Lidl - Ciabatta Brot
230°Abgelaufen

Lidl - Ciabatta Brot

0,59€
34
eingestellt am 26. Mai 2015heiß seit 26. Mai 2015
Hallo!

Habe eben im Lidl in Koblenz das Ciabatta Brot für 0,59€ gesichtet! War dann nochmal im nahen Umkreis im Lidl, bei dem das selbe Angebot gilt. Also gehe ich mal davon aus, dass es Bundesweit ist.

Guten Hunger!

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

  1. Essen & Trinken
Beste Kommentare

Womanizer

War dann nochmal im nahen Umkreis im Lidl, bei dem das selbe Angebot gilt. Also gehe ich mal davon aus, dass es Bundesweit ist.


Ich habe einen Schnurrbart. Mein Vater hat auch einen Schnurrbart. Also gehe ich mal davon aus, dass alle Männer einen Schnurrbart haben. X)
34 Kommentare

ist bundesweit die woche im angebot

6013671-furOA


Bestes Chiabatta, das ich kenne, gibt es auch im Kaufland. Dort aber vermutlich nicht im Angebot.

Womanizer

War dann nochmal im nahen Umkreis im Lidl, bei dem das selbe Angebot gilt. Also gehe ich mal davon aus, dass es Bundesweit ist.


Ich habe einen Schnurrbart. Mein Vater hat auch einen Schnurrbart. Also gehe ich mal davon aus, dass alle Männer einen Schnurrbart haben. X)

Es ist kein Brötchen, es ist kein Brot, nein, es ist ein Ciabatta.

Guter Preis für ein Produkt, für das ich meistens keine Verwendung habe.

Danke,
Ist glaub Deutschlandweit -> Nordhessen -> Kassel -> Baunatal das selbe!

Jedoch wird Man(n) nicht Satt von einem

DA nehme ich gleich mal zwei mit.

Lidl und "Brot"....
"Nur gute Zutaten", die kein ordentlicher Bäcker verwendet, sondern nur die Backwaren-Fabriken...

Da musst du mal in die "richtigen" bäckereien gehen die bekommen auch schon zu oft die rohlinge und dazu sage ich leider...

Unbekannter

Lidl und "Brot".... "Nur gute Zutaten", die kein ordentlicher Bäcker verwendet, sondern nur die Backwaren-Fabriken...


Deshalb kaufe ich da ja auch nicht

es gibt auch noch Bäcker die arbeiten "richtig" ... da gehen die Leute aber dann nicht hin weil die "unverschämt" teuer sind... das weiße Brötchen für 69 Cent ... statt 5 für 99....

gutes Brot erkennt man an...naja egal, das ist jedenfalls kein gutes Brot.

gollrich

es gibt auch noch Bäcker die arbeiten "richtig" ... da gehen die Leute aber dann nicht hin weil die "unverschämt" teuer sind... das weiße Brötchen für 69 Cent ... statt 5 für 99....


5 Brötchen für 0,99€, bist du verrückt ?
Zahle höchstens 0,65€

ist bundesweit, da es im prospekt ist und in der TV-werbung sogar damit geworben wird.
viele andere backwaren sind im übrigen auch im angebot.

bei uns grundsätzlich ab 10 Uhr Morgens nicht mehr zu bekommen.
Liegt aber eher an der Filialle.

Ist bundesweit - kam auch als Werbung im Fernsehen

Comment

Womanizer

War dann nochmal im nahen Umkreis im Lidl, bei dem das selbe Angebot gilt. Also gehe ich mal davon aus, dass es Bundesweit ist.


Das ist aber auch wieder ein Vergleich hahaha.
Ich finde die Aussage mit Bundesweit in dem Fall schon vertretbar.
Wenn es lokal wäre, ist es eigentlich immer nur 1 Markt der es dann hat.

Ist Bundesweit. Habe mir heute auch eines geholt. Klare Kaufempfehlung! Ist lecker!

Ja kauft alle Brot bei LIDL!!!
Scheiß auf die Vielfalt des deutschen Backhandwerks...
Das Zeug ist doch nur so vollgestopft mit Zusatzstoffen und Enzymen. Schade um die alte Kultur des Backhandwerks...
Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...

Schönes Deal-Foto

stefanbc

Ja kauft alle Brot bei LIDL!!! Scheiß auf die Vielfalt des deutschen Backhandwerks... Das Zeug ist doch nur so vollgestopft mit Zusatzstoffen und Enzymen. Schade um die alte Kultur des Backhandwerks... Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...


ja und nach 8 Stunden kulturellem Lebensmitteleinkaufen beim Bäcker, beim Fleischer, beim Fischhändler, bei verschiedenen bäuerlichen Betrieben mit anschließendem Besuch beim Therapeuten kann man sich dann zufrieden in seinen Sessel setzen und sich sagen: Was für ein wundervoller Tag!

stefanbc

Ja kauft alle Brot bei LIDL!!! Scheiß auf die Vielfalt des deutschen Backhandwerks... Das Zeug ist doch nur so vollgestopft mit Zusatzstoffen und Enzymen. Schade um die alte Kultur des Backhandwerks... Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...


Du sprichst mir aus der Seele

stefanbc

Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...



Na, dann wünsche ich gutes Gelingen. Ist nämlich gar nicht einfach.

Unbekannter

Lidl und "Brot".... "Nur gute Zutaten", die kein ordentlicher Bäcker verwendet, sondern nur die Backwaren-Fabriken...



Ich kenn jetzt die Bäcker bei dir nicht, bei uns ist es aber durchaus nicht Standard, dass Bäcker "fertige" Rohlinge bekommen, dass sie teils Fertigmischungen einsetzen (und das halte ich keinesfalls für entscheidend besser) ist allerdings Fakt.
Die Frage ist aber doch ob man das nun wirklich dem Bäcker vorwerfen kann? Ich mein der bedient auch nur den Markt, liefert also das was der Kunde nachfragt und wenn das irgend ein Zeugs ist, dass billig satt macht, dann richtet er sich halt danach.

Verantwortlich ist doch im Endeffekt auch der Kunde, der durchaus die Wahl hätte zum traditionellen Bäcker (es ist nun nicht so, dass es solche Bäcker nur noch alle paar hundert Kilometer gibt) zu gehen, dann aber natürlich auch bereit sein muss dann aber natürlich für den Einkauf auch entsprechend zahlen...und genau das wiederum wollen die Meisten nicht.

Zudem werden die Bäcker auch durch die Discounter unter Druck gesetzt, da is das Brot eher dafür da den Kunden in den Laden zu locken, riesige Gewinne macht man damit nicht (ist aber auch egal, es ist ja anders als beim Bäcker nicht das Hauptgeschäft). Die ordern dann ihre Großaufträge wiederum bei großen Industriebetrieben wie nennen wir einen einfach mal HB, der auch nicht so enorm viel an einem Brötchen verdient aber das Geld durch die Masse der Brötchen, die da so übers Band laufen macht.

Da kann der Bäcker ums Eck nicht mehr mithalten und schon gar nicht, wenn er wirklich wie "früher" nur eine Filiale hat. Fakt ist auch, dass sich viele einfach mit der Aussage: "Ja beim Bäcker bietet ja auch nicht mehr diese Qualität, is auch nicht wirklich besser als der Discounter und dazu noch teurer." auch nur ein reines Gewissen schaffen wollen (wenn ich das mal so provokativ/überspitzt sagen darf), man holt sich damit eine Begründung warum man ohne schlechtes Gewissen zum Discounter-Brot greifen kann, will ja auch keiner sagen, ich würd ja gern zum Bäcker gehen aber es is mir zu teuer oder so.

Fakt ist auch, dass der Kauf beim Bäcker durchaus Vorteile hat selbst wenn der Fertigmischungen verwendet, immerhin bleibt so mehr Wirtschaftskraft in der Region (der Mehl kommt meist nicht so weit weg her, es wird nicht nur hier gebacken sondern auch produziert usw....). (Außer natürlich der Großbäcker is direkt um die Ecke aber das wir eher bei den Wenigsten der Fall sein)

Fakt ist aber auch, dass es die Bäckerinnung irgendwie nicht schafft die Qualität hervorzuheben und das vor allem bei ihren richtig traditionell arbeitenden Bäckern und ihre Produkte irgendwie anscheinend nicht entsprechend bewirbt.

stefanbc

Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...



Wieso...du klapperst die Bäcker in deiner Nähe ab und fragst einfach mal kritisch nach sowas wie ob sie denn mit Fertigmischungen arbeiten oder Enzyme verwenden usw., da findest du die richtigen traditionellen Bäcker durchaus noch und ja die gibt es noch.
Zustimmen würde ich wenn du sagst, dass es die Bäckerinnung nicht schafft die Qualität solcher Ware (und damit die Bäcker, die sie produzieren) herauszustellen bzw. zu bewerben.
Wobei es ja durchaus auch Zusammenschlüsse wie Slow Backing oder so gibt (wobei es jetzt nicht heißt, dass nur Bäcker, die da dabei sind auch noch traditionell backen). Außerdem glaub ich ist der Verein derzeit auch mehr mit sich selbst (internen Meinungsverschiedenheiten) beschäftigt als nach außen zu kommunizieren (wie so viele Vereine).
Ansonsten gibt es zum Teil auch Infos im Internet, ich glaub die "Zeit" hat mal eine Liste erstellt in denen Nutzer die besten Bäcker melden konnten, wo dann auch einige "traditionelle" dabei sind.
Vor allem auch bei Bäckern, die wirklich nur ein eingeschränktes Angebot haben also z.B. Brot A nur Montags, Brot B nur Dienstags usw. lohnt es sich nachzufragen...die arbeiten oft auch noch traditionell.
Dann gibts aber auch Absurditäten wie Bäcker, die gute traditionelle wenn auch nicht billige Ware machen, die Ware wird angenommen und sogar ausgezeichnet, aber der Pachtvertrag der Backstube wird dem Bäcker gekündigt und somit steht er vorm aus...tja es gibt alles.
Es bleibt festzuhalten...es gibt sie noch und es kann sich durchaus lohnen sie zu suchen.

stefanbc

Ja kauft alle Brot bei LIDL!!! Scheiß auf die Vielfalt des deutschen Backhandwerks... Das Zeug ist doch nur so vollgestopft mit Zusatzstoffen und Enzymen. Schade um die alte Kultur des Backhandwerks... Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...



Tja wie haben die Leute früher das nur geschafft
Komischerweise gings da...mal abgesehen davon, dass der Bäcker ums Eck bei mir z.B. wesentlich näher als Lidl ist genau so der Metzger, der Bauernmarkt...usw.

lidl Trägt dazu bei, dass die Lebensmittel-Welt zugrunde geht
huffingtonpost.de/201…tml

[Fehlendes Bild]

del

J_R

DA nehme ich gleich mal zwei mit.


Habe ich auch gemacht.

johnybanane

Ich habe einen Schnurrbart. Mein Vater hat auch einen Schnurrbart. Also gehe ich mal davon aus, dass alle Männer einen Schnurrbart haben. X)


Deine Mudda hat nen Schnurrbart!

Kommentar

stefanbc

Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...



Man wie mich das nervt. Euch gefällt das Brot und die Brötchen bei Lidl nicht? Dann kauft sie doch einfach nicht. Und wenn euch der Deal nicht gefällt, dann votet cold und lasst doch die ganzen Predigten.

Ich kaufe regelmäßig mein Brot und meine Brötchen beim Lidl. Mit schmeckt es außerdem. Und warum? Weil ich kein Geld am Ende des Monats über habe, welches ich den Bäckern hinterherwerfen kann. Aber ich hab auch keine Lust mir anhören zu müssen, dass ich Bäckerhandwerk zerstöre, bloß weil ich es mir nicht leisten kann, bei richtigen Bäckern einzukaufen. Darauf läuft es hier wieder mal hinaus.

Also erspart mir doch einfach die unendliche und nie endende Diskussion, die es immer und immer wieder gibt.

Keiner zwingt euch beim Lidl einzukaufen... Ihr müsst aber auch keine Leute niedermachen, die es tun. Wir leben in einer freien Marktwirtschaft und es liegt mir frei zu kaufen, was ich will.

stefanbc

Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...



Genau das hab ich in meinem Kommentar absolut nicht behauptet, ich kann es zu 100% verstehen, wenn jetzt jemand sagt ich kann mir das ganze einfach auf Dauer nicht leisten und fertig oder ich investiere mein Geld lieber anderweitig.
Mir geht es eher darum und genau darauf bezieht sich ja auch meine Antwort auf einen Kommentar, dass man jetzt auch nicht sagen kann, dass die Bäcker einfach nur unverschämt teuer sind und auch keinesfalls besser als das Zeug beim Discounter....das heißt aber ausdrücklich auch nicht, dass die Discouterware schlecht ist und natürlich kann jeder kaufen wo und was er will, Aldi, Lidl und Co. würden das Zeug sicher nicht anbieten, wenn es nicht gekauft werden würde.

Im Endeffekt musst du die Kommentare ja auch nicht lesen, auch das steht dir frei...genau so darf aber doch auch diskutiert werden oder? Lebt nicht gerade eine Demokratie von der Diskussion und gegensätzlichen Ansichten?

stefanbc

Ja kauft alle Brot bei LIDL!!! Scheiß auf die Vielfalt des deutschen Backhandwerks... Das Zeug ist doch nur so vollgestopft mit Zusatzstoffen und Enzymen. Schade um die alte Kultur des Backhandwerks... Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...



Gebe dir generell Recht. Jedoch machen es die kleinen Filialen mittlerweile selbst nicht besser, ist halt leichter für die und billiger. Bei uns in NRW jedenfalls tun das schon sehr viele. Anstatt sich durch Qualität ab zu heben, versuchen die in dem billig Becken mit zu schwimmen.
Ich gebe für gutes auch gutes Geld, aber 69 Cent für ein Brötchen würde ich trotzdem nie zahlen. Das ist nur Mehl, Wasser, hefe und salz.

stefanbc

Ja kauft alle Brot bei LIDL!!! Scheiß auf die Vielfalt des deutschen Backhandwerks... Das Zeug ist doch nur so vollgestopft mit Zusatzstoffen und Enzymen. Schade um die alte Kultur des Backhandwerks... Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...



tja woran könnte das wohl liegen, denk mal drüber nach...

stefanbc

Macht euch lieber mal kundig welche Bäcker noch selbst backen, den Einheitsmist ausm Supermarkt braucht wirklich keiner...



Das sind leider sehr wenige. Und auch die "ergänzen" sehr häufig ihr Sortiment durch Produkte aus dem "Industrielabor".
Aber ich gebe dir grundsätzlich Recht. Es lohnt sich. Ich war mal hier in der "Pampas" zum Grillen eingeladen und es gab Brot von einem kleinen lokalen Bäcker. Man das war ein Brot! Dafür lohnt es sich wirklich, mehr auszugeben. Das ist ein Genuss und nicht nur eine Unterlage.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text