten gegenargumente kann ich gut nachvollziehen. nur überzeugen müssen sie mich deshalb nicht :-)


So langsam wird es doch langweilig. Jedes Mal wenn Donuts im Angebot sind (oder anderen Produkte aus SB-Bäckereien) beginnt immer irgendwer mit der gleichen Diskussion. Hier geht es um Schnäppchen. Und jeder kann für sich entscheiden, ob ich das Angebot nutze oder nicht. Aber ich brauche nicht ständig einen Weltverbesserer, der mir ständig sagt, wie ungesund und schlecht es für mich ist.
Und wenn diese Weltverbesserer mal besser bei sich anfangen würden. Auto abschaffen, Zigaretten weglassen und was weiß ich, aber ist nicht mein Bier.

surcel

Welcher Bäcker macht heute noch alles selber? Die backen doch auch nur noch Tiefgefrorene Teiglinge auf - genauso wie Lidl



Vllt. gibt es bald Teigautomaten, die individuelle Rohlinge herstellen

Hefe21

Ich hasse die ganzen Weltverbesserer und Anti-Kommerz Futzis, aber es gibt ein Thema, da werd ich selber zu einem: Backwaren! Hab nichts mit der Branche zu tun, aber liebe einfach frisch gemachte individuell zubereitete Backwaren und kann daher diesem ganzen Backshop Teigling Mist nichts abgewinnen, weil sie in der der tat Dorfbäcker kaputt machen. Und Backwaren sind selbst, wenn sie 50-70 % teurer sind beim Dorfbäcker eine Ware, bei der es sich um Cent Beträge handelt, die man da drauf zahlt. Bis auf ganz wenige Familien die an der Existenzgrenze leben hat eigentlich keiner ein Argument einen schön frisch gebackenen Donut (oder Brötchen) nicht bei einem Handbäcker zu kaufen.


[Klugscheissmodus an] vor allem, weil Donuts ja auch "gebacken" werden...^^[klugscheissmodus aus]
Es dürfte in Deutschland übrigens keinen Donut oder sonstige Standard-Backware geben, die aus China kommt. Ich weiß nicht, wer das Gerücht in die Welt gesetzt hat, aber das ist vollkommener Unfug. Schlimmstenfalls kommt der ganz billige crap aus Polen.

dafuchs

Genau das richtige um den Carb-Speicher wieder aufzufüllen (sagt man das so?)


Wenn es sich um Haferflocken handeln würde ja

Ich weiss nicht was ich schreiben soll, deshalb hier ein Waffel Rezept:

250 g Mehl
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 g Butter
3 Ei(er)
250 ml Milch
1 Pck. Backpulver
1 Schuss Rum

Einfach nur alle Zutaten gut mithilfe eines Handrührgerätes mischen und in einem gefetteten Waffeleisen ausbacken.

Anstatt des Rums kann man auch gut einen Schuss Amaretto oder Eierlikör nehmen. Bei diesem Rezept kommen ca. 10 Waffeln heraus, das Rezept kann natürlich beliebig vervielfacht werden!

backiwacki

Wenn ein Bäcker wirklich selbst backt, dann schmeckt man das und dann zahlt man auch gerne etwas mehr dafür.


Beim Brot-/Brötchen-Test gibt es aber einige Reportagen die das Gegenteil beweisen. Vielleicht gibt es auch repräsentative.

backiwacki

Gerade bei Donuts ist es aber meist so, dass diese beim Bäcker nicht besser schmecken. Entweder taut er selbst nur auf oder die Ware liegt seit 3 Tagen in der Theke und schmeckt ranzig...


Hier sind wir uns einig. Bei Donuts kann man meiner Meinung nach nichts falsch machen (wenn man die jeweilige Garnierung mag).
Kuchen gibt es bei uns aber nur vom richtigen Bäcker, der ist zum Glück gerade mal einen km entfernt, sodass man auch einen Teil der Kalorien wieder verbraucht.

es gibt halt viele die es unheimlich geil macht ihre experten meinung ungefragt irgendwo hinzuschreiben, lasst den leuten einfach ihren kick und geht garnicht drauf ein...diese supermenschen ärgern sich schwarz wenn sie ignoriert werden^^

Hefe21

gibt mittlerweile sicher genug die das auch machen. aber bei mir um die ecke ist nen bäcker, der backt selber. da sieht jedes brötchen anders aus. mal flacher mal dicker, mal nicht ganz rund etc. da kostet ein brötchen auch mal 70 cent, aber ob 70 cent oder 13 ist für mich egal. für mich ist der unterschied schmeckbar. ist ja nicht wie beim auto wo 70.000,- und 13.000,- natürlich einen riesen unterschied machen. oder fernseher 130 oder 700 €. ist ja auch nur meine meinung. jeder darf das natürlich für sich selbst entscheiden. jeder hat ein anderes thema, bei dem für ihn geld nicht die erste rolle spielt. und viele der gebrachten gegenargumente kann ich gut nachvollziehen. nur überzeugen müssen sie mich deshalb nicht :-)



Danke, das ist einer der besten Kommentare die ich bei Mydealz je gelesen habe.
Den letzten Teil müsste man bei vielen Deals sogar bei der Dealbeschreibung beifügen.

Kommentar

surcel

Welcher Bäcker macht heute noch alles selber? Die backen doch auch nur noch Tiefgefrorene Teiglinge auf - genauso wie Lidl



Naja... Wenn du jeden Tag 2 Brötchen für 70 anstatt 13 Cent kaufst, gibst du jeden Tag 1,14€ mehr aus. Das sind im Jahr 416€.
Einen neuen Fernseher kauft man vielleicht alle 4 Jahre. Da hätte man bei den Brötchen schon über 1600€ gespart.

geil mit meiner neuen Kühltruhe aus dem Saturn-Deal, könnte ich ja jetzt tatsächlich locker 100 Stück kaufen

wielange halten sich die Donuts eingefroren wohl mindestens?

Wieso wird hier über Bäcker und Brötchen diskutiert? Es geht doch um Donuts!

Ich weiß jetzt nämlich nicht, ob es moralisch besser ist, bei Lidl zu kaufen und nicht im spezialisierten Donut-Shop (zB Dunkin Donuts ="altes Handwerk??").
Bitte um Aufklärung!

Kommentar

Stefan_530d

Ich weiss nicht was ich schreiben soll, deshalb hier ein Waffel Rezept: 250 g Mehl 125 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 125 g Butter 3 Ei(er) 250 ml Milch 1 Pck. Backpulver 1 Schuss Rum Einfach nur alle Zutaten gut mithilfe eines Handrührgerätes mischen und in einem gefetteten Waffeleisen ausbacken. Anstatt des Rums kann man auch gut einen Schuss Amaretto oder Eierlikör nehmen. Bei diesem Rezept kommen ca. 10 Waffeln heraus, das Rezept kann natürlich beliebig vervielfacht werden!




Made my day!

dafuchs

Genau das richtige um den Carb-Speicher wieder aufzufüllen (sagt man das so?)


Der Kohlenhydratspeicher hält, wenn du Glykogen nicht ein berechnest so ca. 2-3 Stunden

Stefan_530d

Ich weiss nicht was ich schreiben soll, deshalb hier ein Waffel Rezept: 250 g Mehl 125 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 125 g Butter 3 Ei(er) 250 ml Milch 1 Pck. Backpulver 1 Schuss Rum Einfach nur alle Zutaten gut mithilfe eines Handrührgerätes mischen und in einem gefetteten Waffeleisen ausbacken. Anstatt des Rums kann man auch gut einen Schuss Amaretto oder Eierlikör nehmen. Bei diesem Rezept kommen ca. 10 Waffeln heraus, das Rezept kann natürlich beliebig vervielfacht werden!



Hättest auch einfach garnichts schreiben können.. aber ne.. dann kopiere und füge ich auch einfach was rein:

Rasenmäher reinigen – Schritt für Schritt

Oftmals ist zu beobachten, dass ein Hochdruckreiniger eingesetzt wird. Doch dies schadet genau wie der Einsatz eines Gartenschlauchs den Lagern und dem Vergaser sowie der Elektronik, vorausgesetzt, es handelt sich um einen elektrischen Rasenmäher. Schritt 1 – Grasreste entfernen Also sollte man bei der Reinigung zuerst einmal die Grasreste mit einem Handbesen entfernen. Aber bitte Vorsicht bei den Messern, hier muss man mit Bedacht daran gehen, sie sind scharf. Schritt 2 – Reinigung mit einem feuchten Lappen Dann sollte man sich einen feuchten Lappen nehmen und Stück für Stück den Rasenmäher säubern. Schritt 3 – Hartnäckige Verkrustungen mit einem Messer entfernen Hartnäckige Verkrustungen von Rasen und Schmutz kann man mit einem Messer entfernen. Nie die Elektronik mit Wasser behandeln, denn sonst freut sich der Elektrotechniker. Schritt 4 – Die Lager mit Knochenöl reinigen Wenn man die Lager sauber machen möchte, kann man Knochenöl dazu nehmen, denn dieses reinigt sowohl als auch pflegt und macht feuchtigkeitsabweisend. Schritt 4 – Den Fangkorb mit Wasser ausspülen Einzig der Fangkorb darf mit Wasser abgesprüht werden, sollte dann aber auch richtig trocknen. Der Rasenmäher darf nur gereinigt, in einen geschlossenen Raum den Winter über aufbewahrt werden, damit er im kommenden Jahr wieder voll einsatzfähig ist.



Mit freundlicher Unterstützung von gartentipps.com/ras…tml

Hey, was soll's ?! Wir wirtschaften uns eben dank Nichtsättigungsprinzip und ewigem Optimierungspotential kaputt ! :-) Aber immerhin mit Donut's für 0,33 EUR/Stk. im Schleckermäulchen

Und offtopic: Die Teigrohlinge der Brötchen etc. kommen aus Polen...:{

die ganzen skeptiker hier sollten mal lieber ihr eigenes brot backen anstatt zu predigen wie schlecht dies und jenes ist.
selber backen ist immer noch am besten. und wenn ich mir 1 mal in nem vierteljahr nen megaschlechten donut vom lidl gönne (obwohl ich für genau den selben "schrott" bei dunkin donuts über n euro zahle!), dann is das die sache vom eigenen selbst.

kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstlelen, dass die ganzen moralapostel hier bio-fleisch direkt vom bauern kaufen. ihr kauft doch bestimmt auch nur das massenzuchtzeug. *grübel*

ghoul

Und wenn diese Weltverbesserer mal besser bei sich anfangen würden. Auto abschaffen, Zigaretten weglassen und was weiß ich, aber ist nicht mein Bier.



Willst jetzt selber Weltverbesser sein und die Weltverbesserer verbessersserssersserssern ?

Ich sehe es etwas differenzierter. Wenn das Zeug gut schmeckt, dann kann ich das auch beim Discouter kaufen. Nur leider schmeckt mir beim Discounter hier recht wenig. Insbesondere die Donuts, Krapfen, Nußschnecken, Kirschtaschen, usw. stets eine Enttäuschung. Teilweise mit zuviel Zuckerguss überzogen, wohl damit es nach irgendetwas (=süß) schmeckt. Wenn ich so etwas kaufe, soll es auch Klasse schmecken. Selbst ein Preisaufschlag von 200% mag ich da mal in Kauf nehmen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text